Aktuelles

ASUS ROG Swift 360 Hz PG259QN: Nur Full-HD, aber dafür 360 Hz

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
TN-Gurke mit 360 Hz.
Auf printed Oled warten. ⏳

Bin überrascht: Wie kommt es dass hier die UVP auf 700 € gesetzt sind? Beim anderen 360 Hz Bildschirm von Acer hieß es doch $ 1k+.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.875
Ort
Exil
Artikel gelesen? Ist IPS, nicht TN.
 
G

Gelöschtes Mitglied 195071

Guest
@Chakka89

FULL HD + Bis 25 Zoll ist das Optimum, auf der Auflösung nur so am Rande.
Kauf dir mal n en 27 Zoll Full HD Monitor, du siehst die Pixel. Bis 25 Zoll ist das noch ganz Gut.

Mein Hauptmonitor ist UHD 27 Zoll und mein Zweitmonitor ist UHD 24 Zoll und ich kann nur sagen, dass UHD in diesen Größen eher dem Optimum entspricht.
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.809
Mein Hauptmonitor ist UHD 27 Zoll und mein Zweitmonitor ist UHD 24 Zoll und ich kann nur sagen, dass UHD in diesen Größen eher dem Optimum entspricht.

Ich wollte nur draus hinaus das bei 24-25 zoll, man die Pixel nicht sieht, also das Bild Pixelig wirkt bei Full HD. Bei nen Normalen Sitzabstand.
Logischerweise wenne 27-32 oder mehr zoll hast, geht da der pixelabstand bei full hd auseinander .

UHD ist ne Sache für Sich , fürs Arbeiten ziemlich angenehm, fürs Zocken Aktuell ohne Groß einschränkungen zu haben blöd.

Find Aktuell WQHD (2560x1440p bis 3440x1440p ) ist Aktuell um ne Gute performance raus zu kriegen , ne gute wahl bei 27-34 zoll. Ohne jetzt Zwingender weise sich ne 2080 ti /3080/3090 kaufen zu müssen.

Könntest auch 32-34 Zoll oder mehr haben, bevor das bild anfängt *pixelig zu wirken*. Ich hatte mir nen LG Monitor angeguckt mit 3840x1600p auf 37,5 zoll der kostet Aktuell um die 1400 euro. Selbst bild wirkt 0 pixelig.
 
G

Gelöschtes Mitglied 195071

Guest
1080p ist auf 24 Zoll auch bei normalen Sitzabstand pixelig. 1080p war damals nie dafür gedacht, dass es Monitore mit mehr als 20-22 Zoll nutzen, inzwischen gibt es aber ja sogar 32 Zoll-Gurken mit dieser Auflösung :stupid:. Zocken auf UHD ist prinzipielle selbst mit einer GTX 1060 problemlos möglich, im Zweifel kann man ja die Auflösung auf 1080p oder 1440p forcieren. Ich spiele aber seit 2016 nur noch in nativen UHD, damals mit einer GTX 1080, jetzt mit einer RTX 2080. Mit diesen beiden Karten konnte ich das auch immer ohne große Einschränkungen. Meistens reichte es schon, wenn man die Kantenglättung ausschaltete, aber da man mit der höheren Pixeldichte eh 2x SSAA nutzt fällt das Kantenflimmern so oder so kaum noch ins Gewicht.

Ich hatte mir btw. ebenfalls den LG 38GL950 angeschaut, aber dieser wirkt auch nur grobpixelig. Wenn man nie UHD genutzt hat und die hohe Pixeldichte genossen hat ist so etwas bestimmt geil, aber wenn Du UHD mal genutzt hast auf kleiner Diagonale (und Win 10 skaliert nahtlos), dann siehst Du in so einem Monitor nur noch einen Rückschritt.
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.809
1080p ist auf 24 Zoll auch bei normalen Sitzabstand pixelig. 1080p war damals nie dafür gedacht, dass es Monitore mit mehr als 20-22 Zoll nutzen, inzwischen gibt es aber ja sogar 32 Zoll-Gurken mit dieser Auflösung :stupid:. Zocken auf UHD ist prinzipielle selbst mit einer GTX 1060 problemlos möglich, im Zweifel kann man ja die Auflösung auf 1080p oder 1440p forcieren. Ich spiele aber seit 2016 nur noch in nativen UHD, damals mit einer GTX 1080, jetzt mit einer RTX 2080. Mit diesen beiden Karten konnte ich das auch immer ohne große Einschränkungen. Meistens reichte es schon, wenn man die Kantenglättung ausschaltete, aber da man mit der höheren Pixeldichte eh 2x SSAA nutzt fällt das Kantenflimmern so oder so kaum noch ins Gewicht.

Ich hatte mir btw. ebenfalls den LG 38GL950 angeschaut, aber dieser wirkt auch nur grobpixelig. Wenn man nie UHD genutzt hat und die hohe Pixeldichte genossen hat ist so etwas bestimmt geil, aber wenn Du UHD mal genutzt hast auf kleiner Diagonale (und Win 10 skaliert nahtlos), dann siehst Du in so einem Monitor nur noch einen Rückschritt.

Dieses Pixelig wirken, ist relativ.
Ist meine kann sein das du es als *Pixelig* empfindest bei 24 -25 Zoll, aber es hält sich sehr in Grenzen. Ist ziemlich gut vertretbar noch, wenne halt 27zoll hast oder 32 oder mehr, ist der pixelabstand größer.

Sowie UHD Zocken mag zwar mit einer GTX 1060 gehen selbst mit einer GTX 1070 oder so, aber du musst halt um ca. 60 fps , das setze ich als Maßstab vorraus für Solo Spieler tripple A spiele wie Shadow of the tombraider /far cry das neue eine Potentere grafikkarte haben. Du brauchst auch nicht Max Grafik settings ,als Maßstab nehmen.
Wenne auf Hohen-Ultra settings (nicht max), nicht die ca 60 fps halten kannst obs jetzt bei min 40-45 ist sei mal dahin gestellt. Das macht wenig sinn, ewig die Settings oder die Auflösung runter zustellen bei nen UHD monitor .

Sowie es gibt kaum Monitore mit UHD und einer hohen HZ zahl 120 Hz +.

der LG den empfinde ich als nice. *dieses grobpixelige* . Hängt auch von den Sachen ab wasse dran machst.

Empfinde das bei meinen Monitor so mit 3440x1440p , von näheren also 60 cm entfernt oder mehr seh ich bei firefox /chrone/desktop noch Pixle hin und wieder bzw. fällt da am meisten auf. Jedoch in Games siehste davon garnicht mehr.
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Stimmt, ist ein IPS-Panel.
Pro: Bessere Farben.
Contra: Selbst beim schnellsten Panel von LG, hält laut Messungen die Reaktionszeit doch nur bis ~ 180 Hz gescheit mit, ohne dabei overdrive Artefakte wie ghosting, smearing etc. zu verursachen.
Gibt es von LG ein bereits noch schnelleres Panel? Oder von AOC?
Muss man overdrive auf max. setzen, gibt es wieder Artefakte und die eigentliche Klarheit des Bildes geht wieder flöten.
Ich vermute stark für mehr als > 200 Hz ohne Artefakte ist das Ips-Panel nicht zu gebrauchen.

Edit: Bei Linus tech tips hat man den schon gestestet?! You don't deserve this monitor.
Erster Vergleich: Irgendwo ab der Hälfte des Videos sieht man den Vergleich 360 Hz vs 240 Hz und Resultat ist ein leicht klareres Bild, aber dafür mehr Bildartefakte.
Zweiter Vergleich mit dem Asus PG258Q mit TN-Panel. Der PG 59QN hat in allen Belangen das Nachsehen.
Dritter Vergleich: Selbst der Samsung Odyssey G7 schlägt sich gut. Vermute hat aber starkes black smearing.
Vierter Vergleich ULMB: Sieht bei 240 Hz gut aus, macht der Zowie XL2546 mit DyAc etwas besser.

Würde mal sagen das ips-Panel hält den Anforderungen an den eigentlichen Einsatzzweck, nämlich dem Betrieb bei 360 Hz, nicht stand.
 

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.395
das schauen eben viele nicht nach, bei welcher Hz-Zahl und dazugehöriger Overdrivestufe läuft der Monitor am besten, daher ist es etwas Marketing, ich frag mich auch immer wie gut ist das ELMB von Asus mittlerweile, bei einigen Monitoren kann man ja auch ULMB und VRR nutzen, ok das video oben ist sehr aufschlussreich
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten