Aktuelles

AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.659
Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards herausgebracht oder angekündigt. Natürlich können diese durchaus auch auf B450- und X470-Mainboards genutzt werden, benötigen dafür unter Umständen aber manuelle...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

King Bill

Super Moderator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
27.487
System
Desktop System
Cartman
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700x
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi)
Kühler
NZXT Kraken Z63
Speicher
Gskill Trident Z RGB 32GB
Grafikprozessor
Nvidia Geforce GTX1080
Display
LG 27GL850-B
SSD
Samsung 970 Evo m2 1TB
Gehäuse
Corsair Obsidian Series 750D
Netzteil
be quiet! Straight Power 11
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro x64
Sehr ausführlicher Test. Danke dafür :bigok:
 

cm87

Member
Mitglied seit
08.08.2018
Beiträge
286
Ort
Kärnten/Österreich
Super Artikel - ich weiß, welcher Aufwand da dahinter steckt. Respekt für die geniale Übersicht der verschiedenen ICs.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.276
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
MO-RA3 420 LT white und ALC 280er Radi mit XPX pro Aura RGB Eisblock Kühler mit AM4-Kit D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Zuletzt bearbeitet:

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
31.901
Chapeau für Reous für den tollen Artikel! Respekt!
 

Furyos

Member
Mitglied seit
14.09.2017
Beiträge
328
Danke für die ausführliche Auflistung der Timings!
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
4.106
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.885
Danke für den Artikel. Wenn der 3950X ankommt, kann ich vielleicht auch mal ein paar Datensätze mit reinwerfen.
 

Tiloba

New member
Mitglied seit
26.11.2018
Beiträge
13
Super gemacht danke für tolle Arbeit.
ich bin Anfenger und hätte gerne gewust woher die Halbierung des Speichercontrollertaktes kommt .
"Hohe Taktraten mit asynchronem IF-Takt sind dagegen den Aufwand nicht Wert, da man durch den halbierten Speichercontrollertakt zu viel an Leistung einbüßt." Danke voraus
 

Dan Hot

Active member
Mitglied seit
21.04.2009
Beiträge
273
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3900X
Mainboard
GIGABYTE Aorus Master
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill Trident Z 32GB DDR4-3600
Grafikprozessor
KFA² 2080 EX OC
Display
ASUS PG278QR
SSD
Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB
Netzteil
ENERMAX MODU87+ 700W
Betriebssystem
Windows 10 g4bit
3800MHz als nachtrag wäre noch nice.
 

Duvar

Member
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
153
Hab mich mal eingeloggt um mein Dank auszusprechen, was ist los mit den Leuten?
Schätzt hier niemand die Klasse Arbeit von dem Kollegen?
Habs schon auf mehreren Seiten verlinkt, echt klasse gemacht Reous.
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.437
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
ich bin Anfenger und hätte gerne gewust woher die Halbierung des Speichercontrollertaktes kommt .
"Hohe Taktraten mit asynchronem IF-Takt sind dagegen den Aufwand nicht Wert, da man durch den halbierten Speichercontrollertakt zu viel an Leistung einbüßt." Danke voraus
Im Hardwareluxx eigenen Test wurde das sehr gut beschrieben :)
AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test - Hardwareluxx

3800MHz als nachtrag wäre noch nice.
Besitze leider keine 8 Kern CPU, welche DDR4-3800 im 1:1:1 Teiler schafft.


Hab mich mal eingeloggt um mein Dank auszusprechen, was ist los mit den Leuten?
Schätzt hier niemand die Klasse Arbeit von dem Kollegen?
Habs schon auf mehreren Seiten verlinkt, echt klasse gemacht Reous.
Danke für das verlinken :)
Mich wundert es auch, dass hier im Thread kein Direktlink zum Test wie üblich ist. Der Test ist nur über die Hauptseite erreichbar.


B-Die wird eingestellt? Kommt dann stattdessen was besseres?
Man kann bereits die nachlassende Verfügbarkeit beobachten. Als Nachfolger gibt es 16Gbit ICs, wie der genannte A-Die. Diese werden aber kaum auf die gleichen Timings wie B-Die kommen.
 

Killmyopa

Member
Mitglied seit
01.01.2014
Beiträge
38
Super Artikel. Danke. Meine e-dies laufen erstmal nur mit 3600 und Recht sanften Timings. Wird Zeit dass ich Mal anschaue, wieviel Potenzial da noch drin steckt.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.698
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Danke Reous für den Test :hail:

B-Die wird eingestellt? Kommt dann stattdessen was besseres?
Es kommt auf jeden Fall was Neues, besser bleibt abzuwarten. Vermutlich aber statt dessen eher anders, denn auch wenn durchaus Potenzial zu erkennen ist, bisher zeigen die Next-Gen ICs zumindest keine vergleichbaren Skalierungseigenschaften.

Mich wundert es auch, dass hier im Thread kein Direktlink zum Test wie üblich ist. Der Test ist nur über die Hauptseite erreichbar.
Edit: So, jetzt sollte es passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob.Dig

​
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
14.691
Ort
Berlin
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard
ASRock B450M Pro4
Kühler
Noctua NH-D15 👍
Speicher
Crucial Ballistix Sport LT 32 GB
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce GTX 1070
Display
Acer XB270HU
SSD
Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB 👍
Soundkarte
Realtek ALC892
Gehäuse
Jonsbo U5 👍
Netzteil
Cooler Master V-Series V550
Keyboard
Logitech K800 Wireless
Mouse
Glorious Model O 👎 (nach 6 Monaten defekt), Cooler Master MM710 👎 (extrem klappriges Mausrad)
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 (2004)
Sonstiges
pfSense
Von wem ist denn nun der Artikel?

Wie immer in letzter Zeit wird schneller Speicher ohne Sinn und Verstand gehypt, dabei sind alle Graphen abgeschnitten.
Dann soll man noch an allen Timings und Subtimings rumspielen...

Wie man aber eindeutig erkennen kann, profitiert auch Ryzen 3000 noch deutlich von RAM-OC
Ich kann es anhand des Artikels und der Bilder darin nicht erkennen.
Und wieder Geld gespart.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snipe1337

New member
Mitglied seit
11.10.2018
Beiträge
7
Sehr schöner Test :bigok:

Gut das ich B die`s damals genommen habe. Meine 3200 laufen nun mit @3600 CL14. In Spielen zwar nicht messbar (>1080p und Max. Settings.) aber in Anwendungen ;)
 

HariboDeLUXX

Member
Mitglied seit
23.09.2004
Beiträge
255
@Reous

wirklich sensationeller Artikel und großartige Arbeit, großes Lob von meiner Seite.

Habe mich auch extra eingeloggt um diesen Dank auszusprechen, denn Leute wie ich, die eher Artikel und Beiträge "lesen" als selbst zu schreiben, hätten ohne solche Leute nichts zu lesen, obendrein kann man durch diese Praxisartikel sehr viel lernen und für sein eigenes System mitnehmen. Das wollte ich an dieser Stelle einfach los werden.

Liebe Grüße
 

Tallum

Member
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
505
Ort
Bielefeld
Ich finde es zum Teil erschreckend, wieviel Leistung durch die falschen Timings verloren geht.
 

Hyrasch

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.729
Oh, Scheiße.
Meine SoC-Spannung ist wohl zu niedrig, 1,0625 V bei 3600 MHz 1:1:1 :eek:
Real anliegend sind es etwas weniger (Strom geht wohl noch woandershin), jedenfalls zeigt hwinfo das an.

Als Vergleich nur paar Standard Programmierprogramme und Spiele, und bei letzteren fahre ich bei 1440p nur in die Grafikkarten-Limitierung.
Aber, giut zu wissen, dass da noch etwas Leistung abrufbar ist.
Nochmal paar Stunden ins Testen zu investieren (mit höherer SoC-Spannung vllt. noch niedrigere timings?), habe ich irgendwie keine Lust :>
Jedenfalls danke, super Artikel:hail:
 

Atlan1980

Active member
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.659
@Reous
Auch meine Hochachtung vor der ganzen Arbeit und der finanziellen Auslage als Privatperson! Anders als bei sämtlichen Reviews der professionellen Seiten wurde hier auch mal das Sub Timing/ Overclocking Potential mit beleuchtet. So gut wie jedes Review lädt ja hauptsächlich XMP (gähn). Ganz besonders hilfreich fand ich den SOC Spannungs - Hinweis. Der Effekt ist mir beim Karhu testen auch schon aufgefallen.
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.437
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Ein Dankeschön an alle für das Lob :wink:

Zwecks Soc Spannung. Das soll nicht heißen, dass alles unter 1.10V schlecht ist. Von 4 vorhandenen CPUs konnte ich bisher dieses Phänomen nur bei einer CPU beobachten. Ich denke es ist aber trotzdem nicht verkehrt mal zu testen, ob sich die Leistung mit höherer Soc verbessert.
 

MusicIsMyLife

Well-known member
Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
2.556
Ort
in der Nähe von Cottbus
System
Desktop System
Alltagssystem
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühler
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Opt. Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Keyboard
ASUS ROG Strix Flare
Mouse
SteelSeries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Auch von mir vielen Dank für diesen ausführlichen Test. :)

Einen Kritikpunkt wollte ich gerade posten: Die Skalierung der Diagramme. Ich bin absolut kein Fan davon, die Balken bei einem anderen Wert als 0 zu beginnen, nur um größere Unterschiede herauszustellen. Das führt dazu, dass der Eindruck erweckt wird, dass Konfiguration X doppelt so flott agiert wie Konfiguration Y, wobei in Wahrheit nur ganz wenige Prozent dazwischenliegen.

Aber während ich das hier tippte, wurden alle Diagramme ausgetauscht, sodass ich jetzt absolut nichts mehr anzumerken habe - außer dass es ein fantastischer Artikel ist. Danke dafür. :)
 

DedSec

Active member
Mitglied seit
14.02.2008
Beiträge
7.319
Ort
In der Firewall
System
Desktop System
Heinz
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3900X
Mainboard
ASUS Crosshair VIII Hero
Kühler
EK-Monoblock
Speicher
G.Skill F4-3866C18-8GTZ
Grafikprozessor
EVGA XC Ultra Gaming 2080 ti@H²O_watercool_Waterblock H²O@Mo-Ra3
Display
ASUS Swift PG279Q
SSD
Gigabyte Aorus NVMe Gen4 1TB
Soundkarte
-
Gehäuse
Cooler Master CoSmoS II
Netzteil
Corsair AV860W
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Opera
Sonstiges
AVR Denon X3600H
Ich beabsichtigte, mir demnächst einen 3950X zu kaufen.
Soll ich meinen RAM (B-Dies) behalten oder besser 2x16 GB (Dual-Channel) zum OC neu kaufen?
 

MusicIsMyLife

Well-known member
Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
2.556
Ort
in der Nähe von Cottbus
System
Desktop System
Alltagssystem
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühler
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Opt. Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Keyboard
ASUS ROG Strix Flare
Mouse
SteelSeries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Ich beabsichtigte, mir demnächst einen 3950X zu kaufen.
Soll ich meinen RAM (B-Dies) behalten oder besser 2x16 GB (Dual-Channel) zum OC neu kaufen?
Ich würde den vorhandenen RAM vorerst weiter benutzen. Denn 4x 8 GB lassen sich auch weit übertakten - mitunter sogar soweit, dass der IF-Takt limitiert. Und dann machen auch 2x 16 GB keinen Sinn, da du für noch höhere Taktraten asynchron takten müsstest, was die Performance geringfügig verschlechtert.
 
Oben Unten