Aktuelles

Analyst Kuo: Nächstes Apple iPad Pro mit 11 Zoll soll mit Mini-LED-Display kommen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
20.748
apple-logo.png
Mitte April stellte Apple offiziell die nächste Generation von iPad Pro-Modellen vor. Demnach erhielten sowohl das 11-Zoll- als auch auch das 12,9-Zoll-Modell den neuen M1-Prozessor. Auch neue Displays wurden verbaut. Allerdings erhielt lediglich das größere 12,9 Zoll-Modell ein Liquid-Retina-XDR-Display samt Mini-LEDs. Das 11 Zoll iPad Pro musste sich demnach mit mit einem Liquid-Retina-Display mit maximal 600 Nits, 120 Hz und der TrueTone-Technik begnügen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.661
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Der einzige Nachteil von Mini-LED-Displays sind aktuell noch die hohen Produktionskosten. Sollte Apple jedoch zunehmend Geräte damit ausstatten und demzufolge größere Mengen bestellen, sollte auch hier mittelfristig der Preis zurückgehen.
Laut DigiTimes will Apple Taiwan SMT für 200 Mio.$ neue Fertigungslinien spendieren, die 700K bis 800K Module pro Monat ausstoßen können sollen. Also genug, um damit ca. 9 Mio. MacBooks zusätzlich im Jahr bestücken zu können. Sieht so aus, als rechnete Apple nicht damit, die alten Intel-MacBooks noch lange anzubieten und einen entsprechenden Bedarf an ASi-MacBooks bedienen können zu müssen.
 
Oben Unten