Aktuelles

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.711
Artikel_ASRock_Z370_Taichi_004_logo.jpg
Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der Oberklasse und so hat ASRock auch beim Z370 Taichi allerlei Ausstattung verbaut, die wir uns anschauen werden. Darüber hinaus muss sich die Platine mit den bereits getesteten Z370-Mainboards messen.Das Vorgängermodell, das ASRock Z270 Taichi, haben wir in einem
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Oktanius

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
249
Ort
Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
Kann mir mal jemand verraten, wieso auf den Z370 Boards weniger USB Ports vorhanden sind im Vergleich zu den 270er?
 

iceman84

Experte
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.141
Ort
Bayern
Kann mir mal jemand verraten, wieso auf den Z370 Boards weniger USB Ports vorhanden sind im Vergleich zu den 270er?

ich würde vermuten weil die Lanes anderes genutzt werden, mehr m.2, evtl auch mehr 3.1 stat 3.0 (usb) etc... oder auch für nen 2ten LAN Chipsatz je nach Board bzw. 2,5/5 GBit (wobei das glaub ich erst mit den 390ger kommt).

Der "Vergleich" von Z270 vs Z370 geht leider auf der Intel Seite nicht :P
Compare Products aber das ist sicher nur nen feature ;)

edit laut ark nehmen sie sich nichts:

Z370
Total: 14
USB 3.0 Up to 10
USB 2.0 Up to 14

Z270
Total:14
USB 3.0 Up to 10
USB 2.0 Up to 14
 
Zuletzt bearbeitet:

AMDprayer

Neuling
Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
868
Ort
Berlin
Ich hatte bei mir mit den XMP Settings Probleme. Lade ich die Settings wird die BCLK auf 102,065MHz verstellt. Die Auto-Settings für die CPU-Ratio setzen diese nun auf 36. Ich habe damit keinen Turbo mehr und erreiche bei Prime nur noch 3674MHz auf allen Kernen beim 8700K. Ich habe nur die BCLK auf Auto zurückgesetzt und den RAM-Takt manuell auf 3400 gesetzt, allerdings hatte ich laut userbenchmark mehr durchsatz mit dem XMP. UEFI war noch die Stable-Version, bin ungerne Beta-Tester bei solchen Sachen. Hat irgendwer eine Ahnung was da schief läuft?
RAM ist F4-3400C16D-16GVK von G.Skill und Board natürlich das Z370 Taichi.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten