Aktuelles

ASUS ROG XG Mobile: Äußerst kompakte eGPU mit proprietärem Anschluss

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.559
asus_rog_xg_mobile.jpg
Im Zuge der Vorstellung seines ersten 2-in1-Gaming-Convertibles hat ASUS am Dienstagabend eine neue externe Grafikeinheit präsentiert. Die ASUS ROG XG Mobile fällt erstaunlich kompakt aus, verspricht jedoch trotzdem eine hohe 3D-Performance.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

tntdynamite

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2010
Beiträge
223
Proprietäre Anschlüsse...naja, ok, PCIe8-fach. Ich fänd's schöner wenn man einen ordentlichen Standard für eGPUs hätte und die Kompatibilität zwischen den meisten Herstellern besser würde. So ist man im Prinzip immer bei der Konstellation "ich kaufe mir genau DIESES Notebook und DIESE eGPU und beides wird dann samt Gehäuse und allem nach ein paar Jahren ausgetauscht. Wenn eines kaputt geht oder leistungsmäßig schlechter altert, ist man einfach nicht flexibel. Außerdem ist man immer auf wenige Modelle beschränkt.

Wäre schön wenn man viele Notebooks ohne dedizierte GPU hätte, die dann leise und stromsparend sind und man viele eGPUs zur Wahl hätte (Desktop GPU in eGPU-Gehäuse verschiedener Hersteller, Nvidia oder AMD, egal). Softwaresupport ist auch nicht überall so unproblematisch, was ich so lese, auch wenn es schon besser wurde.

Klingt mir aber alles noch zu sehr nach unausgegorener "Beta"-Welt, nicht nach Plug-and Play und eben auch bei den Zusammenstellungen nicht wirklich offen und nutzerfreundlich. Dachte eigentlich der Trend geht dahin, aber jetzt aber wir bei einer großen Marke wie "Asus ROG" wieder was proprietäres.
 

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
1.441
RTX3080 mit 16gb?
 

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
1.441
Jap.
Das ist die RTX 3080 mobile drin die gestern vorgestellt wurde. Im Prinzip ist das der 3070er Chip im Vollausbau.
Gut gut, NVIDIA schön erst Grakas mit nicht mehr zeitgemäßen Größen an VRAM ausstatten, welche schneller wieder ersetzt werden müssen, absahnen und dann unter Druck der Konkurrenz langlebigere Grakas mit mehr VRAM liefern.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.041
Ort
Köln
Infantiles Geschwafel. 8 oder 16GB im Mobilsektor sind völlig angemessen für die Leistungsfähigkeit dieser GPUs. Nvidia hat auch keinen wirklichen Druck der Konkurrenz, weil auch die wenig bis gar keine Chips hat 🤪.
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.741
Ort
Bad Bentheim
@bit64c : Notebook-GPUs wurden schon sehr oft mit größeren RAM-Mengen ausgestattet, vielleicht beeindruckt das da mehr. Da sie i.d.R. langsamer sind, hat es da eigentlich weniger Sinn. Hier könnte es daran liegen, dass die mobile RTX 3080 einen vollaktivierten GA104 statt eines GA102 nutzt, so nur 8GB oder 16GB möglich waren und man vielleicht nicht unter die 10GB der Desktop-Version gehen wollte.

Eine solche Konfiguration wie die RTX 3080 Mobile hätte ich mir eigentlich als 3070Ti eher gewünscht als diejenige, welche jetzt wohl kommt (stark kastrierter GA102/103 mit erneut 10GB).
 

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
1.441
Infantiles Geschwafel. 8 oder 16GB im Mobilsektor sind völlig angemessen für die Leistungsfähigkeit dieser GPUs. Nvidia hat auch keinen wirklichen Druck der Konkurrenz, weil auch die wenig bis gar keine Chips hat 🤪.
AMD hat bei allen neuen Grakas im Moment 16gb. Informiere dich also erstmal bevor du infantile Smilies postest :-*
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.741
Ort
Bad Bentheim
Er meinte, dass nur auf dem Papier existente Karten mit 16GB Nvidia keine Angst machen können, da AMD noch weit weniger Karten ausliefern kann als Nvidia. Das schätze ich aber anders ein, wer nicht total auf Nvidia gepolt ist oder jetzt unbedingt eine Graka braucht, wird auf erhältliche RX 6800 warten. die zumindest zur UVP ihren jeweiliges NV-Pendant leicht bis deutlich schlagen und mehr Speicher haben.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.041
Ort
Köln
Er kann seiner eigenen Aussagen halt nicht folgen, brauch man allerdings auch nicht jeder wenn jeder zweite Post infantiler Fanboism ist.

Wie du richtig erkannt hast um Druck zu machen muss man tatsächlich Karten haben. Wunschdenken bezüglich 3070ti haben viele, aber ne RTX 3060 mit 12 GB sollte erstmal reichen für den "Pöbel", dort auf ordentliche Stückzahlen zu kommen wird das Hauptaugenmerk Nvidias aktuell sein denke ich (y).

@bit64c : Notebook-GPUs wurden schon sehr oft mit größeren RAM-Mengen ausgestattet, vielleicht beeindruckt das da mehr. Da sie i.d.R. langsamer sind, hat es da eigentlich weniger Sinn. Hier könnte es daran liegen, dass die mobile RTX 3080 einen vollaktivierten GA104 statt eines GA102 nutzt, so nur 8GB oder 16GB möglich waren und man vielleicht nicht unter die 10GB der Desktop-Version gehen wollte.

Eine solche Konfiguration wie die RTX 3080 Mobile hätte ich mir eigentlich als 3070Ti eher gewünscht als diejenige, welche jetzt wohl kommt (stark kastrierter GA102/103 mit erneut 10GB).

Der Grund ist eher Strom/Kosten sparen, Anwendungsbereich und natürlich Wärme zu reduzieren, wie immer bei Mobile. Speziell etwas anders als Spiele gelagerte CUDA Workloads usw. ziehen viel Speicher der aber nicht zwingend am absoluten Limit dann laufen muss.
Sprich jeder muss wissen was er kauft, der Skyrim und The Witcher Modder kann allerdings gerne zur 16GB Variante greifen wenn er das möchte, das diese allerdings alle auf AMD warten halte ich für ein Märchen.
Ich denke vor allem im Mobilen Sektor wird AMD viel liegen lassen müssen durch die Verknappung der Chips und Teile der Produzenten und Zulieferer.
Apple, Konsolenpartner usw. haben Vorrang, dann die CPUs jeglicher Art. Ich denke die GPU Desktop Derivate haben insgeheim auch noch die niedrigste Priorität, bis man dort den Markt gesättigt hat wird Jensen auch die Preise reduzieren und den üblichen GeForce Aufschlagen nehmen, niedrigere Preise und etwas mehr FP32 hatte AMD aber schon immer das ist nichts Neues 8-).
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.741
Ort
Bad Bentheim
Ich habe jetzt nicht wirklich verstanden, wie mehr Speicher Strom und Kosten spart und Wärme reduziert. An CUDA denkt NV wohl bei den mobilen GPUs ab RTX eher nicht, die sind fast nur in dicken Zocker-Kisten zu finden, in halbwegs professionellen Geräten geht man dann eher zur Quadro.

Bei allen, die nicht dringend eine Grafikkarte brauchen, nicht auf NV festgelegt sind und mit der Speichermenge bei 3060Ti/3070/3080 unglücklich waren, kann man erwarten, dass sie jetzt auf verfügbare RX 6800 warten, nachdem die Tests so gut ausgefallen sind. Das wäre schon eine sehr komische Logik, wenn man die Tests abgewartet hat, nun aber ohne Druck trotzdem GeForce kauft. Bei der 3080 kann ich es mir noch halbwegs vorstellen, die wird nur von der 6900XT eindeutig geschlagen und ist günstiger, aber 3070 kommt eigentlich nurnoch für NV-Fans oder eben wenn man dringend was braucht in Betracht.
 
Oben Unten