Aktuelles

Aufrüsten Ryzen 5 3200 auf Ryzen 9 5900x

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
So kommt man vom Hölzchen aufs Stöckchen!

Es fing mit einem m2. NVMe Crash vor ca. 3 Wochen an. Jetzt bin ich im Fieber :d

Aufrüsten // umbauen. Bin kein Top Experte was Werte Interpretation und OC angeht.

Bisher bestehendes:

Antec P183 Gehäuse (2010)
Be Quiet Straight Power 11 550 W
ASUS Prime x470-Pro
Ryzen 5 3200
Artcis Freezer Xtreme rev.2
Crucial Ballistix 64GB Kit DDR4-3200 x2 128GB
-> https://www.hardwareluxx.de/community/threads/ram-ausbau.1304238/page-2#post-28698312
ASUS DUAL RTX 2070 Super OC
Adata SX6000 Pro (Defekte NVMe)
Samsung 970 Evo Plus 2TB NVMe (Neu gekauft)
DVD Writer LG (eigentlich nicht mehr benötigt)

Was ich erhalten möchte:

ASUS Prime x470-Pro
ASUS DUAL RTX 2070 Super OC (bei den derzeitigen Preisen)
Samsung 970 Evo Plus 2TB NVMe
Crucial Ballistix 64GB Kit DDR4-3200 x2 128GB

Neue Komponenten angedacht:

BeQuiet! Straight Power 11 850 W
Ryzen 9 5900x
BeQuiet Dark Power 4 Pro (Ich möchte keine Flüssigkeit im Rechner :d)
Die RTX 2070 Super wird, wenn die Preise in normale Regionen fallen, ersetzt durch eine RTX 3090
Gehäuse? Das Antec ist zwar "alt" aber tut seinen Dienst vollkommen! Kann ersetzt werden muss aber nicht.
ich habe nur ""Sorge"" das es mit dem Dark Rock etwas knapp werden könnte.

Macht das Sinn so? Der Rechner wird hauptsächlich zum produzieren von Musik benutzt, ab und zu wird auch Video geschnitten und gerendert, Photoshop Bearbeitung und dann noch MSFS fürs spielen.

Bei dem Gehäuse bin ich noch unschlüssig und auch ob das Netzteil nicht 750 W ausreichen? Ansonsten sieht das gar nicht so schlecht aus oder? :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
834
Was würde dich die 2070 Super denn kosten? ne 3080 könntest du mit etwas Geduld bei equippr für ~1000€ kriegen. Finde nicht, dass die 3090 den Aufpreis wert ist.

Netzteil würde ich von BQ abraten und stattdessen das hier https://geizhals.de/corsair-rmx-series-rm850x-2021-850w-atx-2-52-cp-9020200-eu-a2501845.html
oder das hier kaufen https://geizhals.de/seasonic-focus-px-850w-atx-2-4-focus-px-850-a2117228.html

Kühler den Scythe Fuma 2, der nascht einfach die meisten Luftkühler vom P/L, dazu stylisch und einfach zu installieren.

Das Gehäuse ist zwar nciht schlecht, aber schon arg veraltet.. würde ein moderneres mit Mesh bevorzugen, bessere Temperaturen, angenehmer zum Zusammenbauen.
Beispiele: Lian Li 215 oder Lancool 2 oder O11, Fractal Meshify C, Phanteks P400A. Je nach Wahl dann noch 2 Arctic P14 als Intake dazukaufen.
 

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
OK, danke für den Input!

Ah, das mit der 3090 ist noch lange nicht entschieden, meinetwegen auch eine 3080! Die 2070 ist ja schon drin.

Warum würdest du vom BQ Netzteil abraten?

Ja den Kühler hatte ich noch nich auf dem Schirm! Es gibt/gilt ja anscheinend nur DRP4 oder NHD15 für die "dicken" Ryzen...

Ich schau mir die Gehäuse mal an! - > Mindestens 2 USB Front Anschlüsse braucht es, wegen der Dongles.
 
Zuletzt bearbeitet:

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
834
Das BQ Netzteil macht auch seinen Job, aber das Corsair und das Seasonic finde ich deutlich besser.
Dichtere Spannungsregulation, weniger "Ripplestrom". In anderen Worten, der Strom kommt etwas sauberer und stabiler an. Das hat auch einen positiven Effekt auf die Langlebigkeit deiner Komponenten und möglicherweise sogar auf die Stabilität beim Übertakten, jenachdem wie weit mans ausreizt.
Dazu haben Seasonic und Corsair 10 Jahre Garantie und BQ nur 5.

Was Kühler angeht, habe ich viele Tests gesehen, wo der Fuma 2 dem D15 nur wenige Grad hinterherhinkt, trotz halbem Preis. Erst bei voller Last würde sich das bemerkbar machen.
Eventuell könntest du beim 5900x aber auch eine AIO wie Arctic Freezer 2 280 in Erwägung ziehen. Nicht teuer, aber schlägt alle Luftkühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
OK, krass vor allem ist der Preis fast identisch bei den Netzteilen! Da würde ich dann das BQ durch ein Seasonic ersetzen.

Das AIO ist nicht teuer, ich hab nur Sorge das man die Pumpe hört, soll ja problematisch sein dieses Geräusch!

Gehäuse puh, oh Gott Hilfe! Unmöglich da einen Überblick zu bekommen...
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
834
OK, krass vor allem ist der Preis fast identisch bei den Netzteilen! Da würde ich dann das BQ durch ein Seasonic ersetzen.

Das AIO ist nicht teuer, ich hab nur Sorge das man die Pumpe hört, soll ja problematisch sein dieses Geräusch!

Gehäuse puh, oh Gott Hilfe! Unmöglich da einen Überblick zu bekommen...
Die Modelle, die ich gelistet habe, sagen dir nicht zu? Sind alle gut, kannst du nach Optik entscheiden.
Wenn du Entscheidungsschwierigkeiten hast, nimm einfach das Lian Li 215.
Bei der Pumpe mach dir keine Gedanken, bei richtiger Installation quasi lautlos.
 

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
Was ich nicht optimal finde, sind oftmals die USB Front Anschlüsse auf der Oberseite des Gehäuses! Auch vermisse ich zumindest einen Slot zum Upgraden! Also DVD raus, dafür ein Slot mit 2 oder 4 zusätzlichen USB Anschlüssen.

Die AIO habe ich mir auf Youtube mal angehört, das kann aber ganz schön nervig werden mit dieser Pumpe :d auch ist das Thema Korrosion (Kupfer/Alu) noch nicht geklärt :d. Da tendiere ich zur Luftkühlung. Ob der Scythe reicht um den Ryzen 9 zu kühlen?
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
834
Lian Li O11 Dynamic hat USB etc vorne und lässt sich schön auf den Tisch stellen. Auch gute Kühl-Performance.
CM NR600 hat USB usw oben aber nen Schacht für optionales Laufwerk/ USB Hub /was auch immer https://geizhals.de/cooler-master-masterbox-nr600-mcb-nr600-kg5n-s00-a2014761.html
Silverstone Fara R1 käme noch in Frage.

Ansonsten könntest du auch einfach zB ein Pure Base 600 nehmen. Schick, praktisch, aber ne Ecke heißer als die genannten (5-10°), weil Luft nicht so gut angesaugt und abgesaugt werden kann.
Oder irgendein Gehäuse, was dir gefällt, wenns auf die Temperatur nciht so ankommt
 

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
582
Ob der Scythe reicht um den Ryzen 9 zu kühlen?
Jup, reicht.. Hab ich bei mir so im Einsatz.. Airflow im Gehäuse muss natürlich ausreichend da sein, sprich je nach Gehäuse muss man ggf. noch 1-2 Lüfter nachrüsten..
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
834
dann lieber nicht das Pure Base 600.
ist auch halb so wild mit usb+knöpfen oben. gewöhnt man sich fix dran. und wegen cola ausschütten - einfach den pc nicht als ablage benutzen :d
 

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
Habe jetzt folgendes Case gefunden, scheint nicht schlecht zu sein:

Phanteks Eclipse P600s


beim Lüfter denke ich bleibe ich beim DP4, sind 20.- mehr, aber sieht edler aus :d vor allem mit einer Fensterfront.
 
Zuletzt bearbeitet:

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
Folgendermaßen würde das System voraussichtlich aussehen:

V=vorhanden
X = Neukauf

Phanteks Eclipse P600s X
Corsair RM850x 2021 X
ASUS Prime x470-Pro V
Ryzen 9 5900x X
BeQuiet Dark Power 4 Pro X
Crucial Ballistix 64GB Kit DDR4-3200 x2 128GB V
ASUS DUAL RTX 2070 Super OC (bei den derzeitigen Preisen) V
Samsung 970 Evo Plus 2TB NVMe V

Kann man eigentlich nachträglich noch irgendwie ein Back Up Raid System einrichten? Mit 2 günstigeren Samsung SSD´s, die M2. NVMe spiegeln oder was weiß ich. Kenn mich damit auch noch nicht aus :d Sonst würde ich noch gleich 2 Platten mit bestellen.
Ärgerlich wenn so eine M2. abschmiert....
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.561

3-6x Gehäuselüfter

Günstig

Teuer


WLP für die 2070 schadet nie
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.921
Ort
Rhein-Main
Hast du bei Asus auf der Homepage geschaut ob der 5900x auf dem Board laufen wird und ob es ein passendes BIOS gibt?

Threadtitel korrigiert :wink:
 

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
Die 3 installieeten Phanteclüfter wollte ich durch 6 x F12 ersetzen. Die Noiseblocker sind ganz schön teuer. Boah ey! Da müssten die aber schon einen Mega Unterschied machen um diesen Preis zu rechtfertigen oder?


Du meinst die WLP erneuern bei der 2070? Könnte man mal machen...Bringt es viel?

Habe das neuste BIOS aufgespielt. Jetzt wird die neuste Generation CPUs auch unterstützt. ☺ Bin mit dem Board absolut zufrieden!
 
Zuletzt bearbeitet:

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
834
Was Lüfter angeht: Arctic P12 und P14 sind vom P/L nicht zu schlagen.. in vielen Reviews kühlen sie auch noch am besten. Sehe wenig Sinn darin, andere zu kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:

Beinfreiheit

Profi
Mitglied seit
06.12.2019
Beiträge
165

artskuz

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
108
Ja, also diese NB Lüfter, sind viel zu teuer! Knapp 25.-/Stk. bei 6 so teuer wie das Gehäuse....eh nein!

Hab mir dann hier die Analyse angeschaut! Auch nicht schlecht. Artic P12 mit A-RGB ->6 Stück und gut is! oder die ohne RGB
-> Ich bin eigentlich Null Komma Null RGB Mäßig drauf, aber wenn man eine Glasscheibe drin hat, könnte man die Lüfter das Gehäuse ja von innen aufleucten lassen ohne großes Bling Bling Kino. Einfach eine dezente Farbe einstellen zum Beispiel Gelb/Orange oder Blau/Lila und fertig! Würde dann vielleicht die Scheibe von innen folieren mit unserem Logo darauf. Sodass nur der Schriftzug Leuchten würde.

Das letzte BIOS Update habe ich aufgespielt und dann müsste das funktionieren. Die 128 GB Ram laufen tadellos.

Edit: Ach ich lass den quatsch mit den LED Lüftern... 7 Stück 12er Artic
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten