Aktuelles

AYANEO NEXT mit Ryzen 7 5800U, 16 GB RAM und 2 TB NVMe-SSD vorgestellt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.744
ayeneo.jpg
Zur CES stellte AYA NEO mit der NEXT die nächste Generation seiner Handheld-Serie vor. Aufgrund des Termins der Präsentation wurde zunächst davon ausgegangen, dass AYA NEO hier bereits einen AMD-Prozessor der Ryzen-6000-Serie einsetzen könnte. Aber schon eher unrealistische Hoffnung hat sich nun zerschlagen, denn die AYANEO NEXT wird auf die Vorgänger-Generation bzw. den Ryzen 7 5800U setzen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

GorgTech

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
2.718
Ort
Nürnberg
Für den Preis könnte man schon ein Metallgehäuse erwarten, nicht einen Plastikbomber in 0815 China Optik..
 

macom

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
743
Ort
Kiel
Hi,
Welche andere Konsole hat ein Metallgehäuse?

Mfg
macom
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.844
Ort
Kiel
Läuft da ein normales Win10/11, mit Steam & co, drauf? Überlege mir so ein DIng zu bestellen. Die Switch langweilt mich irgendwie,
meine geliebte Vita ist tot und lebte nie wirklich und Laptop ist eben nicht Handheld...
 

Mouma

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
132
Läuft da ein normales Win10/11, mit Steam & co, drauf? Überlege mir so ein DIng zu bestellen. Die Switch langweilt mich irgendwie,
meine geliebte Vita ist tot und lebte nie wirklich und Laptop ist eben nicht Handheld...
Sagt Dir das kommende Steam Deck nicht zu oder willst Du einfach nicht so lange warten?
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.844
Ort
Kiel
Naja, die CPU hat nur 4 Kerne und der M.2. SSD Speicher ist sehr stark begrenzt beim Steam Deck, dazu läuft die ab
Werk ja nur mit Linux soweit ich das mitbekommen habe. Ein echtes Windows Gerät mit 2TB M.2. SSD und 8 Kern CPU
wäre schon eher etwas bei dem ich schwach werden würde.

Laut Datenblatt läuft Win10 Home auf dem Gerät und es gibt Videos auf deren Seite wie man Windows neu aufspielt,
Treiber aktualisiert usw. sollte also problemlos mit Steam funktionieren.

Ich warte mal einige Reviews ab und schlafe noch mal ein paar Nächte drüber, aber es juckt mich das TEil in die Finger
zu bekommen.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.500
Ort
Großhabersdorf
Metall könnte aber auch ein Problem für die Oberflächentemperaturen werden also etwas zu warm an den Händen.
Metall würde aber helfen etwas mehr Abwärme abzutragen, man muss ja nicht Voll Metall ummanteln und du kannst die Stellen die man berühren soll mit einer Kunststoff Schicht isolieren. Wie machen es die Noteobooks mit Aluminium Körper? Da verbrennt man sich auch nicht die Finger wenn die Grafikkarte und die CPU 90°+ machen.
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
10.676
Ort
NRW
Ich würde echt Benchmarkergebnisse der 6000er Serie abwarten, ehe ich mir einen mit 5000er Chip kaufe. Die Vega Grafik ist ja schon ziemlich alt.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.500
Ort
Großhabersdorf
Mir fehlt allerdings insgesamt die Fantasie einen Nutzenfaktor daran zu sehen, für den Preisbereich zum Release gibt es wohl auch Notebooks mit Game Controller die das Können. Über das Handy via Cloudgaming/Geforce Now...
 

mustrum

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
2.822
Ort
Vorarlberg/Österreich
Das sind Notebooks mit gamecontroller, nur spielt es sich viel komfortabler als mit Notebook auf dem Bauch. Ich zocke derzeit fast nur auf dem OneXplayer 1S. The Ascent macht damit mehr Freude als auf dem Desktop.
 

Chaoz

Enthusiast
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
641

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.844
Ort
Kiel
Für Mich sind das handheld Tablets mit Gamecontroller Leisten die meist doppelt zu Teuer sind im Punkt Hardware.

720P find Ich zudem nicht grad Modern. Also 1080P120 müste schon sein Heut zu Tage.

720p finde ich perfekt, wir reden hier von ~18cm Diagonale, da wird man kaum einen Unterschied sehen zu 1080p und die
Leistungs-Ersparnis ist dabei enorm.

Der Preis, z.B. für die AYA Neo Next ist schon happig, aber guck dir mal die Preise für einen ordentlichen Laptop mit 5800U,
16GB LPDDR4x und 2TB M.2. SSD an, dazu der Aufwand das ganze in ~50% der Fläche zu verbauen und zu kühlen und oben
drauf ein ordentlich verarbeitetes Gamepad zu integrieren.

Ich spiele seit dem Game Boy unheimlich gerne auf Handhelds, die PSP ist bis heute meine absolute lieblings "Konsole" und
als erwachsener HC-Zocker bleiben einem keine Alternativen zu solchen "Handheld Tablets" ;). Vita tot, Switch ganz nett, aber
aktuelle multiplatform Blockbuster fehlen und viele Spiele sind mMn überzogen Teuer. Gerade mein 250+ Spiele großer Pile
of Shame bei Steam, GoG & co und die vielen günstigen Spiele in Sales amortisieren den Preis für solch einen Handheld
relativ schnell ggü. der Switch. Ein Handheld hat einfach ein besonderes Feeling und eine enorme Immersion, würde eine
Vita 2 mit allen erdenklichen Sony-Exclusives jederzeit gegen die PS5 eintauschen :(.

Da wohl vorerst keine 6000er Geräte angekündigt sind werde ich mir wahrscheinlich demnächst eine AYA Neo Next mit mit 2TB
SSD vorbestellen, allerdings warte ich noch ein paar Reviews ab.

Vielen Dank für den Link Chaoz...die Liste hat mich in meiner Wahl auf jeden Fall bestärkt :)
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.784
720p finde ich perfekt, wir reden hier von ~18cm Diagonale, da wird man kaum einen Unterschied sehen zu 1080p und die
Leistungs-Ersparnis ist dabei enorm.
Die Switch hat auch nur 720p und das langt sowohl für jeden PC Monitor (U+WQHD) als auch 4K TV, die Neuauflage hat bessere Hardware kann besser an Grossgeräten skalieren.
16GB LPDDR4x ist doppelt soviel wie die Switch dev edition 8 GB LPDDR4 mit Oled und 4x Soviel wie die 2015er/17er und 19er mit 4 GB LPDDR4.
Aktuell sind ja die Tegra Chips noch echt gut gealtert, nun kommen die neuen Intel und Nvidia sowie AMD Prozessoren ins Spiel

Dazu eine 2 TB SSD ist für gesamt 1400 Euro hart, aber irgendwie muss das Geld wieder hereinkommen.^^

Zudem finde ich die Konkurrenz dank Switch, welche das ganze wieder angeheizt hat echt top, so kann sich jeder das heraussuchen was Ihm/ Ihr gefällt.
Mir gefällt die Switch super aber ich habe kaum Spiele gekauft da mir diese mit 40-90 Euro alle schlicht zu teuer waren, da gibt es deutlich günmstrigere Alternativen welche bisher jedoch nur alte Hardware nutzten.
Und ich kann den Browser nicht nutzen (liesse sich mit Chip bei der Switch auch bedienen, da im Hintergrund vorhanden), das wäre klasse.

Meine erste Handheld war die SEGA Game Gear womit man noch TV empfangen konnte und dann bei meiner Freundin die erste Playstation Portable 2005 welche ja ein Flop war.

Finde das Konzept gut, gerde zu Zeiten von immer besserer Hardware/ Leistung Crossplay, verschiedensten Anwendungsszenarien.
Angefangen mit ner 500 GB Micro SD hat doch fast bald jeder eine 256 oder 512 GB NVMe zuhause herumliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Portvv

Urgestein
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.356
Ort
Berlin
Erstes kleines Review, mit diversen aktuellen und älteren Spielen

 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.784
Es ist halt ein Laptop als Handheld, dementsprechend die Leistung, mit Tastatur und Maussupport nahezu vollwertig nutzbar, wenn auch nicht so Leistungsfähig.
Aber gerade Shooter und Minecraft auf Konsolen gefallen mir nicht so.
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.844
Ort
Kiel
Vielen Dank @Portvv :)

Sobald das Teil hier verfügbar ist, werde ich mir es mir wohl holen. Denke mal eine Version mit 16GB Ram und 2TB SSD. Die Leistung ist für
einen Handheld einfach unglaublich gut und wenn das Ding in 3-4 Jahren kaum noch etwas aktuelles abspielen kann und das "Gamepad"
abgenudelt ist, bekommt es irgendwann mein Vater mit Docking-Station als potente Office Kiste für Internet, Office und etwas Solitär
(der ist aktuell noch mit einem alten AMD X6, 8GB Ram, GTX 660ti System sehr zufrieden).

Warte aber noch ein paar Reviews der Verkaufversion ab, das Stick Problem macht mir aktuell noch ein bisschen Sorgen. Sowas wäre natürlich
ein kompletter Gamebreaker bei einem 1300€ Gerät.
 

Gizmo Mania

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2021
Beiträge
110
Wirklich schade, dass AYA nicht gleich zugriff auf die neuen 6000er CPU bekommen hat. Da rächt es sich halt nur ein kleiner Hersteller zu sein.... :cry:
Schade umso mehr, dass die großen wie Dell, Asus und MSI noch nicht auf den Zug aufgesprungen sind. Die hätte bestimmt gleich die neuen CPUs verbaut!
Bin auch mal gespannt, wie das Steam Deck im Vergleich zum NEXT abschneiden wird. Ist ja doch ne ganze Ecke günstiger...

Werde auf jeden Fall bis Ende des Jahres warten, dass soll ja angeblich schon ein Update von AYA mit RDNA2 kommen. Bei deftigen 1400 EUR verzichte ich auf kein Gramm Leistung 8-)
 
Oben Unten