ASUS Prime AP201 im Test: Luftiges Micro-ATX-Gehäuse mit Stil

@c0stunga das mit dem Sattsehen kann ich so bestätigen. Der größte Kritikpunkt sind meiner Meinung nach aber die Lüfter, denn diese sind viel zu laut für die gebotene Leistung. Würde ich die jetzt austauschen, dann hätte es den Kauf des Gehäuses quasi obsolet gemacht.

Edit: Wobei so ein 5er Pack Arctic P12 ja eh nur 25 Euro kosten würde... das wäre ein deutliches upgrade und leuchten muss es ja eh nicht (mehr).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich kann von Gehäusen, wo die Lüfter untern verbaut sind und das Netzeil im Gehäuse liegt, nur abraten. Die Lüfter unten können keine vernünftige Luft ansaugen und drehen deshalb viel zu hoch. Ebenfalls wärmt sich das Netzteil unnötig auf, da es keine Frischluft bekommt.

Aus diesen Gründen, wechsel ich wieder vom Jonsbo D40 auf mein altes Corsair 5000D.
 
Ich kann von Gehäusen, wo die Lüfter untern verbaut sind und das Netzeil im Gehäuse liegt, nur abraten. Die Lüfter unten können keine vernünftige Luft ansaugen und drehen deshalb viel zu hoch. Ebenfalls wärmt sich das Netzteil unnötig auf, da es keine Frischluft bekommt.

Aus diesen Gründen, wechsel ich wieder vom Jonsbo D40 auf mein altes Corsair 5000D.
Gutes Argument. (y)

Mir scheinen die Füße vom Case aber ungewöhnlich hoch zu sein - Asus scheint dies mit bedacht zu haben. Wie machen das denn die Hersteller anderer "Bodensauger"?

Beim NT kann ich nicht genau erkennen, woher es seine Frischluft bezieht. 🤷‍♂️
 
Ich kann von Gehäusen, wo die Lüfter untern verbaut sind und das Netzeil im Gehäuse liegt, nur abraten. Die Lüfter unten können keine vernünftige Luft ansaugen und drehen deshalb viel zu hoch. Ebenfalls wärmt sich das Netzteil unnötig auf, da es keine Frischluft bekommt.

Aus diesen Gründen, wechsel ich wieder vom Jonsbo D40 auf mein altes Corsair 5000D.
Sorry, aber das ist Unsinn (bezogen auf das AP201 und auch andere Cases).

Es ist genügend Platz, sodass die Intake Bottom Fans ausreichend kühle Luft ansaugen und weitergeben.
Im AP201 zieht das NT die Frischluft von vorne, von daher kein Problem.

Das Jonsbo D40 mit der geschlossenen Front UND der geschlossenen Seite als Vergleich zum AP201 zu nehmen, ist leider Äpfel mit Cola zu vergleichen.

Ich bin kein ASUS Fan-Boy, aber ich hatte in dem AP201 (vorher 500DX, Corsair 680X, O11 Mini) bisher mit Abstand die besten Temps mit meiner Hardware (i5-12600K @280er AiO, MSI Gaming X 3060Ti). Dadurch konnte ich die Lüfter (Arctic P12 ARGB) weit herunter regeln. In Cyberpunk komme ich in 3440x1440p auf geschmeidige 52°C CPU und 65°C GPU. Die Arctics liegen stets unter 1000rpm, die Lüfter der GPU sind max. bei 1500rpm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meint ihr man bekommt eine Eisbär LT360 Aurora in das Case? Vielleicht mit Radiatoranschlüssen Richtung Heck und Pumpenanschlüsse Richtung RAM?
 
This morning I started a new build in the Asus Prime AP201 chassis.

System Specs without graphics card, I'm waiting on Dec 13th Radeon 7900 XTX launch,.. will be running on Intergraded graphics till reference card arrives, Pre-ordered water block on Nov 4, 2022 from EK with shipping date ETA of Dec 21 , 2022. I might put in a place holder GPU till 7900 XTX arrives, for now just running on IGPU to get system set up, running.

System Specs: Asus Crosshair X670E Gene, AMD Ryzen 9 7950X, F5-6000J3038F16GX2-TZ5N, Samsung 990 Pro 1TB Primary drive, Seagate 530 4TB storage drive, Externally mounted SeaSonic SSR-1600TR, Custom water cooling MORA 420 Pro, Optimus pump/res , Optimus AM5 CPU block, EK-Pro Manifold 2CPU 2GPU- Acetal, EK-RX 7900 XTX GPU block.

I'm tearing down Z690 Apex system that's on wet bench now, originally the plan was to just drop Crosshair X670E board on wat bench and go,.. but decided to modify the AP201 with 37mm x 75mm rubber grommets for PSU cables to motherboard, I plan on running water lines through lower rear IO Slot with WC-50601 PCI Slot Pass-Through Bracket.

IMG_2436.JPG

I installed a Seasonic SSR-1000TR in chassis front PSU bracket, it fits but it takes up lots of space. So I decided to pull 1000W PSU, and go with externally mounted 1600W.

IMG_2435.JPG

I'm going to mount EK manifold on front panel instead of internal mounted PSU.

IMG_E2354.JPG

Prepping motherboard with CPU & Optimus AM5 Block.

IMG_2389.JPG
IMG_2391.JPG

Still lots of planning to get water lines ran, going with hard line Bykski Metal Pre-Bent Ridgid Tubing- Black Coated Copper 14mm OD for the manifold, and Watercool EPDM 16/10mm black matt tubing with quick connects for all the hardware blocks.

I'll post some follow up photos after I get the board installed, some water lines ran. Lots of cutting, grinding to do before I install motherboard, lol
 

Anhänge

  • IMG_2436.JPG
    IMG_2436.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 437
Zuletzt bearbeitet:
Da in mein Phantek Gehäuse meine neue Hardware mit einem 7600X gezogen ist, wollte ich mein 6600k in neues Gehäuse spendieren, habe nach dem Review mit spontan für das Asus Ding entschieden.

Jetzt isses da un sehe ich es richtig, dass ich gezwungen bin den Intake des Netzteiles nach innen zu richten, daher heiße Gehäuseluft anzusaugen?
Warum ist die Stromkabelverlängerung nur sorum gewinkelt, und warum diese Orientierung, hat das irgendwelche Vorteile die ich nicht sehe?
Habe Netzteil gerade mit Intake nach außen eingebaut und da stelle ich halt fest, dass Kabel nicht reingeht, weil Form falschrum.
Was bringt die schöne luftige Meshfront wenn die Hälfte von der Rückseite des Netzteils blockiert wird?
Im Review hatte ich auch nix dazu gelesen, bloß das Netzteil in Front montiert und Höhe variabel. Naja merkwürdig, vielleicht mal gesamten Airflow umdrehen und von hinten nach vorne alles blasen lassen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Since my new hardware with a 7600X moved into my Phantek case, I wanted to donate my 6600k to a new case, and after the review I spontaneously decided on the Asus thing.

Now it is there and do I see it correctly that I am forced to direct the intake of the power supply unit inwards, therefore sucking in hot housing air?
Why is the power cable extension just angled like that, and why this orientation, does it have any advantages that I don't see?
I've just installed the power supply with the intake on the outside and I've noticed that the cable doesn't go in because the shape is wrong.
What good is the nice, airy mesh front if half is blocked by the back of the power supply?
I hadn't read anything about it in the review either, only the power supply unit was mounted in the front and the height was variable. Well strange, maybe turn the entire airflow around and let everything blow from the back to the front..
The 1000W SeaSonic PSU I tested in AP201 chassis mounts both ways and cable plugs in with fan in or fan facing out, so does my Corsair 1000W. I ended up going with a SeaSonic 1600W external power supply to have the native 12-pin 600W cables,.. but the 1600W unit does not fit in the bracket with any room at bottom to plug in cables,.. lol
 
Mit C13/C14 Stecker lässt sich bei mir Netzteil nicht so einfach umdrehen. Naja heute weiter gebebaut, weil gestern keine Zeit mehr.

Was jetzt auch auffällt, ich kann Front USB 3.0 nich anstecken. Es gibt eine Aussparung für SATA Anschlüsse weiter unten, aber für USB 3 komme ich nicht ran, da blockiert die Metallschiene den Anschluss komplett. Muss ich wohl freidremeln.. na ganz toll..
 
I got the manifold in, and the gourmet for power cables installed on back panel today.

Leak test on manifold was good, ready to install motherboard.

IMG_2463.JPG

IMG_2465.JPG
 
Ich kann von Gehäusen, wo die Lüfter untern verbaut sind und das Netzeil im Gehäuse liegt, nur abraten. Die Lüfter unten können keine vernünftige Luft ansaugen und drehen deshalb viel zu hoch. Ebenfalls wärmt sich das Netzteil unnötig auf, da es keine Frischluft bekommt.

Aus diesen Gründen, wechsel ich wieder vom Jonsbo D40 auf mein altes Corsair 5000D.
kann man ja stromlos machen.
 
Da in mein Phantek Gehäuse meine neue Hardware mit einem 7600X gezogen ist, wollte ich mein 6600k in neues Gehäuse spendieren, habe nach dem Review mit spontan für das Asus Ding entschieden.

Jetzt isses da un sehe ich es richtig, dass ich gezwungen bin den Intake des Netzteiles nach innen zu richten, daher heiße Gehäuseluft anzusaugen?
Warum ist die Stromkabelverlängerung nur sorum gewinkelt, und warum diese Orientierung, hat das irgendwelche Vorteile die ich nicht sehe?
Habe Netzteil gerade mit Intake nach außen eingebaut und da stelle ich halt fest, dass Kabel nicht reingeht, weil Form falschrum.
Was bringt die schöne luftige Meshfront wenn die Hälfte von der Rückseite des Netzteils blockiert wird?
Im Review hatte ich auch nix dazu gelesen, bloß das Netzteil in Front montiert und Höhe variabel. Naja merkwürdig, vielleicht mal gesamten Airflow umdrehen und von hinten nach vorne alles blasen lassen..
Der abgewinkelte Stromstecker hat mich auch geärgert. Meiner Meinung nach macht die Netzteil-Montage umgedreht deutlich mehr Sinn. Zum Glück hat's bei meinem Fractal Ion+ auch mit Lüfter nach außen auch gerade noch so gepasst. Aber ein gerader Stecker wäre hier noch schöner gewesen.
 
I got the motherboard, memory, aquaero, and primary drive in the Gen-Z2 card today.

Started running fan cables, temp, flow sensors, 4-pin to SATA power and motherboard 9-pin USB to aquaero.

IMG_2488.JPG

IMG_2485.JPG

IMG_2483.JPG

IMG_2498.JPG

IMG_2501.JPG

MMKA2827.JPG

System is up and running, with no issues.

Running default settings the performance and temps are good,.. under normal usage, light loads the average active clock is 3,861 MHz @ 0.879V with temps average 34c.

Under heavy loads running boost x58.50 the temps will jump up to 93c and then level out to 70c while running benchmarks, stress tests.

X670E System Summery.png

Screenshot 2022-12-30 082641.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute das AP201 ausgepackt und mir Gedanken zur Lüfterkonfiguration gemacht. Folgende Erkenntnisse habe ich gewonnen und möchte ich - falls noch nicht bekannt - mit euch teilen:
- Lüfterplatzierung kann an der Unterseite frei gewählt werden, man ist nicht an die 8 Löcher für 120er Lüfter gebunden
- die quadratischen Löcher haben exakt den Abstand passend für 120er Lüfter (siehe erstes Bild)
- drei 120er an der Unterseite sind möglich
- 140er (max. 2 Stück) an der Unterseite möglich, aber: die Abstände der quadratischen Löcher sind 1 mm zu kurz, mit Entkopplungsgummis oder dem Noiseblocker-System geht es aber (siehe erste Bild, rechte Seite)
- an der Front kann man gerade so einen 120er Lüfter mit Entkopplungsgummis befestigen (siehe zweites Bild), in meinen Fall sitzt der Netzteilrahmen in höchster Position und Netzteil ist ein 14 cm kurzes Seasonic Focus
IMG_1839.JPGIMG_1841.JPG
 
Auf welche Länge ist die Grafikkarte limitiert, wenn ein ATX Netzteil genutzt wird?
 
Kommt darauf an, ob oben ein Radi drin steckt. Dann etwas über 30cm, weil das NT dann nach ganz unten muss. Ansonsten theoretisch über die ganze Tiefe.

Interessant für Interessenten: BeQuiet verbaut den Netz-Anschluss am Straight Power 11 liegend, nicht aufrecht. Das Passthrough-Kabel kann also easy eingesteckt werden, auch wenn das NT mit dem Lüfter zur Außenseite gedreht wird.
 
Leute, ich brauche mal euren Rat. Bin nicht sicher, ob ich mir das Gehäuse in Weiß oder Schwarz kaufen soll.
Fast alles meiner WaKü ist in Schwarz und da sieht sowas wie hier natürlich geil aus.
Reddit:
a1366jhupp8a1.jpg


Wenn man jedoch das weiße Gehäuse mit einem guten weiß oder Metallic MB und GPU kombiniert, sieht das auch geil aus.
image.png


Sehr schwierig. Hat jemand von euch evtl. hier ein Weißes mit einer WaKü?
 
Ich musste auch mal wieder rumbasteln.
Habe hier im Forum einen Rechner gekauft, welcher in ein Asus AP201 gebaut wurde. Das Teil war eigentlich für einen Kumpel vorgesehen, was er dann doch nicht haben wollte.
Habe dann hin und her überlegt, ob da meine Custom-Wakü mit einem 280er und einem 360er reinpasst oder ob ich das Teil einfach komplett weiterverkaufen sollte.
Bin zu dem schluss gekommen, dass es passen wird. Also meine komplette Hardware aus dem schönen Antec P20C ausgebaut und in das kleine Asus reingeworfen (ausser dem Mainboard natürlich, mein ATX hätte da nicht rein gepasst. Dafür habe ich das vorher schon verbaute Gigabyte Z690m Aorus drinnen gelassen).
Die restliche Hardware ist:
13600kf
32gb G.Skill Trident Z 3600MHz CL16
Be Quiet Straight Power 850W
Inno3D 4080
Wasserkühlung:
ST30 280
Black ICE Nemesis gts 360
EK Coolstream 120
EK DDC pumpe-agb-Combo
Alphacool Block für die 4080

Ich bin echt fasziniert, was in dieses kleine case alles reingeht.
Die Kühlleistung ist völlig ausreichend, obwohl aktuell ein Lüfter auf dem 360er ausgeschaltet ist, weil der wohl n Lagerschaden hat und um den auszubauen muss die GPU raus und entsprechend das Kühlsystem wieder abgelassen werden. Da habe ich aktuell nicht noch mal Bock zu 🤣
 

Anhänge

  • 20230725_194019.jpg
    20230725_194019.jpg
    2 MB · Aufrufe: 234
  • 20230725_194007.jpg
    20230725_194007.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 271
Zuletzt bearbeitet:
Konnte am Wochenende auch ein System (TUF760M, 13500@PeerlessA120, RTX4070) darin verbauen, muss aber gestehen, dass mich das Gehäuse nicht wirklich überzeugen konnte. Das feinmaschige Gitter schafft es irgendwie weder sonderlich gut zu kühlen, noch sonderlich leise zu sein. Platz ist an einigen Stellen sehr viel, vor allem durch die Tiefe des Gehäsues, an anderen Stellen sehr knapp - vor allem Kabel routen ist bisschen nervig.

Auch wenn ich nicht unbedingt der Meinung bin dass es sich um ein getarntes 35 Euro handelt (das versetzte PCI / ATX Blenden Design und der USB C 3.1 Anschluss, sind einfach eine Klasse drüber) denke ich schon der Preis ist mehr was ASUS verlangen kann und nicht was das Gehäuse wirklich wert ist. Aber gut, mein Kumpel is Happy, das ist die Hauptsache. Finde es kann ja gerne jeder seine Meinung haben und wenn für manche das ASUS drauf wichtig ist, halte ich auch nicht für schlimm.
 
Eines der interessantesten Gehäuse dieses Jahr (m.M.n.).

Habe es seit September im Einsatz und man hat wirklich viele Möglichkeiten (280 AIO, 360 AIO).
Was ich schade finde, ist, dass nicht angegeben wird, dass man auch GPUs bis zu 380mm einbauen kann, sofern mann ein SFX-Netzteil und die oberste Monate-Möglichkeit des Netzteils im Gehäuse nutzt.

Hier bei mir mit einer RTX Strix 4090 (357mm) im Einsatz:
Anhang anzeigen 818803
welches Netzteil und welchen CPU Lüfter nutzt du denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
Im AP201 zieht das NT die Frischluft von vorne, von daher kein Problem.
Wäre aber auch anders herum möglich. Ich bin auch gerade mit dem dem Gehäuse am basteln, aber der Netzteillüfter nach vorne ist wohl die sinnvollste Variante ?
 

Das ist das schönste Bild, das ich seit langem gesehen habe. Trifft voll meinen Geschmack!
Ist schon ein paar Tage her dein Post, aber falls du deinen Lüfter immer noch nicht getauscht hast, könntest du das Stromkabel der Grafikkarte noch anders verlegen. :-)
Auf dem Bild sieht es so aus als ob es Sinnvoll wäre den Wasserbehälter etwas weiter zum Netzteil hin zu setzen und dafür dazwischen das Stromkabel zu legen?!
Wie auch immer...

Heute kam das Gehäuse bei nem Kumpel von mir an, voraussichtlich am Samstag helfe ich Ihm beim Einbau folgender Komponenten: https://geizhals.de/wishlists/3548464
werde dann berichten sofern Interesse besteht.

Ich überlege noch ob ich alle 3 120er am Boden verbaue oder nicht doch besser 1 davon noch vorne unter dem Netzteil platziere. Dürfte vom Kühlungsdesign her besser sein, oder?
Genau genommen werd ich den vorinstallierten Asus wohl vorne platzieren und einen Arctic hinter dem Prozessor setzen, damit das Build etwas einheitlicher aussieht.
Oder habt ihr andere Vorschläge?
 
Ich überlege, ob ich da nicht eine 240er AIO in den Boden bekomme, die bei manchen Grafikkarten als Kühlung genutzt wird 🤔
 
Ich überlege, ob ich da nicht eine 240er AIO in den Boden bekomme, die bei manchen Grafikkarten als Kühlung genutzt wird 🤔
Wollte erst vom

1702054900803.jpeg


trinken, aber so schaut es mit Bodenlüftern und einer 2,5hohen GraKa aus:

IMG_20231208_180009.jpg


Sollte also eigentlich genug Platz haben.
 
Genau, hab selbst eine 6800xt plus noctua Lüfter verbaut, geht halt um die Schläuche usw... Mal schauen 😎
 
[...]geht halt um die Schläuche usw... [...]
Oh ja...die wirst du bestimmt quer (sprich: eine Seite Anschlüsse Kühler, andere Seite Anschlüsse Radi) einbauen müssen...und wenn die Anschlüsse etwas zu hoch herausragen, könnte das Ganze in Gequetsche ausarten...ich glaube, ich nehme mir doch 'nen gehörigen Schluck. 🤷‍♂️
 
Meint ihr eine Gigabyte Windforce RTX 4090 (340mm lt. Geizhals) würde in das Gehäuse (338mm lt. Geizhals) passen?
Könnte das evtl. jemand ausmessen?
 
Meint ihr eine Gigabyte Windforce RTX 4090 (340mm lt. Geizhals) würde in das Gehäuse (338mm lt. Geizhals) passen?
Könnte das evtl. jemand ausmessen?
Das kommt voll und ganz auf deine PSU an. Ich habe z. B. bei mir im Case die 6950XT Merc 318, die ist laut Technischendaten je nachdem ob man den Zipfel unten mit misst oder nicht 34 cm lang und mit dem Straight Power 11 passt es wirklich auf ca. einen halben Mm genau.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh