Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[Sammelthread] Asus P5W-DH Deluxe (Intel i975X) [5]

DelSol

Commander of the Grey
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2005
Beiträge
10.055



Das nachschauen im Handbuch wird vorausgesetzt !

Vom folgendem Link sollte die erste Seite gelesen werden, damit Themen nicht unnötig erneut mehrfach behandelt werden!


P5WDH-Deluxe Sammelthread



Das Board unterstützt auch die 45nm CPUs (eine vollständige Liste gibt es hier!)

Das aktuellste offizielle BIOS ist das 3001!


FAQ

Wie flashe ich das BIOS am besten?

Der beste Weg ist das BIOS über EZ Flash zu flashen. Das Tool lässt sich im BIOS aufrufen und kann direkt auf einen USB Stick oder anderen Wechseldatenträger zugreifen. Vorraussetzung dafür ist jedoch das der Datenträger in FAT Formatiert ist. Flasht eurer BIOS NICHT über Windows! ASUS selbst rät davon ab!!

Nach einem BIOS Update NICHT die OC Einstellungen laden die man gespeichert hat! Alles wieder von Hand einstellen!

Man sollte zur Sicherheit immer einen USB Stick oder eine CD mit dem letzten aktuellen BIOS haben. Das BIOS sollte man dann in P5WDH.ROM umbenennen (Großschreibung beachten). Grund: Sollte beim Flashen etwas schiefgehen sucht das Board beim nächsten Reboot selbständig nach dieser Datei auf einem Wechseldatenträger und flasht sich automatisch. Empfohlen wird aber die Datei auf eine CD zu brennen aus Kompatibilitätsgründen.


Welche CPUs werden unterstützt? Welches BIOS benötige ich mindestens?

Grundsätzlich Empfehle ich das aktuellste BIOS. Hier eine Liste von ASUS
Prozessoren mit einem FSB von 1066 dürften keine Probleme bereiten. Auch QuadCores werden unterstützt.
Die Xeons der 3000er Serie werden unterstützt, auch wenn von ASUS nicht offiziell bestätigt.


Ich bekomme bei der Installation und/oder im Betrieb mit Vista SP2 Bluescreens!


Ab dem BIOS 2901 wurde dieser Bug behoben.


Ich habe eine CPU mit einem FSB 1333. Gibt es da Probleme?

Der Intel 975X Chipsatz ist offiziell von Intel nur bis FSB 1066 Freigeben worden. Obwohl ASUS durch ein BIOS Update den FSB 1333 freischalten konnte, ging dies jedoch nicht ohne Kompromisse. Wenn man eine 1333er CPU in das Board baut kann man seinen Speicher nur noch auf 667 oder 833 laufen lassen.


Ich habe einen QuadCore - leider ist der Übertaktungserfolg sehr mäßig. Warum??

Abgesehen davon das Übertakten (in Zukunft einfach als OC bezeichnet) von vielen Faktoren abhängig - und schlicht und ergreifend, da kein Board oder Prozessor sich gleich verhalten, Glückssache ist, kommt bei den QuadCores ein weiterer Problem hinzu. Das P5WDH scheint nur zwei Spannungsteiler zu haben, und weicht dadurch von Intel's Referenzdesign ab. Hier ein interessanter Artikel dazu Hier klicken!


Ich habe Lüfter XYZ. Passt er auf mein Board??

Folgende Lüfter passen aufs Board und sind zu empfehlen: Zalman 9500 / 9700, Thermalright XP-90C / SI-120 / XP-120 / Ultra-120 / Ultra-120 Extreme / IFX-4, Scythe Ninja Rev. B / Infinity, ASUS Silent Square, Noctua NH-U9 / NH-U12, Sunbeam Tower 120 / Xigmatek HDT-S1283


Funktionieren PCIe 2.0 Karten auf dem Board?

Ein Blick auf die Signaturen der User hier im Thread dürfte klarstellen das es diesbezüglich keine Probleme geben dürfte.


Kann man eine PCI Grafikkarte verwenden?

Ja, allerdings ist wichtig das sie eine Auflösung von 1024x768 schafft, da das BIOS dieses Auflösung verwendet.


Wie kann ich den AHCI Modus aktivieren?

AHCI muss im BIOS aktiviert werden -> Main -> IDE Configuration -> Configure SATA as -> AHCI . Man kann auch auf RAID schalten, dann ist AHCI auch aktiv. Falls man das vor der OS Installation verpasst hat gibt es hier einen Link wie man das nachträglich, zumindest unter Windows XP, aktivieren kann Hier klicken und hier wie man das ganze unter Vista machen kann Hier klicken


Wie sind die Mainboard Temperaturen?

Hier gilt wie immer, kühler ist besser. 55°C sind noch in Ordnung auf Dauer. Mehrere User hatten auch schon kurzzeitig 60°C. Wer jetzt schon mit über 50°C zu kämpfen hat, sollte eventuell über einen besseren Luftstrom oder über einen extra Lüfter in Nähe der Northbridge nachdenken. Was auch hilft ist ein guter CPU Kühler. Der Zalman 9700 bläst die Northbridge mit an, und kühlt sie dadurch um ein paar Grad.


Ist SLI oder Crossfire möglich?

Offiziell wird SLI nicht unterstützt sondern nur Crossfire. Es gab mal modifizierte Treiber die SLI ermöglichten, allerdings sind diese mittlerweile veraltet und unterstützen keine Grafikkarten der neuen 8000er Serie mehr. Im Crossfire Betrieb fahren beide PCIe Slots im x8 Modus.


Der POST Screen bleibt lange stehen, das booten dauert sehr lange

Im BIOS alles was mit Q-Fan zu tun hat deaktivieren.


USB Geräte schalten sich nach dem Herunterfahren nicht ab

It's not a bug - it's a feature.


Mein Rechner schaltet sich selbstständig ein!?

Die unteren USB Buchsen nicht benutzen, die sind für die Fernbedienung (sensitive), deswegen war da auch mal ein Aufkleber drauf.


Welche Revisionen gibt es, bzw. welche habe ich?

Es gibt drei Revisionen. 1.02G, 1.03G und 1.04G. Erkennen kann man die Revision an der Bezeichnung die man zwischen CPU Sockel und der ersten Speicherbank findet.


Ich möchte Vista auf meiner RAID 0 Partition installieren, woher bekomme ich die Treiber?

Vista hat die RAID 0 Treiber bereits integriert. Man braucht keine Treiberdiskette oder ähnliches bei der Installation.


Ich habe Probleme mit meinem RAID

Der unterste PCI Slot shared mit der ICH7R. Bei Problemen den Slot frei lassen. Problem traten z.B. mit der X-Fi auf.


Ich komme mit den ganzen SATA Anschlüssen auf dem Board nicht mehr klar. Was ist da was?

Unten an dem Sammelthread ist ein Bild angehängt. Da ist nochmal alles sauber eingezeichnet, damit man weis, wo was ist. Der EZ RAID Anschluss ist im Endeffekt der SATA 2 Anschluss von der ICH7R - Nur das da der EZ RAID Controller dazwischen hängt. Das heisst, jedes RAID was über den EZ RAID läuft, wird im OS als Festplatte erkannt, die am SATA2 Anschluss hängt.


Ich will ein RAID 0 über den EZ RAID laufen lassen, was muss ich tun?

Alle Jumper die sich über dem roten SATA Port befinden (neben dem blauen IDE Stecker) raus - bis auf den linken Jumper (Im unten linken angehängten Bild 1 die lila Einzeichnung). Dann ins BIOS -> Advanced Menu -> EZ Backup RAID Mode Change -> Enabled. Auf das neu erstelle Volume kann man nun ein OS installieren, oder einem vorhandenen OS hinzufügen. Der Vorteil vom EZ RAID ist, das man die Konfiguration des Intel Controllers umgehen kann und auch keine Treiber braucht.


Wieviel RAIDs könnte ich erstellen?

Man könnte drei RAIDs erstellen. Einmal über die ICH7R, den EZ RAID und den JMicron Controller. Allerdings ist das über den JMicron Controller nicht besonder praktikabel, da ein Anschluss aussen am I/O vom Mainboard ist und als eSATA Port dient. Man müsste also ein Kabel von aussen nach innen führen. Also bleiben in der Praxis nur zwei Möglichkeiten übrig. Eine gute Idee ist ein RAID 0 über die ICH7R laufen zu lassen und ein RAID 1 über den EZ RAID. Dann wäre noch ein SATA auf der ICH7R für ein optisches Laufwerk übrig und SATA innen vom JMicron. Optische Laufwerke vertragen sich übrigens nicht mit dem JMicron. Eine Einzeichnung dazu befindet sich im unten rechten angehängten Bild 2.


Seit dem ich alle 4 RAM Bänke belegt habe, ist der Rechner instabil etc.

Das Board neigt dazu bei 4 belegten RAM Bänken zu undervolten -> Spannung im BIOS manuell einstellen.


Ich habe 4 Gigabyte RAM eingebaut, aber im Windows zeigt er mir nur 3,2 Gigabyte (3,5 etc.) an

Im BIOS die Funktion "Memory Remapping" auf enabled stellen. Natürlich braucht man als Desktop User ein 64-Bit Betriebssystem damit man auf die 4 Gigabyte RAM zugreifen kann (Windows XP x64, Vista 64-Bit oder Linux x86-64)


Wie kann ich die WLAN Karte deaktivieren?

Da die WLAN Karte über den internen USB Hub angeschlossen ist, einfach im BIOS die aktiven USB Anschlüsse von 8 auf 6 stellen.


Ich brauch mehr USB Ports, was nun?

Man kann die WLAN Karte ausbauen, und die Pins wo sie angesteckt war benutzen. Sind 2 USB Ports.


Ich möchte den 4ten SATA Anschluss der ICH7R benutzen, aber wie?

Alle Jumper entfernen die sich über dem SATA 1 neben dem IDE Anschluss befinden. Dann im BIOS die Funktion EZ Backup Change auf enabled stellen. Dann ist der EZ1 der 4te SATA der ICH7R.


Welche Betriebssysteme funktionieren unter dem Board?

Microsoft Windows XP, Vista, 7 und Linux funktionieren in der jeweils aktuellsten Fassung ohne Probleme mit dem Board. Treiber sind für diese Betriebssystem vorhanden und sind in den aktuellen OS's (Vista, Linux) schon integriert. Natürlich werden auch alle 64Bit Versionen dieser Systeme unterstützt. Das Board soll auch Mac OS X 10.5 sehr gut unterstützen :d


Ich suche Treiber XYZ für das Board. Woher??

Auf der ASUS Support Seite Hier klicken


Da gibt es doch diese eine Seite von Mapesh. Die soll eine Menge Infos und Tipps über das Board haben. Warum erwähnst Du nichts davon?!?

Mapesh seine Homepage ist mittlerweile vom Netz genommen.


Deine FAQs haben mein Problem nicht gelöst - ich bin am verzweifeln!!

Such Dir einen guten Psychiater und belästige mich nicht mehr.


-------------------------------------------------------------------------------------


Grundsätzlich sollte man bei Instabilitäten, seltsamen Abstürzen bzw. Verhalten und Bluescreens den Takt aller Komponenten auf Default setzten und einmal Memtest Hier klicken und/oder Prime95 Hier klicken durchlaufen lassen damit man die Fehlerquelle ein wenig eingrenzen kann! Keine Faxen, das sollte selbstverständlich sein.



Hier eine Liste mit aktuell getesteten RAM der auf dem Board einwandfrei funktioniert:
Aeneon 800MHz (AET760UD00-25D)
Aeneon AET860UD00-370 4x2GB DDR2-533
A-DATA Vitesta Extreme Edition (2x1024MB DDR-II)
MDT DDR2-533 4x2GB
G.Skill F2-6400PHU2-2GBHZ
G.Skill F2-8000PHU2-2GBHZ
G.Skill F2-8500PHU2-2GBHZ
G.Skill F2-6400PHU2-1GBHZ
G.Skill F2-6400CL4D-2GBJS
G.Skill F2-6400CL4D-2GBPK
G.Skill F2-6400PHU2-2GBNR
G.Skill F2-6400PHU2-2GBZX
G.Skill F2-6400PHU2-2GBNS
G.Skill F2-5400PHU2-2GBLA
G.Skill F2-5400PHU2-1GBLA
Cellshock DDR2-800 CL4 2GB
Mushkin XP6400 4-4-3-10 2GB
Mushkin XP8000 Redline 2GB
Mushkin XP5300 2GB DDR2-667
Mushkin HP2-5300 2GB CL4
Mushkin EM6400 2GB
Crucial Ballistix PC5300 2GB
Crucial Ballistix PC6400 2GB
Crucial Ballistix PC6400 1GB
Crucial Ballistix PC8000 2GB
Crucial Ballistix PC8000 1GB
MDT DDR2-800 2GB CL5
MDT DDR2-667 2GB CL4
MDT DDR2-533 2GB
MDT DDR2-533 1GB
Kingston HyperX DDR2
Corsair Value DDR2-667 1GB
Corsair 8000UL 1GB
Corsair 8500UL xGB
Corsair 5400UL 1GB
Corsair TwinX PC8500 CL5 2GB
Corsair TwinX PC6400 2GB XMS2
Corsair TwinX PC5400 2GB XMS2 CL4
Corsair Twin2X1024A-6400 1GB CL5
Patriot 2GB PC5600
Patriot XBLK 2GB
OCZ EL Platinum XTC PC6400 2GB
OCZ DDR2 800 CL5 Gold EL 1GB
OCZ Special Ops Ed. PC6400 CL5 2GB
OCZ OCZ26671024ELGE
OCZ Platinum XTC Revision 2 2GB PC2-6400U CL4
OCZ Titanium DIMM Kit 4096MB PC2-6400U CL4
4096MB OCZ PC2-8000 CL5 XTC Platinum
G.E.I.L. Platinum 2GB PC5400
G.E.I.L. 2GB PC2-6400 (GX22GB6400DC)
G.E.I.L. Ultra DIMM 2GB PC2-5400 (GX22GB5300SDC)
G.E.I.L. 1GB PC5400 CL4 (GX21GB5300DC)
G.E.I.L. 2GB PC6400 (GX22GB6400UDC)
Team Group Xtreme A2 DDR2-667 2GB
Patriot LLK 2GB PC6400
Super Talent T800UX2GC4
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Habedere

Active member
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
1.101
Also ich war schon lang nicht mehr im thread unterwegs...
ist es imme noch so das man eine bestimmte revision des boards braucht für die 8500er etc?!

mfg
 

Saschi1000

New member
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
5
Guten Tag,

erstmal Danke für dieses große Forum. Schau hier schon eine ganze Weile zu und hab mir auch meinen jetztigen PC aufgrund von Empfehlungen zusammengestellt. Das ist jetzt zwei Jahre her. Nun steht Weihnachten vor der Tür und ich wollte meinen PC mal wieder aufrüsten. Mein Mainboard wollte ich eigentlich behalten und nur die Grafikkarte und nen neuen Prozi (Quad) kaufen.

Als Vorbereitung hab ich mal mein BIOS gestern geflasht (Damit ich auch den neuen Prozi nutzen kann). Hat auch ganz gut geklappt, nur leider dreht jetzt mein CPU-Lüfter wie verrückt auf (2600 Umdrehungen). Das passiert schon beim Hochfahren. Nervt natürlich. Ich habe hier das Forum durchgeforstet, und die angegeben Tips ausprobiert (diverse Einstellungen im BIOS vornehmen), hat aber alles nichts gebracht....:( Nun Handhabe ich das so, das ich meinen Lüfter in Speedfan runterregel, was aber irgendwie keine Lösung ist, weil er bleibt dann so. Vor dem Flash hat sich der Lüfter so gedreht, wie der Prozi es gebraucht hat. Ausprobiert habe ich nun die letzten BIOS-Versionen (2801 u. 2704), hat aber keinen Unterschied gemacht. Was kann man noch machen? Noch irgendjemand einen Vorschlag vielleicht? Hier mal mein Rechner:

Prozi: Core2Duo 6600
GRAKA: 8800 GTS (640 MB)
2 MB Arbeitsspeicher
550 W Netzteil

Vielen Lieben Dank schonmal

Liebe Grüße
 

Stratowski

Active member
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
1.609
Als Vorbereitung hab ich mal mein BIOS gestern geflasht (Damit ich auch den neuen Prozi nutzen kann). Hat auch ganz gut geklappt, nur leider dreht jetzt mein CPU-Lüfter wie verrückt auf (2600 Umdrehungen). Das passiert schon beim Hochfahren. Nervt natürlich.
Hallo,
hast du beim Reiter JumperFree Config "Asus Digital Home" (oder so änlich) aktiviert ? Ist ganz unten.
Dann in dem Lüftermenu die Drehzahlregelung jeweils auf Silent stellen und es müsste funktionieren.
Habe auch das neueste Bios bei mir drauf und es klappt.
 

Saschi1000

New member
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
5
Hallo,
hast du beim Reiter JumperFree Config "Asus Digital Home" (oder so änlich) aktiviert ? Ist ganz unten.
Dann in dem Lüftermenu die Drehzahlregelung jeweils auf Silent stellen und es müsste funktionieren.
Habe auch das neueste Bios bei mir drauf und es klappt.
Hallo,

hatte die Lüfter nicht auf Silent stehen, aber Asus Digital Home enabelt gehabt. Ich werde es gleich heute abend einmal so ausprobieren, da ich noch auf der Arbeit bin. Wäre ja lustisch, wenns das so schon gewesen wäre :rolleyes:....(hoff)

Und vielen Dank für die Superschnelle Antwort....:)

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Freefighter

Member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
373
Ort
Leipzig
@xypertronic:

OC nicht wirklich möglich, zumindest nicht gut bzw. mit hohem vCore usw... (welche REV vom Board hast du?)
@default sollte er aber laufen

die GTX280 ist mir nicht bekannt dass die bereits jemand getestet hat auf dem Board, sollte aber laufen wird aber warscheinlich durch PCIe x16 1.1 etwas ausgebremst

summa summarum:
wenn du OCEN möchtest und die maximale Leistung der GTX280 ausnutzen möchtes musst du dir ein neues Board kaufen

mfg
aelo
Revision ist glaube ich 1.02

Ich nehme an zuerst muss mal das neuste Bios drauf?
Habe Graka & CPU bestellt, ich werde berichten :bigok:.

Ich nehme an bei einem Mainboardwechsel muss man Vista auch neu installieren?
 

aelo

software developer
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
3.875
Ort
Österreich / Vlbg
ja bei einem Mainboardwechsel schon
da du ja aber nur auf einen DualCore upgradest (keinen Quad) muss es ohne Boardwechsel nicht unbedingt sein :xmas:

noch mal zum OC:

bei der Rev 1.02G kann man leider nur aus einem sehr hohen vCore bereicht auswählen (~1,4-1,7Volt) und dies ist nicht gerade gut für deine CPU

mfg
aelo
 

Saschi1000

New member
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
5
@Stratowski Ich habs eben in der Mittagspause einmal ausprobiert und siehe da: Es lag wirklich daran. Der Teufel steckt halt oft im Detail. Mein Rechner schnurrt wieder wie ein Kätzchen...:d

Also vielen lieben Dank noch einmal. Echt super wie einem hier geholfen wird.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag....:)
 

Freefighter

Member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
373
Ort
Leipzig
ja bei einem Mainboardwechsel schon
da du ja aber nur auf einen DualCore upgradest (keinen Quad) muss es ohne Boardwechsel nicht unbedingt sein :xmas:

noch mal zum OC:

bei der Rev 1.02G kann man leider nur aus einem sehr hohen vCore bereicht auswählen (~1,4-1,7Volt) und dies ist nicht gerade gut für deine CPU

mfg
aelo


hmmkay, daran habe ich gar nicht gedacht :wall:
aber wenn ich den vCore ganz runter stelle sollte die CPU erstmal laufen oder zerstöre ich die damit gleich?

gibts vom P5W-DH Deluxe einen Nachfolger?
 

Saschi1000

New member
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
5
Nabend.....ich habe noch ein kleines Problemchen zu meinem etwas weiter oben geschilderten Fall (siehe Post #4). Und Sry wenn es diese Frage so ähnlich schon einmal gegeben hat, also: Ich hab mein CPU-Lüfter auf Silent laufen. Ist das nun richtig, das der Lüfter mal auf volle Umdrehung springt um die CPU zu kühlen (bei ca. 65 °) und dann wieder runter auf 0 dreht, wenn CPU wieder bei 55 ° steht. Weil diese Geräuschschwankungen gehen ja tierisch auf den Sack. Die passieren auch im Ruhezustand des Rechners. Es ist also egal, ob ich was mach oder nicht. Klingt wie ein startender Jet. Ich hätte gerne durchgängig Ruhe im Gehäuse, so wies vor dem BIOS-Flash der Fall war. Aber so ist das nur ein ständiges auf und ab. :/ Wenn ich im BIOS die Steuerung auf Optimal stell, ists durchgängig laut. Vielleicht habe ich noch eine Einstellung übersehen oder es ist vom Hersteller so gewollt (In dem Fall würd ich dann wohl damit leben müssen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Stratowski

Active member
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
1.609
Ist das nun richtig, das der Lüfter mal auf volle Umdrehung springt um die CPU zu kühlen (bei ca. 65 °) und dann wieder runter auf 0 dreht, wenn CPU wieder bei 55 ° steht. Weil diese
Hast du einen CPU-Lüfter mit 4 Pins (pwm) oder 3 Pins am Stecker?
Falls Du 4 Pins dran hast, musst du im Bios PWM-Steuerung auswählen, ansonsten DC (oder wie auch immer das genannt wird).
 

Saschi1000

New member
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
5
Tachen,

Es geht...ne es geht....:haha: Super prima .....ist mir schon fasst ein bissel peinlich....:rolleyes: Naja hab halt nur son Halbwissen was BIOS angeht...hab mich nie wirklich damit beschäftigt nur mit den Grundfunktionen, aber ich lerne gerne dazu.

Na in diesem Sinne wünsch ich euch noch einen schönen abend....und danke vielmals nochmal....:hail:

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Freefighter

Member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
373
Ort
Leipzig
öhmm, ich habe vorhin das Bios auf 2801 geupdated

hat soweit auch funktioniert, jetzt habe ich aber gerade gemerkt das meine beiden Raptor Platten gar nicht mehr im Raid laufen?

C ist jetzt nur noch eine Platte
E ist die zweite Platte, die eigentlich zum Raid gehört (kann man aber nicht drauf zugreifen)

Jetzt im Nachinein ist mir auch aufgefallen das beim Booten das Raid nicht mehr angezeigt wird, muss ich das irgendwo wieder aktivieren?
(ist nicht das JMicron)

Durch das zusätzliche Laufwerk hat meine 3. Platte jetzt den Buchstaben I anstatt H, deswgen funktionieren jetzt auch ale dort installierten Programme nicht mehr :(



Edit:
Wenn ich im Bios unter IDE Konfiguration Raid einstelle, kommt beim booten wieder die Raidanzeige und die 2 Raptorplatten sind auch "member" vom Raid.
Allerdings kann ich dann trotzdem nicht booten, da ein Fehler komme und ich die Windows CD einlegen soll (?).
 
Zuletzt bearbeitet:

MrSchmelzer

Member
Mitglied seit
10.05.2001
Beiträge
227
Ort
Hamburch
@ DelSol

Bitte füge zur Liste getesteter RAMs auch das folgende Riegelpaar hinzu:

OCZ DDR2 PC2-8500 Reaper HPC 4GB Edition

Es hat die Typennummer OCZ2RPR10664GK und ist auf der OCZ-Seite zu finden:
http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr2_pc2_8500_reaper_hpc_4gb_edition

Besagtes Kit rennt bei mir seit Monaten, braucht für die 833MHz (im 1333er-FSB-Betrieb eines E8400)
nur 1,9 Volt, selbst für 945 MHz waren nur 2,0 Volt notwendig.
 

Toni HL

New member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
2
XFI mit DDR2 1066

Hallo:)
habe mir DDR2 1066 gekauf 2 Module A 2GB, als Soundkarte verwende ich die XFI Extrem Music nur sie läuft nicht mit DDR2 1066, äussert sich darin das ich Soundprobleme habe aussetzer kratzen verzerrungen schon bein Vista Start (anfands sound).
Merkwürdig ist das ich mit dem Onboard Sound keine Probleme habe.
Kurios ist allerdings das die XFI mit DDR2 1000 OHNE Probleme läuft (FSB auf 333)
DDR2 1066 den FSB 266 (standart) Probleme

Problem 2:
Da ich einen X6800 habe (freier Multi) möchte ich auch schon das neue Bios 2801 haben NUR da ist der Multi gesperrt? Weis einer warum Asus den nun gesperrt hat?
 

^phiL

Active member
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
1.676
Willkommen im Forum Toni :)

Das Mainboard bzw. der i975X Chipsatz kommt nicht mit einem RAM-Takt von über 1000Mhz klar. Leider gibt es da keine Lösung und du musst wohl oder übel den Takt so weit senken, dass keine Instabilitäten oder ähnliche Probleme auftauchen. Alles unter 1000Mhz sollte kein Problem darstellen. Die Stabilität deines Systems bzw. RAMs kannst am besten mit Memtest86+ testen.

Ich bin mir mit dem Multiplikator nicht ganz sicher, aber vllt musst du die Energiesparmechanismen ausschalten, um diesen verändern zu können, sprich C1E und EIST ausschalten.

Viele Grüße
^phiL
 

Freefighter

Member
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
373
Ort
Leipzig
Hallo:)


Problem 2:
Da ich einen X6800 habe (freier Multi) möchte ich auch schon das neue Bios 2801 haben NUR da ist der Multi gesperrt? Weis einer warum Asus den nun gesperrt hat?

Hi,
du mußt im Bios unter Erweitert --> CPU Konfiguration
Modify Ratio Support aktivieren
dann erscheint darunter eine neue Option mit der du den Multi einstellen kannst

Hab auch das 2801 drauf und kann dort 6 bis 9 einstellen.
 

Toni HL

New member
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
2
Hi :-)

zu erst zu PHIL:
Das Board läuft OHNE Probleme mit DDR2 1066 NUR halt mit ONBOARD Sound ist die XFI drinn geht nichts über DDr2 1000! UND die erreiche ich auch nur wenn ich über den FSB tackte, ich vermute mal das die XFI nicht mit dem hohen Speichertackt zurecht kommt (erstmodel)
Die Energie sparmechanismen sind alle aus, das dumme ist das der Multi bis zum Bios 1503für dem EXTREM X6800 offen WAR.

Nun zu XYpertronic:
Ist mir schon klar das ich den Ratio aktiviren muss, von 6-9 kann ich auch einstellen NUR ich habe einen X6800 EXTREM und die sind bis 20!!! nach oben offen nur eben halt seid dem Bios 1506 von Asus gesperrt also nur bis 11 was Standart heist für den X6800. Meine Frage war WARUM hat Asus das gemacht vieleicht hat jemand was erfahren?
 

Marty McFly

Member
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
81
Hi ho,

Meine Rechner zickt bei mir seit neustem ab und an mal rum, sprich er friert ein. Passiert ist mir das bis jetzt 3 mal und das war immer wenn ich mit vlc irgendwas geschaut habe oder skype an war.

Habe nen Core 2Quad 9550 und als Bios die 2801. Graka ist eine 4870.
Temps sind alle inordnung Memtest habe ich jetzt mal durchlaufen lassen und ergab auch keine Fehler. Spielen klappte bis jetzt ohne probleme.

Weiß einer was da vielleicht faul sein könnte?

Edit.:
Habe das System neu aufgesetzt (Vista64) und hatte das gleiche wieder. Unter Ubuntu ging alles perfekt.
Ich habe mal den Ram auf 677 zurückgestellt und nach ca. 2h habe ich noch keine ausfallerscheinungen feststellen können.(Video per VLC durchlaufen lassen).

Könnte es daran liegen das bei einem FSB von 1333 der Speicher ja mit 417 mhz läuft und es deshalb zu einfrieren kommt?
Es sind ja eigentlich nur 17 Mhz und ich habe bei mir 4GB Corsair XMS 800 laufen.

Ich stehe echt auf dem Schlauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrSchmelzer

Member
Mitglied seit
10.05.2001
Beiträge
227
Ort
Hamburch
@Marty McFly:

Vergleichbares hatte ich zu verzeichnen, als ich bei mir den E6600 gegen einen E8400
getauscht habe. Vorher konnte ich meinen Speicher (OCZ PC2-8500 Reaper HPC) bei
einem CPU-FSB von 266MHz auf 470 MHz fahren.

Seitdem der E8400 drin sitzt und das Board auf 333MHz FSB gefahren wird, mußte ich
auf default-Speicherfrequenz zurücksetzen.

Die 2,1 Volt am Speicher hast du, wie ich annehme, wohl anliegen? Probiere es
ansonsten vielleicht noch einmal mit 2,2 Volt (mehr mochte ich meinen damaligen
Corsairs nicht zumuten), stelle auch die Timings des Speichers auf vom Board
verwaltet zurück...
 

Marty McFly

Member
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
81
Ich hatte vorher nen E6400.
Die Ram Spannung hatte ich eigentlich immer auf auto zu stehen.
Memtest liefert jedenfalls keine Fehler. Das freezen tritt eh irgendwie sehr unregelmäßig auf.
Ich habe es mal auf 833 belassen und nochmal stresstests gemacht und bis jetzt lief es einwandfrei. Ich kann ja mal die Spannung manuell anheben.

Edit:
Also 1,8 V müssten ja passen, jedenfalls steht das in den Tables unter CPU-Z. Die genaue bezeichnung des Speichers lautet
Corsair XMS2 DHX CM2x2048-6400 c4dhx. Im moment scheint er auch ganz brav zu sein. Ich werd mal morgen schauen und wenn er wieder freezt die Spannung selber mal etwas anheben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Habedere

Active member
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
1.101
sers,
hat mal jemand SLI versucht auf dem Board?
Evtl ein gemoddeter Treiber für die 8800GTS ;-)

mfg
 

MrSchmelzer

Member
Mitglied seit
10.05.2001
Beiträge
227
Ort
Hamburch
Ich hatte vorher nen E6400.
Die Ram Spannung hatte ich eigentlich immer auf auto zu stehen.
Memtest liefert jedenfalls keine Fehler. Das freezen tritt eh irgendwie sehr unregelmäßig auf.
Ich habe es mal auf 833 belassen und nochmal stresstests gemacht und bis jetzt lief es einwandfrei. Ich kann ja mal die Spannung manuell anheben.

Edit:
Also 1,8 V müssten ja passen, jedenfalls steht das in den Tables unter CPU-Z. Die genaue bezeichnung des Speichers lautet
Corsair XMS2 DHX CM2x2048-6400 c4dhx. Im moment scheint er auch ganz brav zu sein. Ich werd mal morgen schauen und wenn er wieder freezt die Spannung selber mal etwas anheben.
Öhm ja.
find ich echt Klasse, dass du alle Tipps ignorierst, die man dir gibt. :wall:
(Zumal ich mal die selben RAMs hatte wie du und auf eben dieselben
Zickigkeiten gestoßen war).

In CPUz stehen die von der JEDEC offiziell vorgegebenen Timings, an die
sich aber Hersteller wie CORSAIR usw. bei den Bausteinen nicht halten.
Der Eintrag zu EPP#1 ist dort aufschlußreicher.

Aber egal...wenn du glaubst, dass Leute, die dir helfen, dich nur behumsen
wollen...an mir soll es nicht liegen. ;)

Vielleicht liest du aber mal, was http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/a258829.html zu dienem RAM stehen hat.

Oder der Hersteller selbst:
http://www.corsair.com/products/go.aspx?pn=TWIN2X2048-6400C4DHX
(Achtung, dies öffnet eine PDF-Datei mit den Spezifikationen).

Unter "Test Specs" steht dort was interessantes:
Tested at latency settings . . .
Ich überlasse es jetzt mal dir, selbst auszufüllen, was dort danach steht. :banana:
 

Marty McFly

Member
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
81
Immer schön ruhig bleiben. ;) man muss ja nicht gleich so aus der Haut fahren.
Ich werde es ja damit mal testen.
 

Habedere

Active member
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
1.101
Oha^^ klingt nicht gut ;-)
Habe natürlich keine anderen quellen... deshalb die Frage :d

mfg
 
Oben Unten