Aus dem Radeon-Team: Scott Herkelman verlässt AMD

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wen mann den gerüchten glaubt, hat er sich massiv mit lisa su gestritten und will bei koduri mitmachen.
 
Naja. Wenn er der Meinung ist, dass es toller ist BiFrost Grafikkarten auf ner Messe zu präsentieren, statt Radeons. Soll er mal. 😅
 
Vielleicht wird es besser für AMD wenn er nicht mehr da ist, mit der aktuellen RT leistung kann man garnicht zufrieden sein..
 
Vielleicht wird es besser für AMD wenn er nicht mehr da ist, mit der aktuellen RT leistung kann man garnicht zufrieden sein..
Inwiefern nicht? Wenn man bedenkt, dass man RT eine Generation nach dem großen Konkurrenten eingeführt hat, liegt man eigentlich ziemlich auf Linie, nämlich ungefähr auf Ampere-Niveau. Aufschließen wird man indes sowieso nur können, wenn man zwischenzeitlich einen weit überdurchschnittlichen Fortschritt macht, was bei weit kleinerem Entwicklungsbudget nicht allzu wahrscheinlich erscheint.

Ich glaube daher, dass RT einstweilen eine relative "Schwäche" der Radeon bleiben wird, auch in RDNA4.
 
Immerhin hat die absichtliche Schädigung des eigenen Unternehmens durch die inkompetente Zusammenarbeit mit den Partnern aufgehört und wir sehen die Designs pünktlich zum Produktstart. Sonst fehlen eben die Investitionen der letzten Jahre. Der GPU Bereich war nie Fokus. Mit dem AI Hype wird es vielleicht besser.
 
Vielleicht wird es besser für AMD wenn er nicht mehr da ist
Scott Herkelman soll praktisch als zweithöchstes Tier im Verkauf, die Teile unters Volk zu bringen. Er ist kein Entwickler, sondern Verkäufer.
 
Ehrlich gesagt ist der Job die Welt für schön zu erklären, während alle drumherum wissen, daß Mist gebaut wurde, keiner den ich machen wollen würde. Das ist grad bei der aktuellen Version ein Job bei dem man nur verbrannt werden konnte.
Ich muss aber sagen er hatte da schon leichte burn-out Erscheinungen :cautious: gezeigt. So wirklich gut gelöst was das mit den Inhalten der Kommunikation nicht. Minimal reumütig hätte vielleicht so ehrlich gewirkt, daß es die Intensität der Shitstorms abschwächen könnte.

Andererseits macht man auch oft was strategisch beschlossen wird. Ggf. ein Grund warum er sich mit Lisa anschliessend dermassen gestritten hat ;)
Die Zeit war dafür aber auf jeden Fall reif. Auch seinetwegen. Ich finds daher weder schade noch toll. Er hat bei AMD genug im verbalen Krisenmanagment ausbaden müssen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh