• Hallo Gast,
    nimm jetzt an unserer Umfrage über Eure Hardware-Präferenzen und Kaufpläne im Jahr 2023 teil und sei mit im Lostopf dabei, wenn wir unter allen Teilnehmern ein 2.500 Euro Notebook verlosen. Viel Spaß beim Mitmachen!

Asus Maximus XI Hero

oldsqlBeat

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2015
Beiträge
1.417
Ort
Mond
Moin.

Habe aktuell Probleme mit einem Asus Maximus XI Hero. Wollte es am Wochenende bei einem Freund einbauen hab auch alles korrekt eingebaut etc.
Der Verkäufer meint natürlich das das Board bei ihm natürlich ohne Probleme lief.
Nach dem einschalten passiert jedoch rein garnichts, die Debug Anzeige zeigt einfach nur 00 an und das wars.
Erstes System war mit einem 9900K und 16GB G.Skill RAM. Und heute hab ich es nochmal gegengetestet mit einem i3-8100 und 16GB Corsair und nach wie vor dasselbe Problem.
Bios Update per Flashback ging beim ersten mal heute lief es garnicht mehr. Bios Batterie ebenfalls mal rausgenommen.

Da ich weiß das beide CPUs zu 100% bleibt ja nur noch das Board übrig.

Hätte sonst noch jemand ne Idee? Würde sich da ne Reparatur überhaupt lohnen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
hast du mal den Clear Cmos Knopf hinten probiert ? Sockel mal optisch gecheckt ob pins verbogen sind ? Netzteil geprüft und alle stecker mal raus und wieder rein ?
 
Mein Tipp wäre: nochmal alle Komponenten ausbauen und nur das Board an den Strom bringen, dann USB Flashback machen.

Wenn das schon nicht funktioniert ist das Board wohl defekt.
 
hast du mal den Clear Cmos Knopf hinten probiert ? Sockel mal optisch gecheckt ob pins verbogen sind ? Netzteil geprüft und alle stecker mal raus und wieder rein ?
Jop ebenfalls schon gemacht, auch mit 2 verschiedenen Netzteilen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mein Tipp wäre: nochmal alle Komponenten ausbauen und nur das Board an den Strom bringen, dann USB Flashback machen.

Wenn das schon nicht funktioniert ist das Board wohl defekt.
Bringt auch nichts. Bios Lampe leuchtet 3 Sek danach dann dauerhaft und laut Handbuch heißt es irgendwas hat nicht hingehauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte ich auch schonmal. Mein USB Stick war der Übeltäter. Probier mal einen anderen.

Hast du die korrekte Bezeichnung der Datei beachtet? Müsste M11H.CAP sein.
 
Hatte ich auch schonmal. Mein USB Stick war der Übeltäter. Probier mal einen anderen.

Hast du die korrekte Bezeichnung der Datei beachtet? Müsste M11H.CAP sein.
Hab es mit zwei unterschiedlichen Sticks probiert.

Und Datei in M11HW.CAP umbenannt da es ja die Wifi Version ist.
 
OK, das klingt erstmal richtig. Seltsam. Als ob das Board die Datei vom Stick lesen würde und dann feststellt, dass sie nicht zum Flashen geeignet ist.
 
Moin,

da du bereits mit einer anderen CPU gegen getestet hast, kannst du die schonmal zu 99% ausschließen.
Klingt für mir nach klassisch verbogenen Sockelpins, hast du dir den Sockel schonmal angeschaut? Das sieht man manchmal mit blossem Auge garnicht, musst du mal mit dem Smartphone ein Foto von machen und richtig nah ran zoomen. Als erstes gehen ASUS Boards die CPU mit Ihren Post-Codes durch, wenn du also anschaltest und es passiert nix liegt es an der CPU. Verbogene Pins sind nur eine mögliche Ursache aber naheliegend.
Der Verkäufer meint natürlich das das Board bei ihm natürlich ohne Probleme lief.
War das B-Ware oder Kleinazeigen oder sowas in der Art? Natürlich behauptet das der Verkäufer, aber ich weiß aus Erfahrung das die Pins sehr sehr empfindlich sind. Könnte also durchaus sein das es bei Ihm funktioniert hat und der Fehler beim Zusammenbau passiert ist. Ich weiß möchte immer niemand hören, aber ist mir auch schon passiert. Wenn es Kleinanzeigen oder sowas in der Art war, habt ihr natürlich ein Problem dem Verkäufer das nachzuweisen. Naheliegend ist es, aber kann wie gesagt auch bei eurem Einbau schief gegangen sein.
Hätte sonst noch jemand ne Idee? Würde sich da ne Reparatur überhaupt lohnen?
Soweit ich weiß macht ASUS momentan keine Sockelreparaturen, dass kann sich aber durchaus schon geändert haben. Dazu einfach mal den Support von ASUS anschreiben und wenn Sie es anbieten über den Händler einschicken lassen. Kostet jetzt nicht die Welt, schätzte zwischen 50-100 Euro, gibt hier auch im Forum jemanden der das macht, hieß Waldemar soweit ich mich richtig erinnere. Vielleicht kann ihn dir jemand verlinken. Ob es das Wert ist kannst nur du oder dein Freund beantworten, eine Sockelreparatur kann halt auch nicht garantiert werden.

Viele Grüße
 
Richtig, wie gesagt hab eigentlich schon alles probiert was möglich ist.

Und da ich ja weiß das die Post Codes direkt anfangen durchzulaufen beim Board Start, passiert bei dem Board einfach nichts. Sobald es angeschaltet ist direkt 00 auf der Anzeige weiter nichts.
Wenn Lüfter etc angeschlossen waren liefen die zwar aber mehr auch nicht.
 

Anhänge

  • 20230522_181645.jpg
    20230522_181645.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 13
Ok der Sockel sieht erstmal gut aus, den kannste also auch ausschließen. Dann vllt doch mal direkt den asus Support anrufen und die fragen was die noch für Ideen haben. Irgendwo muss es ja ein problem zur CPU Anbindung geben, zumindest sagt dir das der Post Code.

Vllt nochmal wenn nicht schon geschehen die RAM Sticks einzeln durch gehen bzw die einzelnen Bänke, sonst fällt mir auch erstmal nix ein was du noch tun könntest. Und vorallem inwieweit sich der Aufwand für euch lohnt. Vllt findet ihr ja ein Ersatzboard für nen schmalen Taler.
 
Ok der Sockel sieht erstmal gut aus, den kannste also auch ausschließen. Dann vllt doch mal direkt den asus Support anrufen und die fragen was die noch für Ideen haben. Irgendwo muss es ja ein problem zur CPU Anbindung geben, zumindest sagt dir das der Post Code.

Vllt nochmal wenn nicht schon geschehen die RAM Sticks einzeln durch gehen bzw die einzelnen Bänke, sonst fällt mir auch erstmal nix ein was du noch tun könntest. Und vorallem inwieweit sich der Aufwand für euch lohnt. Vllt findet ihr ja ein Ersatzboard für nen schmalen Taler.

Werd das Board vllt mal zu Waldemar von Kleinanzeigen schicken, der hat hier im Forum nen ganz guten Ruf für sowas.
Naja die RAM Bänke testen bringt ja wenig wenn das Board direkt beim anschalten schon bei 00 bleibt, da passiert ja rein garnichts.
 
00 kann auch bedeuten: kein BIOS bzw. BIOS korrupt.

Dass du dann per USB Flashback nicht flashen kannst könnte natürlich auch an einem defekten ROM-Chip liegen.

Hast du evtl. einen ROM-Flasher mit Kralle/Zange? Manchmal hilft es das ROM einmal komplett neu zu schreiben inkl. ERASE.
Hier gibts Infos dazu: https://www.hardwareluxx.de/communi...d-uefi-bios-wiederherstellen-windows.1312607/

Ansonsten kann Waldemar das auch machen. Guter Mann.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten