[Sammelthread] ASUS ROG Crosshair X670E Reihe - Gene/Hero/Extreme (AM5)

ASUS ROG Crosshair X670E Sammelthread

ASUS ROGCrosshair X670E GeneCrosshair X670E HeroCrosshair X670E Extreme
ASUS_ROG_CX670EG.jpgASUS_ROG_CX670EH.jpgASUS_ROG_CX670EE.jpg
LinksProduktseite | Handbuch | Downloads | PreisvergleichProduktseite | Handbuch | Downloads | PreisvergleichProduktseite | Handbuch | Downloads | Preisvergleich
Spezifikationen
ASUS_ROG_Crosshair_X670E_GN_Spec.jpg
ASUS_ROG_Crosshair_X670E_HR_Spec.jpg
ASUS_ROG_Crosshair_X670E_EX_Spec.jpg
ReviewsHardwareLUXX Test
Unofficial BIOS
(Modded &
Test/OC
Releases)
2005 (04/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.7.0 patch A)
1904 (01/24, ROG/Safedisk, PHX Fixed Some bugs)
1903 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2b)
1902 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2a RC2)
1806 (12/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.1)
1802 (11/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.0)
1801 (10/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.8.0)
1602 (08/23, ROG/Safedisk, 1.0.0.7C, +Memory Presets, Perf. Tweaks)
0044 (07/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.0.7C 1st Test)
1004 (03/23, ROG/Shamino)
Fixed High-V DRAM Mode & Non-UEFI GPU, 24Gbit Support removed
1003 (03/23, ROG/Shamino, 24Gbit DDR5 Support)
0009 (03/23, ROG/Shamino, 1002 Mod w. less aggressive X3D OC Preset)
1002 (03/23, ROG/Shamino, MCR Fix, Async & EXPO/XMP Tweaks)
1001 (03/23, ROG/Shamino, AGESA 1006)
0925 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes II)
0923 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes)
0922 (02/23, ROG/Shamino, Hotfix of 0921)
0921 (02/23, ROG/Shamino for X3D)
0902 (12/22, OCN/Shamino)
0805 (11/22, ROG/Shamino)
0802 (10/22, HWBOT)
2005 (04/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.7.0 patch A)
1904 (01/24, ROG/Safedisk, PHX Fixed Some bugs)
1903 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2b)
1902 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2a RC2)
1806 (12/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.1)
1802 (11/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.0)
1801 (10/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.8.0)
1602 (08/23, ROG/Safedisk, 1.0.0.7C, +Memory Presets, Perf. Tweaks)
0043 (07/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.0.7C 1st Test)
1004 (03/23, ROG/Shamino)
Fixed High-V DRAM Mode & Non-UEFI GPU, 24Gbit Support removed
1003 (03/23, ROG/Shamino, 24Gbit DDR5 Support)
0009 (03/23, ROG/Shamino, 1002 Mod w. less aggressive X3D OC Preset)
1002 (03/23, ROG/Shamino, MCR Fix, Async & EXPO/XMP Tweaks)
1001 (03/23, ROG/Shamino, AGESA 1006)
0925 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes II)
0923 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes)
0922 (02/23, ROG/Shamino, Hotfix of 0921)
0921 (02/23, ROG/Shamino for X3D)
0902 (12/22, OCN/Shamino)
0805 (11/22, ROG/Shamino)
0802 (10/22, HWBOT)[/Spoiler]
2005 (04/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.7.0 patch A)
1904 (01/24, ROG/Safedisk, PHX Fixed Some bugs)
1903 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2b)
1902 (01/24, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.2a RC2)
1806 (12/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.1)
1802 (11/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.1.0.0)
1801 (10/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.8.0)
1602 (08/23, ROG/Safedisk, 1.0.0.7C, +Memory Presets, Perf. Tweaks)
0044 (07/23, ROG/Safedisk, AGESA 1.0.0.7C 1st Test)
1004 (03/23, ROG/Shamino)
Fixed High-V DRAM Mode & Non-UEFI GPU, 24Gbit Support removed
1003 (03/23, ROG/Shamino, 24Gbit DDR5 Support)
0009 (03/23, ROG/Shamino, 1002 Mod w. less aggressive X3D OC Preset)
1002 (03/23, ROG/Shamino, MCR Fix, Async & EXPO/XMP Tweaks)
1001 (03/23, ROG/Shamino, AGESA 1006)
0925 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes II)
0923 (03/23, OCN/Safedisk, AGESA 1005c RC3 + Bugfixes)
0922 (02/23, ROG/Shamino, Hotfix of 0921)
0921 (02/23, ROG/Shamino for X3D)
0902 (12/22, OCN/Shamino)
0805 (11/22, ROG/Shamino)
0802 (10/22, HWBOT)

Fotogalerie (von meinem Hero)
ASUS_ROG_CX670H_6459N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6471.jpg ASUS_ROG_CX670H_6551.jpg ASUS_ROG_CX670H_6502N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6508N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6515N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6570.jpg ASUS_ROG_CX670H_6593N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6518.jpg ASUS_ROG_CX670H_6581N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6586N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6554N.jpg ASUS_ROG_CX670H_6524N.jpg AMD_7700X_6605.jpg ASUS_ROG_CX670H_6655N2.jpg ASUS_ROG_CX670H_6671.jpg

BIOS Screenshots (von meinem Hero)
230111110014.png 230111110028.png 230111110056.png 230111110130.png 230111110143.png 230111110205.png 230111110222.png 230111110251.png 230111110307.png 230111110328.png 230111110342.png 230111110420.png 230111110436.png 230111110500.png 230111110524.png 230111110541.png 230111110555.png 230111110625.png 230111110647.png 230111110659.png 230111110712.png 230111110727.png 230111110745.png 230111110823.png 230111110845.png 230111110854.png 230111110919.png 230111111000.png 230111111035.png 230111111048.png 230111111057.png 230111111108.png 230111111143.png 230111111227.png 230111111308.png 230111111331.png 230111111345.png 230111111412.png 230111111420.png 230111111436.png 230111111523.png 230111111533.png 230111111540.png 230111111557.png 230111111700.png 230111111812.png 230111111838.png 230111111904.png 230111111919.png 230111111952.png

Da die Anzahl der Anhänge pro Beitrag begrenzt ist, findet ihr hier die restlichen Screenshots:


Hardwareluxx Ressourcen

1) ASUS ROG Promo (Pre-Release):

2) Shamino Care @ ASUS ROG Forum (Backup @ OCN: Profile-Activity):

3) ASUS ROG Crosshair X670E Sammelthread @ OCN

4) ASUS ROG Crosshair X670E @ HWBOT Forum

5) Kedar's Hynix Guide @ OCN:

6) Sonstige Downloads

F.A.Q. (Update 15.03.23)
Q: Warum boostet meine CPU nicht mehr über 5.5GHz?
Mit AGESA 1.0.03 wurde der C-State Boost Limiter wieder implementiert. Dieser regelt den Boost-Takt bei dieser Frequenz ab. Als Workaround kann man im UEFI die Einstellung "Medium Load Boostit" aktivieren. Hier findet ihr die ausführliche Erklärung dazu:

Q: Sollte ich EXPO I, EXPO II oder EXPO Tweaked verwenden?
EXPO II - Wendet das originale Profil des Speicherherstellers an, so wie es von diesem auf Kompatibilität getestet wurde.
EXPO I - Ignoriert einen Teil der im SPD programmierten Einstellungen und lässt statt dessen das Mainboard diese während des DRAM Trainings ermitteln.
EXPO Tweaked - Entspricht EXPO I mit zusätzlichen Optimierungen der Timings.

Wer mit einer Variante Stabilitätsprobleme hat, kann in jedem Fall auch die andere testen. In der Regel gilt genau wie bei den Intel XMP-Gegenstücken

Stabilität: EXPO II > EXPO I > EXPO Tweaked
Performance: EXPO Tweaked > EXPO I > EXPO II

Wie groß die Unterschiede zwischen beiden Einstellungen ist, kann von BIOS zu BIOS variieren, da die Optimierungen durch des DRAM Training stetig angepasst werden (können).

Q: Kann man das Memory Training bei jedem Start abschalten?
Wenn ihr eure finalen/stabilen Einstellungen gefunden habt, könnt ihr das automatische Retraining bei jedem Start im UEFI mit der Funktion "Context Restore = Enabled" verhindern. Je nach BIOS Version muss ggf. zusätzlich Memory Power Down manuell aktiviert werden. Beide Einstellungen sind in den DRAM Einstellungen zu finden (unten).

Aktiviert zudem erst das EXPO/XMP, startet das System neu und prüft die Stabilität der Einstellungen, bevor ihr Context Restore aktiviert. Bei einem Kaltstart mit vorheriger Trennung vom Stromnetz oder instabilen Einstellungen kann MCR zu einem Safe Boot mit der bekannten "Overclocking failed" Meldung führen.

Update: Habt Ihr bei bestimmten BIOS Versionen Startprobleme oder Freezes bei der Nutzung von Context Restore, dann aktiviert im UEFI zusätzlich Memory Power Down.

Q: Wo finde ich im Bios den Gear Down Mode?
Die Einstellung nennt sich ADDR_CMD_MODE.

BUF= 1T (deaktiviert den GDM)
UNBUF = 2T (GDM aktiv)

Q: Kann ich vor dem Einbau herausfinden, welches WLAN Modul bei meinem Board verbaut ist?
Ja, das ist möglich. Es befindet sich ein Aufkleber mit der Bezeichnung des Moduls auf der Backplate des CPU-Sockels.

ASUS_CX670EH_6571_WIFI_N.jpg

In der Regel sollte es sich wie im Foto um ein Modul auf Basis des Intel AX210 (AX210NGW) handeln.

Dies ist rein provisorisch, da bisher keine anders lautenden Meldungen bekannt sind. Die fehlerhafte Angabe im Techpowerup Review ist inzwischen korrigiert. Falls irgendwann doch mal jemand ein AMD/MediaTek Modul vom Typ MT7922 (RZ616) auf seinem Board vorfindet, findet hier die passenden Treiber:


Q: Kann man die Mainboards nur mit einem per USB C (DisplayPort Alt Mode) angeschlossenen Monitor an der integrierten Grafik des Prozessors betreiben?
ErP Deaktiviert: Ja, das ist möglich.
ErP Aktiviert: Wenn parallel kein anderer Monitorausgang genutzt wird, verweigert das System mit den Postcodes D6 -> B1 den Start. Ist zusätzlich ein Monitor am HDMI Ausgang angeschlossen, startet das System normal. Der an USB C angeschlossene Bildschirm zeigt erst in Windows ein Bild. Bei manchen Bildschirmen kann dies ggf. einen Reconnect erfordern.

Q: Wo finde ich den AMD ECO Mode?
Dies ist ein AMD Preset für Precision Boost Overdrive. Im Advanced Mode kann man Ihn so aktivieren:

> Extreme Tweaker
>> Precision Boost Overdrive
>>> Precision Boost Overdrive: AMD Eco Mode

Ist dieser ausgewählt, taucht darunter eine zusätzliche Option zur Konfiguration der cTDP auf. Bei meinem 7700X sind dies zum Beispiel: 65W / 105W / 170W.

Q: Welche Lüfteranschlüsse sind steuerbar und wie hoch ist die Belastbarkeit der einzelnen Anschlüsse?
Gene: Es sind nur CPU_FAN, CPU_OPT und CHA_FANP regelbar. Die Belastbarkeit pro Anschluss beträgt 12W.
Hero: Es sind alle Anschlüsse regelbar und bis 12W belastbar, bis auf W_PUMP+ (12W) und AIO_PUMP (36W).
Extreme. Es sind alle Anschlüsse regelbar und bis 12W belastbar, bis auf W_PUMP+ (36W) und AIO_PUMP (36W).

Wenn Hydranode im UEFI aktivierst ist, sind auch sehr komplexe Konfigurationen möglich. Die Lüftersteuerung per Software ist auch ohne zusätzliche Installation der ASUS Suite, zum Beispiel mit Fan Control (Homepage) möglich.

Q: Deine Frage hier!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja wird schon passen, rechne auch fest mit Februar
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
BIOS Screenshots hinzugefügt. Hab eigentlich noch weitere, aber das Forum lässt mich nichts mehr am Startbeitrag anhängen :fresse:

Edit: Die überzähligen Screenshots hängt ich hier an. Den Beitrag verlinkte ich dann im Startbeitrag.

230111112004.png 230111112012.png 230111112020.png 230111112225.png 230111112239.png 230111112248.png 230111112256.png 230111112339.png 230111112356.png 230111112420.png

Mein Board hat auch mit aktivierten C-States keinen Mux von such gegeben. Windows Installation & Einrichtung. Habe zeitweise passiv mit deaktiviertem Turbo und dann mit Turbo und nur einem einzelnen selektierten 140er @ 300rpm getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sagt mal, nutzt ihr Expo I oder II? Nutze I oder sollte ich II nutzen?
 
Sagt mal, nutzt ihr Expo I oder II? Nutze I oder sollte ich II nutzen?
In der Regel gilt genau wie bei den Intel Gegenstücken mit den XMP Varianten

Stabilität: EXPO II > EXPO I
Performance: EXPO I > EXPO II

Wie groß die Unterschiede zwischen beiden Einstellungen ist, kann von BIOS zu BIOS variieren, da die Optimierungen durch des DRAM Training stetig angepasst werden (können).

Am Besten fährt man wie immer mit einer manuellen Übertaktung des Speichers, der passende Thread dazu ist auch im Startbeitrag verlinkt.
 
Ich hab mir diesen RAM mal bestellt:
Finde den von den Daten her gar nicht mal so schlecht, was meint ihr, passt der gut zum Board + 7000X3D?
 
Sollten ganz gut passen, die Specs sprechen für Hynix ICs und du hast ein brauchbares EXPO als Fallback.
 
In der Regel gilt genau wie bei den Intel Gegenstücken mit den XMP Varianten

Stabilität: EXPO II > EXPO I
Performance: EXPO I > EXPO II

Wie groß die Unterschiede zwischen beiden Einstellungen ist, kann von BIOS zu BIOS variieren, da die Optimierungen durch des DRAM Training stetig angepasst werden (können).

Am Besten fährt man wie immer mit einer manuellen Übertaktung des Speichers, der passende Thread dazu ist auch im Startbeitrag verlinkt.
Manuelle Übertaktung fehlt mir die Zeit und die Lust. Da kommt Expo wie gerufen. Die Frag ist, welches Expo besser ist oder ob's egal ist?

Grüße
 
Was ist denn an dem zitierten Beitrag noch unklar?
 
Ich habe zwischen EXPO I und II keinen großen Unterschied feststellen können. Daher habe ich die EXPO II Vorgaben an meine Vorstellungen angepasst und anschließend als Profil gespeichert.
 
Was ist denn an dem zitierten Beitrag noch unklar?
Unklar ist das nicht was du geschrieben hast, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt? Wollte nur wissen ob der Performance Unterschied groß ist zwischen expo 1 und 2.
Ich habe zwischen EXPO I und II keinen großen Unterschied feststellen können. Daher habe ich die EXPO II Vorgaben an meine Vorstellungen angepasst und anschließend als Profil gespeichert.
Genau das wollte ich wissen, wenn's größenteils egal ist dann passt das ja.

Dann hat sich das ja geklärt.

Danke
 
Apropos Profile; ist es mit dem 670E Hero möglich, nach einem BIOS-Update die gespeicherten Profile unter früheren BIOS-Version weiter zu nutzen?
Mit dem ASUS 570 Crosshair VIII war das nicht der Fall.
 
Sagt mal, nutzt ihr Expo I oder II? Nutze I oder sollte ich II nutzen?

Ich habe mir ein Intel und AM5 System aufgebaut. Bei Intel ist es XMP und AMD EXPO - ist Dir sicher bewusst. Aber ich stand jetzt bei beiden Systemen vor der gleichen Frage wie Du :)

Daher habe ich gerade mal einen Benchmark laufen lassen.

System:
ASUS ROG Crosshair X670E
AMD Ryzen 9 7950x
G.Skill Trident Z5 NEO RGB DDR5-6000 (30-38-38) 2x16GB
Windows 11

EXPO I:
EXPO I.png

EXPO II:
EXPO II.png

Im Grunde gibt es hier keine großen Unterschiede. Das EXPO I ist bei mir ganz leicht flotter, wie @emissary42 schön erklärt hat.

Ich lasse mal das EXPO I drin.
 
Apropos Profile; ist es mit dem 670E Hero möglich, nach einem BIOS-Update die gespeicherten Profile unter früheren BIOS-Version weiter zu nutzen?
Auch wenn es Boards gibt, bei denen dies möglich ist, würde ich davon generell abraten. Bei mir liegen die Profile nach BIOS Version sortiert auf einem USB-Stick.

[ X470F ]
> [ 5833 ]
>> 57G_PBO2_CO_4133c16.cmo
[ CX670EH ]
> [ 0611 ]
>> H16M_6000c28.cmo
>> H16M_6400c30.cmo
>> S16B_6200c30.cmo
> [ 0705 ]
>> H16M_6000c28.cmo
>> H16M_6400c30.cmo
>> S16B_6200c30.cmo
...
 
Hallo an euch :)
Ich bin gestern über diesen Tollen Thread gestoßen und muss nun Mal um euren Rat bitten.

Ich habe mir vor kurzem folgendes in meine Kiste gebaut:
7950x
X670e Hero
G.Skill Trident Z Neo RGB 32Gb 6000 (2x16) 36-36-36-96

Aus meinem alten System stammen RTX 2080, 3x Nvme (Samsung 980 pro 1tb, WD 1Tb, Samsung 960 Evo 500gb), WD 3Tb Blue, 3x Sata SSD (Samsung 860 Evo 1TB, Samsung 750 Evo 500Gb), EVGA P2 750

Die CPU wird mit einer custom Loop (2x360er Rad, D5) gekühlt.

Nun folgendes Problem. Ich hatte Windows 11 22H2 installiert und beim starten von bf2042 bluescreens. Leider wurden hier aber keine Dumps erstellt. Mit etwas Glück konnte ich einmal lesen, dass der Fehler "critical process died" geschrieben stand.
Also nochmal Windows neu. Nun konnte ich aus anderen Gründen bf2042 nicht mehr starten. Diesmal ohne Bluescreens, es lag an Save Datein(ließ sich nicht reparieren).
Also nochmal Windows neu, aber diesmal 21H2.
Nun lief alles. EXPO 2, PBO mit negativem Offset von 10, BIOS 0805 (die ganze Zeit hatte ich dieses BIOS drauf)

Jetzt lief alles, und ich wollte mich um die Postzeit kümmern. Also Memory Context Restore auf Enable und Bluescreens kurz nach Login. Also wieder auf Auto gestellt. Nun sind die Post zu Login Zeiten um vieles länger. (Vorher ging's zumindest nach Post normal flott)
Nun kamen auch die Bluescreens vorallem bei Bf2042 zurück.
Nun bin ich auf BIOS 0902 und das Problem bleibt bestehen. Ich hatte zu dem Zeitpunkt also auf Standard Einstellung bis auf Expo 2.
Aktuell Versuche ich es ohne Expo auf 4800Mhz.

Ich habe auf Reddit gelesen, dass einige die Probleme nach Cputausch losgeworden sind.

Was meint ihr? Was kann ich machen, was würdet ihr mir raten?

Danke euch und Sorry für den langen Post 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Nabend @fysiX , habe bei mir Expo 1 aktiv. Habe die gleiche Hardware und das gleiche Beta BIOS. Bisher läuft alles stabil. Karhu und memtest86+ liefen problemlos sowie Dying Light 2 maxed out. Probier einfach Expo 1. Fast die gleichen Bluescreens hatte ich mit BIOS 0805.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Nabend @Fybius21 , habe bei mir Expo 1 aktiv. Habe die gleiche Hardware und das gleiche Beta BIOS. Bisher läuft alles stabil. Karhu und memtest86+ liefen problemlos sowie Dying Light 2 maxed out. Probier einfach Expo 1. Fast die gleichen Bluescreens hatte ich mit BIOS 0805.

Grüße
Ich nehme mal an, du meintest mich? :d
Ich werde es mal schnell testen.
Für mich steht aktuell auch die Überlegung im Raum, den 7700x zu bestellen und den 7950x wieder zurück zu schicken. Eventuell würde ich später wieder auf den 7950X3D umsteigen.

Grüße
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich nehme mal an, du meintest mich? :d
Ich werde es mal schnell testen.
Für mich steht aktuell auch die Überlegung im Raum, den 7700x zu bestellen und den 7950x wieder zurück zu schicken. Eventuell würde ich später wieder auf den 7950X3D umsteigen.

Grüße
Leider habe ich weiterhin Crashes mit sofortigem reboot.
Ich habe zum einen EXPO 1 getestet, aber auch nochmal um sicher zu gehen, ein anderes Ramkit eingebaut (Kingston Fury 4800MT 38-38-38). Dieses lief aber auch auf Auto Settings. In beiden Fällen gleiches Ergebnis. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Chipsatztreiber und alles aber aktuell? Crasht der auch wenn du expo deaktivierst? Im Ereignismanager keine Whea Errors?
 
Chipsatztreiber und alles aber aktuell? Crasht der auch wenn du expo deaktivierst? Im Ereignismanager keine Whea Errors?
Treiber sind aktuell. Aktuell Crashes, egal was eingestellt ist. Selbst in Standardeinstellungen crasht das System. Hab gerade nochmal geschaut. Seit Installation (03.01.) hatte ich keine WHEA Errors.
Ich habe mir jetzt erstmal den 7700X besorgt. Der sollte morgen ankommen und dann werde ich über das Wochenende mal schauen wie es läuft.
 
Schon seltsam, aber du hast nur Expo geladen sonst nichts verändert? Verlinke mal bitte den Ram den du hast. Obwohl ich es nicht machen wollte, teste ich gerade Expo 2 mit Karhu und eventuell noch mit Memtest86+. Hast du denn schon den Speicher auf Defekt getestet ? Sitzt der Arbeitspeicher richtig im Slot?
 
Schon seltsam, aber du hast nur Expo geladen sonst nichts verändert? Verlinke mal bitte den Ram den du hast. Obwohl ich es nicht machen wollte, teste ich gerade Expo 2 mit Karhu und eventuell noch mit Memtest86+. Hast du denn schon den Speicher auf Defekt getestet ? Sitzt der Arbeitspeicher richtig im Slot?
Ja unteranderem crasht es auch wenn nur Expo geladen ist. Aber halt auch auf Auto.
Den Ram habe ich nicht explizit getestet. Mit meinem Kingston Ram habe ich aber auch die gleichen Crashes.

Das ist der Expo RAM: https://geizhals.de/g-skill-trident...t-32gb-f5-6000j3636f16gx2-tz5nr-a2815838.html
 
Crashen auch andere Spiele? Ja den Arbeitsspeicher habe ich auch. Entweder ist der Speichercontroller im 7950 x nicht so das wahre oder aber Arbeitspeicher ist kaputt.
 
Crashen auch andere Spiele? Ja den Arbeitsspeicher habe ich auch.
Ich hatte Anfangs mit CS:GO getestet. Das lief soweit.
Hatte auch Cinebench r20 und r23 mehrmals laufen lassen, ohne Probleme. Furmark lieferte auch keine Crashes.
The Forest hatte ich zwischenzeitlich auch Mal laufen, aber auch hier keine Crashes. Wobei das Spiel letzte Woche lief, als alles zu funktionieren schien.
 
Hallo an euch :)
Ich bin gestern über diesen Tollen Thread gestoßen und muss nun Mal um euren Rat bitten.

Gleiche Hardware, ähnliche Probleme. Ich habe allerdings schon alles durchgetestet, andere Arbeitsspeicher, Mainboard, Netzteil, Grafikkarte, unterschiedliche Einstellungen. Mit normalen Ram-Timings bei 4800 werden die Abstürze seltener (Bluescreen oder Neustart ohne Bluescreen). Es bleibt eigentlich nur die CPU als Ursache, wahrscheinlich schwankt dort die Qualität. Tausche ich demnächst mal. Woanders hat jemand die Lösung gefunden, in dem er den Global C0 State (früher Cool&Quiet) in BIOS deaktiviert hat.
 
Gleiche Hardware, ähnliche Probleme. Ich habe allerdings schon alles durchgetestet, andere Arbeitsspeicher, Mainboard, Netzteil, Grafikkarte, unterschiedliche Einstellungen. Mit normalen Ram-Timings bei 4800 werden die Abstürze seltener (Bluescreen oder Neustart ohne Bluescreen). Es bleibt eigentlich nur die CPU als Ursache, wahrscheinlich schwankt dort die Qualität. Tausche ich demnächst mal. Woanders hat jemand die Lösung gefunden, in dem er den Global C0 State (früher Cool&Quiet) in BIOS deaktiviert hat.
Ich müsste heute den 7700X bekommen. Dann werde ich am Wochenende mal berichten wie es läuft.
Das mit den C-States hatte ich auch gelesen und getestet. Ohne Änderung.
 
Hab jetzt auch mein Board, war schon merkwürdig weil es nicht eingetütet war, kenn ich so gar nicht.
Jetzt heißt es warten auf den X3D Release.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich verstehe es einfach nicht. Ich komme nach Hause, will mein System starten und die Kiste stürzt nach 30 sekunden in Windows ab. Also Reboot, direkt gefolgt mit dem BSOD "unmountable boot volume". Konnte mein System garnicht mehr booten. Gestern Abend funktionierte dies wenigstens noch. Ich kann nicht verstehen wie eine System/eine Plattform so unberechenbar Probleme macht.
Nun habe ich mal meine Windows Nvme (oberster Slot) ausgebaut. Da diese nur auf der Front Chips verbaut hat, habe ich mal den beiligenden Gummistopfen installiert. (siehe Anhang)
Jetzt konnte ich zumindest mal wieder booten und diese Zeilen verfassen.
@Alucreed und @dkwi : Sind eure System Nvme's auch single sided?
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-01-13 131137.png
    Screenshot 2023-01-13 131137.png
    25,3 KB · Aufrufe: 72
Ich verstehe es einfach nicht. Ich komme nach Hause, will mein System starten und die Kiste stürzt nach 30 sekunden in Windows ab. Also Reboot, direkt gefolgt mit dem BSOD "unmountable boot volume". Konnte mein System garnicht mehr booten. Gestern Abend funktionierte dies wenigstens noch. Ich kann nicht verstehen wie eine System/eine Plattform so unberechenbar Probleme macht.
Nun habe ich mal meine Windows Nvme (oberster Slot) ausgebaut. Da diese nur auf der Front Chips verbaut hat, habe ich mal den beiligenden Gummistopfen installiert. (siehe Anhang)
Jetzt konnte ich zumindest mal wieder booten und diese Zeilen verfassen.
@Alucreed und @dkwi : Sind eure System Nvme's auch single sided?

Ich habe zwei Nvme's Samsung 990 Pro drin (die sind single-sided), in den Slots, die direkt an die CPU angebunden sind). Mit Gummistopfen natürlich, damit die sich nicht durchbiegen bei der Kühlermontage. Also seit heute morgen habe ich den global C-state im BIOS deaktiviert und die Energiespareinstellung in Windows auf "Höchstleistung". Seitdem keine Abstürze in Spielen oder unter Windows mehr. Sonst sind im normalen Windowsbetrieb auch einfache Apps einfach abgestürzt oder die Kiste hat sich gleich komplett resettet. Hat anscheinend irgendwas gebracht. Anders als am Anfang laufen allerdings zwei 32GB Kingston 4800 und keine Übertaktung. Die G.Skill 6000er probiere ich nochmal am WE aus.
 
Ich habe zwei Nvme's Samsung 990 Pro drin (die sind single-sided), in den Slots, die direkt an die CPU angebunden sind). Mit Gummistopfen natürlich, damit die sich nicht durchbiegen bei der Kühlermontage. Also seit heute morgen habe ich den global C-state im BIOS deaktiviert und die Energiespareinstellung in Windows auf "Höchstleistung". Seitdem keine Abstürze in Spielen oder unter Windows mehr. Sonst sind im normalen Windowsbetrieb auch einfache Apps einfach abgestürzt oder die Kiste hat sich gleich komplett resettet. Hat anscheinend irgendwas gebracht. Anders als am Anfang laufen allerdings zwei 32GB Kingston 4800 und keine Übertaktung. Die G.Skill 6000er probiere ich nochmal am WE aus.
Ich habe jetzt mal alle SSD's nachgerüstet. Ist mir beim Zusammenbau tatsächlich untergegangen.
Ich werde es auch mal mit der Windows "Höchstleistung" Setting probieren. Vielleicht wäre auch mal interessant, PBO Curve Optimizer mit einem positiven Offset zu testen.
 
Ich verstehe es einfach nicht. Ich komme nach Hause, will mein System starten und die Kiste stürzt nach 30 sekunden in Windows ab. Also Reboot, direkt gefolgt mit dem BSOD "unmountable boot volume". Konnte mein System garnicht mehr booten. Gestern Abend funktionierte dies wenigstens noch. Ich kann nicht verstehen wie eine System/eine Plattform so unberechenbar Probleme macht.
Nun habe ich mal meine Windows Nvme (oberster Slot) ausgebaut. Da diese nur auf der Front Chips verbaut hat, habe ich mal den beiligenden Gummistopfen installiert. (siehe Anhang)
Jetzt konnte ich zumindest mal wieder booten und diese Zeilen verfassen.
@Alucreed und @dkwi : Sind eure System Nvme's auch single sided?
Meine Samsung 980 Pro und wd sn750 sind Single Sided. Hab diese Gummi Dinger nicht installiert. So stark biegen sich die nvme's nicht.

Edit : Expo 2 wirft nach etwa (4 h und 30min) 5 Fehler unter Memtest86+. Teste gerade wieder Expo 1. Neues Kit wurde prophylaktisch bestellt. Gut das ich Expo 2 getestet habe, so hätte ich den "Defekten" Speicher nicht entdeckt. Eventuell liegt es an Expo 2, werde es sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh