ASUS ROG Swift PG27AQDM: 240 Hz schneller OLED mit 0,03 ms

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
69.364
Das 27-Zoll-Format erlebt aktuell einen Aufschwung im Bereich der Gaming-OLEDs. Natürlich darf auch ASUS nicht fehlen und hat mit dem ROG Swift PG27AQDM ein passendes Modell mit nach Las Vegas zur CES gebracht. Das WQHD-Panel bietet eine maximale Wiederholfrequenz von 240 Hz und kombiniert diese mit einer Reaktionszeit von 0,03 ms. Für Spieler ist das ohne Frage eine sehr interessante Kombination. Eine Abdeckung des DCI-P3-Farbraums von 99 % soll für satte Farben sorgen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
WQHD, meh
27“, meh

Das Ding kommt ein paar Jahre zu spät. 2020 hätte man sich auf sowas gestürzt.

Jetzt gibt es WQHD mit 360Hz, 27“ mit 4K.

Sowas in 32“ mit 4K wäre zeitgemäß.
 
WQHD, meh 27“, meh
Das Ding kommt ein paar Jahre zu spät. 2020 hätte man sich auf sowas gestürzt.
Jetzt gibt es WQHD mit 360Hz, 27“ mit 4K.
Sowas in 32“ mit 4K wäre zeitgemäß.
Du machst da einen Denkfehler. ;)
Du denkst, nur weil Du Dich zumindest ansatzweise auf Dinge beziehst die es gibt, dass es Andere auch tun.:d
Info 1: 27"@'4k' gibts schon laaange.
Info 2: OLED@360Hz hingegen nicht.

Ergo: Auch Du wünschst Dir nur zusammen, was Dir grad in den Kram passt.
Zwar immerhin mit Blick auf die Zeitschiene, die allerdings m.M. recht windschief ist.
 
Natürlich ist das eine subjektive Betrachtung. Worauf soll ich mich denn sonst beziehen, wenn nicht auf meine eigene Ansicht?

ICH hätte das Ding vor 2-3-4 Jahren gefeiert. Heute interessiert es mich da nur WQHD auf nur 27“ nicht die Bohne.

Da kannst du meinen ich begehe einen Denkfehler wie du willst, das Ding ist absolut uninteressant für mich, was es vor ein paar Jahren nicht gewesen wäre! Zu spät, auch wenn’s tolles OLED ist. Hast du diese Bitschaft jetzt kapiert oder ist das noch zu hoch für dich?

Und auch meine Aussage, wären es 32“ mit 4K ist kein „ich wünsch mir was“, sondern die Specs, mit denen er interessant gewesen wäre, dieses OLED. 32“ 4K 240Hz sind heute bereits möglich, also sicher nichts was ich mir gerade so zusammen wünsche wie es mir in den Kram passt. OLED mit diesen 2022er Specs ist interessant, OLED mit Specs von vor 5 Jahren juckt mich heute wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:
WQHD, meh
27“, meh

Das Ding kommt ein paar Jahre zu spät. 2020 hätte man sich auf sowas gestürzt.

Jetzt gibt es WQHD mit 360Hz, 27“ mit 4K.

Sowas in 32“ mit 4K wäre zeitgemäß.

Kann ich so nicht unterschreiben. 32" ist eben schon deutlich größer und je nach Sitzabstand und Schreibtischtiefe zu groß für viele. Und mit WQHD auf 27" braucht man unter Windows kein Scaling, was also auch seine Vorteile hat. Und auch wenn ein IPS/TN Panel mehr Hertz hat, wird ein OLED Panel immer das bessere und klarere Bild haben. Besonders wenn es sogar mit 240 Hertz läuft. Nur preislich finde ich es nicht ganz so attraktiv, ich hätte mir einen Preis unter 1000€ gewünscht.
 
Das Ding kommt ein paar Jahre zu spät. 2020 hätte man sich auf sowas gestürzt.
Dir ist schon bewusst, dass das 27" OLED ist mit hoher Wiederholrate 😄 Sowas gab's bisher überhaupt nicht. 4k 27" 144Hz OLED wäre natürlich schon nett gewesen aber soweit ist man da leider noch nicht. 4k gibt's ja als OLED in der Größe nur mit 60Hz.

Und 32" ist für viele Anwender wiederum zu groß, gerade z.B. bei Multi-Monitor-Setup. Und auch im e-sport wird nur extrem selten etwas über 27" verwendet. Mit den 240Hz und der extrem geringen Latenz ist das aber durchaus auch die Zielgruppe von dem Produkt.
 
Noch mal, ICH bin gerade erst von 1440/240/27 auf 4K/240/32 gewechselt und jetzt kommen die mit diesem Teil hier um die Ecke. Zu spät (für mich)! Zurück auf 27“ 1440 will ICH jetzt nicht mehr.l, auch wenn’s das so gefeierte OLED ist. Die Specs passen einfach nicht mehr.

Ist ja achön das es 1440 in 27 jetzt auch wieder n OLED gibt, aber da hätte mehr kommen können und wenn man mein Geld will auch müssen.
 
Mit den 240Hz und der extrem geringen Latenz ist das aber durchaus auch die Zielgruppe von dem Produkt.
Von Lantenz steht da m.M. nix im Artikel. Die 0,03ms-Angabe ist g2g.;)
Naja, dieses (Lese-)Problem taucht gerne auf, wenn 'Wiederholfrequenz' , 'Reaktionszeit und 'der Spieler' textlich sehr dicht nebeneinander stehen.

Die Specs passen einfach nicht mehr.
Ich würde für Dich meinen: noch nicht.;)
Per heute listen die einschlägigen Preisvergleichersides gerade mal 14 (in Worten: vierzehn) OLED->Monis<-.
Wovon die Hälfte, also 7 (in Worten: sieben), sync-lose 60Hz haben.
m.M. Gib der Sache noch ein wenig Zeit. :bigok:
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist es ja, was ich hier „bemängel“. Noch nicht! Das ist zum heutigen Stand halt nichts wirlich Besonderes, auch wenn’s OLED ist.

Grad wird das zur CES2022 vorgestellte 1440/360/27 erst vorbestellbar, seit letzter CES gibts 4K/240/32. 4K in 27 gibts seit Jahren und noch nicht mal das hat man hier geschafft. Schön zu sehen wie gesagt das OLED es jetzt scheinbar vermehrt in den Consumer/Gaming Bereich schafft. Aber noch spannt sich mir halt nicht die Hose wenn ich 1440p lese.

Und das war ja die Botschaft meines ersten Posts. Juckt mich leider nicht wirklich im Bestellfinger mit diesen Specs. Bestenfalls ein schön zu sehen das sich was tut. Aber das reicht (mir) noch nicht.

Mag sein, dass es Leute gibt, die das hier vorgestellte noch feiern. Aber selbst hier, wer unbedingt schnelles OLED in akzeptabler Größe hätte haben wollen, hätte bereits bei Alienware zuschlagen können. Also auch hier halt nichts sensationell Geiles/Neues, sondern nur eine mäßige Entwicklung. Cool, OLED jetzt mit 65Hz mehr und nicht in 21:9 sondern in 16:9. Wow, ganz toll!

Zur CES stellen die den Kram halt auch immer nur vor, bis das Zeug verfügbar wird, dauert es in der Regel mindestens ein halbes Jahr. Wenn wir also davon ausgehen, dass was wirklich sensationelles erst zur CES 2024 vorgestellt wird, werden wir vor frühestens Mitte/Ende 2024 nichts auf dem Desk stehen haben, was wirklich neu und toll ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also auch hier halt nichts sensationell Geiles/Neues, sondern nur eine mäßige Entwicklung. Cool, OLED jetzt mit 65Hz mehr und nicht in 21:9 sondern in 16:9. Wow, ganz toll!
Du, ich glaube, das nennt man Marktwirtschaft.;)
Hätte ich d e n Megamoni für die nächsten 10 Computergenerationen in meinem Bastelkeller zusammen gelötet, wär' ich Milliardär. Aber nicht durch den Verkauf dieses Monis, sondern durch den nichtVerkauf.
Verkaufen bräuchte nur das Versprechen, das Teil nicht auf den Markt zu bringen.
 
Welcher genau? Mir ist nur der (viel zu große und curved) AW3423DW bekannt...
wo ist der denn bitte groß?

das ein ist breiter 27 zöller

wenn du natürlich 16:9 bevorzugst ok
 
Für mich kommt das auch zu spät,hätten se den 21 gebracht hätte ich mich wohl auch draufgestürzt.

Jetzt ist es zu spät hab mich schon an 42" gewöhnt,da ist 27" nur noch ne Briefmarke würde ich garnicht mehr mit klar kommen^^.

Das einige 27" zu groß finden find ich schon komisch soviel mehr als 24" sinds och nicht.

Und alle müssen hier ja puppentische haben das da kein Platz ist für was größeres^^
 
Jeder hat halt andere Gegebenheiten Zuhause und ist natürlich auch persönliches Empfinden. 27 Zoll WQHD 240 Hz OLED macht imo auf jeden Fall Sinn. Kann halt wahrscheinlich preislich aber mitm AW34 nicht konkurrieren.
 
Dafür kann man aber auf dem AW34 auch Officearbeiten komplett dank der Pixelstruktur vergessen. Da erhoffe ich mir vom LG Oled etwas mehr.
 
vergessen würd ich nicht sagen.

coding ja aber normales arbeiten ist doch kein problem.
 
vergessen würd ich nicht sagen.

coding ja aber normales arbeiten ist doch kein problem.
Ich code auch darauf.... keine Probleme auf dem 42C2 den ich kurz hier hatte war die Schrift auch nicht wirklich super.
 
wo ist der denn bitte groß?

das ein ist breiter 27 zöller

wenn du natürlich 16:9 bevorzugst ok
Jo hast Recht, wegen der 21:9 ist der in der Höhe wahrscheinlich sogar identisch...

Tatsächlich überlege ich sogar fast so einen (Nachfolger AW3423DWF) zu bestellen, weil direkt verfügbar, wahrscheinlich sogar noch günstiger und das QD OLED ist ja auch afaik noch besser als WOLED, oder?
Wobei Textdarstellung auch sehr wichtig ist (würde den auch für die Arbeit nutzen)... Aber laut @hwk ja kein Problem :unsure:

Es ist echt schade, dass man sich die Teile nirgendwo vor Ort anschauen kann.
 
Jo hast Recht, wegen der 21:9 ist der in der Höhe wahrscheinlich sogar identisch...
Nicht nur wahrscheinlich, es ist so.
Die ganzen Ultrawides sind alle von 16:9-Höhen abgeleitet.
24" -> 29"
27" -> 34"
wahrscheinlich sogar noch günstiger und das QD OLED ist ja auch afaik noch besser als WOLED, oder?
Ja, hat halt die höhere Farbhelligkeit, allerdings sollte der Raum nicht zu hell sein, denn der fehlende Polarizer hellt schwarz im Gegensatz zu WOLED auf.
Wobei Textdarstellung auch sehr wichtig ist (würde den auch für die Arbeit nutzen)...
Ich fand die Textdarstellung echt nicht gut, der Screendoor-Effekt war durch die kleine Pixelfläche doch stärker. Für Office bleibt in meinen Augen 32" 4K IPS absolute Referenz, vorallem in Glossy absolut ungeschlagen.
 
Ich fand die Textdarstellung echt nicht gut, der Screendoor-Effekt war durch die kleine Pixelfläche doch stärker. Für Office bleibt in meinen Augen 32" 4K IPS absolute Referenz, vorallem in Glossy absolut ungeschlagen.
Jo klar, Gaming und Office zu vereinen ist (zumindest noch) immer ein Kompromiss... Rein für's Office würde ich ganz klar das Apple Studio Display wählen wegen Glossy, 5k (1440p @ 2x) mit guter Skalierung unter macOS und mit Abstand dem schicksten Design/Gehäuse. Aber mit 60Hz für's Gaming unbrauchbar und dafür dann zu teuer. In meinem drei-Monitor-Setup hab ich auch leider nur einen in der Mitte, d.h. der muss dann sowohl für's Gaming als auch Arbeit herhalten können, sonst bekäme ich ne Nackenstarre 😂 Habe jedenfalls jetzt den AW3423DWF bestellt, da der GP27U wegen Pixelfehler wieder zurückgeht und ich nicht unbestimmte Zeit auf den LG/Asus WOLED warten möchte.
 
FlwINOWaUAEbXa9

Hier mal ein Foto des Monitors auf der CES.
Da sieht man mal wieder was ich an den matten Coatings nicht mag: Man kann nicht mehr unterscheiden was Reflektion und Bildinhalt ist, da alles auf einer Fokus-Ebene liegt.
Sind die blauen Kreise nun im Spiel oder eine Reflektion? Man weiß es nicht.
 
was ich an den matten Coatings nicht mag
Es ist mir auch immer noch ein Rätsel, warum außer Apple und Eve/Dough keiner auf die Idee mit den glossy displays kommt… Es gibt echt KEINEN Vorteil von dem matten scheiß, glossy heißt ja nicht, dass man nicht auch ne vernünftige Antireflexionsbeschichtung haben kann… MacBooks/iMacs und das Studio Display können das ja auch.

Hoffentlich hat Eve und die Nachfrage nach den Glossy Monitoren jetzt mal ne Entwicklung in die Richtung ausgelöst.
 
Vorallem weils bei OLED doch GERADE Drauf ankommt auf tiefstes Schwarz und starken effektiven Kontrast. Das sind ja wirklich keine Monitore wo man noch mit Office argumentieren könnte.

Hoffentlich hat Eve und die Nachfrage nach den Glossy Monitoren jetzt mal ne Entwicklung in die Richtung ausgelöst.
Da ist meine Hoffnung gering. Das Ding ist nur semi-glossy ohne AR und bis heute nicht mal wirklich erhätlich. Dass LG da voll wieder auf matt setzt trotz(!) OLED ist doch schon glasklar (oder eben auch nicht) leider.
Aber würde mich natürlich gerne überraschen lassen.
Immerhin sind die QD-OLED-Panels glossy.
 
Immerhin sind die QD-OLED-Panels glossy.
Ist das vom Alienware A34 genauso glossy wie auch bspw. beim MacBook, Studio Display, etc.? In Videos ist mir auch aufgefallen, dass es weniger matt ist - wusste aber nicht ob richtig glossy. Aber das bekräftigt meine Entscheidung zwischen diesem und dem LG 240Hz WOLED dann noch mehr.
 
st das vom Alienware A34 genauso glossy wie auch bspw. beim MacBook, Studio Display, etc.?
Ja, 1:1 Full Glossy AR wie man es von LG OLED oder den Apple-Geräten kennt, von der Oberfläche also identisch.
Nachteil ggü. diesen Geräten ist allerdings der fehlende Polarizer, dadurch wird schwarz etwas aufgehellt, wenn Licht auf den Bildschirm fällt. Das ist im Grund so ähnlich wie ein mattes Coating, allerdings ist die Ursache eine andere und die Schärfe leidet halt nicht.
Wenn sich also eine Lichtquelle reflektiert, ist es brillant wie glossy, aber es sollte halt nicht viel Licht auf den Bildschirm selbst fallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du machst da einen Denkfehler. ;)
Du denkst, nur weil Du Dich zumindest ansatzweise auf Dinge beziehst die es gibt, dass es Andere auch tun.:d
Info 1: 27"@'4k' gibts schon laaange.
Info 2: OLED@360Hz hingegen nicht.

Ergo: Auch Du wünschst Dir nur zusammen, was Dir grad in den Kram passt.
Zwar immerhin mit Blick auf die Zeitschiene, die allerdings m.M. recht windschief ist.
Ich finde er hat schon Recht, 4k bei 27 Zoll braucht kein Mensch. Hatte ich selbst und es als total unnötig empfunden. Du siehst kaum einemln unterschied und kannst locker 1500€ sparen für gleiche fps.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh