Aktuelles

[Sammelthread] Asrock X370 Taichi / Fatal1ty X370 Professional Gaming

Sammelthread Asrock X370 Taichi / Fatal1ty X370 Professional Gaming

attachment.php



X370 Taichi

-Herstellerlink- -Handbuch- -Preisvergleich-
attachment.php





Fatal1ty X370 Professional Gaming

-Herstellerlink- -Handbuch- -Preisvergleich-
attachment.php



Inhaltsverzeichnis:

  • Spezifikationen
  • Links & Reviews
  • UEFI History
  • Q&A
  • Ram & Kühler Kompabilitäts-Liste
  • OC



Technische Daten / Spezifikationen:

Gemeinsame Technische Spezifikationen:

  • CPU:
    AMD AM4 Socket Ryzen Series (Summit Ridge)
  • Chipsatz:
    AMD X370 Promontory
  • Memory:
    Supports DDR4 3200+ (OC)
  • Expansion-Slots:
    2 PCIe 3.0 x16 (16/0 - 8/8), 1 PCIe 2.0 x16, 2 PCIe 2.0 x1, 1 M.2 (Key E - belegt mit WiFI-BT-Modul)
  • Storage:
    10 Sata3, 1 UltraM.2 (PCIe Gen3 x4 & Sata3), 1 M.2 (PCIe Gen2 x4)
  • USB:
    2 USB 3.1 (Type-A, Type-C), 10 USB 3.0 (4 Front, 6 Rear)
  • Network :
    1 Intel Gigabit Lan (10|100|1000 Mb/s - Intel I211AT), 1 Intel 802.11ac (IEEE 802.11a/b/g/n/ac, Dual-Band (2,4|5Ghz))
  • Audio:
    7.1 Channel HD Audio (Realtek ALC 1220)
  • Others:
    1 PS/2 Maose/Keyboard-Port (with Y-Cable Support), 1 Clear CMOS Switch
X370 Taichi:

  • Audio-Software:
    Purity Sound 4
  • Vollständige Spezifikationen:
    Code:
    Einzigartige Features
        ASRock USB 3.1
        - ASRock USB 3.1 Type-A Port (10 Gb/s)
        - ASRock USB 3.1 Type-C Port (10 Gb/s)
        ASRock Super Alloy
        - XXL Aluminum Alloy Heatsink
        - Premium 60A Power Choke
        - Premium Memory Alloy Choke (Reduces 70% core loss compared to iron powder choke)
        - Dual-Stack MOSFET (DSM)
        - Nichicon 12K Black Caps (100% Japan made high quality conductive polymer capacitors)
        - I/O Armor
        - Matte Black PCB
        - High Density Glass Fabric PCB
        - 2oz Copper PCB
        Intel® 802.11ac WiFi
        ASRock Steel Slots
        ASRock Ultra M.2 (PCIe Gen3 x4 & SATA3)
        ASRock Full Spike Protection (for all USB, Audio, LAN Ports)
        ASRock Live Update & APP Shop
        
    CPU
        - Supports AMD AM4 Socket Ryzen Series CPUs (Summit Ridge)
        - IR Digital PWM
        - 16 Power Phase design
        - Supports 300W EX OC
        - Supports ASRock Hyper BCLK Engine II
        
    Chipsatz
        - AMD Promontory X370
        
     Arbeitsspeicher
        - Dual Channel DDR4 Memory Technology
        - 4 x DDR4 DIMM Slots
        - Supports DDR4 3200+(OC)/2933(OC)/2667/2400/2133 ECC and non-ECC, un-buffered memory*
        - Max. capacity of system memory: 64GB**
        - 15μ Gold Contact in DIMM Slots
    
        *Please refer to Memory Support List on ASRock's website for more information.
        Please refer to below table for DDR4 UDIMM maximum frequency support.
        Ryzen Series CPUs:
        UDIMM Memory Slot    Frequency(MHZ)
        A1    A2    B1    B2
        -    SR    -    -    2667
        -    DR    -    -    2667
        -    SR    -    SR    2667
        -    DR    -    DR    2400-2667
        SR    SR    SR    SR    2133-2400
        SR/DR    DR    SR/DR    DR    1866-2133
    
        SR: Single rank DIMM, 1Rx4 or 1Rx8 on DIMM module label
        DR: Dual rank DIMM, 2Rx4 or 2Rx8 on DIMM module label
    
        **Due to the operating system limitation, the actual memory size may be less than 4GB for the reservation for system usage under Windows® 32-bit OS. For Windows® 64-bit OS with 64-bit CPU, there is no such limitation.
        
    BIOS
        - 128Mb AMI UEFI Legal BIOS with GUI support
        - Supports "Plug and Play"
        - ACPI 5.1 compliance wake up events
        - Supports jumperfree
        - SMBIOS 2.3 support
        - CPU, VCORE_NB, DRAM, VPPM, PCH 1.05V, +1.8V, VDDP, PROM 2.5V, Voltage Multi-adjustment
        
    Grafik
        - n/a
        
    Audio
        - 7.1 CH HD Audio with Content Protection (Realtek ALC1220 Audio Codec)
        - Premium Blu-ray Audio support
        - Supports Surge Protection
        - Supports Purity Sound™ 4
        - Nichicon Fine Gold Series Audio Caps
        - 120dB SNR DAC with Differential Amplifier
        - TI NE5532 Premium Headset Amplifier for Front Panel Audio Connector (Supports up to 600 Ohm headsets)
        - Pure Power-In
        - Direct Drive Technology
        - PCB isolate shielding
        - Impedance Sensing on Line Out port
        - Individual PCB Layers for R/L Audio Channel
        - Gold Audio Jacks
        - 15μ Gold Audio Connector
        - Supports DTS Connect
        
    LAN
        - Gigabit LAN 10/100/1000 Mb/s
        - GigaLAN Intel® I211AT
        - Supports Wake-On-LAN
        - Supports Lightning/ESD Protection
        - Supports Energy Efficient Ethernet 802.3az
        - Supports PXE
        
    Drahtloses LAN
        - Intel® 802.11ac WiFi Module (Free Bundle)
        - Supports IEEE 802.11a/b/g/n/ac
        - Supports Dual-Band (2.4/5 GHz)
        - Supports high speed wireless connections up to 433Mbps
        - Supports Bluetooth 4.2 / 3.0 + High speed class II
        
    Steckplätze
        - 2 x PCI Express 3.0 x16 Slots (single at x16 (PCIE2); dual at x8 (PCIE2) / x8 (PCIE3))*
        - 1 x PCI Express 2.0 x16 Slot (PCIE5 @ x4 mode)**
        - 2 x PCI Express 2.0 x1 Slots
        - Supports AMD Quad CrossFireX™ and CrossFireX™
        - Supports NVIDIA® Quad SLI™ and SLI™
        - 1 x Vertical M.2 Socket (Key E) with the bundled WiFi-802.11ac module (on the rear I/O)
        - 15μ Gold Contact in VGA PCIe Slot (PCIE2)
    
        *Supports NVMe SSD as boot disks
    
        **If PCIE5 slot is occupied, M2_2 will be disabled
        
    Storage
        - 8 x SATA3 6.0 Gb/s Connectors, support RAID (RAID 0, RAID 1 and RAID 10), NCQ, AHCI and Hot Plug
        - 2 x SATA3 6.0 Gb/s Connectors by ASMedia ASM1061, support NCQ, AHCI and Hot Plug
        - 1 x Ultra M.2 Socket (M2_1), supports M Key type 2242/2260/2280 M.2 SATA3 6.0 Gb/s module and M.2 PCI Express module up to Gen3 x4 (32 Gb/s)
        - 1 x M.2 Socket (M2_2), supports M Key type 2230/2242/2260/2280 M.2 PCI Express module up to Gen2 x4 (20 Gb/s)*
    
        *If M2_2 is occupied, PCIE5 slot will be disabled
        Supports NVMe SSD as boot disks
        Supports ASRock U.2 Kit
        
    Anschluss
        - 1 x Power LED and Speaker Header
        - 1 x AMD Fan LED Header
        - 2 x RGB LED Headers*
        - 1 x CPU Fan Connector (4-pin)**
        - 1 x CPU Optional/Water Pump Fan Connector (4-pin) (Smart Fan Speed Control)***
        - 2 x Chassis Fan Connectors (4-pin) (Smart Fan Speed Control)****
        - 1 x Chassis Optional/Water Pump Fan Connector (4-pin) (Smart Fan Speed Control)*****
        - 1 x 24 pin ATX Power Connector (Hi-Density Power Connector)
        - 1 x 8 pin 12V Power Connector (Hi-Density Power Connector)
        - 1 x Front Panel Audio Connector (15μ Gold Audio Connector)
        - 1 x AMD LED Fan USB Header
        - 2 x USB 2.0 Headers (Support 4 USB 2.0 ports) (Supports ESD Protection)
        - 2 x USB 3.0 Headers (Support 4 USB 3.0 ports) (Supports ESD Protection)
        - 1 x Dr. Debug with LED
    
        *Supports up to 12V/3A, 36W LED Strip
    
        **The CPU Fan Connector supports the CPU fan of maximum 1A (12W) fan power.
    
        ***The CPU Optional/Water Pump Fan supports the water cooler fan of maximum 1.5A (18W) fan power.
    
        ****The Chassis Optional/Water Pump Fan supports the water cooler fan of maximum 1.5A (18W) fan power.
    
        *****CPU_FAN1, CHA_FAN1, CHA_FAN2 can auto detect if 3-pin or 4-pin fan is in use.
        
    Blende
        - 2 x Antenna Ports
        - 1 x PS/2 Mouse/Keyboard Port
        - 1 x Optical SPDIF Out Port
        - 1 x USB 3.1 Type-A Port (10 Gb/s) (Supports ESD Protection)
        - 1 x USB 3.1 Type-C Port (10 Gb/s) (Supports ESD Protection)
        - 6 x USB 3.0 Ports (Supports ESD Protection)
        - 1 x RJ-45 LAN Port with LED (ACT/LINK LED and SPEED LED)
        - 1 x Clear CMOS Switch
        - HD Audio Jacks: Rear Speaker / Central / Bass / Line in / Front Speaker / Microphone (Gold Audio Jacks)
        
    Software und UEFI
    
        Software
        - ASRock A-Tuning
        - ASRock RGB LED
        - ASRock APP Charger
        - ASRock XFast LAN*
        
        UEFI
        - ASRock Full HD UEFI
        - ASRock Instant Flash
        - ASRock Internet Flash
        - ASRock Crashless BIOS
        - ASRock Easy RAID Installer
    
        *These utilities can be downloaded from ASRock Live Update & APP Shop.
        
    Support-CD
        - Drivers, Utilities, AntiVirus Software (Trial Version), Google Chrome Browser and Toolbar
        
    Produktzubehör
        - Quick Installation Guide, Support CD, I/O Shield
        - 4 x SATA Data Cables
        - 1 x ASRock SLI_HB_Bridge_2S Card
        - 2 x ASRock WiFi 2.4/5 GHz Antennas
        - 2 x Screws for M.2 Sockets
        
    Hardware überwachung
        - Temperature Sensing: CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Fan Tachometer: CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Quiet Fan (Auto adjust chassis fan speed by CPU temperature): CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Fan Multi-Speed Control: CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Voltage monitoring: +12V, +5V, +3.3V, CPU Vcore, VCORE_NB, DRAM, PCH 1.05V, +1.8V, VDDP
        
    Formfaktor
        - ATX Form Factor: 12.0-in x 9.6-in, 30.5 cm x 24.4 cm
        
    Betriebssystem
        - Microsoft® Windows® 10 64-bit*
    
        *For the updated Windows® 10 driver, please visit ASRock's website for details.
        
    Zertifizierungen
        - FCC, CE
        - ErP/EuP ready (ErP/EuP ready power supply is required)

Fatal1ty X370 Professional Gaming

  • Audio-Software:
    Creative Sound Blaster Cinema 3
  • Network zusätzlich:
    1 Aquantia 5 Gigabit Lan (10|100|1000|2500|5000 Mb/s - Aquantia AQC108)
  • Onboard:
    1 COM Port Header, 1 TPM Header, 1 Power Switch, 1 Reset Switch
  • Vollständige Spezifikationen:
    Code:
    Gaming Armor
        Power
        - Hi-Density Power Connectors (24 pin and 8 pin)    
        Memory
        - 15μ Gold Contact in DIMM Slots  
        VGA Card
        - 15μ Gold Contact in VGA PCIe Slot (PCIE2)   
        Internet
        - AQUANTIA 5G LAN
        - Intel® LAN  
        Cooling
        - XXL Aluminum Alloy Heatsink
        - Heat Pipe Design   
        Audio
        - Creative Sound Blaster™ Cinema 3
        
    Einzigartige Features
        ASRock USB 3.1
        - ASRock USB 3.1 Type-A Port (10 Gb/s)
        - ASRock USB 3.1 Type-C Port (10 Gb/s)
        ASRock Super Alloy
        - XXL Aluminum Alloy Heatsink
        - Premium 60A Power Choke
        - Premium Memory Alloy Choke (Reduces 70% core loss compared to iron powder choke)
        - Dual-Stack MOSFET (DSM)
        - Nichicon 12K Black Caps (100% Japan made high quality conductive polymer capacitors)
        - I/O Armor
        - Matte Black PCB
        - High Density Glass Fabric PCB
        - 2oz Copper PCB
        AQUANTIA 5G LAN
        Intel® 802.11ac WiFi
        ASRock Steel Slots
        ASRock Ultra M.2 (PCIe Gen3 x4 & SATA3)
        ASRock Ultra USB Power
        ASRock Full Spike Protection (for all USB, Audio, LAN Ports)
        ASRock Live Update & APP Shop
        
    CPU
        - Supports AMD AM4 Socket Ryzen Series CPUs (Summit Ridge)
        - IR Digital PWM
        - 16 Power Phase design
        - Supports 300W EX OC
        - Supports ASRock Hyper BCLK Engine II
        
    Chipsatz
        - AMD Promontory X370
        
    Arbeitsspeicher
        - Dual Channel DDR4 Memory Technology
        - 4 x DDR4 DIMM Slots
        - Supports DDR4 3200+(OC)/2933(OC)/2667/2400/2133 ECC & non-ECC, un-buffered memory*
        - Max. capacity of system memory: 64GB**
        - 15μ Gold Contact in DIMM Slots
    
        *Please refer to Memory Support List on ASRock's website for more information.
        Please refer to below table for DDR4 UDIMM maximum frequency support.
        Ryzen Series CPUs:
        UDIMM Memory Slot    Frequency(MHZ)
        A1    A2    B1    B2
        -    SR    -    -    2667
        -    DR    -    -    2667
        -    SR    -    SR    2667
        -    DR    -    DR    2400-2667
        SR    SR    SR    SR    2133-2400
        SR/DR    DR    SR/DR    DR    1866-2133
    
    
        SR: Single rank DIMM, 1Rx4 or 1Rx8 on DIMM module label
        DR: Dual rank DIMM, 2Rx4 or 2Rx8 on DIMM module label
    
        **Due to the operating system limitation, the actual memory size may be less than 4GB for the reservation for system usage under Windows® 32-bit OS. For Windows® 64-bit OS with 64-bit CPU, there is no such limitation.
        
    BIOS
        - 128Mb AMI UEFI Legal BIOS with GUI support
        - Supports "Plug and Play"
        - ACPI 5.1 compliance wake up events
        - Supports jumperfree
        - SMBIOS 2.3 support
        - CPU, VCORE_NB, DRAM, VPPM, PCH 1.05V, +1.8V, VDDP, PROM 2.5V, Voltage Multi-adjustment
        
    Grafik
        - n/a
        
    Audio
        - 7.1 CH HD Audio with Content Protection (Realtek ALC1220 Audio Codec)
        - Premium Blu-ray Audio support
        - Supports Surge Protection
        - Nichicon Fine Gold Series Audio Caps
        - 120dB SNR DAC with Differential Amplifier
        - TI NE5532 Premium Headset Amplifier for Front Panel Audio Connector (Supports up to 600 Ohm headsets)
        - Pure Power-In
        - Direct Drive Technology
        - PCB Isolate Shielding
        - Impedance Sensing on Line Out port
        - Individual PCB Layers for R/L Audio Channel
        - RGB LED
        - Gold Audio Jacks
        - 15μ Gold Audio Connector
        - Supports Creative Sound Blaster™ Cinema 3
        
    LAN
        1 x 5 Gigabit LAN 100/1000/2500/5000 Mb/s (AQUANTIA AQC108):
        - Supports Wake-On-LAN
        - Supports Lightning/ESD Protection
        - Supports PXE
        1 x Intel® Gigabit LAN 10/100/1000 Mb/s (1 x Intel® I211AT):
        - Supports Wake-On-LAN
        - Supports Lightning/ESD Protection
        - Supports Energy Efficient Ethernet 802.3az
        - Supports PXE
        
    Drahtloses LAN
        - Intel® 802.11ac WiFi Module (Free Bundle)
        - Supports IEEE 802.11a/b/g/n/ac
        - Supports Dual-Band (2.4/5 GHz)
        - Supports high speed wireless connections up to 433Mbps
        - Supports Bluetooth 4.2 / 3.0 + High speed class II
        
    Steckplätze
        - 2 x PCI Express 3.0 x16 Slots (single at x16 (PCIE2); dual at x8 (PCIE2) / x8 (PCIE3))*
        - 1 x PCI Express 2.0 x16 Slot (PCIE5 @ x4 mode)
        - 2 x PCI Express 2.0 x1 Slots
        - Supports AMD Quad CrossFireX™ and CrossFireX™
        - Supports NVIDIA® Quad SLI™ and SLI™
        - 1 x Vertical M.2 Socket (Key E) with the bundled WiFi-802.11ac module (on the rear I/O)
        - 15μ Gold Contact in VGA PCIe Slot (PCIE2)
    
        *Supports NVMe SSD as boot disks
        If PCIE5 slot is occupied, M2_2 will be disabled
        
    Storage
        - 8 x SATA3 6.0 Gb/s Connectors, support RAID (RAID 0, RAID 1 and RAID 10), NCQ, AHCI and Hot Plug
        - 2 x SATA3 6.0 Gb/s Connectors by ASMedia ASM1061, support NCQ, AHCI and Hot Plug
        - 1 x Ultra M.2 Socket (M2_1), supports M Key type 2242/2260/2280 M.2 SATA3 6.0 Gb/s module and M.2 PCI Express module up to Gen3 x4 (32 Gb/s)*
        - 1 x M.2 Socket (M2_2), supports M Key type 2230/2242/2260/2280 M.2 PCI Express module up to Gen2 x4 (20 Gb/s)*
    
        *If M2_2 is occupied, PCIE5 slot will be disabled
        Supports NVMe SSD as boot disks
        Supports ASRock U.2 Kit
        
    Anschluss
        - 1 x COM Port Header
        - 1 x TPM Header
        - 1 x Power LED and Speaker Header
        - 1 x AMD Fan LED Header
        - 2 x RGB LED Headers*
        - 1 x CPU Fan Connector (4-pin)**
        - 1 x CPU Optional/Water Pump Fan Connector (4-pin) (Smart Fan Speed Control)***
        - 2 x Chassis Fan Connectors (4-pin) (Smart Fan Speed Control)
        - 1 x Chassis Optional/Water Pump Fan Connector (4-pin) (Smart Fan Speed Control)****
        - 1 x 24 pin ATX Power Connector (Hi-Density Power Connector)
        - 1 x 8 pin 12V Power Connector (Hi-Density Power Connector)
        - 1 x Front Panel Audio Connector (15μ Gold Audio Connector)
        - 1 x AMD LED Fan USB Header
        - 2 x USB 2.0 Headers (Support 4 USB 2.0 ports) (Supports ESD Protection)
        - 2 x USB 3.0 Headers (Support 4 USB 3.0 ports) (Supports ESD Protection)
        - 1 x Dr. Debug with LED
        - 1 x Power Switch with LED
        - 1 x Reset Switch with LED
    
        *Supports up to 12V/3A, 36W LED Strip
    
        **The CPU Fan Connector supports the CPU fan of maximum 1A (12W) fan power.
    
        ***The CPU Optional/Water Pump Fan supports the water cooler fan of maximum 1.5A (18W) fan power.
    
        ****The Chassis Optional/Water Pump Fan supports the water cooler fan of maximum 1.5A (18W) fan power.
        CPU_FAN1, CHA_FAN1, CHA_FAN2 can auto detect if 3-pin or 4-pin fan is in use.
        
    Blende
        - 2 x Antenna Ports
        - 1 x PS/2 Mouse/Keyboard Port
        - 1 x Optical SPDIF Out Port
        - 1 x USB 3.1 Type-A Port (10 Gb/s) (Supports ESD Protection)
        - 1 x USB 3.1 Type-C Port (10 Gb/s) (Supports ESD Protection)*
        - 6 x USB 3.0 Ports (Supports ESD Protection)**
        - 2 x RJ-45 LAN Ports with LED (ACT/LINK LED and SPEED LED)
        - 1 x Clear CMOS Switch
        - HD Audio Jacks: Rear Speaker / Central / Bass / Line in / Front Speaker / Microphone (Gold Audio Jacks)
    
        *Ultra USB Power is supported on USB3_5_6 ports.
        ACPI wake-up function is not supported on USB3_5_6 ports.
    
        **1 x Fatal1ty Mouse Port (USB 3.0) is included
        
    Software und UEFI
        
        Software
        - ASRock F-Stream
        - ASRock RGB LED
        - ASRock Key Master
        - ASRock APP Charger
        - ASRock XFast LAN*
        
        UEFI
        - ASRock Full HD UEFI
        - ASRock Instant Flash
        - ASRock Internet Flash
        - ASRock Crashless BIOS
        - ASRock Easy RAID Installer
    
        *These utilities can be downloaded from ASRock Live Update & APP Shop.
        
    Support-CD
        - Drivers, Utilities, AntiVirus Software (Trial Version), Google Chrome Browser and Toolbar
        
    Produktzubehör
        - Quick Installation Guide, Support CD, I/O Shield
        - 4 x SATA Data Cables
        - 1 x ASRock SLI_HB_Bridge_2S Card
        - 2 x ASRock WiFi 2.4/5 GHz Antennas
        - 2 x Screws for M.2 Sockets
        
    Hardware überwachung
        - Temperature Sensing: CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Fan Tachometer: CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Quiet Fan (Auto adjust chassis fan speed by CPU temperature): CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Fan Multi-Speed Control: CPU, CPU Optional/Water Pump, Chassis, Chassis Optional/Water Pump Fans
        - Voltage monitoring: +12V, +5V, +3.3V, CPU Vcore, VCORE_NB, DRAM, PCH 1.05V, +1.8V, VDDP
        
    Formfaktor
        - ATX Form Factor: 12.0-in x 9.6-in, 30.5 cm x 24.4 cm
        
    Betriebssystem
        - Microsoft® Windows® 10 64-bit*
    
        *For the updated Windows® 10 driver, please visit ASRock's website for details.
        
    Zertifizierungen
        - FCC, CE
        - ErP/EuP ready (ErP/EuP ready power supply is required)


Links & Reviews:

Allgemeine Links

X370 Taichi:

Fatal1ty X370 Professional Gaming


UEFI History:

X370 Taichi:
Link Asrock
  • 2.00
    Update AGESA to 1.0.0.4a, Precision Boost - Adjusts clock speeds in 25MHz increments in BIOS setup
  • 2.20
    Update Agesa Version string "SummitPI-AM4 1.0.0.4a
  • 2.30
    Enhance OC setting for advanced Overclocker
  • 2.40
    Update AGESA to 1.0.0.6
  • 3.00
    Update AGESA to 1.0.0.6a
  • 3.10
    Update AGESA to 1.0.0.6b. No memory ABL(AGESA Boot Loader) or training changes. Add setup options to select SMART fan temperature source. Change default to monitor external CPU temperature. Windows update is available for version P3.00 or later.
  • 3.20
    With JEDEC 2666MHz DDR4 module, default set DDR4 frequency to 2666MHz. Test with SANMAX SMD4-U8G48MH-26VR and SMD4-U16G48MH-26VR.
  • 3.30
    Bridge BIOS
  • 4.40
    Update AGESA for future coming processors.
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
  • 4.60
    Update AMD AGESA to PinnaclePI-AM4_1.0.0.1a.
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
    (Einwurf: Wenn nicht das 4.40 schon drauf ist)
  • 4.70
    Enhance compatibility for Raven CPU with Intel WiFi.
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
    (Einwurf: Wenn nicht das 4.40 oder höher schon drauf ist)
  • 4.80
    Update PinnaclePI-AM4_1.0.0.4
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
    (Einwurf: Wenn nicht das 4.40 oder höher schon drauf ist)

Fatal1ty X370 Professional Gaming
Link Asrock
  • 2.00
    Update AGESA to 1.0.0.4a, Precision Boost - Adjusts clock speeds in 25MHz increments in BIOS setup
  • 2.20
    Update Agesa Version string "SummitPI-AM4 1.0.0.4a
  • 2.30
    Enhance OC setting for advanced Overclocker
  • 2.40
    Update AGESA to 1.0.0.6
  • 3.00
    Update AGESA to 1.0.0.6a
  • 3.10
    Update AGESA to 1.0.0.6b. No memory ABL(AGESA Boot Loader) or training changes. Add setup options to select SMART fan temperature source. Change default to monitor external CPU temperature. Windows update is available for version P3.00 or later.
  • 3.30
    Bridge BIOS
  • 4.40
    Update AGESA for future coming processors.
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
  • 4.60
    Update AMD AGESA to PinnaclePI-AM4_1.0.0.1a.
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
    (Einwurf: Wenn nicht das 4.40 schon drauf ist)
  • 4.70
    Enhance compatibility for Raven CPU with Intel WiFi.
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
    (Einwurf: Wenn nicht das 4.40 oder höher schon drauf ist)
  • 4.80
    Update PinnaclePI-AM4_1.0.0.4
    * Before updating this BIOS, please update the BIOS to P3.30 firstly
    (Einwurf: Wenn nicht das 4.40 oder höher schon drauf ist)




Q&A:

Allgemeingültige Q&A:
  • Spannungsversorgung Bios
    It is our BIOS extra setting instead of a bug.
    Normally, users could only modify CPU internal voltage.
    But on this model, we mounted with extra PWM IC to let users control CPU external voltage.
    In BIOS \ OC Tweaker \ CPU Configuration \ CPU Voltage, this option is to adjust CPU internal voltage.
    In BIOS \ OC Tweaker \ Voltage Configuration \ Fixed (Offset) Voltage, this option is to adjust CPU external voltage.
    Note: If users set CPU internal voltage and CPU external voltage at the same time, CPU voltage would only change based on CPU external voltage setting.

    Quelle
  • Offizelle AMD Ram-Support Liste Agesia 1.0.0.6 (06-2017)

X370 Taichi:
  • folgt, sobald was gesammelt wird

Fatal1ty X370 Professional Gaming
  • folgt, sobald was gesammelt wird


CPU-Kühler & Ram Kompabilitäts-Liste

X370 Taichi:
Ram:

CPU-Kühler:

Fatal1ty X370 Professional Gaming
Ram:

CPU-Kühler:


OC:

  • AMD Ryzen Processor and AMD Ryzen Master Over-clocking User’s Guide
  • Overclockers Ryzen Overclocking Guide
  • AMD Ryzen (Zen) "Summit Ridge" Socket AM4 OC Thread
  • AMDs Community Update #4: Let's Talk DRAM! (RamSpecs)
  • P-State Values:
    Code:
    Values for P State Overclocking -
    FID (Clock Speed) 90 - 3600mhz, 91 = 3625, 92 = 3650, 93 = 3675, 94 = 3700, 95 = 3725, 96 = 3750, 97 = 3775, 98 = 3800, 99 = 3825,
    9a = 3850, 9b = 3875, 9c = 3900, 9d = 3925, 9e = 3950, 9f = 3975
    a0 = 4000, a1 = 4025 (my max sweetspot OC), a2 = 4050, a3 = 4075, a4 = 4100, a5 = 4125, a6 = 4150, a7 = 4175, a8 = 4200 = a9 = 4225, aa = 4250, ab = 4275, ac = 4300, ad = ugh you win the lottery.
    
    Values for DID (Increment adjustment adjuster and or bclk adjustments, not too sure what it does TBH, as I found an overclock that I was already comfortable with and have not spent much time with this yet, though looking at it more closely, here are the values) - 8 = 25 mhz increments, 9 =22.2196, a = 20 b = 18.18, c = 16.667, d (final recommendation) = 15.384mhz - 3943mhz cap).
    
    Values for VID Voltage Control = 30 = 1.25v, 2f = 1.256v, 2e, 1.2562v, 2d = 1.268, 2c = 1.275v, 2b = 1.2812v, 2a = 1.287v, 29 = 1.293v, 28 = 1.3v, 27 = 1.3062v, 26 = 1.3125v, 25 = 1.318v, 24 = 1.325v, 23 = 1.3312v, 22 = 1.3375v, 21 = 1.343v, 20 = 1.35v, 1f = 1.356v, 1e = 1.3625v, 1d = 1.368v, 1c = 1.375v, 1b = 1.3812v, 1a = 1.3875v, 19 = 1.3937v, 18 = 1.4v, 17 = 1.406v, 16 = 1.4125v, 15 = 1.418v, 14 = 1.425v, 13 = 1.4321v, 12 = 1.4375v, 11 = 1.443v, 10 = 1.45v, *next set is from f - a, 9 - 9 (1.45 - 1.55v), though be very careful overclocking in this voltage range*.
  • Ryzen Timing Checker
  • AMD Memory OC Showdown: Frequency vs. Memory Timings
  • Ryzen DRAM Calculator

Ergbenisse:
(Blau = Taichi | Rot = Prof Gamnig)
  • Ryzen Modell | Quelle | Geschwindigkeit | Spannung | LLC | Bios
  • R7 1700 | immortuos | 3,9Ghz | 1,35V| 3 | 2.00
  • R5 1600 | darkpope| 3,85Ghz| 1,28V | 3 | 2.40
  • R7 1800X | jc110 | 4,05Ghz| 1,3925V | 3 | 2.40
  • R7 1700 | Nimrais | 3,50 Ghz| 1,2V | 3 | 2.40
  • R7 1700x | HW-Mann | 4,075 Ghz| 1,488V | ? | 3.00
  • R7 1600x | 4Stroke | 4,09 Ghz| ca. 1,4V | ? | 3.20
  • R7 1600x | reinhardrudi | 4,0Ghz | 1,376V| 3 | 3.20
  • R7 1600x | 4Stroke | 3,9 Ghz | 1,256V | ? | 3.10


to be continued
 
Zuletzt bearbeitet:

bonecrusherxes

Experte
Mitglied seit
22.08.2016
Beiträge
120
Ort
Altmark
Ist auch da, allerdings deutlich leiser :)
Danke für den Tip !
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
So habe das aktuell 3.74 BetaBios fürs X470 Taichi einen Tag lang getestet und mir sind keine Probleme untergekommen. Kann es nur jedem empfehlen.

Nochmal ein dickes Danke an JZ_ für den tollen Support :bigok:
 
Zuletzt bearbeitet:

Muffin-Man

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
1.749
hmmm ich habe das 5.94 auf meinen X370 taichi und die CPU bekommt auch im idle ~1.45 Vcore drauf und ist dementsprechend wärmer. (ryzen Balanced)
Nur wenn ich auf Energiesparen gehen im Profil, geht die Vcore im Idle runter
 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
hast du den aktuellen AMD Chipsatztreiber installiert?
 

JZ_

Urgestein
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
7.306
Ort
Iserlohn
Ryzen ausbalanciert war noch nie gut, nimm Standard ausbalanciert... irgendwann bekommt das AMD mal in den Griff ;)
 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
Ich kann auch den 1usmus Energiesparplan sehr empfehlen. Der bringt sogar bei manchen Leuten sogar ein kleines Leistungsplus.

Edit: @Muffin-Man, Habe grad den Ryzen Balanced Energiesparplan getestet und die CPU Idlet so wie es sein soll und das System zieht 48-49 Watt aus der Steckdose. Bist du sicher dass dein PC richtig im Idle war und dass Windows im Hintergrund nicht irgendeinen Mist wie Updates suchen oder so gemacht hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Muffin-Man

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
1.749
aktuellster treiber drauf, auch mit normalem balanciert 1.46-1.48Vcore und ja der idlet die ganze Zeit über
 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
Hast du irgendeine RGB Steuersoftware oder sowas im Hintergrund laufen?


-------------------------------------------------------------------------------------------------


Kann jedem den 1usmus Energiesparplan nur empfehlen, der verträgt sich gut mit meiner 65 Watt Eco Modus Einstellung. Auf die 200 Cinebenchpunte verzichte ich gerne für 60 Watt weniger Verbrauch.



Ich liebe das neue 1.0.0.4B BetaBios :love:
 
Zuletzt bearbeitet:

s1984

Neuling
Mitglied seit
03.09.2017
Beiträge
22
Kann jedem den 1usmus Energiesparplan nur empfehlen, der verträgt sich gut mit meiner 65 Watt Eco Modus Einstellung.

Vorab mal mein Setup:

-3900X
-Asus Crosshair VI Hero X370
-Agesa 1.0.0.3 ABBA (Waterloo.... :haha:)
-1usmus Energiesparplan + sofern möglich mit dem passenden BIOS Einstellungen
-PPT: 65W - TDC: 60A - EDC: 90A - Max Boost Override: 200MHz (Das ist doch auch ein 65W ECO Modus oder? Hab die Einstellungen aus einem Thread hier aus dem Forum...)

Funktioniert der Energiesparplan so wie er soll bei Dir?
Ich frage nach, weil dort unter minimaler Leistungszustand 99% steht, soll ich das auf nicht auf 5% o.ä. ändern? (5% nur als Beispiel)

Leider gibt´s noch kein 1.0.0.4er BIOS von Asus für das Crosshair VI. :coffee2:
 

Muffin-Man

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
1.749
Hast du irgendeine RGB Steuersoftware oder sowas im Hintergrund laufen?


-------------------------------------------------------------------------------------------------


Kann jedem den 1usmus Energiesparplan nur empfehlen, der verträgt sich gut mit meiner 65 Watt Eco Modus Einstellung. Auf die 200 Cinebenchpunte verzichte ich gerne für 60 Watt weniger Verbrauch.



Ich liebe das neue 1.0.0.4B BetaBios :love:


nee da ist eigtl nix im Hintergrund was läuft, aber zum thema Eco: Nee es ist kalt draußen da habe ich lieber volle Leistung und muss weniger heizen:fresse2:
 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
@s1984: Wenn ich im Bios den Eco Modus aktiviere setzt er PPT 87W, TDC 60A, EDC 90A. Denke mehr macht der Eco Modus eh nicht, aber Max Boost Override würde ich weglassen weil die CPU dann sowieso hart im PPT und EDC Limit läuft und ohne mehr (unter umständen gefährliche) Spannung durch die Scalar Einstellung auch nicht mehr Singlecoretakt drin ist. Das würde ja auch dem Effizienzgedanken des Eco Modus widersprechen. Ich habe sogar noch die SoC Spannung auf 1V reduziert um etwas mehr Powerbudget für die Cores zu haben.

Ich empfinde dass der Energiesparplan so funktioniert wie er soll, der höhere minimale Leistungszustand ist ja beabsichtigt damit die Kerne schneller hochboosten können.

Hast du Probleme mit dem ABBA Bios? Wenn nicht musst du ja nicht auf ein neues Bios wechseln, das ABBA soll ja sehr gut sein. Einfach zurücklehnen und abwarten..... oder ASRock kaufen :d

- - - Updated - - -

nee da ist eigtl nix im Hintergrund was läuft, aber zum thema Eco: Nee es ist kalt draußen da habe ich lieber volle Leistung und muss weniger heizen:fresse2:

Wenn die "Idle"Spannung mit dem Windows Balanced auch so hoch ist dann muss eigentlich irgendein Programm laufen welches immer etwas von der CPU berechnet haben will. Was wird bei dir alles automatisch mit Windows gestartet?
 
H

hakenhand

Guest
Hallo an alle.
Könnte jemand gegenprüfen ob mit dem X370 Taichi - BIOS 5.94 die Debug-LED Anzeige zur anzeige der Temperatur nicht mehr funktioniert, bei mir ist das leider so.
Wenn ich die anzeige für Tctl oder CPU Temperatur auswäle steht nach dem Bootvorgang AA oder sowas.
Vielen Dank schonmal.
 

Bierbrezn

Profi
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
26
Ort
BW bzw. RLP
Moin zusammen, insbesondere Herrn Zimmermann (JZ) :-)
Bisher war ich eher nur Mitleser, zudem im C6H-Thread unterwegs.
Bevor ich mir das ASUS zulegte hatte ich aber auch zwei ASRock, und zwar das X370-Professional Gaming bzw. X370-Taichi, im Auge.
ASRock deswegen, da seeeehr lange ein 890FX Deluxe 5 (mit Phenom 840/16GB) ohne Probleme betrieben.
Funzt immer noch, musste aber einem 970 Pro 3 R2.0 weichen, da die beschaffte Sapphire Nitro+ RX590 partout nicht mit dem 890er wollte.
Das 890 und nun auch das 970 warten nun auf Weiterverwendung, evtl mit nem X415E als Medienserver, mit FX6300 als Viertrechner. Phenom-II X2-560 (4 Kerne freischaltbar) und
der PhII-X4-840 liegen auch noch rum.
Wenn ich dann mal Zeit habe ...

Es wurde dann das ASUS Crosshair VI Hero, da sehr preiswert zu bekommen (zusammen mit Ryzen 3-1200@Stock, 16 bzw. 32GB Corsair Vengeance LPX 3200er CMK16GX4M2B3200C, 16-18-18-36-54).
Anfangs liefs soweit gut, aber seit gut nem Monat nur noch Probleme, RAM-Errors, CPU-Error, etc pp. Hätte ich Ausdrucke von jedem einzelnen BSOD könnte ich ein komplettes Haus tapezieren :-((
RAMs alles durchprobiert, CPU raus, rein, usw., brachte nicht wirklich viel. Vielfach neu installiert, nix half letztlich. Prime lief mal durch, mal nicht, MDSched lief mal, mal nicht. Das übliche "nix genaues weiss man nicht" eben.
Die aktuelle Installation weist auch Fehler auf, Systemdateien fehlen teils etc. Die M2 schließe ich als Ursache mal aus, vermute andere Fehler, vornehmlich RAM, welche bei der Inst. dann die Problemchen verursachten.

Edit: PSU kam übrigens neu kurz nach Einbau des C6H, das alte, abgenudelte Netzteil war für etliche, teils seeehr seltsame Phänomen verantwortlich.
Nach Tausch des NT, zwar kein Spitzen-Gerät, nur ein Sharkoon 650WPM Gold, ist seither Ruhe, sprich, läuft (mit den genannten Einschränkungen, NT als Verursacher kann nahezu sicher ausgeschlossen werden).

Gestern nachmittag reichte es mir dann endgültig :grrr: :kotz:, RAM, CPU und Board komplett neu bestellt. Bis Montag muss ich ein Projekt abgeschlossen habe, da ist nicht mehr viel Zeit für Spielereien.
ASRock Professional Gaming X370, Ryzen 7 2700 und zwei Patriot-Kits 3733 a je 16GB.
Warum noch ein altes 370er? 570 zu teuer, 470 sehe ich nicht wirklich einen Mehrwert.
Weiterhin ist es nun preislich interessant geworden und lange wird man es nicht mehr bekommen können.
Das Professional hat eigentlich alles was man (ich) braucht (nur mehr USB wären nett; zur Not kommt evtl. noch ne Karte rein, mal sehen).

Lange Rede, kurzer Sinn:
Seit drei Stunden liegt hier nun das 370er-Pro herum und wartet auf Einbau.
Damit sollten die Probleme hoffentlich gegessen sein.
Verbaut ist/wird immer die Sapphire Nitro+ RX590.
Aktuell habe ich die Patriot mal ins ASUS gesteckt und das Ding geht mit 3466 (18-21-21-41-68, alle vier Bänke bestückt). Vermutlich waren es wirklich nur die Speicherriegel?
Drin ist immer noch der 3-1200, lediglich RAMs getauscht, Corsair --> Patriot.
Je nach dem wie das mit den Riegeln klappt (läuft jetzt seit DREI Stunden ohne Absturz!!! - bin ich gar nicht mehr gewohnt) wird entweder heute, morgen oder erst kommende Woche umgebaut, Projekt hat Vorrang.
Schon ein schickes Teil, das 370Professional!. Wobei das C6H durchaus auch gefällig ist. Letzlich soll und MUSS es stabil laufen, darauf kommts an.

JZ, ich hätte da noch drei Fragen:

Auf dem 370-Professional ist doch ein WLAN-Modul (433), kann man das einfach wechseln, zb. gegen das von Ihnen angebotene M.2 WiFi 9260 Kit bzw. M.2 WiFi6 AX200 Kit?
Ich meine, bei Ihnen auf der HP ein X370-Taichi mit entsprechender Option gesehen zu haben, schon ein paar Tage her.
Gekoppelt wird mit ner Fritz 7590, und da hats ja klar Luft nach oben.
Passt das eigentlich auch auf das ASUS C6H? Hörte mal, dass da wohl nur der ASUS-eigene Krams gehen soll.
Habe die Version ohne WLan, ein Slot ist allerdings vorhanden.
Normalerweise nehm ich Kabel, geht immer und schneller ist es obendrein.
**
ASRock hat den o.a. Patriot-RAM in der QVL, es handelt sich um die PV416G373C7K

Dort steht: DDR4 Patriot 3333 (Ram-Speed) / 3333 (Ram-Speed supported) / 8GB (Size, vermute Einzelmodulgröße) / SS (single sided, lt. CPU-Z 190 ist dem auch so) / 2/4 (DIMM-Socket support) / v (OC)

Das 2/4 bringt mich zu der Vermutung, dass das dann auch mit vier Riegeln läuft, und zwar mit 3333, wie in der Liste erwähnt.
Beim C6H fluscht es, sogar mit 3466, und das seit DREI h!! Nach dem Ärger zuvor erstaunlich!
Evtl. gehen beim X370Pro ja auch mehr als 3333, falls nicht, nicht weiter wild. Sehe ich dann ja nach Umbau.
**
Eingesetzt wird ein R7-2700, OC bis auf weiteres nicht vorgesehen und wenn, dann vielleicht hoch auf 3,4 anstelle 3,2, mehr eher nicht.
Sonst hätte ich ja gleich den 2700X nehmen können, aber die 65W des Non-X sind nun halt mal ne Ansage.
BIOS spiele ich daher max. das 5.30 auf (da noch im Karton unbekannt welche Version am Start ist, jedoch min. 4.40/4.60, da Kleber mit Desktop 2000 ready vorhanden)
ASRock und Sie schreiben das explizit, und manchmal halte ich mich sogar an Empfehlungen :coolblue:
Priorität ist bei mir sowieso ganz klar ein stabiles System, ob das nun 3% schneller oder langsamer ist merke ich im Normalbetrieb kaum bis überhaupt nicht.
Daher kann ich auch mit den "schlechten" Latenzen 18-21-21- etc pp gut leben, Geralt von Riva rennt dann eben nur mit 103 fps anstelle 105,29 durch die Lande.

Übrigens, toller Support in diversen Boards, der Nick ist mir keineswegs neu. Wie machen Sie das nur neben der normalen Erwerbstätigkeit? ;-)
Bereits jetzt vielen Dank vorab!

Beste Grüße an alle, insbesondere ins Sauerland :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

JZ_

Urgestein
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
7.306
Ort
Iserlohn
Serie 2000 läuft TOP mit AGESA 1004B :)

Das AX200 Modul kannst du so wechseln... ist Fummelkram, geht aber... da lohnt sich nicht das Set, sondern nur das AX200 Modul einzeln ;)
 

Bierbrezn

Profi
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
26
Ort
BW bzw. RLP
Hallo JZ,

also DAS nenne ich mal ne prompte Antwort! :)
Vielen Dank dafür, das könnte zum Jahresende hin was werden.
Wahrscheinlich aber doch das Set, das vorhandene kann dann ja ins C6H. Oder andersrum, teste ich dann mal.
Fummelwerkzeug hab ich, vier Bier vorher ist die Hand dann auch ruhig ;) Oder doch lieber ohne Kaltschale, evtl besser.

1004B wäre dann das Beta 5.94, korrekt?
Noch das Platinchen ja nicht eingebaut, aber immerhin ausgepackt. Wirklich chic!
 

Bierbrezn

Profi
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
26
Ort
BW bzw. RLP
Dankesehr, die Info ist sehr hilfreich!
Angenehmen Freitag und bereits jetzt ein schönes WE! :)
Gruß
Bierbrezn
 

bonecrusherxes

Experte
Mitglied seit
22.08.2016
Beiträge
120
Ort
Altmark
@JZ_ das geht ja Schlag auf Schlag gerade, danke dafür :)

Da hab ich das Taichi ja zu einem sehr günstigen Zeitpunkt rausgeworfen...
war zu ungeduldig und nu gurke ich auf dem C7H noch immer mit 1003 rum :shot:

Was wurde denn im 5.95 gefixt ? lohnt sich ein Update von 5.93 ?
 

Bierbrezn

Profi
Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
26
Ort
BW bzw. RLP
Dat geht ja rasend :)
Mal sehen ob ich am WE noch zum Umbauen komme, aber erst muss die Arbeit fertig werden.
Danach jedoch ... :d
Das "blöde" C6H läuft jetzt mit den 4x8G Patriot als sei nie was gewesen. Tats mit dem 3-1200, nun mit dem 7-2700 :confused:
War wohl eindeutig der RAM gewesen. Egal, das ASRock bleibt auf jeden Fall, hab ich halt zwei schicke Platinchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
Mich würde auch interessieren ob es zwischen dem Beta 3.74 und dem Stable 3.75 einen Unterschied gibt. Hab beim 3.74 grad alles so gut eingestellt und feingetuned und mag nicht wieder von vorne anfangen.
 

bonecrusherxes

Experte
Mitglied seit
22.08.2016
Beiträge
120
Ort
Altmark
Ich habe mal ein wenig mit 5.94 und 5.95 auf dem Taichi getestet

Als erstes fiel auf, dass der RAM (2x16GB Mircon E) nicht mehr auf 3600 läuft. Konnte ich machen was ich will, war partout nicht zum starten zu bewegen.
Hatte erst dieselben settings wie beim 5.93 probiert, danach für diverse Einstellungen andere Werte probiert, keine Chance.

beim rumprobieren sind mir aber ein paar Sachen aufgefallen bzgl. SOC und VDDG Spannung.

SOC VOLTAGE(VID) : wird scheinbar nie genutzt egal ob Uncore aktiv oder nicht
(Uncore de-/aktiviert in Advanced/AMD Overclocking und Advanced/AMD CBS/NBIO Common Options/XFR Enhancement)

SoC/Uncore OC VOLTAGE(VID) : wird genutzt egal ob Uncore aktiv oder nicht (RyzenMaster und HWinfo zeigen beide den eingestellten Wert)

VDDCR_SOC Voltage : wird vermutlich übernommen, allerdings nur im HWinfo angezeigt (bei CPU und Board) aber nicht im RyzenMaster

CLD0 VDDG Voltage Control : Es können im 5.94 und 5.95 nur Werte ab 1.000 Volt eingestellt werden.
Beim 5.94 wird aber alles außer "Auto" auch nicht übernommen. Zumindest zeigt der Ryzenmaster dann immer 0.7 Volt an.
Beim 5.95 habe ich das System mit allem außer "Auto" auch höchsten mal zum Post bekommen, bis ins Windows kam ich gar nicht erst.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
Auf meinem X470 Taichi laufen meine 2x16GB E-Dies auch mit dem 1.0.0.4B Bios noch auf 3733. Vielleicht kannst du meine 1.0.0.4B Settings als Grundlage nutzen und an deinen Ram anpassen. Ich stell immer alles Manuell ein weil man nie weiß wie sich die "Auto" Einstellung von Biosversion zu Biosversion verändert(VDDG hab ich aber noch auf Auto :fresse:).

 
Zuletzt bearbeitet:

macwusel

Experte
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
266
Ort
Bayern
@CrazyCookie auf wieviel Volt läuft dein Ram mit den Einstellungen?
 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
1,37V im Bios eingestellt
 

bonecrusherxes

Experte
Mitglied seit
22.08.2016
Beiträge
120
Ort
Altmark
@CrazyCookie

Hab leider schon wieder das 5.93 geflasht ..
Aber wenn ich mir deine Settings anschaue, so in der Richtung war ich auch unterwegs.
Beim 5.93 hatte ich zwar Controller, Data und CAD auf Auto, nur timings manuell, aber auch händisch eingegeben und variiert sowie entschärfte Timings hat nichts gebracht.
Denke eher mein Board ist da am Limit, die TridentZ waren auch schon nicht auf 3600 zu bekommen damit.
Hier mal die Timings für 3600 (incl SOC und LüfterRPM Bug)

 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
865
Ort
/home/crazycookie
Das Board ist bei 3600 sicher noch nicht am Limit, ich hab vorhin kurz just for fun 4200 am Ram getestet und es lief, zwar scheiße weil es nicht mehr 1:1:1 war, aber es lief.

Deine Timings sehen eigentlich ganz gut aus, die sollten auch mit dem neuen Bios laufen, hast du schon eine niedrigere ProcODT versucht? Und brauchst du echt 1,2V SoC für 3600? 1,1V sollten default sein, mehr ist nicht immer besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten