Aktuelles

[Sammelthread] ASUS B550 Strix/TUF/Prime Series Sammel- und Laberthread

ASUS B550 Sammel- und Laberthread
Reviews & VRM Info | UEFI Download | Q&A




B550 Strix Serie
550i.jpg
550e.jpg
550fwifi.jpg
550f.jpg
550a.png
Strix B550-I Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-E Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-F Gaming Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-F Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-A Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:


B550 TUF Serie
tuf550pro.png
tuf550pluswifi.jpg
tuf550plus.jpg
tuf550mpluswifi.jpg
tuf550mplus.jpg
TUF Gaming B550-Pro
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:

User Review
TUF Gaming B550-Plus Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
TUF Gaming B550-Plus
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
TUF Gaming B550M-Plus Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
TUF Gaming B550M-Plus
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:


B550 Prime Serie
550plus.jpg
550mawifi.jpg
550ma.jpg
550mk.jpg
Prime B550-Plus
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback: X
Prime B550M-A Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback: X



Q&A
  • Alternative Lüftersteuerung
    Argus Monitor (30 Tage kostenlos) - Download Herstellerseite
    Man kann bis zu 7 Punkte pro Lüfter variabel einstellen.
  • LAN Verbindungsprobleme
    Wenn vorhanden probeweise den USB DAC Treiber deinstallieren
    Intel I225 2.5Gb Chip Stepping 2 Verursachen Probleme.
    Welchen Chip habe ich? Gerätemanager > LAN Chip Eigenschaften > Details > Hardware ID > Oberste Zeile endet mit _01 (Revision 1) _02 (Revision 2) _03 (Revision 3).
    Lösung: An Asus Support wenden, Problem schildern und ggf. um ein Austauschboard bitten. Alternativ eine PCIe LAN Erweiterungskarte nutzen.​
  • Sound setzt aus oder knistert
    Meistens tritt dieses Problem auf, wenn man einen hohen RAM Takt verwendet. In diesem Fall kann man versuchen die SOC Spannung auf 1.125V zu erhöhen. Sollte das nicht ausreichen, zusätzlich noch die VDDG CCD Spannung auf 1.00V (oder niedriger), sowie VDDG IOD Spannung auf 0.925V stellen.
  • USB Disconnect
    Mit bestimmten UEFI/Agesa Versionen (v2 1.1.0.0/ 1.1.8.0) können sporadische USB Disconnects auftreten. Um dies zu umgehen bitte folgende Einstellung im Bios deaktivieren:
    UEFI -> Advanced -> AMD CBS -> Global C-States deaktivieren
    => Mit AGESA 1.2.0.1 Patch A wurde das Problem angegangen und sollte bei vielen die Probleme lösen.
  • Chipsatz Temperatur zu hoch?
    Unter "Onboard Devices Configuration" die vorhandenen Steckplätze (PCIe X16, X1, M.2, SB Link) manuell auf PCIe 3.0 umstellen, sofern man keine PCIe 4.0 Karte verwendet. Bei Auto Einstellung wird automatisch PCIe 4.0 angelegt, was zu einer höheren Last führt. Bei eventuell vorhandenen MOD Versionen kann man zusätzlich den ASPM Support aktivieren
  • Kann ich ein altes Bios Profil mit einer neuen Bios Version nutzen?
    Nein, es ist zu empfehlen kein altes Profil mit einer neuen oder älteren Bios Version zu nutzen. Dies endet meist mit einem Blackscreen. Nach jedem Bios Flash bitte die Einstellungen neu vornehmen. Selbst wenn sich ein Profil laden lässt, kann es trotzdem zu Instabilität führen.
  • BIOS/UEFI Downgrade
    Ein UEFI Downgrade ist ohne Probleme mit USB Flashback möglich, soweit vorhanden.
  • USB Flashback funktioniert nicht
    Bitte folgende Punkte ausprobieren:
    - Datei richtig umbenannt? Vorzugsweise mit dem im BIOS Download enthaltenen Renamer
    - Vor dem Flashen das BIOS auf Werkseinstellungen zurück setzen!
    - Einen anderen USB Stick ausprobieren. Vorzugsweise ein USB 2.0 Stick
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.409
Welches Bios hast du denn per Flashback installiert? Wenn die LED blinkt ist er am flashen und fertig wenn die LED aus geht. Leuchtet es dauerhaft, dann liegt ein Fehler vor.
Was für eine Graka verwendest du?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Nein, habe ich nicht. Es ist das Kabel was mit meinem 3700X problemlos lief... Evtl. versuche ich das Morgen dann trotzdem mal, Danke.

P.S. Die GraKa ist eine MSI GeForce GT 1030 (PCIe 3.0) und ist über ein Riser Kabel (auch PCIe 3.0) mit dem Board verbunden. CPU und Board können PCIe 4.0 sollten aber ja wohl die Gegenstelle = GraKa nach deren Fähigkeit abfragen und dann auch mit PCIe 3.0 arbeiten.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Welches Bios hast du denn per Flashback installiert?
Folgendes ZIP entpackt und wie vorgeschrieben per *.exe umbenennen lassen: BIOS_ROG-STRIX-B550-I-GAMING-ASUS-2423.ZIP
Auf meiner Board-Verpackung steht "... 5000X DESKTOP READY", d.h. auch das alte BIOS konnte mit meiner CPU umgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
31.537
Ort
dieser thread

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Du sagtest ohne RAM gibt es kein Bild demzufolge ist das Riser-Kabel, wenn überhaupt, eine andere Baustelle. Erst muss mal der RAM laufen und laut Q-LED tut er das ja nicht.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.409
Die Q-LED Anzeige ist nicht immer korrekt. Auch wenn er den RAM anzeigt kann das Problem bei der CPU oder Graka liegen. Deswegen ist der Vorschlag mit dem Riser Kabel ein Versuch wert. Weiterhin kannst du auch nochmal die CPU ausbauen und den Sockel und die Pins auf Verschmutzung oder Beschädigung kontrollieren.
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Riser Kabel Test: Da müsste ich ALLES wieder auseinander nehmen denn die GraKa geht nicht "normal" in ein Jonsbo A4 Gehäuse zu installieren.
CPU: Die CPU ist beim stecken in die Fassung Problemlos von selbst "reingefallen" -> keine krummen Pins und der Sockel war sauber (Erstinstallation). Wenn nichts anderes mehr bleibt, dann werde ich die CPU checken und dann tauschen soweit die Sichtprüfung nichts zeigt.
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Die Q-LED Anzeige ist nicht immer korrekt.
Ja, ich weiß: Bei einem Freund war auch die "RAM Problem" Anzeige da und nichts ging mehr. Ergebnis: Seine wenige Wochen alte 5950X CPU hatte den Geist aufgegeben.
Ich habe den 2 * 8 GB RAM wieder ins 3700X System eingebaut, wie erwartet funktioniert er dort. (Den 2 * 16 GB Test habe ich mir geschenkt.)
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
CPU Tausch durchgeführt:
  1. B450 System läuft mit der 5800X CPU Leider auch nicht.
  2. B550 System läuft mit der 3700X CPU nach "Nightrider Q-LED Effekt" und Fertigstellung des zuvor wohl nur angestoßenen V2423 BIOS updates. (Wegen der nach dem 1sten Einschalten abwechselnd aufleuchtenden Q-LEDs dachte ich erst "jetzt ist alles hinüber".)
Somit ist meine Nagelneue AMD 5800X CPU defekt, Prima!
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.409
Der erste Boot mit einem neuen Bios dauert meist etwas länger. Jetzt mit der TPM Sache sowieso.
Wenn auf dem B450 ein aktuelles Bios drauf ist, dann ist er wohl wirklich defekt. Natürlich immer sehr ärgerlich. Denke du wirst ihn nun beim Händler umtauschen lassen?
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.663
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Ich bekomme mein neues Asus Rog Strix B550-I Gaming mit dem ebenfalls neuen Ryzen 7 5800X einfach nicht zum laufen 😟 :
  1. Die "gelbe Q-LED" (= RAM Problem) leuchtet dauerhaft und sofort nach dem Einschalten,
  2. es wird auch kein Bild ausgegeben, d.h. "kein Signal" wird am Monitor angezeigt.
Bisher versucht:
  • Die 2 RAM-Slots A1 und B1 einzeln verwendet, d.h. 1 * 16 GB statt zuvor 2 * 16 GB.
  • Anderen 3200 MHz RAM (Marke und Speichergröße verschieden zu vorher) verwendet, erst einzelner Slot (1 * 8 GB) dann erneut beide Slots verwendet (2 * 8 GB).
Du machst jetzt nicht den gleichen Scheiß Fehler wie ich oder?

A2+ B2 Speicherslots recommend,

siehe mein Review zum TUF B550 Pro als Post #1.119 oder per Link zum Board in Post #1 als Review.

A1 + B1 führen sehr oft zu Problemen ! Warum auch Immer ASUS die Slots dann so benennt ...
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.409
@Strikeeagle1977
Bei dem ITX Board kann man nicht all zu viel falsch stecken :d
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.663
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
@Strikeeagle1977
Bei dem ITX Board kann man nicht all zu viel falsch stecken
Ahh, Asus hat 2 Speicherslot vergessen, ja das ist natürlich doof. :d

sry, für meine verwirrende Aussage. RAM Fehler kann auch defekter Ram Controller heißen, ja. Evtl hat der Käufer ja dann einer der ersten CPUs mit neuem Stepping nach Umtausch. Viel erfolg. Der händler hat die funktionierende Ware zu liefern. Lass dich nicht mir Ausreden quälen, dass er die erst zu AMD einsenden muss. Das ist Problem das Händlers, du hast den Vertrag nicht mit AMD, sondern mit Ihm. Defekte Ware= kostenloser Austausch, d.h. Nachbesserung/Umtausch der Ware durch den Händler innerhalb einer von Dir gesetzten Frist.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Ich schon wieder, sobald ich das 2te 16 GB RAM Modul in DIMM_A1 installiere ist es wie zuvor, also dann läuft auch der 3700X nicht mehr auf dem B550 Board. Ich habe nun den Asus memory support geprüft, die 2 * 16 GB Corsair Vengeance werden unterstützt (für "Ryzen 5000", es läßt sich kein "Ryzen 3000" wählen):

CMK32GX4M2B3200C16_VENGEANCE_DDR4__Asus.png


Meine 2 * 8 GB Crucial Ballistix BLS8G4D32AESEK.M8FE aber nicht.
Was bleibt mir jetzt, nochmal anderen RAM versuchen??? Das kann es doch wohl nicht sein :-( !
Wegen dem als defekt identifizierten 5800X hab ich nun natürlich auch Zweifel.

P.S. Die 1 * 16 GB laufen auch mit eingeschaltetem DOCP (XMP) Profil also dann mit 3200 MHz, ansonsten sind es nach Asus SPD Info nur 2133 MHz .

Nachtrag: Wenn ich das in DIMM_B1 funktionierende RAM Modul nun in DIMM_A1 stecke (also DIMM_B1 bleibt frei) dann funktioniert es ebenfalls nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.663
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Ich habe nun den Asus memory support geprüft, die 2 * 16 GB Corsair Vengeance werden unterstützt (für "Ryzen 5000", es läßt sich kein "Ryzen 3000" wählen):
Ramcontroller steckt in der CPU, was der nicht mag, mag er nicht und es gibt einige User, die von Problemen mit verschiedensten Speichern berichtet haben.

CPU tauschen und weiter sehen, jetzt parallel mit dem Ram rumzubasteln macht keinen Sinn, wenn der im B450 läuft.
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Ram rumzubasteln macht keinen Sinn, wenn der im B450 läuft
Mit dem 3700X, ja.
Ich weiß das der RAM Controller in der CPU ist (mein 1ster Beitrag), demzufolge: Wenn die Kombi RAM / CPU auf dem B450 lief, dann sollte sie es doch auch auf dem B550 tun! Aber selbst mit den langsamen 2133 MHz klappt dies nicht bzw. nur mit einem RAM-Modul in DIMM_B1. Das ergibt für mich keinen Sinn.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.409
Also läuft der 3700X nur wenn B1 Slot belegt und A1 frei ist? Laut Anfangspost hattest du den 5800X aber auch jeweils mit einem Stick in den verschiedenen Slots getestet oder?
Was für ein Kühler verwendest du für die Tests? Kühler eventuell etwas zu fest angezogen?
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
1) Also läuft der 3700X nur wenn B1 Slot belegt und A1 frei ist? 2) Laut Anfangspost hattest du den 5800X aber auch jeweils mit einem Stick in den verschiedenen Slots getestet oder?
Was für ein Kühler verwendest du für die Tests? Kühler eventuell etwas zu fest angezogen?
1) Leider Leider ist es so.
2) Ja, das habe ich. Auf dem B450 hab ich gerade aus 1 DIMM mit 16 GB belegt noch mal der Vollständigkeit wegen 2 DIMMs mit jeweils 16 GB belegt gemacht. Dies bringt auch nichts, der 5800X macht keinen Mux.
3) B450: Scythe Fuma 2, B550: Alpenföhn Gletscherwasser 240 AIO
Ich habe beim B550 die Rändelschrauben immer per Hand "leicht" angezogen, d.h. nie einen Schraubendreher verwendet.
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Wenn auf dem B450 ein aktuelles Bios drauf ist, dann ist er wohl wirklich defekt.
Wegen dem als defekt identifizierten 5800X hab ich nun natürlich auch Zweifel.
Der 5800X läuft nun (mit den 2 * 16 GB) auf "dem" B450 Board :-), kann also nicht defekt sein. Mir ist bei meinen Tests mit dem B450 ein Irrtum unterlaufen:
Ich hatte zwar ein aktuelles BIOS am 12ten September aufgespielt, aber nur auf meinem B450 HTPC-Board also nicht auf mein B450 Arbeitspferd-Board was hier zur Verwendung kommt. Mein Irrtum beruht darauf, das ich immer beide Systeme zusammen warte. Warum diesmal nicht ... ich kann mich nicht erinnern. Blöd gelaufen :rolleyes2:!

Somit sollte das Asus B550 Board defekt sein, mit einem "ganz herrlichen" Fehlerbild: Es funktioniert manchmal ein wenig.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit an meinem Problem und einen schönen Abend! (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Nachtrag: Über die Jahre mit ca. 15 Eigenbau-PCs hatte ich erst drei Teile die bei der Ankunft defekt waren:
  • Eine Voodoo 1 GraKa,
  • ein SDRAM Modul
    • nun viele Jahre alles i.O. aber jetzt
  • ein Asus Motherboard.
Ich habe das MB ausgebaut und optisch nach möglichen Ursachen abgesucht, auch mit einer Lupe. Ich konnte nichts finden:
  • keine Kratzer,
  • keine schief verlöteten SMD-Bauteile und
  • auch keine "gebräunten" Stellen (Überhitzungen) in der weißen Beschriftung.
Das Board sieht i.O. aus, es muss also wohl irgendetwas mit einem DIMM bezogenen Bauteil / IC zu tun haben.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.409
Man liest in den Forum immer wieder von defekten Boards. Manchmal Out of the box und manchmal auch durch zu fest angezogenem CPU Kühler. Deswegen meine Nachfrage. Zum Glück hast du deinen Irrtum noch bemerkt, sonst würdest du mit neuer CPU wieder vor dem gleichen Problem stehen.

Kannst dann gerne berichten ob mit dem Austauschboard alles läuft, insofern du dir nochmal eins holst.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
1.663
Ort
42xxx, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Tja, in CN oder TW ist halt auch viel los seit Letztem Jahr und auch da können mal größere Fertigungstoleranzen für Fehler sorgen ... ist sowieso alles irgendwie empfindlicher geworden, seit PCIe4.0 und USB3.2.
Extremere Schirmung der Bahnen ist notwendig für die hohen Transferraten ... Da reicht scheinbar schon im Sockelbereich ne miese Kontaktstelle aus.
 

nur2003

Experte
Mitglied seit
25.09.2015
Beiträge
82
hallo,
ich wollt mal nachfragen, ob ihr ähnliche erfahrungen mit dem usb 3.2 gen 2 typ-a anschluss (asus tuf gaming b550-plus) gemacht habt?! ich hatte mir diesen usb 3.2 gen2 typ-a hub bestellt und als ich diesen getestet hatte mit ner hdd u ssd, komme ich NIE über ca. 40mb/s hinaus. mit meinem "alten" usb-3.0 hub (5gbps) komme ich aber an diesem anschluss auf ca. 150mb/s mit der 2.5" hdd u der ssd auf über 360mb/s.. da stimmt doch was nicht!? entweder chipsätze inkompatibel oder hub defekt, was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Kannst dann gerne berichten ob mit dem Austauschboard alles läuft, insofern du dir nochmal eins holst.
Ich habe gerade noch so ein neues ASUS ROG STRIX B550-I GAMING kaufen können, jetzt sind nur noch 2 auf Lager (159 EUR bei K & M Computer) und ab morgen ist das Angebot spätestens vorüber. Also falls noch jemand sein Glück versuchen mag ...
P.S. Mein jetziges Board konnte ich noch nicht mal Reklamieren, meine Bestellung ist angeblich noch in Bearbeitung?!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

da stimmt doch was nicht!?
Na wenn der 3.0er Hub zwar nicht ganz volle (rund 500 MB/s) Leistung aber doch brauchbare Leistung liefert(e) und der 3.2er nur mit USB 2.0 Geschwindigkeit läuft, dann würde ich den neuen Hub als Problem sehen. Leider sagen die mal kurz überflogenen Ama.-Rezensionen nichts über seine Leistung sondern mehr oder minder nur "er geht".
Schau doch mal ob eine andere Mainboard-Buchse Dir bessere Werte bringt. Also auch eine 3.0er Buchse versuchen, soweit vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoschi

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2001
Beiträge
629
Ort
Cottbus/Randpolen
Hallo,

ich vermisse im BIOS des ASUS ROG STRIX B550-XE GAMING eine Option, die ich gern nutzen würde.
Auf dem X570 Hero WIFI war sie unter "Tweaker´s Paradise" zu finden und lautet: "Force OC Mode Disable".
Gibt es irgendeine Möglichkeit, das BIOS dahingehend zu modden, dass ich diese Funktion nutzen kann?
 

nur2003

Experte
Mitglied seit
25.09.2015
Beiträge
82
nur2003 schrieb:
da stimmt doch was nicht!?
Na wenn der 3.0er Hub zwar nicht ganz volle (rund 500 MB/s) Leistung aber doch brauchbare Leistung liefert(e) und der 3.2er nur mit USB 2.0 Geschwindigkeit läuft, dann würde ich den neuen Hub als Problem sehen. Leider sagen die mal kurz überflogenen Ama.-Rezensionen nichts über seine Leistung sondern mehr oder minder nur "er geht".
Schau doch mal ob eine andere Mainboard-Buchse Dir bessere Werte bringt. Also auch eine 3.0er Buchse versuchen, soweit vorhanden.

danke für deine Ausführung. Daran hatte ich schon gedacht, aber letztlich habe ich es nun schon verpackt zur retoure, da ich so die beworbenen theoretischen 10gbps nicht nutzen könnte u nur zur Überprüfung tue ich mir nicht mehr an…
wenn noch jemand Erfahrungen mit usb 3.2 gen2 Typ-a Anschlüssen u nen 10gbps hub hat u mir ggf. eine geeignete Kombi empfehlen kann, so würde ich da nochma schauen…
 

aclogic

Neuling
Mitglied seit
28.05.2021
Beiträge
25
Ich habe gerade noch so ein neues ASUS ROG STRIX B550-I GAMING kaufen können, jetzt sind nur noch 2 auf Lager (159 EUR bei K & M Computer) und ab morgen ist das Angebot spätestens vorüber. Also falls noch jemand sein Glück versuchen mag ...
P.S. Mein jetziges Board konnte ich noch nicht mal Reklamieren, meine Bestellung ist angeblich noch in Bearbeitung?!

Na wenn deine Bestellung noch in Bearbeitung ist, kommt dein Board ja noch oder ?:unsure:
 

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Kannst dann gerne berichten ob mit dem Austauschboard alles läuft
Hallo Reous, das neue Board läuft. Ich habe gerade mit Prime95 die CPU und den RAM stressen lassen, alles i.O.

An alle:
Wie kann ich den AIO_Pump Header des Mainbords via BIOS Q-Fan regeln? Im Handbuch steht:
Q-Fan_info.jpg

Da es einen "Default Speed" gibt, sollte es auch eine davon abweichende Einstellung / Geschwindigkeit geben. Fall das nicht geht (auch nicht über Windows Software?) ist einer der zwei Gründe warum ich das Asus Board wollte hinfällig den meine Gletscherwasser AIO Pumpe darf im Bereich 1200 - 2550 U/min einstgestellt werden und ist mir sonst zu laut. Der 3te Header war für mich also eine Wunschoption die (z.B.) Gigabyte nicht hat. Der andere Grund für dieses Board: Ein interner 10 GBit / s USB Typ-E (Key-A) Anschluss ist vorhanden.

Nachtrag: Ich habe die fehlende AIO Option doch noch gefunden: Monitor -> Q-Fan Configuration -> Chasis Fan(s) Configuration -> AIO PUMP Control -> DC Mode
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelHTPC

Experte
Mitglied seit
15.11.2014
Beiträge
234
Die Software für Windows um bei einem Asus Board die Lüfter zu regeln heißt: ASUS AI Suite.
Danke hardwareguru1, ich habe die SW zwar im Downloadbereich gesehen aber ohne Beschreibung hab ich sie bisher ignoriert. Asus bewirbt ja "aggressiv" das SW-Paket Armoury Crate das wie es aussieht (Werbung) "alles kann". Die habe ich ebenfalls ignoriert, weil ist wohl mit Account-Zwang (n). (Nach meinem Geschmack ist schon mein Microsoft Konto eines Zuviel.)

P.S. Das es im BIOS unter Tool eine Option zum Download von Armoury Crate gibt (das dann automatisch in Windows passiert?!) finde ich reichlich "komisch".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten