ASUS TUF Gaming X570-Plus (Wi-Fi) im Test - ASUS' X570-Gaming-Einstieg

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.810
asus_tuf_gaming_x570_plus_004_logo.jpg
Das Gaming-Segment beginnt bei ASUS nicht mit der ROG-Strix-Serie, sondern mit der TUF-Gaming-Produktreihe, die für einen verhältnismäßig kleinen Preis den Einstieg in den Gaming-Bereich ermöglichen möchte. Bisher bietet ASUS mit AMDs aktuellem X570-Chipsatz im TUF-Bereich einzig das TUF Gaming X570-Plus mit oder ohne WLAN-Modul an. Wir haben uns die Wi-Fi-Variante für einen Test geschnappt.Die ehemals eigenständige TUF-Serie (The Ultimate Force) hat ASUS nun in "TUF Gaming" umgetauft und bildet seitdem den Einstieg in die ASUS-Gaming-Welt. Lediglich zwei Modelle stehen mit dem X570-Chipsatz zur...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BenQ90

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
956
habe das board auch, aber nur weil das ohne wifi eine längere lieferzeit hatte.

bin soweit eigentlich zufrieden. die USB anschlüsse auf der rückseite könnten mehr sein. dafür aber sorn geilen PS2 tastatur/mausanschluss

Ein teil der Sata anschlüsse ist auch unglücklich angebracht worden. Die sind einfach oben auf dem board drauf, statt an der seite.

Das Board macht bei mir probleme, wenn ich meine USB festplatten angeschlossen habe und ich ihn hochfahren möchte. Mit angeschlossenen usb festplatten braucht der so 2-3 minuten. Wenn diese abgezogen sind ~20sec
 
Zuletzt bearbeitet:

drakrochma

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.596
Ort
Mainz-KH
Wie offiziell ist der ecc-support?
Oder kann das Board nur ecc-ram erkennen, aber ohne ecc-support?
 

LL88

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2009
Beiträge
10
Muss man bei einer installierten M2 aufpassen ob Sata Ports geblockt werden? Im Handbuch hab ich dazu nichts gefunden. Ich werde die über den Chipsatz anbinden.
 

Larkin

Enthusiast
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.298
Ort
Regensburg/Bayern
Kannst M2 und Sata Ports voll belegen. Steht auch nix im Handbuch dazu (wohl weil es keine Einschränkungen gibt). Ich hab 6 Satas SSDs und 2xM2 verbaut.
 

whtjimbo

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2004
Beiträge
383
Kannst M2 und Sata Ports voll belegen. Steht auch nix im Handbuch dazu (wohl weil es keine Einschränkungen gibt). Ich hab 6 Satas SSDs und 2xM2 verbaut.

wie lange braucht das Board, um Win10 zu booten (gemessen vom "Einschaltkopf drücken") ?
 

Sepuko

Experte
Mitglied seit
03.07.2015
Beiträge
267
Ort
Chemnitz
Ich lese immer wieder (hier im Test oder auch bei Hardware Lieferanten) beim TUF Gaming X570-Plus von einem ALC 1220 Realtek Audio Codec.

Asus selbst gibt aber als Audio den ALC S1200A an. Und wenn ich mich nicht irre, ist dies nur ein von ASUS aufgebohrter ALC 1200 und damit trotzdem nicht im Quallitätsbereich eines ALC 1220. Irre ich hier?
 

LL88

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2009
Beiträge
10
Also mit dem Tuf macht man wohl nichts falsch wenn man die x570 Preise mal außen vor lässt. Gerade dieses Video vom 8auern gesehn.

 

oellchen

Profi
Mitglied seit
28.05.2019
Beiträge
1
Ort
Elbental
habe das board auch, aber nur weil das ohne wifi eine längere lieferzeit hatte.

bin soweit eigentlich zufrieden. die USB anschlüsse auf der rückseite könnten mehr sein. dafür aber sorn geilen PS2 tastatur/mausanschluss

Ein teil der Sata anschlüsse ist auch unglücklich angebracht worden. Die sind einfach oben auf dem board drauf, statt an der seite.

Das Board macht bei mir probleme, wenn ich meine USB festplatten angeschlossen habe und ich ihn hochfahren möchte. Mit angeschlossenen usb festplatten braucht der so 2-3 minuten. Wenn diese abgezogen sind ~20sec

das hatte ich auch mal früher, bis ich rausgefunden hab, daß eine usb platte ne macke hatte. ist besteimmt nur bei einer so :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich lese immer wieder (hier im Test oder auch bei Hardware Lieferanten) beim TUF Gaming X570-Plus von einem ALC 1220 Realtek Audio Codec.

Asus selbst gibt aber als Audio den ALC S1200A an. Und wenn ich mich nicht irre, ist dies nur ein von ASUS aufgebohrter ALC 1200 und damit trotzdem nicht im Quallitätsbereich eines ALC 1220. Irre ich hier?
ka, ich benutze für meinen Main PC seit eh und je immer ne dedizierte Soundkarte. ATM ne Soundblaster Z.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

wie lange braucht das Board, um Win10 zu booten (gemessen vom "Einschaltkopf drücken") ?
Bis der Bios Screen auftaucht dauert schon ein wenig lange. Seit den 2000er Jahren das langsamste was ich je hatte bzw gesehen hatte. Aber mein Gott, 5sec bringen einen nicht um :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten