Aktuelles

Asus TUF Gaming A17 FA706IU / Win10 Home: Windows Update lädt alle 1-2 Monate veraltete Nvidia-Treiber

Madschac

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.845
Ort
Kiel
Moin moin,

ich habe ein komisches Problem mit meinem 2020er Asus TUF Gaming A17 FA706IU (Ryzen 4600h, NV 1660ti...s. Sig) Laptop. Regelmäßig
lädt Window Update einen teils 1-2 Jahre alten Nvidia Treiber, obwohl ich natürlich unter der Erweiterten-Systemsteuerung das automatische
Installieren deaktiviert habe. Begonnen hat das Verhalten vor ca. 6 Monaten.

Win 10 Home lässt leider nicht die Bearbeitung der Gruppenrichtlinien zu und ich finde keine Möglichkeit den Treiberdownload irgendwie
zu unterbinden. Einmal kann man ihn 7 Tage schieben, aber egal welchen Treiber ich installiert habe (mitlerweile immer den Neusten dank
dieser Posse), Windows meint einen Treiber aus 2020 oder 2021 installieren zu müssen.

Kennt jemand vielleicht dieses Problem und kann mir bei der Lösung helfen?

Vielen Dank im Voraus :) Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Firewheels

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2004
Beiträge
600
Ja ist leider lästig diese Windows Update Funktion bei der Home Edition. Meiner macht das gerne bei den Intel Grafik Treibern obwohl ich es auch über die erweiterte System Steuerung und über gpedit.msc deaktiviert habe (Windows 11 Pro).

Du musst im Geräte Manager den Treiber manuell installieren.
Auf die Grafikkarte klicken auf Treiber Aktualisieren/Auf meinen Computer nach Treibern suchen/Aus einer Liste verfügbarere blablabla dann auf "Datenträger" klicken deinen gewünschten Treiber aussuchen. Da du einen neueren Treiber bereits installiert hattest müsste dieser auch dort eventuell gelistet sein einfach anwählen und zurück installieren lassen. Dann hält Windows den Ball flach.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madschac

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.845
Ort
Kiel
Vielen Dank für die Antwort :) - werde das so mal ausprobieren, hab nur angst, dass dieses ständige hin und her geupdate irgendwann
mein Windows zerschießt. Meinst du nach dem man so einmal den vorherigen Treiber zurück installiert hat merkt Windows sich das und
der Fehler tritt nicht wieder auf?

Ist auf jeden Fall ein richtig idiotischer, unnötiger Bug :fresse: würde wenigstens auf einen neueren Treiber geupdated werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Firewheels

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2004
Beiträge
600
Ich hab es so gemacht und bis jetzt installiert Windows kein eigenen Treiber obwohl in der erweiterte Systemsteuerung Treiberinstallation wieder an ist und in gpedit.msc Treiberinstallation auf "nicht konfiguriert" steht. Ich hab zwar ein anderes Notebook aber das selbe verhalten was Treiberinstallation angeht.

Windows möchte gerne die .1029 Version installieren und ich hab ihm gesagt er soll wieder die .3222 nehmen und bis jetzt ändert er es auch nicht um.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-08-07 150438.png
    Screenshot 2022-08-07 150438.png
    85,1 KB · Aufrufe: 8

Ähnliche Themen

Oben Unten