Aktuelles

[Sammelthread] Asus Rampage V Extreme X99

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Asus Rampage V Extreme

Das RVE ist die derzeitige Speerspitze der auf Gamer/Übertakter abzielenden ROG (Republic of Gamer) Serie von Asus.
Als Alleinstellungsmerkmal verbaut Asus auf dem RVE seinen OC-Sockel.
Die Wirkung ist ganz einfach erklärt: Wo bei anderen Herstellern der Uncore-Takt (dazu gehört z.b. der Prozessor-Cache) meistens auf nicht mehr als 3.5Ghz zu bekommen ist, geht das auf dem Asus-OC-Sockel wenn man eine potente und taktfreudige CPU erwischt gerne bis auf 4.5Ghz hoch. Man kann also seinen Prozessor und den Uncore-Bereich synchron laufen lassen.

Ansonsten habt ihr euch bestimmt schon die Feature-Liste vom RVE durchgelesen, und ich gehe hier nur noch auf spezielle Punkte ein, bzw. füge sie hier oben an, falls sie sich als viel Diskutiert herausstellen.

Homepage

Download-Seite

Luxx-Test unter anderem wieder mit einer kompletten Feature-Liste.

Geizals-Link

PCIe-Lane-Verteilung
Es gibt ja für den X99-Sockel zur Zeit Prozessoren mit 28 und mit 40 Lanes. Schaut euch die Schaubilder genau an.
Wenn dort bei eurer Prozessor-Wahl keine Zahl auf einem Slot steht, dann bedeutet es tatsächlich: Der ist nicht beschaltet und daher nicht nutzbar.
Mit einem 28-Lanes-Prozessor fällt also der letzte Slot schon mal komplett weg.




der M.2-Slot

Der ist (glücklicherweise) bei Asus voll beschaltet. Er bekommt also 4. PCIe-Lanes und das Bios ist darauf ausgelegt die beiden zur Zeit zu bekommenden M.2 SSDs die auch mit 4 PCIe-Lanes-Interface kommen voll auszufahren und davon zu booten.
Man kann also z.b. eine Samsung XP 941 direkt benutzen, ohne irgendwie fummeln zu müssen, und sie bringt über 1GB Transferleistung auf diesem Board.


ALLERDINGS ist die Anbindung mit dem schwarzen PCIe-Slot geteilt. D.h. ihr steckt die M.2 SSD, und schon fehlt euch ein weiterer Slot. Und da der Slot seine Leitungen auch noch mit den zwei untersten USB-Slots am IO-Panel teilt, werden auch diese abgeschaltet, sobald die M.2-SSD steckt.

Also überlegt euch GENAU ob ein 28-Lanes-Prozessor auf diesem Board etwas für euch ist, denn dynamische Lanes-Verteilung (ich stecke eine Soundkarte mit einem 1x-Interface, und sie belegt nur eine PCIe-Lane) gibt es nicht. Steckt eine Karte in einem 8x-Slot, dann sind diese 8 Lanes komplett belegt.

Edit: Oder auch nicht. Eine 1x Karte funktioniert trotz gesteckter SSD und kürzt auch nicht die Lane-Verteilung. Da sagt das Handbuch mal wieder was anderes als die Praxis.

Boot-Probleme

Scheinbar ist Intel im Moment nicht in der Lage ihre USB3-Chipsätze auf die Reihe zu bekommen. Das bedeutet speziell für fast alle X99-Boards, dass USB2-Devices an einem USB3-Port zu Disconnects, schlechten Übertragungsraten bis zum vollständigen Versagen des Ports führen. Besonders bemerkbar macht sich das beim Boot. D.h. man kommt zwar durch den Post. Aber Windows hängt sich sofort beim erscheinen des Boot-Logos (egal ob Win7 oder Win8) auf. Linux dagegen scheint damit keine soooo großen Probleme zu machen.
Nebenbei sind die X99-Boards auch OC-Zicken. D.h. schlecht gewählte Spannungen/Takte führen ebenfalls zu Boot-Hängern. Entweder im Post (was ja für OC normal ist) oder auch am Windows-Logo.

Bisher gefundene Abhilfe: (wenn man von vernünftigem OC absieht^^).

Im Bios die USB-Configuration von Smart Auto auf Enabled setzen


Es gibt im DRAM-Timing-Untermenü die CLK Pre-emphasie. Bei moderatem OC sind sie für die Verminderung des Problems wie folgt zu setzen (Danke an Dancop/mahaudi)

Und eventuell kann man seine alten USB2-Geräte auch an einen passiven USB2-Hub gesammelt an einen der beiden USB2-Ports an der USB-Blende weiterleiten. Ich brauchte das allerdings nicht mehr. Fastboot abschalten im Bios unterstützt das ganze noch zusätzlich.

Erfahrungen

Das Board kommt tatsächlich mit Speicher klar der auf 3.3Ghz läuft. Sogar wenn 32GB davon verbaut sind (falls der IMC der CPU das mitmacht).
64GB Speicher mit 2.4Ghz sind auch kein Problem. Bei mir selbst in Mischbestückung (32GB G.Skill, 32GB Geil)

Hinweis

Der 1. PCIe-Slot ist unglaublich nahe an den RAM-Slots bzw. dem Plastik-Gebilde dass auf den Spawas/IO-Block sitzt. Ich habe z.b. eine Grafikkarte mit aktiver Backplate und bekomme sie mit diesen 8mm-Gebilde auf dem Rücken der Graka nicht an den RAM-Slots vorbei. Ich muss also meine Graka im 2. Slot betreiben. Was natürlich kein Problem darstellt. Da ich aber SLI fahre und einen weiteren Slot bestücke komme ich "nur" auf eine 8x8-SLI-Konfiguration. Ist meiner Meinung nach ein Design-Problem von Asus. Leistungstechnisch geht sich das aus. Keinen Kopf machen.
Ich könnte mir auch gut vorstellen das ein großer Tower-Kühler der Graka im Weg sein könnte. Schaut da genau hin was ihr verbaut.

Prime

Für unsere Junior-OCler (und eventuell auch für ein paar alte Hasen^^).
1.3V und 4.5ghz sind ja so als "Ziel" bei vielen angesetzt. Wenn ihr da jetzt mit den neueren Prime-Versionen hantiert.... ihr schickt da gut 400W an Leistung durch die CPU.... im ROG-Forum haben sich schon die ersten mit Power-Degrading gemeldet. Bitte nutzt nur die alte 27.9er Version von Prime, und das auch nicht ausufernd. Ihr könntet damit eure CPUs beschädigen.


Aktuelle Bios-Version

RAMPAGE V EXTREME und RAMPAGE V EXTREME/U3.1 BIOS 3202
Improve system stability.

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA2011/Rampage_V_Extreme/RAMPAGE-V-EXTREME-ASUS-3202.zip


Reviews

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.055
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum

mahaudi

Enthusiast
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
5.559
Ort
Uersfeld
CLK Pre-emphasie ist für den Cache / Uncoretakt zuständig

zB. bei hohen Uncore 4000+ sollte man wenn das Board nicht starten will ...den Wert bei CLK auf 1.35 ( alle 3. Einstellungen )

Ab einem bestimmten Uncore muss man einen höheren Wert setzen. ( 1.40 oder 1.45 oder 1.50 )

Es kann sein das das Board ohne diese Werte aus dem Bios

startet mit hohem Uncore. ...aber wenn der Pc mal aus ist dann sieht man ob er das auch ohne veränderten Werten
macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zahgurim

Guest
Also das mit dem Boot Problemen und dem Freeze während des (Win7) Ladebildschirms kann ich eindeutig bestätigen.
Auch wenn irgend eine BIOS Einstellung instabil war geht ersteinmal gar nix mehr, jedenfalls habe ich so das Gefühl. Manchmal hilft dann nur noch nen CMOS!

Jau und zuviel USB Gedöns darf auch nicht dran hängen.

Und wenn er dann in dem Fall bootet obwohl man den Prozzi gar nicht übertaktet hat, kommt nr Meldung nach dem BIOS Peep Ton, das man F1 drücken muss,
da wie kann es auch anders sein, das OCing fehlgeschlagen war bzw. ist.


Tja und das Prob mit der aktivem Backplate habe ich auch. Allerdings ist bei mir "nur" (Bautechnisch echt nen ziemlicher Patzer von ASUS) das IO-Shield im Weg.
Komisch bei mir wollte die GraKa im zweiten Slot nicht anspringen.

Klappt das denn, und für SLI nehme ich dann den zweiten und den vierten mit der 16x 8x 8x Anordnung?

Dann noch eine Frage. Ich will meien 5820K testen, also was machbar ist bzw. in wie weit er mit dem Stock- Vcore kommt und. wo könnte ich so ne Art OC Hilfe für das R5E nachlesen. So gerade was die Spannungen betrifft, an die ich mich noch nicht richtig ran traue. Nortbridge Frequenz?

Bis jetzt habe ich nur CPU Takt & v-core wie ebenso RAM - Takt & RAM Memory clock eingestellt. Sowas wie LCC auf Stufe 2-4 usw. ,T-Probe.
Den Rest auf auto stehen gelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mahaudi

Enthusiast
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
5.559
Ort
Uersfeld
zB. für einen 5960x ..... 4400 Mhz + 3400 Mhz Uncore Setting :

100er / 125er Strap

BCK 101 /125.9 ( ergibt dann 4405 Mhz )

Cache / Uncore : min + Max ...auf Multi 34 stellen .

RAM 2400 Mhz ( wenn die Rams 3000 können dann Strap auf 125 und Ram dann auf 3000 )

RAM Spannungen : 1,20v. oder 1,350v.

Vcore : xxx

Cache: 1.100v. ( Auszuloten ! )

CPU System Agent Voltage ( SA ) : 0.91560v.

Input : 1.85. ( mit Level 9 ) ...Input ist auszuloten ...jede CPU ist anders

Internal PLL Overvoltage : Enabled

CPU SVID Support : disabled

DRAM SVID Support : disabled

CPU Spread Spectrum : disabled


Extreme Tweaker Digi + Power Control

 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Den 2. und 4. gibt 8x8
Und bei Deinem 28 Landes Prozessor ist der 4. gar nicht beschaltet. Schau Dir noch mal das Schaltbild im Startpost genau an. Du kannst also nur zwei und drei nehmen.
 
Z

Zahgurim

Guest
Den 2. und 4. gibt 8x8
Und bei Deinem 28 Landes Prozessor ist der 4. gar nicht beschaltet. Schau Dir noch mal das Schaltbild im Startpost genau an. Du kannst also nur zwei und drei nehmen.
Oweia...da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Dat Schaltbild habe ich schon verstanden. Meinte mit dem vierten, den vorletzten roten PCI-E, ich hatte nur den schwarzen noch mit dazu gezählt. Aber danke Dir trotzdem!:bigok:

@mahaudi
Besten Dank für die OC Hilfe. :bigok:
 

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
I See. Den dunklen nehme ich wohl nicht für voll :-)
 
Z

Zahgurim

Guest
Mag sein :)
aber noch was anderes...
Ich habe mal das OC Panel wie in der Beschreibung angeschlossen. Jedoch nur nen firmwareupdate auf der Treiber CD für das OC Panel gefunden. Der Takt und die Temperaturen werden ja auch angezeigt, aber ich kann mit + / - keine Werte z.B die clock verstellen.
Womit geht das denn überhaupt? :fresse:
In der AI Suite habe ich auch keine Funktion dafür gefunden. Oder habe ich im Handbuch noch was übersehen?

Edit: Jau , jetzt hatte's geklappt. Hatte nen Punkt übersehen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zahgurim

Guest
Nochmal ne Frage zu den PCI-E Slots. Also ich versteh das jetzt so laut Handbuch, das ich nur den ersten für eine GraKa bzw. für nen singlebetrieb benutzen kann.
Der zweite hat ja nur die Hälfte auch an Pins belegt. Oder kann ich die auch in den dritten Roten (PCIE_X16/X8_3)Slot stecken?
Frage ist die, wegen der Backplate, auf die ich nicht verzichten will.
 

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Du kannst die Graka in jedem der Slots (außer dem grauen) betreiben.
Rein technisch. Eventuell läuft sie dann halt nicht x16.
Hängt in der Regel davon ab was in den anderen Slots steckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zahgurim

Guest
Ja ich gucke mir grad das Bild im HB mit den IRQ sharing an, OK besten Dank.
 

King-Kizzu

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2006
Beiträge
869
Hallo alle zusammen.
Also erstmal möchte ich mich bei HisN dafür bedanken das er diesen Thread ins Leben gerufen hat. THX !!

Ich habe wie schon öfter einen sehr miesen 5820er erwischt der braucht satte 1,35 VCore für lächerliche 4,25GHZ könnte heulen.
Wenn jemand einen 5820K verkauft der 4,5Ghz macht bitte bei mir melden.

Wie sieht es mit den neueren Bios Versionen aus ? Habe noch das 902er drauf. Braucht ihr mit dem 1103 weniger VCore ? Laufen die stabil. Problem ist ich würde es ja selber testen, habe aber zwei Kids und wir bauen unser Haus um. Aus diesem Grund möchte ich das Bios nur wechseln wenn ich sichergehen kann das es mir auch vorteile verschaft und nicht rum bugt. Könnt ihr sicherlich verstehen.
Hab auch ein Paar Probleme meinen Speicher über 2700 MHZ zu bekommen evtl. kann mir jemand noch paar Tipps geben. Ich werde die genauen Spannungen die ich im moment angelegt habe mal Posten aber später.
Freue mich endlich eine Anlaufstelle für die nächste Asus zicke gefunden zu haben ;-)
 

MusicIsMyLife

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
2.599
Ort
in der Nähe von Cottbus
System
Desktop System
Alltagssystem
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühler
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Opt. Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Keyboard
ASUS ROG Strix Flare
Mouse
SteelSeries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Weniger VCore in neuen BIOS Versionen ist mir nicht aufgefallen.
 

King-Kizzu

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2006
Beiträge
869
Ok. Ist dir etwas anders aufgefallen ? :rofl:

- - - Updated - - -

Spaß bei Seite. welche Version nutzt du denn HisN ?
 

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Die inzwischen von der Webseite verschwundene 1201.
Mir ist da echt nix aufgefallen. Keine neuen Features, die selbe Boot- und OC-Zicke wie immer :-)
 

daniel76

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
2.973
Ort
Hamburg
wenn jemand seiin rampage verkaufen oder tauschen mag ^^

spaß bei seite ich würde auch gerne das rampage mal austestet, was würdet ihr sagen lohnt sich ein umsteig bezüglich auf das rampage, kommend vom Asus X99 S

mfg
daniel
 

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Fülle die leere Worthülse "es lohnt sich" mit Inhalt.
Ab wann "lohnt" es sich für Dich? Was bietet das Rampage, was das X99s nicht hat?
Im Grund genommen erfüllen ja beide erst mal "per se" ihren Zweck. Einen Intel 5XXX laufen zu lassen. Wenn man es von der Seite aus sieht "lohnt sich" da mal gar nix. Also musst Du uns schon erklären was ein "lohnt sich" für Dich darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel76

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2015
Beiträge
2.973
Ort
Hamburg
bei mir werden speziell die spawas sehr heiß bis zu 95 grad, und das rampage soll bessere komponenten verbaut haben, laut datenblatt.

meine geziehlte frage also wie hoch sind die temps der spawas bei oc sagen wir ab 4,5ghz aufwärts mit einem 6 Kerner drin...


mfg
daniel
 

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
<-- kommt so auf 50°. Ich hab allerdings ne Wakü drauf (und keine 24h-Prime-Tests ausgeführt). Aber was anderes bleibt Dir bei 4.5Ghz+ ja sowieso nicht übrig. Das machst Du nicht unter Luft, oder? Also ist es ein klax einen weiteren Kühler ins System zu basteln.
 

HisN

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
30.734
Öhm, das sind ja nur 4 Schrauben :-)
Aber ja, müsstest Du^^
 

Schokowurst

Experte
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
100
Das 1302 hat mich nach dem Update erstmal angezickt, mit Meldung 96 stehen geblieben. Drei Starts brauchte die Kiste bis er die Einstellungen 'gefressen' hatte.
Ansonsten läufts problemlos. USB Geräte lass ich vorm Boot alle erkannen (Boot Menü) und im USB Untermenü stehen alle 4 Optionen auf Enabled.
Keine Boothänger seitdem mehr.
 
G

Gelöschtes Mitglied 22910

Guest
Denke morgen kommt das Board zu mir,mal schauen wie mir das Board gefällt,bin gespannt wie die Speicher auf dem Board laufen.;)
 

331BK

Experte
Mitglied seit
22.11.2011
Beiträge
2.214
was soll den der quatsch mit supports Support 5th-Generation Intel Core Processors bedeuten?

das sind doch sowieso die einzigen prozessoren die das board unterstüzt?

lg
 

cHio

Enthusiast
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
2.824
1th = westmere/nehalem
2th = sandy
3th = ivy
4th = haswell
5th = broadwell
6th = skylake
 

331BK

Experte
Mitglied seit
22.11.2011
Beiträge
2.214
ähhhhmmmm ok :)

ich dachte damit ist 59xx gemeint :) es wird doch keinen broadwell-e geben oder ?
 
Oben Unten