Anfängerfragen - Linux Neuling? Hier ist der richtige Platz für deine Fragen (2)

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 45455
  • Erstellt am
Okay, irgendwas ernst gemeintes? :unsure:
Pinta war durchaus ernst gemeint.
Hast es dir überhaupt mal angeguckt?

aber ein mspaint ist zu wenig und Gimp/Krita zu viel.
Welches "MSPaint" meinst du?
Ich beziehe mich auf Paint.net nicht das MSPaint was schon bei Win95 dabei war.
Das kann eigentlich schon einiges.

Da gibts imho auch nix mehr zwischen derartigem und Gimp.... Wenn dir sowas wie Pinta nicht reicht, wirst du wohl nicht um sowas wie Gimp rumkommen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hast es dir überhaupt mal angeguckt?
Jawohl, installiert!
Ehrlich gesagt... ist das Ding nicht zeitgemäß. Man kann damit sicher was anfangen...

Mal Snapseed am Handy verwendet?
Ich bin wahrlich kein Handy-Freund, aber das funktioniert halt wirklich zweckmäßig gut... ich will einfach sowas fürn Desktop. Gibts denn echt nix?
Und nein, ein Android-Emulator ist echt keine Option.

Die Tips des Schneeleoparden muss ich erst durchgehen.

edit:
Okay. Ein Vektor-Zeichenprogramm ist nicht, was ich suche.
Ein Online-Browser Programm möchte ich auch nicht, mit Bezahlabo schon gar nicht.


Ich weiss, ich bin wirklich kompliziert.... aber ist mein Wunsch so verkehrt?
 
Jawohl, installiert!
Ehrlich gesagt... ist das Ding nicht zeitgemäß. Man kann damit sicher was anfangen...

Mal Snapseed am Handy verwendet?
Ich bin wahrlich kein Handy-Freund, aber das funktioniert halt wirklich zweckmäßig gut... ich will einfach sowas fürn Desktop. Gibts denn echt nix?
Und nein, ein Android-Emulator ist echt keine Option.

Die Tips des Schneeleoparden muss ich erst durchgehen.

edit:
Okay. Ein Vektor-Zeichenprogramm ist nicht, was ich suche.
Ein Online-Browser Programm möchte ich auch nicht, mit Bezahlabo schon gar nicht.


Ich weiss, ich bin wirklich kompliziert.... aber ist mein Wunsch so verkehrt?
installier dir doch app-containers/waydroid
 
Funktioniert nicht (zufriedenstellend).

Falls du was hilfreiches dazu weisst, gern.

Aber im Ernst jetzt, gibts echt keinen einzigen brauchbaren Fotoeditor? Sowas hat doch heute jedes Handy als Bloat dabei...
 
Tjoa, meine unholy trinity der MUSTHAVE Windows Programme auf meinen Linux Systemen:
  • Notepad++ - kein grafischer Linux-Texteditor unterstützt so gut Plugins, hat so tolle Plugins, speichert ohne manuelles Speichern beliebig vieler Tabs (und ich hab VIELE offen) und kost nix
  • IrfanView - Ich will doch nur schnell 3 Fotos batcchmässig croppen, resizen und hochladen und kein fucking GIMP installieren FFS. Danke Irfan, du bist einfach der beste!
  • FooBar2000 - WTF. Warum gibts das nicht für Linux. Ja, ich nutze auch MPD, aber wenns um Sexiness auf dem Desktop geht ist da FooBar und dann kommt laaaange nichts.
Dafür gibts halt Wine, woll?
 
waydroid ist ein emulator das du android apps auf linux installieren kannst
Ja, das ist Bullshit, weils nicht wirklich funktioniert (naja so halb) und absolut unpraktisch ist.
Ich will doch nicht jedes Bild erst in den Emulator importieren etc...

Soweit war ich schon. Sorry, diese Lösung ist einfach absolut nicht praxistauglich.
 
Ich habe unter Linux nichts vergleichbares zu Irfanview gefunden. Das benutze ich für einfaches Freistellen, Resizen etc. immer wieder unter Windows.
Daher, Wine installiert & Irfanview installiert.
Funktioniert auf allen Maschinen inkl. meiner ARM Kiste einwandfrei.
Evtl. ist das ein gangbarer Weg?
 
So habe mal spiele unter linux getestet mit der intel arc a770
Banishers Ghosts of New Eden läuft.
Last of us part 1 hängt im start bildschirm.
Horizon forbidden west hängt bei lade bildschirm
red dead redemption 2 läuft
Gta V läuft

Als gegen test habe ich mit der rx 6500xt
Banishers Ghosts of new eden läuft
Last of us part 1 läuft. Aber sieht grauenhaft aus
Horizon forbidden west läuft sieht grauenhaft aus.
Red dead redemption 2 läuft
gta v läuft

Mit directx12 spiele da läuft es mit der intel arc so 50/50 hab halt spiele getesetet was ich in meine steam hab
Mit spielen wie starcraft II , skyrim die laufen einwandfrei sind directx9 spiele

Getestet habe ich mit dem 6.9.0 rc3 kernel und den akuellen mesa treiber

20240412_19h26m19s_grim.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Last of us part 1 läuft. Aber sieht grauenhaft aus
Horizon forbidden west läuft sieht grauenhaft aus.
Was bedeutet: sieht grauenhaft aus?
Die 6500XT ist natürlich nicht mehr für solche Spiele gedacht, außer man spielt maximal in FullHD oder schraubt die Einstellungen echt weit runter. Dann sehen die Spiele natürlich nicht mehr gut aus.
 
Was bedeutet: sieht grauenhaft aus?
Grauenhaft bedeutet das game sieht aus wie auf ein n64 damals. Von texture her weil der vram full ist
Natürlich habe ich runter geschraubt auf 720p zum testen bei der rx 6500xt meine test karte.

Intel arc ist 50/50 mit directx12 spiele. Die treiber sind noch nicht soweit auf linux
 
Aber wenn es so schlecht aussieht, dann liegt das sicherlich nicht an Linux sondern einfach an der Hardware. Verstehe den Test jetzt irgendwie nicht so ganz.
 
Aber wenn es so schlecht aussieht, dann liegt das sicherlich nicht an Linux sondern einfach an der Hardware. Verstehe den Test jetzt irgendwie nicht so ganz.
Ich teste es wegen treiber von graka.
So zu sagen amd graka läuft auf Linux am besten. Intel arc wird von tag zur tag besser auf linux.
Ich weiß das es nicht am linux liegt. Sondern an der test graka. Die zu wenig vram hat. Somit ist klar das intel arc unter linux nicht so weit ist das man alles spielen kann.

Ich habe nur geschrieben für jemanden der vor hat eine intel arc zu holen und unter linux zu betreiben. Damit man darauf einstellen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Arc 770 hat 16GB VRAM. DAs ist mehr als das was so einige NVidia Karten haben.
 
Die Arc 770 hat 16GB VRAM. DAs ist mehr als das was so einige NVidia Karten haben.
Ich finde die intel arc von vram her wirklich gut . Das kärtchen an sich ist wirklich eine gute karte. Ich mache mir ein gpu passtrough setup jetzt. qemu. Da installiere ich windows drauf reich die intel arc durch. Dann kann ich die neuen games mit directx12 in qemu spielen.

In windows 11 getestet auf der externen ssd . Da läuft auch jedes spiel . Es liegt wirklich am treiber auf linux für die karte (intel arc a 770)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde die intel arc von vram her wirklich gut . Das kärtchen an sich ist wirklich eine gute karte. Ich mache mir ein gpu passtrough setup jetzt. qemu. Da installiere ich windows drauf reich die intel arc durch. Dann kann ich die neuen games mit directx12 in qemu spielen.

In windows 11 getestet auf der externen ssd . Da läuft auch jedes spiel . Es liegt wirklich am treiber auf linux für die karte (intel arc a 770)
Wie kann ich denn USB Geräte an qemu weiterleiten? Hab hier auch ein Windows in Docker laufen, aber wenn ich das Programm meiner Tastatur öffne, findet das nichts.
 
Es gibt ein gui Tool virtmanager heiß das damit kannst qemu einstellen

Das war mir schon klar das die Rx 6500 xt nicht die Performance hat wie die Intel arc.Ich hatte die nur für 60 € auf ebaykleinanzeigen geholt als Test Karte um raus zufinden wie die amd Treiber auf Linux ist
Die Treiber für amd graka auf Linux sind viel besser als von Intel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber nur wenn man ne neue Virtuelle maschine erstellt. Das erkennt zwar die Docker Win11 Installation, aber da kann man nichts einstellen.
 
ich hab das schon gefunden ;)
 
Ich weiss, ich bin wirklich kompliziert.... aber ist mein Wunsch so verkehrt?
1713048491430.jpeg

Seit Stunden installier ich Programme und probier sie aus... es ist alles irgendwo zwischen richtig schilmm und nicht zweckmäßig.

:poop:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

1713050444109.png


Rot hab ich durch.
RawTherapee kann irgendwie, was ich will. Aber ziemlich kompliziert halt.

Ich muss keine RAWs umwandeln, ich will keine Datenbanken anlegen... ich will ganz einfach nur Fotos geringfügig nachbearbeiten.

Also ein wenig drehen (und dann auch entsprechend Zuschneiden, am Besten in einem Schritt).
Zuschneiden mit definiertem Seitenverhältnis, so den Bildausschnitt mit der Maus wählen.
Geringfügige Filtersachen bzw. Belichtungsgeschichten und so.

Meh...

edit - Update:
1713082282100.png
 
Zuletzt bearbeitet:
... kanns ja auch nicht.

edit:
Ich schätze Irfanview ja, aber im Jahr 2024 ist das halt auch nur noch Legacy. Vor 15 Jahren war das noch was.
Foto fein drehen geht nur mit dem Mini-Vorschaubild, automatisch zuschneiden geht nicht so recht (macht er nicht ganz), die Interpolation des "Unbekannten" ist leider unbrauchbar.
Resizen auf ein anderes Ratio geht, aber zuschneiden mit Ratio wüsste ich nicht, wos gehen sollte.
Lokale Anpassungen dann eh kein Thema, Menüführung zwar irgendwo logisch aber ned wirklich praktisch.

Selbst die Software auf der Touch-Bedienung des Fotodruckers im DM kann das... schon irgendwie traurig, dass es echt nichts gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh