Aktuelles

Arctic ruft einige Chargen von MX-5-Wärmeleitpaste zurück

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
59.606
arctic_logo.jpg
MX-5 ist die aktuelle Wärmeleitpastengeneration von Arctic - und für diese Wärmeleitpaste gibt es nun einen teilweisen Rückruf. Bei einzelnen Chargen sind Arctic Abweichungen bei Konsistenz und Haltbarkeit aufgefallen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.134
Ort
Deutschland
Danke für die News, hab erst vor einigen Tagen eine Tube bekommen, aber noch nicht geöffnet.
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.394
Ort
Erlangen
Hm, das trifft sich super. Ich hab bei meiner 20g Tube Arctic MX5 ne Phasenseparation entdeckt, die ich so von WLP nicht kenne und wollte Arctic deswegen eh mal anschreiben. Nun hab ich nen Grund mehr dafür.

Sieht bei mir so aus. Die "Paste" wird in Richtung der Spritzenspitze immer gelblicher und das ganze ist auch transparent, kann also nicht die Pastenmasse selber sein, sondern evtl. das austretende Öl. Das wird bei mir sichtbar, wenn ich die Spritze ein paar Minuten mit dem Sichtfenster nach oben liegen lasse.

dsc02713wuky3.jpg


Wenn ich von Arctic ne Rückmeldung dazu habe werde ich den Post hier nochmal aktualisieren.

€: Habe ne Antwort bekommen. Wenn es wie auf dem Bild zur deutlichen Separation kommt und man deutlich nen öligen Film auf der einen Seite und ne bröckelige Konsistenz der Paste auf der anderen Seite sieht, dann ist die Paste (mit hoher Wahrscheinlichkeit) vom Austausch betroffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
10.388
Ort
NRW
Ist MX 4 auch von dem Problem betroffen? Ich habe hier eine Tube mit einem vergleichbaren Problem, habe es vor ein paar Monaten gekauft.
 

OrriTheKing

Profi
Mitglied seit
09.12.2021
Beiträge
181
Was ist mit Chargen die bei den Liquid Freezer II dazu gelegt wurden? Mal besser den Support kontaktieren
 

OrriTheKing

Profi
Mitglied seit
09.12.2021
Beiträge
181

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
205
Ort
Landwehr
Danke für die Info hatte immer die MX-4, die MX-5 war mir auch irgendwie zu flüssig, mal schauen ob ich die Rechnung noch habe.
 

Sheena

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
2.479
Ort
Solingen
März 2021 gekauft, keine Ahnung ob die Charge betroffen ist. Weiß nur das das Zeug wie Kleber wirkt an der CPU, ohne CPU Lüfter abzuklemmen und für eine Minute prime laufen lassen, bekommt man den Kühler nicht mehr runter..
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
205
Ort
Landwehr
März 2021 gekauft, keine Ahnung ob die Charge betroffen ist. Weiß nur das das Zeug wie Kleber wirkt an der CPU, ohne CPU Lüfter abzuklemmen und für eine Minute prime laufen lassen, bekommt man den Kühler nicht mehr runter..
Hatte meine im Juni/ Juli 2021 gekauft und auch den CPU mit den Kühler abgezogen, habe gerade mal Arctic angeschrieben, mal sehen was die mir sagen. Halte euch auf dem Laufenden.
 

ole12

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
587
März 2021 gekauft, keine Ahnung ob die Charge betroffen ist. Weiß nur das das Zeug wie Kleber wirkt an der CPU, ohne CPU Lüfter abzuklemmen und für eine Minute prime laufen lassen, bekommt man den Kühler nicht mehr runter..
Das kann dir mit jeder WLP passieren. Meine Kryonaut hat das bei meinen letzten Builds auch so ziemlich jedes mal gemacht.
 

Sheena

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
2.479
Ort
Solingen
Das kann dir mit jeder WLP passieren. Meine Kryonaut hat das bei meinen letzten Builds auch so ziemlich jedes mal gemacht.

Kann es, aber sollte nicht in diesem Ausmaße. Habe in den letzten Jahren die Chillfactor 3, Noctua nt-h1, gelid gc extreme und jetzt die MX-5 verwendet. Alle kleben ein Stückweit, daher ist es normal das ich die CPU/GPU vorher Erwärme bevor ich den Kühler entferne, aber bei der MX-5 musste ich wirklich die CPU richtig heiß machen und dann mit vorsichtigen drehen lösen und selbst damit war es "kritisch".
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Letztens erst MX-4 für 2€ pro Spritze im Mindstar gekauft.
Wüsste garnicht, wozu ich auf MX- 5 setzen sollte.
Warum an absolut bewährten und guten Produkten weiter herumdoktern?
Holt man dich eh kaum mehr was raus.
 

suali

Urgestein
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
2.688
Ort
Südlich des Weisswurschtäquators
Ich hab letzt die MX-5 aufgetragen, weil schnell zur Hand. Und heiliger Bimbam. Das Ding ist nach einiger Zeit ein Kleber. Musste den Kübel mit Minimalkühlung auf 90°C ballern für einige Minuten, damit ich den Kühler durch vorsichtiges Hebeln und Drehen abbekommen habe. Ich bleib lieber bei der MX-4 :)
 

Stunrise

Experte
Mitglied seit
26.07.2017
Beiträge
468
Ort
Augsburg
Na toll, ich hab im November mein Alder Lake Setup gekauft mit einer neuen Tube MX5. Da werde ich gleich mal RMA beantragen und mir eine neue Tube zuschicken.
 

Stunrise

Experte
Mitglied seit
26.07.2017
Beiträge
468
Ort
Augsburg
@Tzk
wie die Paste in der Turbe aussieht kann ich bei der 4g Packung nicht sagen, aber auf dem Headspreader war es eine zähe Masse, die schwerer als andere Pasten verteilt werden konnte und sehr klebrig war. Ich habe die WLP mit einer Kreditkarte gleichmäßig verteilt und konnte hier keine ungleichmäßige Zusammenstellung der Paste feststellen. So oder so werde ich aber bei einer Wärmeleitpaste für 10€ je 4g sehr wohl einen Austausch fordern, wenn der Hersteller die beworbene Qualität nicht garantieren kann und daher einen Rückruf startet.
 

OrriTheKing

Profi
Mitglied seit
09.12.2021
Beiträge
181
Beim LF II 280 war eine kleine Tube MX-5 mitgeliefert. Dünnflüssiger als meine Tube MX-4. Dachte mir aber was solls, der MX-5 wird schon seine Daseinsberechtigung haben und nicht schlechter sein. Jetzt muss ich überlegen ob ich die WLP doch nicht mal entferne bevor es mir die CPU aus dem Sockel zieht..
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
575
Ort
Schwabenland
Mit Flüssigmetall wäre das nicht passiert. Kleiner Scherz.^^
*SeineCoollaboratorySpritzeStreichelt*

Das Problem muss schon arg sein, sonst würde Arctic keine Meldung bringen. Unternehmen machen IMMER eine Kosten-/Nutzungsabwägung bevor sie eine Rückrufaktion starten. Diese kosten immerhin Geld und Vertrauen. Meinerseits sage ich immer: "Fehler passieren jedem, aber Profis reden darüber und beheben sie."
Hoffe durch die "Ölabsonderung" treten keine Defekte durch Kriechströme oder Kurzschlüsse auf. Die Schwerkraft zeigt ja nach unten.
 

coolkarl

Profi
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
2
Da es sich ja um eine Paste auf Silikonbasis handelt, ist diese weder elektrisch leitend noch kapazitiv, ein Kurzschluss ist daher nicht möglich. Es betrifft ja ausschließlich die Applizierung selbst und nicht die Performance nach Auftragung, daher mache ich mir da keinerlei Gedanken, solange die Temps passen.
 

OrriTheKing

Profi
Mitglied seit
09.12.2021
Beiträge
181
Update vom Arctic Support: Es gibt wohl keine Probleme bei der beigelegten Tube MX-5 (Liquid Freezer II - 280 A-RGB Black, Kaufdatum 23.11.21).
 

Stunrise

Experte
Mitglied seit
26.07.2017
Beiträge
468
Ort
Augsburg
Ich habe die Antwort vom Support bekommen.
Hi Stunrise,

Wir bedauern, dass dieser Mangel trotz ständiger Qualitätskontrollen und höchster Sorgfalt bei der Produktion der Ware nicht vor der Auslieferung an Händler und Endkunden festgestellt werden konnte.

Für bereits aufgetragene Wärmeleitpaste besteht kein Risiko, da dies das Auftragen der Wärmeleitpaste betrifft. Die Leistung bereits Aufgetragener Wärmeleitpaste wird dadurch ebenfalls nicht negativ beeinflusst.
Eine leichtes ausbluten/ölen, ist hierbei völlig normal für eine auf Silikonbasierende Wärmeleitpaste.

Bei betroffenen Pasten ist eine deutliche Separation der Bestandteile sichtbar, sodass ein ölig gelblicher Film aus der Spritze tritt.

Betroffene Pasten können direkt beim Händler oder über die Verkaufsplattform retourniert und erstattet werden.
Alternativ bieten wir einen Austausch mit einer höheren Grammatur MX-4 an, dafür muss das Produkt eingesendet werden, wir senden dann kostenfreien den entsprechenden Ersatz.

Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mir wird halt ernsthaft der Vorgänger MX-4 als Austausch angeboten, das ist als würde mir Nvidia bei einer RTX 3080 Ti RMA eine RTX 2080Ti anbieten :ROFLMAO:
Den Händler will ich mit diesem Blödsinn nicht nerven, insofern lass ich es erstmal dabei. Ich muss auch zugeben, dass bei meinem Exemplar kein ölig gelblicher Film ausgetreten ist.

PS: Sofern gewünscht kann das gerne zitiert und im Artikel veröffentlicht werden.
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
205
Ort
Landwehr
........ Mir antworten sie nicht einmal.
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.394
Ort
Erlangen
Wann hast du Ihnen denn geschrieben? Heute früh? Gestern?

In der Autoreply Mail stand was von ner erwarteten Antwortzeit von ca 7 Tagen und ich gehe davon aus, dass deine Mail nicht die einzige ist die sie nach dem Rückruf bearbeiten müssen 😉
 
Oben Unten