Arc-Karten unterstützen Resizeable BAR und soll in Millionenstückzahlen kommen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.003
intel_arc.jpg
In den kommenden Wochen sollen die ersten Arc-Grafikkarten auf den Markt kommen. Vermutlich werden die dedizierten GPUs in Notebooks debütieren und dann einige Wochen später auch für den Desktop erscheinen. Die Alchemist-Generation wird neben der Unterstützung von DirectX 12 auch eine hardwarebeschleunigte Berechnung von Raytracing bieten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Millionen Stück zu Beginn hört sich doch gut an, Intel scheint es dann ja wirklich ernst zu meinen, bin gespannt....
 
Millionen Stück hört sich theoretisch wirklich gut an, hoffen wir mal, dass es nicht ebenso ein Desaster wie bei AMD und nVidia wird.
 
Intel's Debut bei massentauglichen Grafikkarten ist nur zu begrüßen imo, mehr Hersteller auf dem Markt wird sich langfristig positiv auf die GPU Preise auswirken. Konkurrenz belebt das Geschäft.
 
Millionen Stück zu Beginn hört sich doch gut an, Intel scheint es dann ja wirklich ernst zu meinen, bin gespannt....
Ja, hört sich super an. Ich hoffe, es wird kein Treiber-Disaster beim Marktstart herrschen, oder (Triple A) Spiele massiv Probleme machen. Was ich mir aber nicht vorstellen kann.
Wäre ja auch extrem blöd ein Produkt auf den Markt zu werfen, ohne es ausführlich mit Systeme, Hardware und Software auf Stabilität und Funktionalität mit den Herstellern und Programmierer getestet zu haben. Kinderkrankheiten kann und wird es immer geben, sind aber lösbar.

Vor allen interessieren mich die Einführungspreise, ob Intel mit der globalen Grafikkartenpreisspirale mitzieht und welche Strategien Intel getroffen hat, um massive Aufkäufe zu verhindern. Letzteres kann man schwer regulieren, da müssten Großhändler und Hersteller im asiatischen Raum auch mitziehen, was ich ehrlicherweise für unwahrscheinlich halte. Und ich bin davon überzeugt, dass es nicht lange dauert und irgendeiner postet/triggert, dass es für's Minen super geeignet ist. 😆
 
Ja, hört sich super an. Ich hoffe, es wird kein Treiber-Disaster beim Marktstart herrschen, oder (Triple A) Spiele massiv Probleme machen.
Da kannst du sowas von ausgehen, dass da was passiert.
Ich glaube eher Intel richtet sich zunächst auf einfache Anwendung im normalen Desktop und Hausgebrauch, Homeoffice, EInsteiger PCs, OEM Geschäft. Denn da wäre da smit Millionen Stückzahlen angemessen und direkt nutzbar.
 
Eine Million weltweit und das für alle Karten zusammen. Da bleiben in Deutschland bei der 3070 Intel Variante dann wieder so 15k Karten über ein ganzes Jahr verteilt. Davon dann wieder 25% an Miner und 50% an Scalper. Naja
 
Die sollen erstmal anfangen überhaupt Samples zu liefern.. damit die Produkte vorgestellt werden.
Das Gelaber mit den Millionen Stück glaube ich erst wenn die auch geliefert wurden und wenn die so wie RX 6500 werden, wäre das schade um die Halbleiter die dafür verbraucht wurden...
 
Reden kann man viel, die sollen erstmal was zeigen.
 
Raja wird uns schon nicht enttäuschen, dem kann man vertrauen auch was die Treiber angeht, dass BAR unterstützt wird deuten bereits auf einen guten Treiber Status hin, der einen zuversichtlich stimmen sollte.
Man wird sich nicht lumpen lassen....
 
Gut für den Endkunden.
 
Mit nur ein wenig Glück wird Intel das Ende der Grafikkartenkrirse einläuten, allerdings wäre es gut, wenn man noch eine Miningsperre oder Bremse ganz nach dem Vorbild von NVIDIA berücksichtigen würde, hat man ja glaube ich zunächst verneint aber meine Vermutung ist, da kommt auch noch was.
 
Mit nur ein wenig Glück wird Intel das Ende der Grafikkartenkrirse einläuten, allerdings wäre es gut, wenn man noch eine Miningsperre oder Bremse ganz nach dem Vorbild von NVIDIA berücksichtigen würde, hat man ja glaube ich zunächst verneint aber meine Vermutung ist, da kommt auch noch was.
Ich befürchte du meinst das ernst was du da sagst..
 
Ja sicher oder hast du bessere Vorschläge?
 
Anstelle hier so Sprüche zu bringen, sollte man vielleicht erstmal abwarten was wann und wie kommt…
 
Raja wird uns schon nicht enttäuschen, dem kann man vertrauen auch was die Treiber angeht, dass BAR unterstützt wird deuten bereits auf einen guten Treiber Status hin, der einen zuversichtlich stimmen sollte.
Man wird sich nicht lumpen lassen....
Wenn nicht die Treiber wären...
 
Weniger blauäugig durch die Welt gehen.
Intel wird einen Mist erledigen.
Erstmal abwarten ob der Release etwas taugt dann die Hardware, danach weiter sehen.

Das wird garantiert an den Treibern hängen bleiben, wir kennen doch Intel. Für die beite Masse okay, alles andere erstmal dahingestellt.
 
Schon gut, keiner muss meinen Optimismus teilen aber immer ein Scheitern wegen der Treiber heraufbeschwören ist auch nicht das richtige Signal aber ich halt jetzt meine Klappe, man wird sehen ...
 
Viele meckern bei AMD doch auch an den Treibern rum. Wo ich aus meiner Erfahrung sagen kann, das ich keine Probleme hatte...

Klar die Karten werden kleinere Probleme haben, aber Intel wird das gefixt bekommen.
 
Die Hoffnung stirbt zuletzt und ich hoffe/denke Intel erfüllt die Erwartungen/Informationen, die tröpfchenweise offiziell in den Medien gestreut werden. Auf jeden Fall ist Raja der Dritte im Bund der Grafikkarten für Gamer sieht. Möge die ewige Grafikkarte mit ihm sein.
 
Stimmt Raja hat ja noch nie (immer) enttäuscht :fresse2:
Naja er hat nicht gesagt wie viele Millionen, zwei Millionen sind auch "millions" :fresse:

Und er spricht nur allgemein von "Arc GPUs", also sind Mobile GPUs in der Aussage inkludiert, die sicherlich die große Mehrheit stellen.
 
Ich warte erst mal die Tests/Benchmarks ab, bevor ich Freudensprünge mache.
Intel hatte in der Vergangenheit schon eine Grafikkarte präsentiert (i740) die für Gamer sein sollte und grandios floppte, weil intel pennte.
 
Ich habe in Intel Arc große Hoffnungen für Mittelklasse Gaming Grafikkarten. Mal schauen ob sie auch einhalten was sie schreiben/reden.
 
Schon gut, keiner muss meinen Optimismus teilen aber immer ein Scheitern wegen der Treiber heraufbeschwören ist auch nicht das richtige Signal aber ich halt jetzt meine Klappe, man wird sehen ...
Das Scheitern mit den Treibern hat Intel leider in sich.
Ich habe in Intel Arc große Hoffnungen für Mittelklasse Gaming Grafikkarten. Mal schauen ob sie auch einhalten was sie schreiben/reden.
Denke mal high end und Enthusiastenbereich werden mit den kommenden Generationen abgedeckt. Jetzt wäre flächendeckend, günstig und schnell in der Produktion und hohe Marge nach aussen hin wichtig da es bares Geld bringt.
 
Ich habe die große Hoffnung, dass Auflösungen in 4K mit angenehmen Frameraten sich wieder etablieren. Das plötzliche "HD und WQHD ist auch super" Hype war und ist ein Schritt zurück von der eigentlichen Entwicklung, vor der Preisspirale. Wird mit Intel nicht gleich passieren, aber .... man wird sehen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh