ASUS ROG Thor 1200W Platinum II Netzteil ab sofort erhältlich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.816
asus-thor.jpg
Im Zusammenspiel mit den Modellen der GeForce RTX 3090 Ti (Test) haben wir die ersten Netzteile mit 12VHPWR-Anschluss erhalten. Eines dieser Netzteile ist das ROG Thor 1200W Platinum II von ASUS. Auch Besitzer einer Founders-Edition-Karte können mit diesen Netzteilen und dem beiliegenden PCIe-5.0-Stromkabel ihre GPU befeuern. Das ist natürlich schon mit den größtenteils erhältlichen modularen Netzteilkabeln der diversen Hersteller möglich.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Zaudi

Experte
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
1.187
Ort
Vollblut Schwabe
kein "echter" PCIe-5.0
Was ein Mist und dafür so viel Geld verlangen und so spät releasen.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.371
Wenn du dich auf die fehlenden vier Sense-Pins am Stecker beziehst: Ich denke ASUS wird in der finalen Version auch das entsprechende Kabel beilegen. Zumindest das Produktfoto zeigt dies.
 

Anhänge

  • 5-3_mobile_600x450-WEB.jpg
    5-3_mobile_600x450-WEB.jpg
    28 KB · Aufrufe: 79

Zaudi

Experte
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
1.187
Ort
Vollblut Schwabe
Wenn du dich auf die fehlenden vier Sense-Pins am Stecker beziehst: Ich denke ASUS wird in der finalen Version auch das entsprechende Kabel beilegen. Zumindest das Produktfoto zeigt dies.
Den meinte ich, ja.
Ohne diese 4pins ist es schlicht kein echtes 5.0.

Edit: ihr habt das 1000er abgebildet. Gut, dass habe ich übersehen.
Aber auch das fehlen dort, finde ich nicht zeitgemäß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.956
Wär nicht Titanium Effizens-Klasse bei ganz neuen Premium Netzteilen noch angebracht gewesen? :unsure:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.956
Was hier ganz klar auch noch fehlt, ist die Möglichkeit, die Betriebszustände via USB aus zu lesen.
 

Zaudi

Experte
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
1.187
Ort
Vollblut Schwabe

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.650
Ort
Hessen\LDK
Der Markt dafür scheint allerdings sehr überschaubar, sonst würde es dort mehr Auswahl geben.
So zumindest meine Gedanken dazu.
 

Zaudi

Experte
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
1.187
Ort
Vollblut Schwabe
Der Markt dafür scheint allerdings sehr überschaubar, sonst würde es dort mehr Auswahl geben.
So zumindest meine Gedanken dazu.
Klar, grundsätzlich auch unnötig.
Aber wer so viel Geld für ein Netzteil haben möchte, welches bisschen Lichter und ein mini Display, zu dem einfach gekauften und um gelabelten Netzteil als Bonus bietet...

Der muss schon mehr Spielereien dazu basteln.

Sonst muss man absoluter ASUS-Fan sein, anders kann man sich den Preis ja nicht schönreden.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.650
Ort
Hessen\LDK
Da muss grundsätzlich gar nichts dazu gebastelt werden.
Es gibt zig Alternativen auf dem Markt, so dass niemand kaufen muss wenn es nicht gefällt oder dem eigenen Empfinden nach der Preis nicht passt.

Aus meiner Sicht trifft hier exakt dein letzter Punkt zu: das richtet sich an Fans der Marke die gerne so viel es geht von einem Hersteller haben möchten.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.303
Ort
Köln
Den meinte ich, ja.
Ohne diese 4pins ist es schlicht kein echtes 5.0.

Edit: ihr habt das 1000er abgebildet. Gut, dass habe ich übersehen.
Aber auch das fehlen dort, finde ich nicht zeitgemäß.
Der 12VHPWR wurde erst Ende März ATX 3.0 verifiziert bzw. die 3000er GeForce sind bis dato das einzige Produkt was davon überhaupt Verwundung machen kann und du sprichst von nicht zeitgemäß :sneaky:.
Die Hersteller kennen die offiziellen Werte doch vorher gar nicht, der Stecker ohne 4 Sensor Pins seitens Nvidia ist ja technisch gesehen eine Referenz des 12VHPWR, aber evlt. wusste gar keiner das dies auf Dauer dann unter dem PCIe 5.0 Namensschema für die Zukunft nötig sein würde.


Was hier ganz klar auch noch fehlt, ist die Möglichkeit, die Betriebszustände via USB aus zu lesen.

Wär nicht Titanium Effizens-Klasse bei ganz neuen Premium Netzteilen noch angebracht gewesen?
In der Tat bei der Preisklasse, es gibt Platinnetzteile welche die Hälfte kosten, diese weisen aber logischweise nicht diesen Steckplatz auf.

In wie Fern dieser Auswirkungen auf die 80PLUS Zertifizierungen hat würde mich auch mal interessieren, die möglichen Schwankungen sind schon heftig welche vom NT geregelt werden müssen, bei gleicher Bauweise geht evlt. etwas Effizienz flöten wenn auch auf sehr hohem Niveau.
Für eine 230V Titanium Zertifizierung muss evlt. ein gesegneter Mount Fuji Hochleistungskondensator eingesetzt werden ansonsten explodiert die RTX 4090 bei Inbetriebnahme :fresse2: .
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
687
und dem beiliegenden PCIe-5.0-Stromkabel ihre GPU befeuern.

Es wird wohl noch lange dauern, bis auch Fachzeitschriften verstehen, das es so etwas wie ein "PCIe5.0-Stromkabel" nicht gibt.
Man könnte dazu einfach GPU Kabel sagen, oder 12+4 Steckerkabel oder 12VHPWR-Kabel oder richtiger: PEG Kabel. Aber mit PCIe-5.0 hat das nichts zu tun...

Cheers&Beers
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn du dich auf die fehlenden vier Sense-Pins am Stecker beziehst: Ich denke ASUS wird in der finalen Version auch das entsprechende Kabel beilegen. Zumindest das Produktfoto zeigt dies.
Es müssen aber 4 Steuersignale sein, und nicht 2 (wie auf dem Produktfoto zu sehen) !
Ohne die 4 Steuersignale würde ich das Netzteil nicht kaufen, denn zukünftige GPUs benötigen diese zur Initialisierung.

1656338345297.png
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.385
Ort
Exil
Der High Power Stecker wurde von der PCI SIG mit der PCIe 5.0 Spezifikation definiert. Der Begriff ist vielleicht nicht ideal, aber auch nicht falsch. Du musst das also nicht in jeden Thread posten.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.303
Ort
Köln
Der Begriff PCIe-5.0-Stromkabel ist genau richtig. Das "Initialisieren" hat sich nebulus1 auch aus den Fingern gesogen.
Es wurde gar nicht bestätigt bisher welche Karten diesen Stecker zwingend benötigen, wie von Hardwareluxx verdeutlich funktioniert ja auch das Thor mit dem Nvidia 12-Pin Micro-Fit 3.0.

Bei Geizhals.de und der Herstellerseite kann man es ja nachschlagen, entweder hat es einen "12VHPWR" oder nicht. Es gibt keine Netzteile mit "12VHPWR" oder "PCIe 5.0 VGA Power" etc.pp und nur 12 Pins,
es gibt nur ein Kabel mit 12 Pins eben den Nvidia 12-Pin Micro-Fit.
Asus wird entsprechend seines Modells dann 12+4(12VHPWR) PCIe-5.0-Stromkabel beilegen.

Wer allerdings tatsächlich in die vollen geht und meint er muss zwingend ein neues Netzeil ordern vor der eigentlichen finalen Grafikkarte 🤡 , der sollte evlt. auf Nummer sicher gehen und auf den 12VHPWR "Steckplatz" achten.
Die Möglichkeit besteht theoretisch schon das bisher alle höherklassigen bzw. leistungsstärkeren Netzteile nicht mehr eingesetzt werden können aufgrund des neuen Steckers.
Da hilft aber kein Bild der Karte oder Netzteil sondern nur die offizielle Bestätigung dazu von den Grafikkarten Herstellern zur kommenden Generation, inklusive Intel :whistle:
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.385
Ort
Exil
Ich würde schon gerne vor Release der nächsten Karte eines ordern, schon allein aufgrund der Tatsache, dass 850W nicht mehr reichen werden. Und dann möchte man natürlich direkt den neuen Standard dabei haben und nicht nochmal ein altes NT kaufen. Aber eher kein Asus, die sind mir zu viel Bling Bling…
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.650
Ort
Hessen\LDK
Es wird sicher das ein oder andere Netzteil vor Release der neuen Karten geben…
 

Serandi

Semiprofi
Mitglied seit
03.10.2021
Beiträge
212
Ort
Dortmund
Naja bei dem Preis bin ich froh bei meinem Seasonic Prime Ultra 1300 Watt Platinum für 255€ bei Alternate zugeschlagen zu haben!!!
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
687
Der Begriff PCIe-5.0-Stromkabel ist genau richtig. Das "Initialisieren" hat sich nebulus1 auch aus den Fingern gesogen.
Es wurde gar nicht bestätigt bisher welche Karten diesen Stecker zwingend benötigen, wie von Hardwareluxx verdeutlich funktioniert ja auch das Thor mit dem Nvidia 12-Pin Micro-Fit 3.0.
:whistle:
Es gibt noch KEINE GPU die das 12+4 Kabel benötigen wird. ZUKÜNFTIGE GPUs werden aber die VIER Steuerleitungen benötigen. Wozu sonst wären die wohl sonst da?
Über die Steuerleitungen kommuniziert das Netzteil mit der GPU und umgekehrt! Anders ist es nicht möglich über die sechs 12V Leitungen, bis zu 600W laufen zu lassen. Die GPU darf erst dann die Leistung fordern, wenn das Netzteil sein OK gibt.

PCIe ist ein Standard für Daten und nicht für Spannungen. So schwierig kann das doch nicht sein zu verstehen...

Der High Power Stecker wurde von der PCI SIG mit der PCIe 5.0 Spezifikation definiert. Der Begriff ist vielleicht nicht ideal, aber auch nicht falsch. Du musst das also nicht in jeden Thread posten.

Der ATX3.0 Standard kommt von Intel! Und Intel selber nennt den Anschluss:

1656449134142.png


Hier wird der Begriff PCIe 5.0 richtig verwendet im Kontext.

 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.385
Ort
Exil
lol, die PCIe Spezifikationen definieren seit Anbeginn auch die Ausgestaltung der Stromversorgung von PCIe Karten und nicht bloß Datenleitungen. Sorry aber du erzählst einfach Quatsch.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
687
lol, die PCIe Spezifikationen definieren seit Anbeginn auch die Ausgestaltung der Stromversorgung von PCIe Karten und nicht bloß Datenleitungen. Sorry aber du erzählst einfach Quatsch.
Dann beweise deine Worte, ich habe es getan! Willst Du also sagen Intel lügt?
Und was passiert eigentlich mit dem "PCIe-5-0 Stromkabel*", wenn der 12VHPWR Stecker auf einer PCIe-4.0 Karte montiert wird?
Langsam wird ein Schuh draus...

(*) gibt es nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.385
Ort
Exil
Nö Intel lügt nicht, das hat aber auch nichts mit den PCIe Spezifikationen zu tun. Ich nehme mir mit Sicherheit nicht die Zeit, um dir technisches Allgemeinwissen zu beweisen. Melde dich bei der PCI SIG an und lese es selbst nach: https://pcisig.com/
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
687
Nö Intel lügt nicht, das hat aber auch nichts mit den PCIe Spezifikationen zu tun. Ich nehme mir mit Sicherheit nicht die Zeit, um dir technisches Allgemeinwissen zu beweisen. Melde dich bei der PCI SIG an und lese es selbst nach: https://pcisig.com/
GEILOMAT!!! Da hättest Du deine Aussage auch gleich mit einem Link nach google beweisen können... Mit anderen Worten Du kannst deine Aussage nicht belegen...
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.385
Ort
Exil
Stellst du dich eigentlich nur so doof, um Leuten auf die Nerven zu gehen? Hast du noch nie im Leben ein "PCIe Stromkabel" an einem Netzteil gesehen?

Intel widerspricht nicht der PCI SIG, Intel ist selbst die PCI SIG. Die PCI SIG ist die Industrievereinigung, welche die PCIe Spezifikationen festlegt. Wenn du keine Lust hast, dich über die Spezifikationen zu informieren, dann ist das nicht mein Problem. Ich bin nicht dein Dozent, woher nimmst du den Anspruch, dass ich dir irgendwas darlegen muss?

Ich habe dich lediglich darauf hingewiesen, dass du einen Fehler machst. Diese Aussage
PCIe ist ein Standard für Daten und nicht für Spannungen.
ist haarsträubend. Das kannst du nun zum Anlass nehmen, nochmal darüber nachzudenken oder du lässt es halt bleiben.

Und was passiert eigentlich mit dem "PCIe-5-0 Stromkabel*", wenn der 12VHPWR Stecker auf einer PCIe-4.0 Karte montiert wird?
Dann hast du eine Karte mit Strom.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
687
Stellst du dich eigentlich nur so doof, um Leuten auf die Nerven zu gehen? Hast du noch nie im Leben ein "PCIe Stromkabel" an einem Netzteil gesehen?
Der Name des Anschlusses an der Grafikkarte ist:

1656483614536.png


Oder eben auch : PEG
“PEG cables” (for PCI Express Graphics) can also be used to describe 6-pin connectors.


PCIe Kabel = Falsch
PEG Kabel = Richtig !

Und PCIe-5.0 Kabel zu schreiben ist nochmal sehr viel falscher! Denn die 5.0 bezieht sich auf die Datenrate auf dem PCIe Bus von 8GB/s pro Lane und nicht auf die maximalen 600W des 12VHPWR Steckers...

Damit schließe ich das Thema nun für mich aber auch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Serandi

Semiprofi
Mitglied seit
03.10.2021
Beiträge
212
Ort
Dortmund
Dieser neue Netzteil Standart ist doch sowas fürn Arsch xD
Man kann auch mit einem wesentlich günstigeren alten Netzteil, welches 1000 Watt und mehr hat, die next Gen Karten betreiben!
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.956
Man kann auch mit einem wesentlich günstigeren alten Netzteil, welches 1000 Watt und mehr hat, die next Gen Karten betreiben!

Das steht ja außer Frage, ein Adapter liegt den Karten ja bei.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
687
Neuere GPUs haben gleich zwei 12VHPWR Anschlüsse.

1656761974563.png


Ob die 1200W voll genutzt werden? :hmm:


Adapter gibt es auch:

1656762233629.png
 

Serandi

Semiprofi
Mitglied seit
03.10.2021
Beiträge
212
Ort
Dortmund

IXI_HADES_IXI

Experte
Mitglied seit
04.09.2020
Beiträge
594
Klar am Netzteil sollte man nicht sparen und neuer Anschluss hin oder her,... aber 420 Euro für 1200 Watt... WTF, ... o_O
Dann doch lieber günstiger ala Corsair HX oder ähnlich Guten und Adapter dazwischen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten