[Sammelthread] Assetto Corsa Competizione - The Official Blancpain GT Series Game

Kiryu

Experte
Mitglied seit
13.05.2016
Beiträge
361
In VR bekommt man bei ACC und vielen anderen Sims aktuell die besten Ergebnisse mit OpenComposite (Steam Bypass) und OpenXR, dort sind auch alle Upscaler, Filter usw. bereits enthalten.
Die Frametimes sind wesentlich besser als mit Steam, der GPU RAM Verbrauch deutlich geringer.
Kinderleicht zu installieren und zu konfigurieren und das doch eher nervige Steam VR entfällt.

Damit habe ich mich bisher noch garnicht beschäftigt.

Gilt das auch für Headsets wie die Index, oder bezieht sich das auf Geräte wie die G2, die WMR nutzen?

Eigentlich habe ich zwar keine Probleme mehr mit den Frametimes, die sind absolut glatt, aber ausprobieren kann man es ja trotzdem mal.

Mfg
Kiryu
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MAX25

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
1.752
Ort
Im Osten der Republik
Danke! Funktioniert das auch mit Oculus?
Soweit mir bekannt leider nur mit WMR Brillen. Bei Oculus hast ja schon einen Vorteil gegenüber Steam VR, da direkte Unterstützung.

War jetzt ein paar Monate nicht mehr drin, aber vom Fahrverhalten/Physik ists top, wenn nur nicht das blöde Crash Volk wäre ^^
Ja, teilweise habe ich 3 tolle Rennen in Folge, dann werde ich in den nächsten gleich in den ersten Runden rausgecrashed, was mich zur Weißglut treibt, da ich immer sehr defensiv unterwegs bin.
Die Splits sollten auch nach SR geteilt werden, was wohl nicht so umsetzbar ist.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Kiryu
Nein geht nicht und ist auch unnötig, die Index läuft schon perfekt mit SteamVR.
 
Zuletzt bearbeitet:

MAX25

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
1.752
Ort
Im Osten der Republik
Achso noch als Nachtrag, OpenXR funktioniert mit anderen Brillen wie der Index, damit kannst du so schöne Sachen wie foveated rendering, Schärfefilter, ein kostenloses Overlay usw. nutzen.
Damit kommt natürlich auch ein guter Vorteil hinsichtlich GPU Last zustande, den man wieder in bessere Auflösung, Details etc. investieren kann.
Was nicht geht bzw. unnötig ist, ist der Bypass von SteamVR durch Open composite.

Mal hier schauen:

 

der.Razor

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2007
Beiträge
2.001
Ort
Raum BAD-RA
Achso noch als Nachtrag, OpenXR funktioniert mit anderen Brillen wie der Index, damit kannst du so schöne Sachen wie foveated rendering, Schärfefilter, ein kostenloses Overlay usw. nutzen.
Damit kommt natürlich auch ein guter Vorteil hinsichtlich GPU Last zustande, den man wieder in bessere Auflösung, Details etc. investieren kann.
Was nicht geht bzw. unnötig ist, ist der Bypass von SteamVR durch Open composite.

Mal hier schauen:

Danke!
Das geht mit dem vrperfkit von "Holger" auch. Dazu gibts auch einen super Guide (u.a. für Oculus-Nutzer).

Damit habe ich mehr Bildqualität und mehr Headroom bei ACC (5800x; 6700XT)
 

MAX25

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
1.752
Ort
Im Osten der Republik
Ja, das VRPerfkit bietet ebenfalls foveated rend.
Beim OpenXR Toolkit hast halt das Komplettpacket mit grafischer Oberfläche als Overlay im Spiel.
Weiterhin werden die einzelnen Settings komfortabel im Tool automatisch auf das jeweilige Spiel hin bezogen gespeichert.
Der Turbomode ist auch nicht zu verachten, der bringt durch die maximale GPU Auslastung unabhängig von der tatsächlichen Last im Bedarfsfall bei mir nochmal ca. 1ms weniger Latenz.
D.h. ich sitze im Auto, merke schon beim Start das die Frametimes aufgrund z.b. Wetter wie Regen oder viele Schatten eher hoch sind und kann dann nochmal onthefly eine kleine Schippe drauflegen.
Ob das bei jeder Brille und Karte funktioniert weiß ich aber nicht.
 

tekniq

Korvettenkapitän , Imperialer Rekrutierer
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
5.489
Ort
auf Balkonien
ich kriege das openxr kit nicht zum laufen. im discord meinte jemand das ginge nicht für Lighthouse headsets, weil die ja steamVR benötigen..
 

tekniq

Korvettenkapitän , Imperialer Rekrutierer
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
5.489
Ort
auf Balkonien
Folgenden One Pager auf Reddit gefunden:

PRnDd08.png


Lohnt es sich damit am Setup herumzubasteln?
 

JinKame

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
4.084
Ort
Zwickau
ist für den groben Überblick nicht verkehrt, gerade für Leute die mit Setup noch nicht viel am Hut haben und sich daran probieren wollen ist das hilfreich.
 

BIRNE21

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
2.161
Ort
Wolfsburg
Gerade in ACC kommst du mit dem "Standard-Agressiv" locker auf ca. 1 Sec. an die Bestzeiten heran. Erst ab unter 2s Abstand solltest du dich mMn mit dem Setup und den fahrdynamischen Effekten beschäftigen. Alles davor ist immernoch Linie, Linie und Linie. Dazu gehören Brems- und Einlenkpunkte, wann und wieviel du rollen lässt und wann+wie du auf den Pinsel drückst. Da liegt erstmal die meiste Zeit.
 

JinKame

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
4.084
Ort
Zwickau
Gerade in ACC kommst du mit dem "Standard-Agressiv" locker auf ca. 1 Sec. an die Bestzeiten heran. Erst ab unter 2s Abstand solltest du dich mMn mit dem Setup und den fahrdynamischen Effekten beschäftigen. Alles davor ist immernoch Linie, Linie und Linie. Dazu gehören Brems- und Einlenkpunkte, wann und wieviel du rollen lässt und wann+wie du auf den Pinsel drückst. Da liegt erstmal die meiste Zeit.
Da sagt mein innerer Monk jein sind eher 2 Sekunden beim aggressiven. Rennwelten hat dazu ein schönes Video gemacht (vor paar Tagen) vom aggressiven dann grob angepasst und dann Profi Setup. Glaub Spa war die Strecke mit 62l ging von 2.19.x auf 2.16 hoch. War gut gemacht. Das aggressive Berücksichtigung leider nicht den immer noch aktuellen Physikfehler in der ACC engine und der ist nun Mal muss beim setupbau

So hier der Nachtrag.
 

MAX25

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
1.752
Ort
Im Osten der Republik
mal bei Youtube nach ACC und dann der jeweiligen Strecke schauen, Luke Addison hat dort einige Videos + Setups, die funktionieren super.
Habe mir auch die von Coach Dave gekauft, mit denen bin ich aber langsamer als die agressive default.
Ich komme keinesfalls +1 an die Bestzeiten ran, eher+2, reicht trotzdem oft für ersten Split bei LFM. Bei aktuell Imola zb. liegen die Bestzeiten bei 1:39, was schon utopisch ist, freu mich schon über eine hohe 1:41.
 

Blackman2106

Enthusiast
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.791
Ort
Zwickau
Man muss ja auch nicht an die Zeiten der Aliens rankommen. Wichtig ist doch der Spass und geile Kämpfe auf der Strecke. Ich stimm zudem mein Auto recht stabil ab, mag ich im Rennen mehr und nix geht über ein fehlerfreies Rennen ohne Abflüge. Aber ich bin auch schon alt und hab nen Dackel auf der Hutablage :)
 

Blackman2106

Enthusiast
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.791
Ort
Zwickau
Nee du. In der ACCRL GT4 und GT3 wenn's die Zeit zulässt.
Zu viel Arbeit in der Firma und dann noch die Familie (zwei Kids) verhindern aktuell mehr Einsätze.
 

BIRNE21

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
2.161
Ort
Wolfsburg
Aber wenn ihr schreibt, dass ihr mit den Aggressiv Standard nicht unter 2s kommt, schafft ihr das denn dann mit einem „Profi“-Setup?

Das Setup hilft, besonders wenn man es selber erstellt, den eigenen Fahrstil zu unterstützen und konstanter zu fahren. Aber es macht einen mMn nur ca. 1s schneller. Der Rest ist Linie.
 

seelenkrank

Urgestein
Mitglied seit
21.06.2012
Beiträge
4.103
Ort
Irrenhaus...
Wenn das Aggro Setup nicht zum eigenen Fahrstil "passt" ist es halt schwer bis unmöglich an die Zeit ranzukommen.
Wenn das Auto auf einmal komisch reagiert fahre ich dann übervorsichtig und dann wird das einfach nichts mehr.
Linie ist aber meine Schwachstelle neben bremsen.
 

CloudStrife81

Legende
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
9.355
Ich nutze für den Benchmark immer die Spezial-Events. Aktuell sitze ich mit dem Porsche am Kyalami-Event. Top-Zeit liegt bei 1:38.x und ich komme nicht unter 1:41 Min.

Ich hab schon zig Videos im Netz studiert und auch sonst viel mit Setup ausprobiert. Bin da einfach nicht schnell genug.
 

JinKame

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
4.084
Ort
Zwickau
Also ich benutze entweder eigene Setups oder aktuell im Ferrari die von Go und bin ca 0,5 Sekunden von den Aliens weg. Damit kann ich leben.
 

tekniq

Korvettenkapitän , Imperialer Rekrutierer
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
5.489
Ort
auf Balkonien
von solchen Zeiten bin ich noch Jahre (des Trainings) entfernt: Auf meiner besten Strecke immernoch 4+ Sekunden zur Bestzeit - da gebe ich Birne ganz recht (Birne kennt mich - wir sind schon zusammen gefahren)! Bei mir ist es Linie, Brems- und Lenkpunkte und Konsistenz. Ich frage mich nur manchmal, ob ich mit etwas Wissen zum Setup das Auto etwas mehr meinem Stil anpassen kann. Aber ich vermute mal das bringt nicht wirklich etwas.

Das einzige was ich verändere sind die Drücke. Von Dämpfern und Mechancial grip lasse ich die Finger. Den allergrößten Unterschied macht noch immer TC (und ABS)... da arbeite ich mich schmerzvoll zu niedrigeren Werten XD

Der nächste Wert, den ich "erlernen" möchte ist das Brake Bias.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackman2106

Enthusiast
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.791
Ort
Zwickau

MAX25

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
1.752
Ort
Im Osten der Republik
Die Bremse ist aktuell
Teilzeitalien mehr nicht. Aber meinen Sieg über mabix in der lfm spreche ich immer wieder gerne an
Oha, also fürwahr nicht langsam.
Mir fehlen immer 1-2 Sekunden auf die absoluten Experten auf den ersten Rängen je nach Strecke im Split 1, ich weiß nicht, wo ich die noch holen soll :LOL:
Aber das Gefühl kennen denk ich viele.
 

DrMabuse1963

Urgestein
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
5.554
Ort
Kuhdorf bei Fishtown
von solchen Zeiten bin ich noch Jahre (des Trainings) entfernt: Auf meiner besten Strecke immernoch 4+ Sekunden zur Bestzeit - da gebe ich Birne ganz recht (Birne kennt mich - wir sind schon zusammen gefahren)! Bei mir ist es Linie, Brems- und Lenkpunkte und Konsistenz. Ich frage mich nur manchmal, ob ich mit etwas Wissen zum Setup das Auto etwas mehr meinem Stil anpassen kann. Aber ich vermute mal das bringt nicht wirklich etwas.

Das einzige was ich verändere sind die Drücke. Von Dämpfern und Mechancial grip lasse ich die Finger. Den allergrößten Unterschied macht noch immer TC (und ABS)... da arbeite ich mich schmerzvoll zu niedrigeren Werten XD

Der nächste Wert, den ich "erlernen" möchte ist das Brake Bias.
Du solltest rumprobieren, wenn du dich im Fahrzeug sicher fühlst wirst du auch schneller fahren können. Ich fange mit Federn und Stabby an, mag es gerne hart und verschaffe mir ein leichtes Übersteuern, wenn das passt geht an den richtigen Druck und Temperatur, Motec war da sehr gut um dann die Federn anzupassen, ist mir aber seit langem zu mühsam und Zeit aufwendig, geht auch mit hoch runter, try und error, nehme hier im Game immer das stabile Setup als Ausgangspunkt.
 

killer196

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
301
Ort
Wiesbaden
Du solltest rumprobieren, wenn du dich im Fahrzeug sicher fühlst wirst du auch schneller fahren können. Ich fange mit Federn und Stabby an, mag es gerne hart und verschaffe mir ein leichtes Übersteuern, wenn das passt geht an den richtigen Druck und Temperatur, Motec war da sehr gut um dann die Federn anzupassen, ist mir aber seit langem zu mühsam und Zeit aufwendig, geht auch mit hoch runter, try und error, nehme hier im Game immer das stabile Setup als Ausgangspunkt.
Und wie willst du feststellen ob das übersteuert wenn der Druck nicht zumindest in etwa stimmt? Richtiger Reifendruck ist das absolute a und o.
 

JinKame

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
4.084
Ort
Zwickau
Bereite mich gerade auf das nächste 12h Event für uns dafür habe ich Mal bissel Quali geübt. Bin noch nicht zufrieden 3 bis 4 zehntel sind noch drin. Und der fefe geht leider nicht so gut aus suzi. Aber vll hilft das Video jemanden bei Linie,bremspunkten und Co.
 

MAX25

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
1.752
Ort
Im Osten der Republik
Die Qualität der Rennen schwankt bei LFM wirklich stark.
Gestern im Split 1 das 20:15 Rennen war ein komplettes Destruction Derby, ich verstehe nicht, warum gerade im hinteren Mittelfeld immer in der ersten Runde versucht wird, das Rennen zu gewinnen.
Wurde 3x bis hin zum Ausfall gecrasht, obwohl ich immer sehr defensiv fahre, mein SR ist eigentlich selten unter 9.
Danach in den Split 2 zurückgefallen und ein sehr gutes und absolut faires Rennen gehabt, manchmal ist man echt zur falschen Zeit am falschen Platz.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten