Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Arctic Liquid Freezer II 240 A-RGB im Test: Auch mit Beleuchtung ein Preis-Leistungs-Tip?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
19.810
arctic_liquid_freezer_ii_240_a-rgb_logo.jpg
Arctics Liquid-Freezer-II-Serie hat einen hervorragenden Ruf bei preisbewussten Käufern. Doch lange gab es keine beleuchteten Varianten. Doch Arctic sorgt nun für Abhilfe - und zwar sowohl mit RGB- als auch mit A-RGB-Modellen. Im Test finden wir heraus, ob auch die Liquid Freezer II 240 A-RGB wieder mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeathDealer666

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
67
Ort
Illertissen
Hab die die normaler 360er rgb gut und leise auch mit 5950x aber zum wiederholten Mal hatte ich Probleme mit den Schrauben gerade die von Halterung haben dich nicht richtig rein drehen lassen
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.809
Ort
Weimar
Sind bei den Liquid Freezer AiOs die Rändelschrauben für AMD auch mit klar definiertem Endanschlag?
 

Silberfan

Profi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
387
Der Radiator wird aus Aluminium gefertigt. Er misst 277 x 120 x 38 mm (L x B x H) und fällt damit höher als der durchschnittliche AiO-Kühlungsradiator aus. Das kann schneller zu Platzproblemen führen

Alu ,Alu ,Alu wohin das Auge sieht. Und dann noch angeblich Preisbewusst ,sorry das wird und geht auch nicht in meinen Kopf.
So was ist eigentlich eine NO GO Kaufoption .
Lieber Investiere ich 30 € mehr hab einen Radiator aus Vollkupfer und habe keine Hitzeprobleme mehr
Das ganze RGB Bling Bling ist letztendlich nur Augenwischerei.
In erster Linie geht es hier um Funktionalität . Aus meiner Sicht hat hier der Hersteller es gründlich vergeigt.
 

Ranz405

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2011
Beiträge
198
Alu ,Alu ,Alu wohin das Auge sieht. Und dann noch angeblich Preisbewusst ,sorry das wird und geht auch nicht in meinen Kopf.
So was ist eigentlich eine NO GO Kaufoption .
Lieber Investiere ich 30 € mehr hab einen Radiator aus Vollkupfer und habe keine Hitzeprobleme mehr
Das ganze RGB Bling Bling ist letztendlich nur Augenwischerei.
In erster Linie geht es hier um Funktionalität . Aus meiner Sicht hat hier der Hersteller es gründlich vergeigt.
Die Arctic Freezer Modelle 240 & 360 sind mit die besten AiO die es gibt. Zwar leider nicht schön, aber die 240er kühlt oft besser als so manche 360er.
Habe lediglich wegen der Optik dann die Kraken Z73 gewählt.
 

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
573
zum wiederholten Mal hatte ich Probleme mit den Schrauben gerade die von Halterung haben dich nicht richtig rein drehen lassen
Schön zu lesen, dass ichj scheinbar nicht der Einzige bin, der dieses Problem hat. Ich habe auf der einen Seite die Schraube immer nur zur Hälfte reinbekommen und dann ging es nicht weiter. Der Support hatte dann Tage gebraucht für eine Antwort. Scheinbar ist das Problem aber auch nicht unbekannt. Bekam nur die Info, dass das Gewinde defekt ist und ich es halt nochmal umtauschen soll. Hatte das davor echt zigmal probiert, dachte erst ich wäre zu blöd da eine Schraube reinzudrehen ;)

Mal sehen, wann ich ersatz bekomme.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
865
Ort
Münster/ Osnabrück
Das ganze RGB Bling Bling ist letztendlich nur Augenwischerei.
Das ist so nicht richtig. Mittlerweile sollte es doch bekannt sein, dass gerade blau diffuses Licht die Wärme auf schwarzen Radiator-Finnen deutlich besser absorbieren lässt. Deswegen sind die meisten Radiatoren auch schwarz.
 

DeathDealer666

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
67
Ort
Illertissen
Schön zu lesen, dass ichj scheinbar nicht der Einzige bin, der dieses Problem hat. Ich habe auf der einen Seite die Schraube immer nur zur Hälfte reinbekommen und dann ging es nicht weiter. Der Support hatte dann Tage gebraucht für eine Antwort. Scheinbar ist das Problem aber auch nicht unbekannt. Bekam nur die Info, dass das Gewinde defekt ist und ich es halt nochmal umtauschen soll. Hatte das davor echt zigmal probiert, dachte erst ich wäre zu blöd da eine Schraube reinzudrehen ;)

Mal sehen, wann ich ersatz bekomme.
ich glaub nicht mal das das gewinde kaputt ist ... ich glaube das wurde nicht fertig gebohrt oder so... Ich habe dann vorsichtig mit dem guten mini akkuschrauber vorsichtig reingedreht. Es scheint da fehlt bei 75% was oder ist zu viel da. Hab es dann vorsichtig reingedreht jetzt geht es auch normal raus und wieder rein.
 

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
573
Ich habe dann vorsichtig mit dem guten mini akkuschrauber vorsichtig reingedreht
Werde ich mir merken, falls mein Ersatz dann auch wieder diese Probleme hat. Ich wollte auch erst mit dem Akkuschrauber ran... hatte mich dann aber doch nicht so recht getraut. Ist am Ende auch nur Plastik... und die Garantie wäre danach sicher futsch gewesen. Sofern dabei etwas schiefgelaufen wäre.
 

Spackibert

Enthusiast
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
4.642
Das ist so nicht richtig. Mittlerweile sollte es doch bekannt sein, dass gerade blau diffuses Licht die Wärme auf schwarzen Radiator-Finnen deutlich besser absorbieren lässt. Deswegen sind die meisten Radiatoren auch schwarz.
Vorsicht, am Ende glaubt der das echt
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Lieber Investiere ich 30 € mehr hab einen Radiator aus Vollkupfer und habe keine Hitzeprobleme mehr
Ich baue meine Radiatoren nur noch selbst, alles andere ist für Anfänger und Pfuscher mit Hitzeproblemen
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.809
Ort
Weimar
Ich baue meine Radiatoren nur noch selbst, alles andere ist für Anfänger und Pfuscher mit Hitzeproblemen
Nach welchem Konzept? Gibts Bilder davon?
Was für Delta-Werte erreichen die so, im Gegensatz zu den gekauften CU-Radis, die wir Anfänger verwenden?
Vllt können viele von uns was dazulernen, wenn schon mal ein Profi hier ist?
Und ausserdem: Wird mal Zeit für n paar Belege. :sneaky:
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.809
Ort
Weimar
Och menno, wollte mal Selfmadeteile sehen, manch einer hat ja beruflich das Equipment dazu.
Mehr Kanäle oder sonstwas....

Soweit ich weiß, waren seine Radis auf dem asiatischen Markt gekaufte, aber halt Voll-Cu incl. Lamellen, was ich Quark finde.
Sieht aber geil aus, was fürs Auge ist es....

Ich hatte schon zwei Aio mit Cu-Radi: Einmal von Thermalright (dreimal DoA, so einen Werkspfusch habe ich noch nie gesehen) und die Eisbaer LT 360.
Die hat aber exakt die gleiche Kühlleistung gehabt wie die Corsair H150i mit Alu-Radi.
 

Yasha

Experte
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
573
Ersatz ist heute gekommen und steckt nun im Rechner. Dieses Mal ließ sich alles ohne Probleme befestigen. Trotzdem bleibt Kritik übrig. Keine Anleitung, man muss sich mühselig über Handy eine Onlineanleitung anschauen. Das Ding ist auch mehr schlecht als recht…

Am Ende muss man alle Tüten aufreißen und sich die Schrauben zusammensuchen. Das geht auch besser. Hatte es als Vorteil empfunden, mittlerweile schon öfters den ein oder anderen Kühler auf einen AM4 Sockel befestigt zu haben. So konnte ich mir das meiste einfach selbst denken.

Der Rest meiner Nerven hat dann aber nichts mehr mit Arctic selbst zu tun. Mein Gehäuse ist nicht geeignet dafür. Ich musste die Lüfter erst mal runterfummeln und dann getrennt verbauen. Ansonsten passt es nicht. Wobei es oben im Deckel gar nicht passt. Der ESP Anschluss ist einfach im weg. Ich habe es am Ende an die Seite gepappt. Mit Schlauchanschluss unten geht es aber auch nicht. Ich habe es mit Schlauchanschluss oben verbaut. Laut Arctic Anleitung, soll das ja auch ok sein.

War auf jeden Fall nervig fummelig. Zwischendurch dachte ich mir nur kurz, dass ich bei der Arbeit auch fast direkt eine Custom WaKü hätte kaufen können. Außerdem muss ich mal gucken, dass ich eine RGB Verlängerung irgendwo gekauft bekomme. Durch das ganze um basteln reicht ein RGB Anschluss nicht aus. So Leuchten aktuell nur zwei Lüfter, für den dritten, ist das Kabel zu kurz…

Am Ende sieht es meiner Meinung nach aber schöner aus als der dicke CPU-Kühler, der das ganze Gehäuse sonst ausfüllt. Allerdings sieht man nun auch, dass ich 4 Ram Riegel drin habe und nur zwei davon Leuchten. Das nervt mich aktuell. Ich denke, ich werde mir deswegen noch ein zweites Corsair BlingBling Kit kaufen :shot:

Und zur Temperatur selbst kann ich bis jetzt natürlich nichts sagen 🙈
 
Oben Unten