AORUS FO27Q3, FO32U2 und FO32U2P: Gigabyte nennt technische Daten

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.696
Auf der CES 2024 hat Gigabyte die neuen AOURUS Gaming-Monitore vorgestellt. Dazu zählen der AORUS FO27Q3, FO32U2 und FO32U2P. Nun wurden die entsprechenden technischen Daten veröffentlicht. Informationen zum geplanten Release und dem finalen Preis der Geräte gibt es allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Naja das wussten wir schon alles. Der 2.1 Port verzögert den Release scheinbar merklich. Allerdings liest man zumindest oft auf Reddit, dass manche unbedingt auf 2.1 warten wollen.
 
Ohne DP 2.1 UHBR20 würd ich mir auch keinen neuen Monitor mehr kaufen DSC hin oder her...
 
Bin nur gespannt wo die Leute die Kabel herbekommen wollen. Ein DP80 Kabel ist atm nur 1.2m lang so weit ich weiß. Zumindest wenn es VESA zertifiziert sein soll. Das dürfte bei vielen für Probleme sorgen.
 
Durch meine Erfahrungen mit HDMI 2.1 und seinen 48Gbits und entsprechenden Problemen, ist für mich DP 1.4 eher ein Vorteil, will nicht wissen, welche Probleme es dann gibt bei DP2.0 mit den noch viel höheren Datenraten.
 
Durch meine Erfahrungen mit HDMI 2.1 und seinen 48Gbits und entsprechenden Problemen, ist für mich DP 1.4 eher ein Vorteil, will nicht wissen, welche Probleme es dann gibt bei DP2.0 mit den noch viel höheren Datenraten.

Meinst du Probleme bei den Kabeln oder der HDMI Anschluss an sich? Ersteres kann ich halbwegs verstehen, aber den Anschluss finde ich super.
 
Bei den Kabeln. Um alle Daten zu übertragen damit kein DSC mehr gebraucht wird braucht man logischerweise nicht nur eine Grafikkarte und einen Monitor mit 2.1 sondern auch ein entsprechendes Kabel. Die sind jedoch aufgrund der Datenintegrität noch sehr kurz im Moment.
 
Meinst du Probleme bei den Kabeln oder der HDMI Anschluss an sich? Ersteres kann ich halbwegs verstehen, aber den Anschluss finde ich super.
Die Kabel.
Wenn du ein ideales Setup hast mit einem kurzen hochwertigen Kabel und einem vernünftigen Monitor/Fernseher, dann wird das schon klappen.
Aber wenn man einen der eher empfindlichen Samsung QN90A-Fernseher hat und dann auch noch einen HDMI-Switch oder auch AVR in der Signalkette hat, dann macht das ganze schnell kein Spaß mehr.

Dachte immer das liegt an DisplayPort vs HDMI, aber wenn man das HDMI 2.1 in der Banbdreite auf 32Gbits drosselt, sind die Probleme weg.

Dass VESA höchstens 1,2 Meter lange Kabel zulässt, sagt auch alles aus.
 
Schöne Monitore nur bei der KVM Integration wieder versagt. Der FO32U2 hat insgesamt 4 Eingänge kann aber im KVM Betrieb nur zwischen 2 Rechnern umschalten. Hätte man besser machen können. In meinem Fall hätte ich gerne den 4fach KVM genutzt (Hauptrechner, Bastelrechner, Notebook und Raspberry). Muss ich leider meinen KVM weiter benutzen der leider "nur" max. 144Hz@4k unterstützt.
1709539021960.png
 
Gigaybte scheint sich DP2.1 auch gut bezahlen zu lassen: https://www.techpowerup.com/319838/...displayport-2-1-and-a-4k-240-hz-qd-oled-panel
Update Mar 5th: We've received additional details on the DisplayPorts of the AORUS FO32U2P from Gigabyte and only the DP inputs supports DP 2.1, whereas the USB Type-C input and the DP daisy-chain ports are limited to DP 1.4. The MSRP of the AORUS FO32U2P will be US$1399.99 with the AORUS FO32U2 which is a DP 1.4 version will have an MSRP of US$1199.99.
 
War zu erwarten 😁
 

Na das klingt doch ... total super :d
1712585078215.png

Oder hier, aber keine Ahnung wie seriös der Laden ist :d
 
Lieferbar in 7 Tagen laut LDLC
Kann ich kaum glauben!
Wenn gar der Hersteller selbst. Gigabyte sagt Lieferdatum um den 30 April.

Da kommt gar der Asus richtig gut weg.
und der MSI noch weiter vorne
aber Dell verkommt zum Billigstheimser :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeder kann ja bekanntlich kaufen was er will....

Aber der Preis 🤣🤣🤣🤣🤣
Ich dachte asus ist der einzige der so maßlos übertreiben kann mit seinen 1800
 
Laut Geizhals auch noch Werkskalibrierung.
Laut den Daten finde ich der beste OLED mit der besten Ausstattung.
Die Frage nur ob die Firmware ok ist.
Bei GB bin ich da noch skeptischer als bei den anderen.
 
Achja hier noch der "kleine"
 
Laut Geizhals auch noch Werkskalibrierung.
Wobei die seit einiger Zeit zunehmend häufig beworbene "Werkskalibrierung" bei vielen Herstellern und Modellen (gerade im Gaming-Sektor) in erster Linie lediglich geschicktes Marketing ist. Man sollte sich nicht darauf verlassen, dass jedes Exemplar tatsächlich korrekt kalibriert ausgeliefert wird. Es gibt weiterhin eine nicht unerhebliche Serienstreuung (trotz teilweise beigelegten "Kalibrierungsdokumenten"). Insbesondere Weißpunkt und Gamma-Verlauf lassen gerne zu wünschen übrig. Meine eigenen Erfahrungen sehe ich hierbei auch durch die unterschiedlichen Ergebnisse von Reviewern und Tests gestützt. Einem Kalibrierungsbericht beim Kauf eines Eizo ColorEdge-Monitors setze ich allerdings durchaus ein gewisses Vertrauen entgegen.

Kurzum: Ich würde meine Kaufentscheidung, ob Dell, Gigabyte, Asus, MSI, etc nicht von diesem Punkt abhängig machen.
 
Ne DP 2.1 UHBR20 ist ein Argument . Damit geht es auch ohne DSC .
Interessant für Leute die auf die next Gen. von Nvidia setzen.
Aktuell bietet AMD auch kein DP 2.1 UHBR20 welche 80Gpbs bieten sondern nur 54Gpbs.
Frage nur ob GB auch ein passendes Kabel beilegt. Aktuell sind halt solche Karten noch nicht draußen.

Bin leider bei GB immer skeptisch. Mal ein beispiel. Gigabyte Z490 Boards wurden alle mit der Fähigkeit beworben
PCI E 4.0 16x nativ zu beherschen. Dann kam die 11. Gneration und was war ?
Es lief nicht stabil und die Leute mussten PCI E 4.0 8x einstellen.

Daher bei GB ist es immer so Theorie in Praxis umsetzen liegt denen nicht.
Alles was wirklich bei denen getestet wird das funktioniert dann auch , aber hier gehts nun aktuell nicht.

Daher bin dann mal gespannt. Werde die OLED Sachen weiter beobachten.
Mir ist aktuell die HDR Fähigkeit noch etwas zu schwach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mittlerweile 02.05., waren wahrscheinlich auch nicht viele Exemplare :)

Hier noch ein paar über computeruniverse
 
Zuletzt bearbeitet:
Ne DP 2.1 UHBR20 ist ein Argument . Damit geht es auch ohne DSC .
Das ist mir bekannt und da stimme ich zu. Mir ging es lediglich um den Aspekt der angegebenen Werkskalibrierung. DP 2.1 mit UHBR20-Zertifizierung ist auch genau der Grund, weshalb ich den Gigabyte beobachte. Auch, wenn mir die Marke sonst nicht zusagt.
 
Der große Bruder "GIGABYTE AORUS FO32U2P" wurde heute 4 mal auf Cyberport (Ebay) für 1500€ verkauft
Ja gestern bei Cyberport im online Shop auch und bei Computeruniverse (gehört dazu) auch über ebay :)
Aber wenn man auf DP 2.1 und Power am USB-C verzichten kann, ist der "kleine" Bruder der günstigste QD-OLED mit flachem Panel in Deutschland momentan.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh