Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

ASUS ROG Strix B550-I Gaming im Test - Kompakter Unterbau mit möglichen Hindernissen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.136
asus_rog_strix_b550_i_gaming_004_logo.jpg
Gerade AMDs B550-Chipsatz ist natürlich geradezu prädestiniert für den Einsatz auf einem Mini-ITX-Mainboard. Mit dem Gigabyte B550I AORUS Pro AX hatten wir bereits einen der Winzlinge in der Redaktion. Heute jedoch dreht sich alles um ASUS' ROG Strix B550-I Gaming, das dieselben kompakten Abmessungen besitzt. Macht es im Vergleich einen besseren Job?
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.025
Ort
127.0.0.1
Schade das auf den "Premium" Boards oftmals der verbuggte Intel 2,5Gbit Chip sitzt. Hat man da einfach Verträge und "muss" das tun?
Verbuggt und teurer als der Realtek - wozu? Gibt es das B3 Stepping eigentlich schon?

Zu den Boards Test noch ein Verbesserungsvorschlag.
Es ist schön, dass ihr immer OC testet und die Vcore "vergleicht", aber wenn ihr die jedes mal nur per Software ausliest, vergleicht ihr im Endeffekt nur falsche Anzeigen.
Wieso schnappt ihr euch nicht einfach mal ein Multimeter? Dann wüsste man auch, ob ein Board wirklich etwas besser ist oder nur die falsche Anzeige etwas schöner aussieht.

Als Beispiel wie hart die Abweichungen sein können. Geht um die SoC, aber das zugrundeliegende Problem ist das gleiche.

 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.654
Ort
Nehr'esham

Flak_IMP

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
2.086
Ort
HNX
Wo erkenne ich im Gerätemanager die Versionsnummer?
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.025
Ort
127.0.0.1
Es sollte der I225-V schon seit Q4/2020 nur noch als B3 verbaut werden. Eventuell könnte @FM4E dazu die Device ID im Geratemanager auslesen oder einfach auf seinen Fotos nachschauen.

Anhang anzeigen 585014

und zum Thema Realtek: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/massive-realtek-nic-treiberprobleme.1288791/ :fresse:
Na super. :fresse: Habe den Realtek und bis dato z.G. 0 Probleme. Hoffe es bleibt so. :) (Treiberversion: 10.45.928.2020)

EDIT:
Gibt wohl seit heute einen neuen Treiber von Realtek. Falls jemand mit dem 10.45 Probleme hat -> https://www.realtek.com/en/componen...0-1000m-gigabit-ethernet-pci-express-software
 
Zuletzt bearbeitet:

mgutt

Experte
Mitglied seit
15.08.2014
Beiträge
190
Echt schade, dass dieses sparsame Board (oder überhaupt alle) beim Test mit diesem ineffizienten Prozessor ausgestattet werden. Ich nutze das Board mit GPU bei unter 20W. Ohne GPU 7W. Siehe auch hier (Platz 33):
 

palitore

Neuling
Mitglied seit
11.06.2020
Beiträge
6
@mgutt

Das liegt doch aber eher am NT, oder? Im Test wird ein 1200W Seasonic verwendet, bei Dir ein 90W Pico.

Ich war auch erst etwas erschrocken, weil ich auf absehbare Zeit ein ähnliches kleines System basteln wollte, der Idle-Verbrauch hier aber bei allen Mainboards unterirdisch ist. Wenn man weiß, dass die Werte mit nem sinnvollen Netzteil deutlich runtergehen, kann man die Tabelle trotzdem gut als Vergleichswert gebrauchen.

Tolles System mit 7W btw.
 

mgutt

Experte
Mitglied seit
15.08.2014
Beiträge
190
Das liegt doch aber eher am NT, oder? Im Test wird ein 1200W Seasonic verwendet, bei Dir ein 90W Pico.
Das auch, aber am meisten macht der 3xxx Ryzen aus. Erst die 4xxx und 5xxx Ryzen ermöglichen einen besonders sparsamen Betrieb. Bei ~40W hat man immer noch eine Effizienz von ~75%
eff230v100.png


Also selbst mein Build dürfte mit diesem Netzteil max 20W ziehen.

Meiner Ansicht nach ist es Zeit, dass die Welt da draußen erfährt, dass es auch sparsame AMD Desktop CPUs gibt.

Ich bin ja echt auf Tests zu diesem Rechner gespannt bzw allgemein zum 4350GE:

Der ist stärker als jeder i3 (insbesondere die iGPU) bei vermutlich geringerem Verbrauch.
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.589
Ort
Niedersachsen
Unter dem vorderseitigen M.2-Steckplatz.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.654
Ort
Nehr'esham
Wo erkenne ich im Gerätemanager die Versionsnummer?
Gerätemanager > Eigenschaften > Details > Hardware IDs und dann ganz oben in ersten Zeile steht am Ende die Revision des Chips (02/03).
 

Bassbabba

Semiprofi
Mitglied seit
10.09.2017
Beiträge
4
Ist in absehbarer Zeit ein Test/Vergleich der ITX-Boards mit B550 von Asrock, Asus und Gigabyte geplant?
Wollte mir 'nen kleinen Gamer in ein NR200 zaubern. Da alle 3 Boards ähnlich ausgestattet sind wäre ich für eine kleine Entscheidungshilfe dankbar.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
540
Ort
Wuppertal, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Ist in absehbarer Zeit ein Test/Vergleich der ITX-Boards mit B550 von Asrock, Asus und Gigabyte geplant?
Gerade diese 3 Anbieter wurden in der aktuellen Spielehartware Zeitschrift genauer in Augenschein genommen.

getetstet wurden:
Asrock B550M-ITX/ac
Asus ROG Strix B550-I Gaming
Gigabyte B550I Aorus Pro AX

Der Test hinkt ein wenig, weil statt dem vergleichbaren Asrock Phantom Gaming ITX/ax Board das extrem günstige B550M-ITX/ac getestet wurde
Entsprechende Abstriche deswegen natürlich in der Ausstattung bei Sound (ALC887), Wlan (nur ac) und zweitem M.2 Slot (fehlt).

Ich habe dir mal ne PM geschrieben, evtl etwas für Dich.
 
Oben Unten