Aktuelles

[Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VIII Hero (WI-FI), Formula (X570) & Dark Hero

--- ÜBERSICHT---

ASUS ROG Crosshair VIII Hero
ASUS ROG Crosshair VIII Hero (WI-FI)
ASUS ROG Crosshair VIII Formula
ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero
c8hx9kxq.jpg
c8hwb4kcr.jpg
c8hfmdkby.jpg
asus_c8dhrhkzb.jpg
Spezifikationen - Support - Handbuch - Preisvergleich
ASUS ROG Crosshair VIII HeroASUS ROG Crosshair VIII Hero (WI-FI)ASUS ROG Crosshair VIII FormulaASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero
4004 - DOWNLOAD4004 - DOWNLOAD4004 - DOWNLOAD4004 - DOWNLOAD
Changelog
1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.6b
2. Improve system performance and stability
Changelog
1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.6b
2. Improve system performance and stability
Changelog
1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.6b
2. Improve system performance and stability
Changelog
1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.6b
2. Improve system performance and stability

Reviews

Crosshair VIII Hero/Formula
[DE]HWLuxx
[ENG]Guru3D
[ENG]Overclock3D
[ENG]PCGamesN
[ENG]Hexus
[ENG]TheOverClocker
[ENG]eTeknix
[ENG]bit-tech
[ENG]LanOC
[ENG]TweakTown

Crosshair VIII Dark Hero
[ENG]TechPowerUp

Nützliche Links

[DE]AMD Chipsatztreiber
[DE]HWLuxx - AMD 3rd Gen AM4 Mainboards & VRM Liste
[DE]HWLuxx - Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht
[DE]HWLuxx - Ryzen RAM OC Thread
[DE]AMD Ryzen Master
[DE]HWLUxx - Mod-Bios (THX @Racus)
[ENG]Sammelthread im Overclock.net-Forum
[ENG]Matisse-Sammelthread im Overclock.net-Forum
[ENG]Realtek-Treiber "direkt ab Werk" >> Direkt zur aktuellsten Version
 
Zuletzt bearbeitet:

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.709
Ort
Leipziger Umland
beim Monoblock kannst Du halt bei den besagten Toleranzen nix machen, während Du bei einzelnen Blöcken da Spielraum hast?
Brauchst Du die SpaWas zwangsläufig unter Wasser? OC angedacht?

Ich lobe mir die einzelnen Kühler, die kannst Du eben beim nächsten MoBo auch wieder nehmen und hast eben die genannten Probleme nicht.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ThePainshee

Experte
Mitglied seit
11.12.2020
Beiträge
447
Naja OC ist nicht geplant, aber ich habe das Teil günstig bekommen. :d

Wahrscheinlich wegen dem Problem :d
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.709
Ort
Leipziger Umland
dann vielleicht mal ein paar leichte Pads, und probieren wie der Anpressdruck ist. Am Ende ist die Toleranz garnicht bei EKWB sondern bei ASUS 🤔
 

-RAMMSTEIN-

Enthusiast
Mitglied seit
11.11.2003
Beiträge
3.429
Ort
München
Hat jemand ne Idee , warum meine Front USB beim starten , und im Bios nicht erkannt werden ?

Erst unter Windows Oberfläche geht es wieder

Ich habe zwar meine wireless Tastatur dongle hinten an Port und kann damit leben .. nur Frage ich mich , wo das Problem ist ?

Das erste Mal hatte ich vor paar Monaten gehabt als uvz mit S4 modus was ausprobiert habe
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.808
Monoblock oder TechN Block

bis jetzt habe ich den TechN Block auf meinem 5950x (derzeitiger Custom loop noch 3x 360mm (9x P12PWM) und später mit Monoblock Mora 420. hatte vor dem TechN den Aquacomputer cuplex kryos NEXT AM4/3000, Acetal/Kupfer installiert

als Pads kaufte ich mir die Pads von Grizzly Minus 8, da diese nochmals nen ticken besser sein sollen gegenüber EKWB Pads

der TechN brachte in meinem Szenario 10°C unterschied im extremfall. sowas nehme ich gerne mit, denn auf dem Board + cpu werde ich einige jahre verbringen.

ich kaufte mir vor einiger Zeit den Monoblock auch günstig. zum einen weil ich gerne noch mehr kühlung und spawas hätte und zum anderen, weil ich gerne schauen mag was kühlungstechnisch geht wenn auch die spawa's gekühlt werden aktiv und nicht per luft-strom (aktuell gerade keiner vorhanden)

muss es nur noch schaffen monoblock + dark hero zu verheiraten bzw. mora 420 mit dem zu verbinden.

muss nur vorher nur neuen ram mit besseren timings finden und überlegen ob der auch unter wasser soll

dann kann ich gerne schreiben, wie sich meine temperaturen verbessert haben.

aktuell bekommen wie gesagt meine spawa's keine frischluft
 
Zuletzt bearbeitet:

Enzual

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2005
Beiträge
1.021
bis jetzt habe ich den TechN Block auf meinem 5950x (derzeitiger Custom loop noch 3x 360mm (9x P12PWM) und später mit Monoblock Mora 420. hatte vor dem TechN den Aquacomputer cuplex kryos NEXT AM4/3000, Acetal/Kupfer installiert

als Pads kaufte ich mir die Pads von Grizzly Minus 8, da diese nochmals nen ticken besser sein sollen gegenüber EKWB Pads

der TechN brachte in meinem Szenario 10°C unterschied im extremfall. sowas nehme ich gerne mit, denn auf dem Board + cpu werde ich einige jahre verbringen.

ich kaufte mir vor einiger Zeit den Monoblock auch günstig. zum einen weil ich gerne noch mehr kühlung und spawas hätte und zum anderen, weil ich gerne schauen mag was kühlungstechnisch geht wenn auch die spawa's gekühlt werden aktiv und nicht per luft-strom (aktuell gerade keiner vorhanden)

muss es nur noch schaffen monoblock + dark hero zu verheiraten bzw. mora 420 mit dem zu verbinden.

muss nur vorher nur neuen ram mit besseren timings finden und überlegen ob der auch unter wasser soll

dann kann ich gerne schreiben, wie sich meine temperaturen verbessert haben.

aktuell bekommen wie gesagt meine spawa's keine frischluft

Also wenn du dir die Spannungswandler anguckst, werde die selbst unter maximaler Last nie wärmer als 70 Grad. Im geschlossenen Case wohl bemerkt.
Mit dem Monoblock heizt du das Kupfer, was natürlich auch an der CPU anliegt mehr auf, als dass die Oberfläche des Kühlers, selbst mit Mora 420 abführen kann. Ich bin vom Monoblock zum TechN und mehr als glücklich damit. Wasserkreislauf mit 3x360 bleibt Kühler und der 5950x freut sich auch.
Wenn du es wegen der Optik machst, kann ich natürlich sagen was ich will. Aber Temperatur technisch sind die Mosfets bis ~115 Grad ausgelegt und Mehrleistung bringt dir das auch nichts. Die niedrigere Temperatur vom 5950x hingegen schon.
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
3.709
Ort
Leipziger Umland
ein Lüfter im Heck sollte da eigentlich schon etwas bewirken
 

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.808
Also wenn du dir die Spannungswandler anguckst, werde die selbst unter maximaler Last nie wärmer als 70 Grad. Im geschlossenen Case wohl bemerkt.
Mit dem Monoblock heizt du das Kupfer, was natürlich auch an der CPU anliegt mehr auf, als dass die Oberfläche des Kühlers, selbst mit Mora 420 abführen kann. Ich bin vom Monoblock zum TechN und mehr als glücklich damit. Wasserkreislauf mit 3x360 bleibt Kühler und der 5950x freut sich auch.
Wenn du es wegen der Optik machst, kann ich natürlich sagen was ich will. Aber Temperatur technisch sind die Mosfets bis ~115 Grad ausgelegt und Mehrleistung bringt dir das auch nichts. Die niedrigere Temperatur vom 5950x hingegen schon.


Ich hab zwar ein Fenster im Gehäuse, doch auf Optik ist bei mir nichts im pc. Alles was RGB hat ist deaktiviert. Selbst meine Schläuche sind ZMT 16/10.

Meine Spannungswandler wurde bei mir unter Last vor einiger Zeit in Richtung 90°C zusammen mit dem Chipsatz. Der x570 Chipsatz unter der Grafikkarte ist maximal 65°C

Als ich schaute, wie hoch ich die cpu takten kann und wann meine kühlung es nicht schafft.

Aktuell durch den ZMT Schlauch konnte ich derzeit hinten keinen Lüfter einbauen um Hitze absaugen zu können.

Im Grunde tauschen wir gerade. Ich wechsel von intern 3x 360mm auf mora 420 4x A20 und kann hinten wieder 1x Lüfter nutzen zum Luft rausblasen.

Mich würde es wundern wenn ein mora 420 mit 4x A20 schwächer als 3x 360mm 9x P12 PWM ist, wenn ich cpu und gpu bzw meine 980 pro per Wasser kühle. Am mora arbeiten 2 pumpen WCP D5-PWM. Die internen Radiatoren könnte ich auch drinnen lassen. Bissel Overkill schadet meinem System auch nicht mehr. Wenn ich mir schon nen Kopf mache, ob ich den RAM evtl auch mit einer Wasserkühlung versehe (byski Kühler liegen schon hier)

Mein System ist eher auf Leistung ausgelegt als auf Optik. Denn auf dem 5950x werde ich einige Jahre bleiben. Daher soll er die beste und vorallem leiseste kühlung bekommen zusammen mit gutem ram und später noch eine recht starke die auch wieder unter Wasser kommt.

Kennst du deine CPU und Spawa Temperaturen noch vom monoblock im Vergleich jetzt zum TechN und die vorallem wichtigste Frage wie hoch taktet deine CPU.

Ich lege Wert auf eine hohen all Core da ich bei meinem Hobby alle kerne nutze CCD0 für die Spiele und CCD1 für OBS. Eine Zeitlang war ich bei 4700 Mhz all Core doch da wurden die Spawas für mein empfinden zu warm, sodass ich auf 4.5 Ghz runterging. Alles mit dem dynamic OC Switcher. Mit Monoblock und Austausch vom RAM gegen 64 GB mit besseren Timings als aktuell 16-22-22-42 1.45V ist mein Plan auch wieder zu schauen, wie hoch bekomme ich die CPU. Gerade weil ich der Meinung bin und auch viel las, dass mora 420 stärker ist als 3x 360mm intern. Welche ich zur Not auch drin lassen könnte bzw Downgrade auf intern 2x 360 + mora 420 4x a20 mit Option zu 8x a20
 
Zuletzt bearbeitet:

Axident

Experte
Mitglied seit
29.06.2015
Beiträge
708
Also der Unterschied in den VRM Temps bei rel kurzzeitiger Belastung über ein paar Minuten hinweg (~20 Cinebench Durchläufe) und bei 20°C Wasser liegt bei Delta T= 20°C Monoblock vs Offener liegender Aufbau (45°C vs 65°C). Ich würde dennoch gemäß 1usmus die Temperaturen auf den Spannungswandlern nicht zu lange zu hoch werden lassen. In der Anleitung zum Tuningtool stand meine ich was von 55-60°C auf seinem Dark Hero. Da bei mir mitunter die Volllast über viele Stunden bis Tagen anliegt, mussten meine Spawas unter Wasser.

Ein Bild wie es eingebaut und beleuchtet aussieht, hast du nicht oder?

okay... ohne Beleuchtung... aber die hängt ja von Deinen RGB Einstellungen ab. Der riesige Monoblock macht dank der vielen LEDs schon ein mächtiges Spektakel.

Anbei wie es bei mir aussieht, wenn es wirklich auf maximale Leistung rausläuft. Bilder vom Zusammenbau gibt es hier:
 

Anhänge

  • 20210823_170506.jpg
    20210823_170506.jpg
    279,4 KB · Aufrufe: 86
  • 20210826_162844.jpg
    20210826_162844.jpg
    247,7 KB · Aufrufe: 84

ThePainshee

Experte
Mitglied seit
11.12.2020
Beiträge
447
Gibt mir zu denken, da werde ich noch bisl rumschauen ob nun der dicke monoblock oder lieber doch was kleines süßes.
 

Enzual

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2005
Beiträge
1.021
Ich würde auch nie sagen wollen, das 3x360 irgendeine Chance gegen einen Mora 420 haben. Jedoch wollte ich darauf aufmerksam machen, was die Spannungswandler für Temperaturen abkönnen und der Monoblock meiner Meinung nach nur was für die Optik ist. Vergleiche halt einfach den Aufbau des TechN mit den vielen kleinen Finnen vs. die dicke Finnen, die der Monoblock bietet. Aber versteh mich nicht falsch, der 420 schaufelt auch ohne einen 360er genug Abwärme weg, nur kühlt der TechN immer noch besser als der Monoblock, alleine durch den Aufbau.
Mein System rennt jetzt über ein Jahr mit Vcore bis 1.5V im Boost bei 5.1gHz. AllCore OC mache ich nicht, weil das Teil einfach so viel Leistung hat, dass ich drauf pfeife. Da es bis auf den Win11 + AMD Lag keine Schwierigkeiten gibt, achte ich auch nicht mehr auf die Temperaturen, daher kann ich dir keine Belege für meine Aussagen bieten.
 

lifeofmike

Profi
Mitglied seit
19.04.2021
Beiträge
7
Ort
hinten links

ExtremeandCrazy

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2010
Beiträge
1.808
@Enzual okay das leuchte ein, wenn ich mir beide bauweisen anschaue

wenn ich dafür aus 3x 360mm -> mora 420 machen und die 9x P12 im Case lasse und die im Case lasse als Belüftung, dann sollten die VRM's bei mir gar nicht erst auf die Idee kommen warm zu werden. zudem hab ich mein system nie 100% dauerlast, sondern eher max 70 - 80% bei der CPU.

9x P12 (also 3 vorne und 2 rein bzw. hinten 1 und oben 3 raus) werden sich meine Idle und auch Last-Temperatur auch verändern:

das jetzt rein idle bei nur surfen im browser (dadurch das hinten derzeit Lüfter ist und alle anderen Lüfter mit nem Radiator verdeckt sind)

idle Werte.png


dann ersetze ich nur die WLP unterm TechN AM4 von thermal grizzly kryonaut nach thermal grizzly extreme bzw. setzte und die VRM'S vom board einfach die thermal grizzly Minuspads 8 und schraube dann die halterung wieder drauf. bekommen immerhin meine beiden 980 pro eine wakü spendiert.

war der basteldrang in mir wieder höher als es eigentlich sinnvoll ist. der basteldrang in mir wollte trotz 5950x der heiß werden kann, kältere temperaturen für meine hardware. schließlich bleibe ich ein paar jahre auf dem board + cpu

um optik geht es bei mir bei meinem pc absolut nicht. der steht unterm schreibtisch und soll mich zufrieden stellen, am besten noch lautlos :d


--------------------------------

beta bios gleich mal testen wie sich mein system damit verhält. aktuell ist es ja eh stock
 

Anhänge

  • idle Werte.png
    idle Werte.png
    5,9 KB · Aufrufe: 42
  • idle Werte.png
    idle Werte.png
    6,3 KB · Aufrufe: 32
  • idle Werte.png
    idle Werte.png
    117,1 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

Racus

Legende
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.857
Ort
Duisburg
ROG CROSSHAIR VIII Series 4201 BETA BIOS
1. Update AGESA version to ComboV2PI 1207
4201 mit PCHMOD - Happy Flashing :)

 
Mitglied seit
19.09.2017
Beiträge
215
Ist da auch der lüftermod drin ? sprich das ich alle Lüfter von vornerein von 0-100 steuern kann ?
 

Racus

Legende
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.857
Ort
Duisburg
Mitglied seit
19.09.2017
Beiträge
215
Ja es ging, Reous hatte mir damals eins fertig gemacht
 

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
546
Ort
Berlin
Habe das 4201 auf meinem Dark Hero laufen, sieht alles soweit gut aus. Kann über fTPM nicht berichten, da ich ein TPM Modul laufen haben und mein OC beschränkt sich auf die Curve und Standard RAM Timings.
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
2.836
Ort
Hannover
GIbt es jetzt auch hier:
Werde es mal testen.
 

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
546
Ort
Berlin
Im ROG Forum schreibt jemand, er bekäme nach dem Update auf 4201ein F3 Q Code und er kann sein Windows nicht mehr booten. Passende Überschrift "BIOS 4201 Destroyed Crosshair VIII Dark Hero board" :unsure:

Leider gibt es keine weiteren hilfreichen Angaben, außer das übliche "Gebashe". Ich vermute BitLocker oder ähnliches, wohl kaum ein "zerstörtes" Board.

Wie gesagt, bei mir läuft alles rund, nutze aber auch kein fTPM.
 

el zocko

Enthusiast
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
526
Ort
Frankfurt am Main
Kann mir mal einer erklären welche genauen BIOS Optionen ich Aktiviert haben muss bzw deaktiviert ,bei einem CPU Wechsel ohne das Win11 das Booten verweigert..
Hab ein neuen CPU hier liegen und würde gern im Vorfeld alles richtige in die Wege leiten bevor man nach dem Umbau wieder dumm aus der Wäsche schaut..
Das Beta Bios werde ich vor dem CPU Wechsel natürlich aufspielen schon allein wegen AGESA 1207.Hab mich mit zulange nicht mehr mit der Materie beschäftig.
 

megarofl

Profi
Mitglied seit
16.04.2021
Beiträge
5
GIbt es jetzt auch hier:
Werde es mal testen.
Kann mein BIOS Profil damit nicht mehr laden, bekomme folgende fehlermeldung " asus user profile failed to load the profile. file is not for this cpu family " ist das bei dir/jemanden auch so? Habe einen 5900x,
 

Racus

Legende
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.857
Ort
Duisburg
GIbt es jetzt auch hier:
Werde es mal testen.
Läuft einwandfrei... Ram Settings wie gehabt.

Allerdings musste ich alles händisch eingeben :kotz:
Mein Profil, dass ich seit fast nem Jahr immer mitnehme und neu abspeichere, wurde nicht weiter akzeptiert. Es wurden wenige Settings etwas abgeändert, daher wohl. Aber nicht weiter der Rede wert.


Kann mein BIOS Profil damit nicht mehr laden, bekomme folgende fehlermeldung " asus user profile failed to load the profile. file is not for this cpu family " ist das bei dir/jemanden auch so? Habe einen 5900x,
Du wirst doch das Profil als Text-Datei abgespeichert haben, oder?
Also... alles händisch hinterlegen und gut ist.
 

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
546
Ort
Berlin
@megarofl Das wundert jetzt ja nicht so sehr, bei einem Bios Update. Ich speichere immer auch ein TXT File mit den Settings.

Um nur die Änderungen zu bekommen, altes Profil speichern, dann optimized Defaults laden, Reboot ins Bios, dann das Profil laden und auf Save and Reboot gehen, dann werden (fast) alle Änderungen aufgelistet. Oder eben beides per txt speichern mit einem Dif laufen lassen :-)
 

machiavelli1986

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
2.168
Ort
Basel, Schweiz
Mir war nicht mal bewusst, dass man zwischen zwei unterschiedlichen Bios-Versionen das Profil laden konnte. Bei mir ging das glaube ich nie, deshalb hab ich das schon seit Jahren nie mehr versucht:-D
 

megarofl

Profi
Mitglied seit
16.04.2021
Beiträge
5
ja das wollte ich mir aber sparen :sneaky: aber gut zu wissen das es nicht an mir liegt. Danke

bei den letztens Versionen ging das problemlos.
 

Racus

Legende
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
5.857
Ort
Duisburg
Mir war nicht mal bewusst, dass man zwischen zwei unterschiedlichen Bios-Versionen das Profil laden konnte. Bei mir ging das glaube ich nie, deshalb hab ich das schon seit Jahren nie mehr versucht:-D
Doch, ich habe meine Settings immer importiert.
Nur die Sachen in der AMD Sektion muss du manuell nachtragen - diese Settings werden nicht hinterlegt.
Curve, CPPC, TMSE etc.

Mache behaupten, dass es zu Problem führen kann/soll.
Ich hatte nie Probleme, ich mache es aber immer so:

Bios Update per EZ Flash
Bios Update per USB Flachback
Profil einspielen
Paar AMD Settings hinterlegen (CPPC on, favorite cores off, TMSE off)
Strom weg bis die Lichter ausgehen (Powerknopf drücken beschleunigt)
Einschalten und loslegen :cool:

Ich habe beobachtet, wenn man die Memory Frequenz ändert, dass es zu Problemen kommen kann, daher Strom weg.
Habe es aber auch bei Intel bemerkt...
Zum Beispiel funktionieren gewisse RAM Settings, die nicht funzen sollten, dann irgendwann war der Strom weg und man wundert sich, warum die RAM Timings nicht mehr laufen...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kann mir mal einer erklären welche genauen BIOS Optionen ich Aktiviert haben muss bzw deaktiviert ,bei einem CPU Wechsel ohne das Win11 das Booten verweigert..
Hab ein neuen CPU hier liegen und würde gern im Vorfeld alles richtige in die Wege leiten bevor man nach dem Umbau wieder dumm aus der Wäsche schaut..
Das Beta Bios werde ich vor dem CPU Wechsel natürlich aufspielen schon allein wegen AGESA 1207.Hab mich mit zulange nicht mehr mit der Materie beschäftig.
Solange du keinen Bitlocker an hast, sollte alles funktionieren, ohne das du irgendwelche Keys etc. sicherst.
Verwendest du die Hardware-Verschlüsselung von Windows, dann muss du die Keys sichern.
 
Mitglied seit
19.09.2017
Beiträge
215
Gibts eigentlich ne gute anleitung wie ich solche Mods wie unter anderen PCH Lüfter oder auch das komplette regeln der restlichen lüfter zb von 1-100 regeln selbst ins Bios file integrieren kann ? Hatte mal im netz geschaut gehabt aber nichts funktionierendes auf die schnelle gefunden.
 

lifeofmike

Profi
Mitglied seit
19.04.2021
Beiträge
7
Ort
hinten links
Oben Unten