Aktuelles

ASRocks X99 Extreme11 wurde gesichtet

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.128
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
2x Dell S2721DGF, 1x LG Ultra Gear 27GL850-B
SSD
Samsung 970 Evo 250GB (Boot-Laufwerk), Samsung 860 Evo 1TB (Games), Samsung 850 Evo 500GB (Games)
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB (sonstige Daten)
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, ASW Sonus DC70L + R-12SW @ Onkyo TX-8220, DT 770 Pro (250 Ohm) + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL (Dark Tempered Glass)
Netzteil
Seasonic Prime TX-850
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
Sonstiges
Google Pixel 4 XL 128 GB
Internet
▼ 209 MBit/s ▲ 40 MBit/s
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="asrock logo 2010" src="/images/stories/logos-2013/asrock_logo_2010.png" height="100" width="100" />Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis erste Informationen zum X99 Extreme11 von <a href="http://www.asrock.com/index.de.asp">ASRock</a> an die Öffentlichkeit gelangen. Die Taiwaner haben das Top-Modell nun in ihr Sortiment aufgenommen. Das jeweilige Extreme11-Modell stellt das Flaggschiff aus der Desktop-Serie dar, auf dem alle möglichen, technischen Eigenschaften integriert sind. Gerade das Modell mit Intels X99-Chipsatz macht da keine Ausnahme. Auf dem großen E-ATX-Mainboard mangelt es daher nicht an Anschlüssen, die zudem in großer Anzahl vertreten sind. <br style="clear: none;" /></p>
<p>Bei den Erweiterungssteckplätzen...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/mainboards/32933-asrocks-x99-extreme11-wurde-gesichtet.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.053
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
und dann noch zwei eSATA & M.2 Steckplätze :fresse:
 

Snake7

Enthusiast
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
3.945
Kein Mensch betreibt einen Homeserver damit viel zu hoher Stromverbrauch. Also wozu knapp 20 festplattenanschlüsse.
Hat bei den in irgendeiner mal nachgedacht?
Ist ziehe die Frage zurück - das Produkt das alles.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.231
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair HX850i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Wenn man den SAS Controller als Steckkarte einsetzt, wird der Verbrauch auch nicht geringer... ach was red ich, du bist ja eh nur am Bashen.
 

Agony1976

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
425
Ist doch ein schönes Board, wenn man es braucht!
Mich würde der Lüfter stören,
die bleiben auf Dauer nie leise.
Aber eindrucksvoll was machbar ist!

@Snake
Wenn dich der Stromverbrauch stört,
kaufe dir ein Mini ITX :cool:
Zumal dein System ja auch ganz klar ein Stromsparer ist:teufel:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Leider gibt es kein Blockdiagram, aber die Spezifikationen geben als einizige Einschränkung für den 5820 mit seinen 28 Lanes an, dass dann einer der M.2 Slot nicht mehr geht. Das bedeutet also, dass die ganze PCIe Lanes der 5 Slots wohl alle für die beiden PLX PEX 8747 laufen und sich damit wohl alle die gleichen 16 Lanes teilen müssen, was dann natürlich echt bescheiden wäre. Wer sich das Board holen und da viele Grakas einbauen will, der sollte das alos vorher prüfen, aber der greift wohl sowieso eher nicht zu einem Board mit einem LSI SAS3008 drauf, den er dann nicht unbedingt zum Spielen braucht.
 

Nastya

Enthusiast
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
1.290
Ach Asrock, hoert doch mit dem Quirl auf und sucht euch ein anderes Alleinstellungsmerkmal. Da laeuft das Wasser im Mund zusammen und dann sowas.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Mein ASRock 890FX DeLuxe3 hatte auch so einen kleine Quirl und den hat man praktisch nicht gehört, da sehe ich also weniger ein Problem.
 

Shevchen

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.208
System
Desktop System
Rotkäppchen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2700X 50th Anniversary edition @4.15GHz
Mainboard
Asus X570 Crosshair VIII Impact
Kühler
Custom Wasserkühler 4x480
Speicher
32GB (2x16) G.Skill Samsung B-Die @3466 CL14
Grafikprozessor
AMD Radeon 5700XT 50th Anniversary edition
Display
LG 38GN850-B
SSD
2TB Samsung 970 Evo Plus
Soundkarte
RME ADI-2 pro FS
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
Corsair AX1600i
Keyboard
Das Keyboard 5Q
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Win10 pro/Arch Linux
Ich habe das X79 Extreme 11 - ich bin von dem Teil nicht überzeugt. Abgesehen vom Stromverbrauch, ist das Board instabil. Die Streuung bei der Produktion ist sehr hoch und es gibt mehrere Komponenten die rumzicken. An dem grundlegendem Design hat sich auf dem ersten Blick nicht viel geändert. Es gibt einige Themen über das alte Board in Hardware-Foren, wo sich die Leute mal alles ein wenig genauer angeguckt haben und die Qualität ist unterm Strich das Geld einfach nicht wert.
Nach einem Austausch durch einen Garantiefall habe ich zum Glück ein Board bekommen, welches nicht "so sehr" rumzickt - aber die Rücksendequote bei diesen Board ist überdurchschnittlich hoch. Ich erwarte bei dem X99 Äquivalent ähnliche Probleme. Wer es *braucht* - gut. Andernfalls - nehmt dann doch lieber das von Asus, wenn ihr High-End sucht.
 
Oben Unten