[Sammelthread] ASUS ROG Crosshair X670E Reihe - Gene/Hero/Extreme (AM5)

ASUS ROG Crosshair X670E Sammelthread

ASUS ROGCrosshair X670E GeneCrosshair X670E HeroCrosshair X670E Extreme
ASUS_ROG_CX670EG.jpgASUS_ROG_CX670EH.jpgASUS_ROG_CX670EE.jpg
LinksProduktseite | Handbuch | Downloads | PreisvergleichProduktseite | Handbuch | Downloads | PreisvergleichProduktseite | Handbuch | Downloads | Preisvergleich
Spezifikationen
ASUS_ROG_Crosshair_X670E_GN_Spec.jpg
ASUS_ROG_Crosshair_X670E_HR_Spec.jpg
ASUS_ROG_Crosshair_X670E_EX_Spec.jpg
ReviewsHardwareLUXX Test
Unofficial BIOS
(Modded &
Test/OC
Releases)
2005 (04/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.7.0 patch A)
1904 (01/24, ROG/Safedisk, PHX Fixed Some bugs)
1903 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2b)
1902 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2a RC2)
1806 (12/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.1)
1802 (11/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.0)
1801 (10/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.8.0)
1602 (08/23, ROG/Safedisk, 1.0.0.7C, +Memory Presets, Perf. Tweaks)
0044 (07/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.0.7C 1st Test)
1004 (03/23, ROG/Shamino)
Fixed High-V DRAM Mode & Non-UEFI GPU, 24Gbit Support removed
1003 (03/23, ROG/Shamino, 24Gbit DDR5 Support)
0009 (03/23, ROG/Shamino, 1002 Mod w. less aggressive X3D OC Preset)
1002 (03/23, ROG/Shamino, MCR Fix, Async & EXPO/XMP Tweaks)
1001 (03/23, ROG/Shamino, AGESA 1006)
0925 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes II)
0923 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes)
0922 (02/23, ROG/Shamino, Hotfix of 0921)
0921 (02/23, ROG/Shamino for X3D)
0902 (12/22, OCN/Shamino)
0805 (11/22, ROG/Shamino)
0802 (10/22, HWBOT)
2005 (04/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.7.0 patch A)
1904 (01/24, ROG/Safedisk, PHX Fixed Some bugs)
1903 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2b)
1902 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2a RC2)
1806 (12/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.1)
1802 (11/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.0)
1801 (10/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.8.0)
1602 (08/23, ROG/Safedisk, 1.0.0.7C, +Memory Presets, Perf. Tweaks)
0043 (07/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.0.7C 1st Test)
1004 (03/23, ROG/Shamino)
Fixed High-V DRAM Mode & Non-UEFI GPU, 24Gbit Support removed
1003 (03/23, ROG/Shamino, 24Gbit DDR5 Support)
0009 (03/23, ROG/Shamino, 1002 Mod w. less aggressive X3D OC Preset)
1002 (03/23, ROG/Shamino, MCR Fix, Async & EXPO/XMP Tweaks)
1001 (03/23, ROG/Shamino, AGESA 1006)
0925 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes II)
0923 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes)
0922 (02/23, ROG/Shamino, Hotfix of 0921)
0921 (02/23, ROG/Shamino for X3D)
0902 (12/22, OCN/Shamino)
0805 (11/22, ROG/Shamino)
0802 (10/22, HWBOT)[/Spoiler]
2005 (04/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.7.0 patch A)
1904 (01/24, ROG/Safedisk, PHX Fixed Some bugs)
1903 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2b)
1902 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2a RC2)
1806 (12/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.1)
1802 (11/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.0)
1801 (10/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.8.0)
1602 (08/23, ROG/Safedisk, 1.0.0.7C, +Memory Presets, Perf. Tweaks)
0044 (07/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.0.7C 1st Test)
1004 (03/23, ROG/Shamino)
Fixed High-V DRAM Mode & Non-UEFI GPU, 24Gbit Support removed
1003 (03/23, ROG/Shamino, 24Gbit DDR5 Support)
0009 (03/23, ROG/Shamino, 1002 Mod w. less aggressive X3D OC Preset)
1002 (03/23, ROG/Shamino, MCR Fix, Async & EXPO/XMP Tweaks)
1001 (03/23, ROG/Shamino, AGESA 1006)
0925 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes II)
0923 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes)
0922 (02/23, ROG/Shamino, Hotfix of 0921)
0921 (02/23, ROG/Shamino for X3D)
0902 (12/22, OCN/Shamino)
0805 (11/22, ROG/Shamino)
0802 (10/22, HWBOT)

Fotogalerie (von meinem Hero)
ASUS_ROG_CX670H_6459N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6471.jpg ASUS_ROG_CX670H_6551.jpg ASUS_ROG_CX670H_6502N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6508N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6515N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6570.jpg ASUS_ROG_CX670H_6593N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6518.jpg ASUS_ROG_CX670H_6581N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6586N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6554N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6524N.jpg AMD_7700X_6605.jpg ASUS_ROG_CX670H_6655N2.jpg ASUS_ROG_CX670H_6671.jpg

BIOS Screenshots (von meinem Hero)
230111110014.png 230111110028.png 230111110056.png 230111110130.png 230111110143.png 230111110205.png 230111110222.png 230111110251.png 230111110307.png 230111110328.png 230111110342.png 230111110420.png 230111110436.png 230111110500.png 230111110524.png 230111110541.png 230111110555.png 230111110625.png 230111110647.png 230111110659.png 230111110712.png 230111110727.png 230111110745.png 230111110823.png 230111110845.png 230111110854.png 230111110919.png 230111111000.png 230111111035.png 230111111048.png 230111111057.png 230111111108.png 230111111143.png 230111111227.png 230111111308.png 230111111331.png 230111111345.png 230111111412.png 230111111420.png 230111111436.png 230111111523.png 230111111533.png 230111111540.png 230111111557.png 230111111700.png 230111111812.png 230111111838.png 230111111904.png 230111111919.png 230111111952.png

Da die Anzahl der Anhänge pro Beitrag begrenzt ist, findet ihr hier die restlichen Screenshots:


Hardwareluxx Ressourcen

1) ASUS ROG Promo (Pre-Release):

2) Shamino Care @ ASUS ROG Forum (Backup @ OCN: Profile-Activity):

3) ASUS ROG Crosshair X670E Sammelthread @ OCN

4) ASUS ROG Crosshair X670E @ HWBOT Forum

5) Kedar's Hynix Guide @ OCN:

6) Sonstige Downloads

F.A.Q. (Update 15.03.23)
Q: Warum boostet meine CPU nicht mehr über 5.5GHz?
Mit AGESA 1.0.03 wurde der C-State Boost Limiter wieder implementiert. Dieser regelt den Boost-Takt bei dieser Frequenz ab. Als Workaround kann man im UEFI die Einstellung "Medium Load Boostit" aktivieren. Hier findet ihr die ausführliche Erklärung dazu:

Q: Sollte ich EXPO I, EXPO II oder EXPO Tweaked verwenden?
EXPO II - Wendet das originale Profil des Speicherherstellers an, so wie es von diesem auf Kompatibilität getestet wurde.
EXPO I - Ignoriert einen Teil der im SPD programmierten Einstellungen und lässt statt dessen das Mainboard diese während des DRAM Trainings ermitteln.
EXPO Tweaked - Entspricht EXPO I mit zusätzlichen Optimierungen der Timings.

Wer mit einer Variante Stabilitätsprobleme hat, kann in jedem Fall auch die andere testen. In der Regel gilt genau wie bei den Intel XMP-Gegenstücken

Stabilität: EXPO II > EXPO I > EXPO Tweaked
Performance: EXPO Tweaked > EXPO I > EXPO II

Wie groß die Unterschiede zwischen beiden Einstellungen ist, kann von BIOS zu BIOS variieren, da die Optimierungen durch des DRAM Training stetig angepasst werden (können).

Q: Kann man das Memory Training bei jedem Start abschalten?
Wenn ihr eure finalen/stabilen Einstellungen gefunden habt, könnt ihr das automatische Retraining bei jedem Start im UEFI mit der Funktion "Context Restore = Enabled" verhindern. Je nach BIOS Version muss ggf. zusätzlich Memory Power Down manuell aktiviert werden. Beide Einstellungen sind in den DRAM Einstellungen zu finden (unten).

Aktiviert zudem erst das EXPO/XMP, startet das System neu und prüft die Stabilität der Einstellungen, bevor ihr Context Restore aktiviert. Bei einem Kaltstart mit vorheriger Trennung vom Stromnetz oder instabilen Einstellungen kann MCR zu einem Safe Boot mit der bekannten "Overclocking failed" Meldung führen.

Update: Habt Ihr bei bestimmten BIOS Versionen Startprobleme oder Freezes bei der Nutzung von Context Restore, dann aktiviert im UEFI zusätzlich Memory Power Down.

Q: Wo finde ich im Bios den Gear Down Mode?
Die Einstellung nennt sich ADDR_CMD_MODE.

BUF= 1T (deaktiviert den GDM)
UNBUF = 2T (GDM aktiv)

Q: Kann ich vor dem Einbau herausfinden, welches WLAN Modul bei meinem Board verbaut ist?
Ja, das ist möglich. Es befindet sich ein Aufkleber mit der Bezeichnung des Moduls auf der Backplate des CPU-Sockels.

ASUS_CX670EH_6571_WIFI_N.jpg

In der Regel sollte es sich wie im Foto um ein Modul auf Basis des Intel AX210 (AX210NGW) handeln.

Dies ist rein provisorisch, da bisher keine anders lautenden Meldungen bekannt sind. Die fehlerhafte Angabe im Techpowerup Review ist inzwischen korrigiert. Falls irgendwann doch mal jemand ein AMD/MediaTek Modul vom Typ MT7922 (RZ616) auf seinem Board vorfindet, findet hier die passenden Treiber:


Q: Kann man die Mainboards nur mit einem per USB C (DisplayPort Alt Mode) angeschlossenen Monitor an der integrierten Grafik des Prozessors betreiben?
ErP Deaktiviert: Ja, das ist möglich.
ErP Aktiviert: Wenn parallel kein anderer Monitorausgang genutzt wird, verweigert das System mit den Postcodes D6 -> B1 den Start. Ist zusätzlich ein Monitor am HDMI Ausgang angeschlossen, startet das System normal. Der an USB C angeschlossene Bildschirm zeigt erst in Windows ein Bild. Bei manchen Bildschirmen kann dies ggf. einen Reconnect erfordern.

Q: Wo finde ich den AMD ECO Mode?
Dies ist ein AMD Preset für Precision Boost Overdrive. Im Advanced Mode kann man Ihn so aktivieren:

> Extreme Tweaker
>> Precision Boost Overdrive
>>> Precision Boost Overdrive: AMD Eco Mode

Ist dieser ausgewählt, taucht darunter eine zusätzliche Option zur Konfiguration der cTDP auf. Bei meinem 7700X sind dies zum Beispiel: 65W / 105W / 170W.

Q: Welche Lüfteranschlüsse sind steuerbar und wie hoch ist die Belastbarkeit der einzelnen Anschlüsse?
Gene: Es sind nur CPU_FAN, CPU_OPT und CHA_FANP regelbar. Die Belastbarkeit pro Anschluss beträgt 12W.
Hero: Es sind alle Anschlüsse regelbar und bis 12W belastbar, bis auf W_PUMP+ (12W) und AIO_PUMP (36W).
Extreme. Es sind alle Anschlüsse regelbar und bis 12W belastbar, bis auf W_PUMP+ (36W) und AIO_PUMP (36W).

Wenn Hydranode im UEFI aktivierst ist, sind auch sehr komplexe Konfigurationen möglich. Die Lüftersteuerung per Software ist auch ohne zusätzliche Installation der ASUS Suite, zum Beispiel mit Fan Control (Homepage) möglich.

Q: Deine Frage hier!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beta Bios 2005
- Update to AGESA 1.1.7.0 patch A
- fixed igpu disabled issue

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich war heute mal in Bastellaune, daher direkt das Beta 2005 draufgebügelt (Ausgangsbasis: 1807). Die behobene iGPU-Bootschleife kann ich soweit bestätigen. Bis hierhin alles soweit unauffällig.

FunFact: Es gibt im UEFI bei den Onboard Devices in der kleinen Rubrik "LED Lighting" nun eine neue Zeile "Windows Dynamic Lighting". Hier muss man manuell auf Enabled setzen (da steht auch einiges an Prosa ab welcher Win 11 Version etc.). Aber es funktioniert soweit. Unter den Windows 11 Einstellungen -> Personalisierung -> Dynamische Beleuchtung taucht nun ein neues Gerät auf. Hierüber kann man das Boarddisplay samt angeschlossener ARGB-Gerätschaften nun per Windows steuern, also zumindest statisch einfarbig habe ich getestet. Für alle mit dem Wunsch nach einfarbigem RGB geht es nun also ganz ohne ASUS-Software. Natürlich mit den üblichen Einschränkungen (die Settings werden erst ab Windows Login geladen und bestehen auch nur während der aktiven Sitzung, d. h. kunterbunter Regenbogen @ Boot bzw. Herunterfahren, LED Firmware Flash durch UEFI-Aktualisierung sei Dank. Hier hilft weiterhin nur der bekannte "ASUS AURA-Fix").
 
Das Thema hatten wir hier im Thread schon mal, als das Feature erstmals in einem Windows Insider Build verfügbar war. ASRock hat schon Ende letzten Jahres mit der Unterstützung von WDL geworben, sicherlich auch weil man von den großen Herstellern das schwächste eigene RGB-Ecosystem besaß. Es war jedoch absehbar, dass nach offensichtlichen Produktgruppen wie Notebooks und Peripherie, langfristig auch die Mainboard-Entwickler anderer Hersteller nachziehen würden.

WDL mag aktuell noch nicht den gewünschten Funktionsumfang haben, ist zukünftig jedoch eine große Chance für alle, die sich nicht mehr mit proprietärer Software und den Konflikten herumschlagen wollen, die fast zwangsweise entstehen, wenn man gezwungen ist parallel mit mehreren RGB-Apps zu jonglieren.
 
WDL mag aktuell noch nicht den gewünschten Funktionsumfang haben, ist zukünftig jedoch eine große Chance für alle, die sich nicht mehr mit proprietärer Software und den Konflikten herumschlagen wollen, die fast zwangsweise entstehen, wenn man gezwungen ist parallel mit mehreren RGB-Apps zu jonglieren.
Deswegen ja der ASUS only PC bei mir. :ROFLMAO:
 
Ok, wer liest hier mit und nennt sich dansi im Overclock.net? Ganz schön frech, fremde Beiträge in den Google-Translator zu hauen und dann ohne Quelle und Verweis auf Herkunft in anderen Foren zu posten. Der Beitrag hier im ASUS ROG Crosshair X670E Overclocking & Discussion Thread liest sich verdächtig wie mein Geschreibsel @ #2.642.

1712672486346.png
 
Beta Bios 2006
Fix WD SSD SN850, SN850x can't detect issue

 
2006 ist bei mir stabil. SP meines 7800X3D hat sich vom 94 auf 95 verbessert. Warum auch immer.
 
Hierüber kann man das Boarddisplay samt angeschlossener ARGB-Gerätschaften nun per Windows steuern, also zumindest statisch einfarbig habe ich getestet. Für alle mit dem Wunsch nach einfarbigem RGB geht es nun also ganz ohne ASUS-Software.

Danke für die Info! Wäre ja echt fein, wenn man diese ganze Bloatware nicht bräuchte für RGB... also z.B. auch iCUE von Corsair :)

Ich habe bei einem System immer noch eine Bootzeit (bis das BIOS angezeigt wird) von ca. 50 Sekunden - meiner Meinung nach zu lange. Liegt vermutlich am RAM-Retraining? Aktuellstes -nicht beta- BIOS ist drauf.

Danke und LG
 
Info vom ASUS ROG Entwicklungsteam: Bios 2007 ist Fertig und wird an auserwählte Übertakter verteielt!

Wie zB: Muhammad Farid Abdat (Speed).
Er Schaft mit einem AMD Ryzen 5 8600G auf einem Crosshair X670E Gene DDR5 11000.


Bild dazu bei Facebook :
Asus Rog Gene X670E Bios 2007

Update:
Weitere Bilder zu DDR5-11000
 
Zuletzt bearbeitet:
Beta Bios 2007 für alle

Fix WD SN850/SN850X M.2 device can't detect issue (Gleich wie bei 2006)

 
Ab welchem BIOS taucht das detect issue denn auf? Nur Betas?
Mit 1905 und der SSD keine Probleme.
 
Ab welchem BIOS taucht das detect issue denn auf? Nur Betas?
Mit 1905 und der SSD keine Probleme.
Ja nur bei den neuen AGESA 1.1.7.0 Patch A.
Da intern viele Änderung sind. Die SSDs wurden beim Start halt nicht erkannt und somit keine PCIe Lanes zu Verfügung gestellt.
Das gleiche war am Anfang ohne Patch A mit einigen Grafikkarten. Aber jetzt wurde alles behoben.
 
So lange dies nur in den Beta-Versionen der Fall ist und behoben wird/wurde, ist ja alles gut. ;)
 
Beta Bios 2007 für alle



Ich bleibe erst einmal bei 2006. 2007 hat mir schon einen Absturz beim YT schauen eingebracht :( .

Edit:
2006 ist mir zu instabil. Bin zurück zu 1904.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Installiert und leider.... braucht das Hero bei mir immer noch 40 Sekunden, bis es sich dazu entscheidet zu starten ;) ich fürchte das Problem wird ASUS nicht mehr hinbekommen.
 
Installiert und leider.... braucht das Hero bei mir immer noch 40 Sekunden, bis es sich dazu entscheidet zu starten ;) ich fürchte das Problem wird ASUS nicht mehr hinbekommen.
MCR an und gut ist.
 
Eben. Sobald die finalen DRAM-Settings gefunden sind, warum nicht einfach MCR an und mit deutlich schnellerem POST leben? ;)
 
Lieben Dank Euch 😚

Letztes Mal, als ich das probiert hatte gab es leider nur Bluescreens. Allerdings ist das auch schon wieder 6 Monate her, als ich es versucht hatte.

Ich probiere es nochmal :)

Danke und LG
 
Gibt es Must-Have-Settings beim X670E Hero?

Ich hab nur EXPO II geladen,
Retraining (Context Restore/MCR an)
sowie iGPU
und WLAN deaktiviert.

Habe ein PCGH Video mit dem 7800x3D gesehen, der lief mit BCLK 103 MHz und Curve (für weniger Verbrauch) - und war 10% schneller.
Ich habe einen 7950x3D :)
 
@erazr
EXPO TWEAK einfach aktivieren & gut ist ;)
Wenn Du nicht viel rumfuchteln willst. Da sind die "wichtigsten Must-Have" Main-BASIC´s Settings gesetzt.
 
Moin! Ich bin nun einmal spaßeshalber von der Beta 2005 auf Final 2007 gewechselt. Ggü. der Beta haben sie die LED FW (wieder einmal) geändert. Anstatt Version 3xx aus der Beta ist es nun erneut 2xx. Das führt dann unter dem Strich dazu, dass diese interessante Windows Lighting Einstellung im UEFI (vgl. #2.642) wieder herausgeflogen ist (weshalb ich mich erneut an dem Gefrickel mit Armoury Crate + AURA Sync erfreuen durfte).

Also auch wenn das finale UEFI im (AGESA-) Kern mit den Betas verwandt sein mag, bei den zusätzlichen Komponenten sind sie dann doch auf einem älteren Stand verblieben.
 
Wenn auch "Still ruht der See", es fehlt halt "next generation AMD Ryzen" (mMn).
Nichtsdestotrotz mal ein aktueller AIDA64 Mem-Bench mit Bios 2007/HERO:

cachemem 2007_EXPO Tweaked_86° 24.04.2024.png

Leistung bei mir etwa so wie mit dem Bios 1905, eingestellt auf 86°.
Nur der CB20 Bench ist beständig etwas besser wie mit 1905
 
Danke für den zwischenbericht @Rudi_Taube ;)
Ich warte auf die neuen CPU´s erstmal. Die Werte sind ja seit damals nicht besser geworden sehe ich >.>
Ausser das es immer mehr Probleme mit den BETA´s gibt...
 
Asus Bietet für viele Mainboards Firmware Downgrade auf Version NVM 31.0 für Thunderbolt an um Geräte der 1/2 Version zu Unterstützten!



Was ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte: :unsure:
Nach einem Upgrade der Firmware durch ein BIOS Update können Thunderbolt 1 und 2 Geräte Versionen nicht mehr richtig erkannt werden.
Intel Unterstützt bei den Neuen Treibern nur noch Neue Firmwares und unterstütz somit nur noch Version 3 und 4.
Nach dem Downgrade werden Thunderbolt 1 und 2 wieder unterstützt, es kann aber zu Problemen mit Thunderbolt 3 und 4 Geräte kommen.
Wer danach weiterhin Thunderbolt 1 und 2 Geräte verwenden möchte, soll nicht die Firmware aktualisieren, oder jedes mal die Gleiche Prozedur Wiederholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin warum habt ihr alle soviel bessere Werte als ich ?
Habe die 2007 drauf SP 96 -30v Negative
CB24 1125 abedr in Aida nur so ein Mieses Ergebniss EXPO II ist aktiv DDR 6000 habe aber nur werte wie damals mit dem 5950X und DDR 4 3800 CL14 ist das normal wie komme ich auf so werte wie ihr sie habt 90k

Selbst 6200 Mhz macht nicht viel aus

Danke euch
 

Anhänge

  • Aida 64 Memory Bench DDR5 6000 Expo 2.png
    Aida 64 Memory Bench DDR5 6000 Expo 2.png
    83,9 KB · Aufrufe: 38
  • Aida 64 Memory Bench DDR5 6200 Expo 2.png
    Aida 64 Memory Bench DDR5 6200 Expo 2.png
    86,6 KB · Aufrufe: 35
  • zen timings.png
    zen timings.png
    20,4 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:
Moin warum habt ihr alle soviel bessere Werte als ich ?
Habe die 2007 drauf SP 96 -30v Negative
CB24 1125 abedr in Aida nur so ein Mieses Ergebniss EXPO II ist aktiv DDR 6000 habe aber nur werte wie damals mit dem 5950X und DDR 4 3800 CL14 ist das normal wie komme ich auf so werte wie ihr sie habt 90k

Selbst 6200 Mhz macht nicht viel aus

Danke euch
Ganz einfach, andere haben nicht nur Expo am laufen. Oder andere Expo Profile sind schärfer ausgelegt.

Einfaches Tunung bei dir, manuelle Einstellung zusätzlich zum Expo: Setze tREFI auf 65535.
Bei 6000 zusätzlich tRFC auf 480
B2i 6200 tRFC auf 512.
Das sollte sichere Werte sein die Problemlos laufen sollten.

Willst mehr, lies dich dort mal ein: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/ryzen-ddr5-ram-oc-thread.1324121/
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh