Aktuelles

ASUS ZenBook Flip S UX371 im Test: Ein Convertible-Gerät der Premium-Klasse

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.688
asus_zenbook_flip_s_ux371_review-teaser.jpg
Das ASUS ZenBook Flip S UX371 ist ein absolutes Premium-Convertible, das trotz seiner äußerst kompakten Abmessungen bei der Ausstattung punkten möchte. Dazu zählen Highlights wie ein kapazitiver OLED-Bildschirm mit 360-Grad-Scharnieren und Touch-Pen, moderne Anschlüsse bis hin zu Thunderbolt 4 und WiFi 6 sowie natürlich ein edles Aluminiumgehäuse. Als Basis dient bereits ein Tiger-Lake-Prozessor, den Intel erst seit vergangenem Monat an seine Partner ausliefert. Wie sich der fast 2.500 Euro teure 13-Zöller im Praxisalltag schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Test. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TjArden

Experte
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
1.134
Ort
Bremen
Guter Test zu einem Premium Produkt :)
Da wäre für mich persönlich die kleinere Variante Preis/Leistungs-technisch eher was.

Standardmäßig wird da eh seitens ASUS noch das ein oder Andere Bios Update kommen.
Genauso wie von Intel ein Grafiktreiber Update. Zumindest waren es damals bei meinem Flip S UX370 nochmal merkliche Unterschiede.
Da wäre ein kurzer Nachtest in Spielen, Akkulaufzeit und Lüfterverhalten noch interessant ;)

Und noch was aus Interesse: Steigert sich die Akkulaufzeit in irgendeiner Weise, wenn man die Auflösung auf FullHD begrenzt?
 

Neo52

Enthusiast
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
2.191
Ort
Leipziger Umland
die GPUs sollte eigentlich weniger Saft benötigen da sie ja gegenüber 4K nur 1/4 Inhalt darstellen muss. Das Display wird sicher nicht wirklich weniger Strom ziehen, da ja nicht 3/4 der Pixel deaktiviert werden.
Ich habe bei meinem Conv. allerdings auch FullHD eingestellt, da man auch mit Stift bei 4K nicht wirklich gut Symbole trifft und einige Programme skalieren halt nicht ganz so prickelnd.

Wie ist das mit dem Stift gelöst? Gibt es eine Bay dafür? Kann ich mir fast nicht vorstellen bei dem flachen Case und gesehen habe ich auch kein Fach dafür. So lose kommt mir nicht nochmal daher, das ist absolut Brühe.
 

Handzar

Einsteiger
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
93
Hätten die mal lieber was gescheites wie ein Ryzen 4700U verbaut!
 
Oben Unten