Aktuelles

ASUS Rampage V Extreme im Test

FM4E

Redakteur, Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
13.939
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
BenQ BL2410PT, BenQ GW2460HM, Dell U2312HM
SSD
Samsung 970 Evo 250GB (Boot-Laufwerk), Samsung 860 Evo 1TB (Games), Samsung 850 Evo 500GB (Games)
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB (sonstige Daten)
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, ASW Sonus DC70L + R-12SW @ Onkyo TX-8220, DT 770 Pro (250 Ohm) + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL (Dark Tempered Glass)
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="IMG 4 logo" src="/images/stories/newsbilder/mniedersteberg/Artikel_2014/ASUS_Rampage_V_Extreme/IMG_4_logo.jpg" height="100" width="100" /><strong>Auch bei einer Enthusiasten-Plattform, wie der neuen Haswell-E-Plattform von Intel, gibt es eine große Bandbreite an günstigen und teuren Platinen, die sich rein von ihrer Ausstattung und teilweise von der Qualität der einzelnen Bauteile unterscheiden. Heute werden wir ein Sockel LGA2011-v3-Mainboard untersuchen, welches in der absoluten Oberklasse anzutreffen ist. So dürfte das Rampage V Extreme von ASUS, <strong style="line-height: 15.8079996109009px;">das aus der bekannten Republic-of-Gamers-Serie stammt,</strong> eines der interessantesten Boards für die neuen Haswell-E-Prozessoren...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/mainboards/32749-asus-rampage-v-extreme-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

KalleWirsch

Member
Mitglied seit
09.06.2008
Beiträge
85
Doch klar steht doch im Fazit ;)

umfangreiche Audio-Lösung
Das Board hat nen standard popel 7.1 Realtek ALC1150 Soundchip.
Das ist das gleiche was du auf jedem 200€ Board bekommst.

Typisches ASUS Produkt. Teuer und 08/15 Standard mit Bling Bling und fetten Sprüchen...

Stromverbrauch wie immer ne Katastrophe (trotz der angeblich soooo tollen Spannungswandler)
und die OC Werte sind kein Stück besser als bei anderen Boards, wie auch hängt eh von der CPU ab und nicht vom Board.

"Technik-Award" sieht für mich aus als ob das Ding unbedingt nen Award bekommen musste obwohl es nicht ansatzweise einen verdient hat.

- - - Updated - - -

Leider ohne Intel LAN-Port !
Hat doch EINEN 1x Gb LAN (Intel I218-V).
Nur dass die meisten anderen Boards in der Preisklasse gleich 2 haben oder eine Killer/intel Kombo.

Aber wer heute noch nen ASUS Board kauft gehört eh geschlagen ;)
 

Tenchi Muyo

Active member
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
4.124
Oh zum Glück!
Ich mein CB schrieb damals was vom Killer-NIC (oder Asus hat es sich anders überlegt).

Intel® I218V, 1 x Gigabit LAN Controller(s), featuring GAMEFIRST III
Intel® LAN- Dual interconnect between the Integrated LAN controller and Physical Layer (PHY)
Anti-surge LANGuard
 
Zuletzt bearbeitet:

Smagjus

Active member
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.659
Wehalb musste denn die CPU ausgetauscht werden? Ein Defekt ist doch eher selten oder?
 

Krümelmonster

Well-known member
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
8.229
"Killer NIC" ist doch sowieso nur ein Atheroschip, dieses Bandbreitenmanagement muss man auch nicht nutzen.
 

Larkin

Active member
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.180
Ort
Regensburg/Bayern
Hallo Autoren,

leider lesen sich die Mainbordtests hier inzwischen wie Herstellerwerbung und die Sprüche von den Herstellern werden einfach übernommen.

"Die besseren Kondensatoren sollen zudem für einen besseren Datendurchsatz sorgen."

Sry, aber das ist doch doch reines Hersteller blabla...

Wir sind doch hier bei Hardwareluxx, da erwarte ich dann etwas nachhacken und benchmarken obs jetzt wirklich was bringt. Sonst kann man solche Sätze doch weglassen weil sie nicht belegbar sind.

Oder das mit den ach so "guten" Kühlkörpern mit direkter Heatpipeanbindung.
Es sind keinerlei Temperaturmessungen von den VRMs oder MOSFETs gemacht worden. ASUS hatte schon mal Probleme mit dieser Kühlung weil die Auflagefläche doch kleiner ist als ein Kupferblock.

Ein Temperaturmessgerät oder ein Sensor für ein Multimeter kostet nicht die Welt. Also bitte den Mainbords doch etwas mehr an den Zahn fühlen.
 

kagrra

New member
Mitglied seit
13.12.2014
Beiträge
12
Gibt es bei dem Board denn nun Bootprobleme? PCGH...dort im Forum wird davon gesprochen.
 
Z

Zahgurim

Guest
Doch klar steht doch im Fazit ;)



Das Board hat nen standard popel 7.1 Realtek ALC1150 Soundchip.
Das ist das gleiche was du auf jedem 200€ Board bekommst.

Typisches ASUS Produkt. Teuer und 08/15 Standard mit Bling Bling und fetten Sprüchen...

Stromverbrauch wie immer ne Katastrophe (trotz der angeblich soooo tollen Spannungswandler)
und die OC Werte sind kein Stück besser als bei anderen Boards, wie auch hängt eh von der CPU ab und nicht vom Board.

"Technik-Award" sieht für mich aus als ob das Ding unbedingt nen Award bekommen musste obwohl es nicht ansatzweise einen verdient hat.

- - - Updated - - -



Hat doch EINEN 1x Gb LAN (Intel I218-V).
Nur dass die meisten anderen Boards in der Preisklasse gleich 2 haben oder eine Killer/intel Kombo.

Aber wer heute noch nen ASUS Board kauft gehört eh geschlagen ;)
Ich glaub eher Du gehörst geschlagen! :d
Hauptsache alles Madig reden, wa? Naja dann troll halt weiter rum!

Ich finde das Board Spitze! Auch wenn bspw. ne Asrock, MSI, Gigabyte Board mit der gleichen Ausstattung wohl güstiger wäre, das stimmt schon. Aber ich fahr ja auch VW und nicht Skoda oder Seat! :d
Hat alles was man sich wünscht und wofür bitteschön brauche ich 2 1.000 M/Bit LAN Buchsen. Ne also mir reicht eine. Das einzige was ich an dem Board kritisiere ist die Tatsache, das der I/O Shield Kühlerblock mit ner GraKa mit Backplate kollidiert. Da ist nur ganz wenig Luft zwischen PCI-E Slot 1 und dem Block! Da haben ASUS ganz schön rumgequetscht!

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zahgurim

Guest
Hat noch wer zufällig ne Phoebus Xonar Soundkarte in Kombination mit dem R5E verbaut.
Habe nämlich das Problem das sich die 5.1 Boxenverteilung immer verstellt. D.H die Kanäle verstellen sich plötzlich.
Vorne links ist dann hinten rechts usw.
Kennt das einer und weiß einer wie ich das Problem behoben bekomme?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.347
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Oben Unten