Aktuelles

Anno 1800: Game-Update 12 und DLC "Dächer der Stadt" wird am 31. August 2021 veröffentlicht

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.088
anno_1800.jpg

Am 31. August 2021 erscheint das Anno 1800 Game-Update 12. Besagte Aktualisierung sorgt wieder für zahlreiche Bugfixes und Verbesserungen. Außerdem wird es einen neuen DLC namens “Dächer der Stadt” geben, der für Season-3-Pass-Besitzer zur Verfügung steht. Dieser lässt sich aber auch einzeln erwerben. Des Weiteren können Spieler sich mit dem kommenden Update eine Zusammenfassung ihres aktuellen Spielstandes anzeigen lassen und die Gesamtpunktzahl mit anderen Gamern vergleichen. Beim Thema Kameraempfindlichkeit stehen zudem neue Optionen zur Verfügung.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
41.593
Ort
Hessen
How to pumpe 150€ in ein game und erhalte das vollständige spiel erst 2 jahre nach release
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.879
Ort
ganz im Westen
How to pumpe 150€ in ein game und erhalte das vollständige spiel erst 2 jahre nach release
was war am original denn Unvollständig?

Ein DLC kostet im übrigen 20€, wie landet man da bei 150€?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
41.593
Ort
Hessen
leg doch nicht alles auf die goldwage. ob 120 oder 150 ist doch wurscht :)
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.418
Und trotzdem ist Anno 1800 ein Spiel welches wirklich den Wurzeln der Serie gerecht wird.
Ist zumindest meine Meinung.
Selbst das Grundspiel kann man wunderbar im Multiplayer zocken, die DLCs sind extra. Früher konnten eben Erweiterungspacks gekauft werden, heute lädt man das als DLC nach. Manch einer erinnert sich an Die Sims ;)
Wir zocken regelmäßig Anno 1800 zu Dritt im MP. Alle DLCs inklusive :)
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.871
Ort
Exil
Es ist wirklich ein nach langer Zeit endlich mal wieder richtig gutes Anno, in das man hunderte Stunden versenken kann. Insofern finde ich den Preis tatsächlich gar nicht schlecht. Die Season Passes mit allen DLCs gab es im Übrigen immer wieder um die 15-20€ im Angebot.

Ich wünschte nur, ich hätte erstmal abgewartet bis alles komplett ist. Meine Inseln sind so zugebaut dass ich die neuen Gebäude nicht mehr unterbringen kann :fresse:
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.434
Ort
Lübeck
leg doch nicht alles auf die goldwage. ob 120 oder 150 ist doch wurscht :)
Normal würde ich dir hier vollkommen Recht geben und hasse den DLC Scheiß auch wie die Pest - bei Anno hingegen denke ich, dass jeder Euro gut investiert ist, da sehr umfangreich und viel liebe zum Detail drin steckt.
Die "Investorenausgabe", welche das Grundspiel + Delux Edition + Seasonpass 1/2/3 enthält, gibt es aktuell für 60€:

Edit: Oder noch günstiger bei Amazon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.710
Ort
Unser Basar
Lasst ihn doch labern.. Alleine "Land der Löwen" als DLC hat mehr Umfang, als bei vielen anderen Herstellern das Hauptspiel. Sunken Treasures, Nord Passage usw.
 
G

Gelöschtes Mitglied 271261

Guest
Und trotzdem ist Anno 1800 ein Spiel welches wirklich den Wurzeln der Serie gerecht wird.
Ist zumindest meine Meinung.
Selbst das Grundspiel kann man wunderbar im Multiplayer zocken, die DLCs sind extra. Früher konnten eben Erweiterungspacks gekauft werden, heute lädt man das als DLC nach. Manch einer erinnert sich an Die Sims ;)
Wir zocken regelmäßig Anno 1800 zu Dritt im MP. Alle DLCs inklusive :)

Einzig das DLC mit der großen Insel ist im MP bescheiden. Entweder crasht das Spiel bei allen, sobald jemand die Region betritt oder eine Person hat die ganz dicke Insel, da hätte ich mir tatsächlich eine dynamische Lösung gewünscht. Und sei es nur sowas wie 4 Versionen der Karten, angepasst an die Spielerzahl oder keine große Insel.
Was den Crash angeht raffe ich bis heute nicht was die da programmiert haben. Stellen alle Spieler die Auflösung/Grafik runter geht es meistens. Als würde die langsamste Maschine den Crash auslösen.
 

Bangee

Profi
Mitglied seit
28.12.2016
Beiträge
628
Ort
Nähe Stuttgart
Jo die Anno DLC sind die ersten die sich seit den Witcher DLCs für mich gelohnt haben. Ich hab das Spiel kurz nach Release übrigens für 40 Euro gekauft und besitze bis auf den aktuellen Season Pass alle anderen DLC und habe für diese gerade mal 15 Euro bezahlt. Sprich 55 Euro. Es gibt so oft Angebote bei Ubisoft und falls nicht kann man seine Points eintauschen gegen 20% Rabatt Gutschein.

Meiner Meinung nach ist das Anno System fair und gut aufgebaut und ich bereue nicht einen Cent den ich reingesteckt habe.

Die Preise stammen übrigens alle aus dem Hauseigenen Ubisoft Store und wurden hier und da mit den 20% Umtausch für 100 Ubipoints bezahlt.

Grüße
 

tStorm

Urgestein
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
3.136
How to pumpe 150€ in ein game und erhalte das vollständige spiel erst 2 jahre nach release
leg doch nicht alles auf die goldwage. ob 120 oder 150 ist doch wurscht :)

Nenn es doch statt DLC einfach "Addon" und schon bist du glücklicher. Ich habe schon 98/99 für Anno 1602 den "DLC" (war natürlich eine CD und kein Download) Neue Inseln - Neue Abenteuer gekauft. Die Königsedition mit allem inkl. gab es dann erst später. Wo ist der Unterschied außer den Namen "DLC / Addon" ?

Man kann sich auch künstlich aufregen - und dabei unnötig übertreiben um den Worten Nachdruck zu verleihen.
Dies deutet aber darauf hin, dass dir schon vorher bewusst war, dass deine Aussage keine Substanz hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.418
Einzig das DLC mit der großen Insel ist im MP bescheiden. Entweder crasht das Spiel bei allen, sobald jemand die Region betritt oder eine Person hat die ganz dicke Insel, da hätte ich mir tatsächlich eine dynamische Lösung gewünscht. Und sei es nur sowas wie 4 Versionen der Karten, angepasst an die Spielerzahl oder keine große Insel.
Was den Crash angeht raffe ich bis heute nicht was die da programmiert haben. Stellen alle Spieler die Auflösung/Grafik runter geht es meistens. Als würde die langsamste Maschine den Crash auslösen.
Crashs sind bei uns in den letzten Monaten tatsächlich keine mehr aufgetreten, anfangs war es bei uns abhängig wer gehosted hat. Der leistungsfähigste PC hat als Host immer zu Sync-Problemen geführt. Das mit Cape Trelawney stimmt allerdings. Wer Crown Falls bekommt hat immer einen enormen Vorteil bzw Platz für eine riesige Stadt. Das ist tatsächlich der DLC welcher von uns in unserem aktuellen Spiel deaktiviert wurde.
Anno 1800 ist mit allen DLCs schon extrem komplex, wir diskuttieren da immer wieder darüber ob wir einen neuen DLC im Multiplayer wirklich haben wollen oder nicht. Gerade Gelegenheitsspieler haben da doch schnell keinen Überblick mehr.

Man muss in meinem Fall aber auch erwähnen das ich Anno seit Release 1998 spiele. Alle Teile der Reihe stehen hier im Regal, Anno 1800 in der Collectors Edition.
Das ist tatsächlich ein Spiel welches immer wieder gerne gespielt wird, vor 1800 war es eben 1404 oder davor 1701.
Spiele Serien die mich derart begleiten und auch Jahre später noch gerne gespielt werden gibt es für mich nicht viele.
Im Falle von Anno 1800 finde ich bekommt man viel Inhalt bei den DLCs und dem Hauptspiel für einen branchenüblichen Preis. Da liefern andere Spiele deutlich weniger Content bzw beschäftigen/begeistern mich deutlich kürzer.
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.306
Ich habe auch alle Annos seit 1602 gespielt (Die Zukunftsdinger sind keine Anno für mich:rolleyes2:) und bin immer auf meine Kosten gekommen. Jedes Anno hat seinen Preis bisher gerechtfertigt, alleine mit 1404+ Venedig hab ich etliche Stunden verbracht (und dem IAAM-Mod nochmal das dreifache).
1800 war für mich zwar kein Traumszenario (ich mag die Hanse immer noch lieber), aber es war deutlich besser als gedacht und ich spiele es von Tag eins an, mit jedem größerem DLC (ausser bei den neuen Inseln) hab ich nochmal neu angefangen und es wurde nie wirklich langweilig. Es macht schon einen wahnsinnigen Unterschied, ob man ~150€ (Pioneers Edition zum Release, hab das relativ günstig bekommen) und jeden Season Pass kurz nach Relase kauft und damit sehr viele hundert Stunden Spielspaß hat oder ein neues FarCry für 100€ und dann in 15-20 Stunden durch ist. Mir war es das Geld auf jeden Fall wert und ich würde mich vielleicht sogar über einen vierten Seasonpass mit tollen Extras freuen.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.434
Ort
Lübeck

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
41.593
Ort
Hessen
Nenn es doch statt DLC einfach "Addon" und schon bist du glücklicher. Ich habe schon 98/99 für Anno 1602 den "DLC" (war natürlich eine CD und kein Download) Neue Inseln - Neue Abenteuer gekauft. Die Königsedition mit allem inkl. gab es dann erst später. Wo ist der Unterschied außer den Namen "DLC / Addon" ?

Man kann sich auch künstlich aufregen - und dabei unnötig übertreiben um den Worten Nachdruck zu verleihen.
Dies deutet aber darauf hin, dass dir schon vorher bewusst war, dass deine Aussage keine Substanz hat.
ja natürlich kann man es auch so sehen. früher gabs addons für die man 20-30 euro bezahlt hat. dafür hat man imho auch eine fair gegenleistung bekommen.

z.b. GTA IV BOGT und TLATD, oder die addons zu Command & Conquer, Roller Coaster Tycoon usw...

aber heute hab ich das gefühl man bekommt für das gleiche geld nur einen bruchteil content
 

MortiFTW

Experte
Mitglied seit
16.06.2015
Beiträge
913
Ort
Magdeburg
ja natürlich kann man es auch so sehen. früher gabs addons für die man 20-30 euro bezahlt hat. dafür hat man imho auch eine fair gegenleistung bekommen.

z.b. GTA IV BOGT und TLATD, oder die addons zu Command & Conquer, Roller Coaster Tycoon usw...

aber heute hab ich das gefühl man bekommt für das gleiche geld nur einen bruchteil content
Also die Season-Passes von Anno sind die 20€ auf jeden Fall wert - da ist mehr Content drin als in manchen Vollpreisspielen...
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.418
Sehe ich auch so. Die Anno DLCs sind sicherlich KEIN Beispiel für überteuerte DLCs mit wenig Content.
 
G

Gelöschtes Mitglied 271261

Guest
So schräg die Forensoftware manchmal auch ist, dass die Vögel der Ignoreliste auch in den Zitaten ausgeblendet werden ist ein Segen =)

Danke @RcTomcat. Denke dann werde ich damals die Ursache der Crashes gewesen sein, hatte immer zwei Personen mit nem Laptop mit dabei, die hingen da etwas hinterher.
Aber Crownfalls komplett im MP abzuschalten ist eigentlich keine schlechte Wahl, man hat ja eh mehr als genug zu tun mit Land der Löwen, der neuen Welt und Afrika. Denke eine Insel weniger (und die Lootfahrten) sind da kein Verlust :)
Neben Anno hab ich eigentlich nur eine Serie regelmäßig gespielt, Civ 1-5. Beendet wurde die Reihe leider mit der totalen Katastrophe Civ 6 :(
 

tStorm

Urgestein
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
3.136
ja natürlich kann man es auch so sehen. früher gabs addons für die man 20-30 euro bezahlt hat. dafür hat man imho auch eine fair gegenleistung bekommen.

z.b. GTA IV BOGT und TLATD, oder die addons zu Command & Conquer, Roller Coaster Tycoon usw...

aber heute hab ich das gefühl man bekommt für das gleiche geld nur einen bruchteil content

In vielen Fällen bin ich da vollkommen bei dir. Anno 1800 ist für mich aber eine der positiven Ausnahmen :)
 

dings

Enthusiast
Mitglied seit
12.05.2009
Beiträge
1.894
Ort
de_dust2
In vielen Fällen bin ich da vollkommen bei dir. Anno 1800 ist für mich aber eine der positiven Ausnahmen :)
Seh ich auch so. Anno 1800 hätte zum Release 150 Euro kosten können und wäre immer noch zu günstig. Bei den Spielstunden. Aber diese ewige Seasonpass-da-kommt-noch-was-shice nervt mich auch extrem. Und das wird inzwischen immer mehr und mehr praktiziert. Dann will ich lieber einmal für das Game zum Release 200 Euro zahlen und gut ist. Dafür bekomm ich dann auch alles....egal wann es kommt.
 

tStorm

Urgestein
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
3.136
Ich find's gar nicht so schlecht. Ich empfinde den Umfang mittlerweile als beinahe zu viel - so kann man zumindest Inhalte auslassen oder deaktivieren.
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
25.334
Ort
Berlin
How to pumpe 150€ in ein game und erhalte das vollständige spiel erst 2 jahre nach release

Also ich Anno Noob spiele seit 200h nur die Standardversion und für mich ist das noch immer zu viel Content um da 100%ig klar zu kommen. Und für die "Pros" gibt es dann ab und an neuen Content für 20 EUR via DLC um sie weiter am Spiel zu fesseln - finde ich doch gar nicht verkehrt.
 

alterjager

Enthusiast
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
651
Also ich Anno Noob spiele seit 200h nur die Standardversion und für mich ist das noch immer zu viel Content um da 100%ig klar zu kommen. Und für die "Pros" gibt es dann ab und an neuen Content für 20 EUR via DLC um sie weiter am Spiel zu fesseln - finde ich doch gar nicht verkehrt.
Vor allem ist es echter zusätzlicher Inhalt.

Wer sparen will wartet eben ein wenig.

Das Grundspiel bietet schon sehr viel.

Einen Season Pass kaufen und man kann wieder Wochen in dem Spiel versenken.

Für diese Menge an Inhalt ist das Spiel und sein Preis voll in Ordnung.
 
Oben Unten