AMDs Bulldozer 50 Prozent schneller als Core i7? (Update)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.490
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD" src="images/stories/logos/AMD.jpg" height="100" width="100" />Mit Bulldozer entwickelt <a href="http://www.amd.com/de/Pages/AMDHomePage.aspx" target="_blank">AMD</a> eine neue Prozessorenarchitektur für den Performance-Bereich. Die darauf basierenden Zambezi-CPUs werden in einem 32-nm-Prozess gefertigt und sollen vier, sechs oder acht Kerne bieten. Zambezi benötigt einen neuen Sockel, den Sockel AM3+.</p>
<p>Die türkische Seite Donanimhaber will jetzt in den Besitz von offiziellem AMD-Demonstrationsmaterial geraten sein, dass die Leistung der neuen Architektur illustrieren soll. Demnach wurde ein 8-Kern-Zambezi (genauere Angaben liegen nicht vor) mit einem Core i7 950 und einem Phenom II X6 1100T verglichen. In den...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=17505&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
warten wir´s ab, wenn die Dinger draußen sind...
 
Ein neuer 8-Kerner ist schneller als ein älterer 4-Kerner....
hätte ich jetzt nich gedacht...
 
Wäre sowas von toll, wenn AMD endlich mal wieder Intel überholen würde. Hoffe nur, dass sie sich den Vorteil auch preislich bezahlen lassen ... aber wird wohl wie immer so sein -.-
 
Naja wieviel Kerne das Ding hat ist letztendlich doch wurscht... Die Frage ist was er kosten wird... Wenn ein Bulldozer nen i7 im selben Preissegment mit 50% mehr Leistung nass macht, ist mir herzlich wurscht wie viele Kerne darin sind.

Die Informationen die hier kommen, bringen einem nur leider absolut nichts... von daher wayne
 
mal abwarten. aber preislich wird amd sicherlich weiterhin da sein, wo sie jetzt auch sind oder 100€ drüber. viel weiter werden sie nicht gehen. äh hoffe ich mal :)
 
Aber nur 50% mehr bei 8 Kernen (ja, es sind keine ganz vollwertigen...aber fast) im Vergleich zu nem \"alten\" 4 Kerner (trotz HT) ist jetzt nicht sonderlich dolle.
 
Gut wäre er in meinen Augen erst, wenn der neue AMD 6 Kerner besser abschneidet als Intel's 6 Kerner, oder aber diesen Preislich deutlich unterbietet, gelingen wird ihm wohl nur letzteres.
 
also, ich halt davon bis jz no garnix :d
erst wrenn ich die ersten bechmarks usw seh dann lass ich mit mir reden XD
 
Aber nur 50% mehr bei 8 Kernen (ja, es sind keine ganz vollwertigen...aber fast) im Vergleich zu nem \"alten\" 4 Kerner (trotz HT) ist jetzt nicht sonderlich dolle.

Ein i7 2600K ist keine 20% vor einem i7 960. Wenn man also so rechnet wäre ein 4 Modul BD ~25% vor diesem.
Jetzt so rein theoretisch betrachtet dies als nicht so dolle bezeichnen sehe ich als nicht objektiv an. 8 Threads gegen 8 Threads. Ein i7 980 ist auch nur 4% vor einem i7 2600K. 6 Kerne und 12 Threads nur 4% vor einem 4 Kerne mit 8 Threads. Zumindest wäre theoretisch gerechnet ein 8 Kerne 8 Threads BD nach diesen theoretischen Berechnung ~15% vor allem was es aktuell gibt.

Deswegen sage ich auch, dass so eine Aussage nicht objektiv klingt.
 
Tut die Wahrheit so weh, das man gleich als Fanboy abgestempelt wird, wenn man es nicht all zu berauschend findet, wenn ein 8 Kerner einen 4 Kerner schlägt ?
 
Es ist aber nunmal kein 8-Kerner, sondern ein 4-Kerner. Auch schön zu sehen auf dem Die Shot:



1 ... 2 ... 3 ... 4

Wer da 8 Kerne erkennt, hat definitiv zu viel Phantasie. Ich glaube, einigen tut eher die Wahrheit weh, dass AMD eine effektivere Multithreading Technologie implementiert hat.
 
Gut wäre er in meinen Augen erst, wenn der neue AMD 6 Kerner besser abschneidet als Intel's 6 Kerner, oder aber diesen Preislich deutlich unterbietet, gelingen wird ihm wohl nur letzteres.

Laut den 50% über einem i7 950, wäre ein 4 Modul BD ~15% vor einem i7 980. Natürlich rein theoretisch.
 
ich als AMD Fanboy ;) hoffe und wünsche mir, dass diese News der Tatsache entspricht!
ob´s preislich passt nachher, wird sich dnn zeigen.
 
Ich nehme alles zurück, war ziemlich schlecht informiert, der so genannte 8 Kerner ist dann wohl doch mit Intels 4 Kerner vergleichbar & dann sieht die Leistung doch ziemlich gut aus.
 
Salem, kann da mr.dude nur zustimmen! ;)
Ein integer ist noch lange kein vollwertiger Kern.
Ich hätte gern einen FX mit 5 Kerne, auch wenn ich ihn nicht wirklich brauche!

MfG
 
Wer da 8 Kerne erkennt, hat definitiv zu viel Phantasie. Ich glaube, einigen tut eher die Wahrheit weh, dass AMD eine effektivere Multithreading Technologie implementiert hat.

Die Kerne sind sowas von belanglos.
Stinkt der 4-Modul BD ab, dann ist es ehrlich gesagt scheiss egal, ob es 4 oder 8 Kerne sind. Wird er sehr gut, dann kommt es auf den Preis drauf an. Wird dieser hoch, muss er sich auch mit 6-12 Kern Prozessoren der Konkurrenz messen können.

Und nochwas zum Multithreading:
AMD macht etwas komplett anderes als Intel. Der Ansatz ist deutlich besser, aber man hat auch viel mehr Hardwareaufwand.
Ein Dualcore mit HT und ein 2 Modul BD ist vom Aufbau komplett anders, d.h. man kann schon von 2 Kern vs 4 Kern sprechen im klassischen Sinne.

Betreffend Performance kann man erst etwas sagen, wenn nachvollziehbare Benches veröffentlicht werden mit entsprechenden Angaben zu Takt und Modul-Anzahl.

Ein integer ist noch lange kein vollwertiger Kern.

Ein Integer hat herzlich wenig mit einem CPU Aufbau zu tun.
Und ja, ich weiss was du meinst. Trotzdem ist da in gewissen CPU Teilen eine doppelte Ausführung vorhanden, wie man das nun bezeichnen soll, ist halt Definitionssache.
Ein klassicher Kern ist 1 Modul sicherlich nicht.


Die IF und ID Stufe eines Moduls 2x Hardwaremässig auszuführen wäre völlig absurd.


Schlussbemerkung:
AMD sagt ja selbst immer im Vergleich zu HT: "dedicated CORE for each thead"
 
Zuletzt bearbeitet:
Zusammenfassung
Erklärung zu AMDs Bulldozer; Bulldozer wird folgendes sein:

- Ein Prozessor mit theoretisch nur 4 vollwertigen Kernen, die allesamt eine Hyperthreading ähnliche Technik (CMT) verwenden, die aber anstatt +25% Leistung etwa +80% Leistung bietet
- Er wird eine Energieeffizienz haben die gegenüber dem Phenom II (955BE) um den Faktor 1,5 - max 2 gesteigert wurde (32nm-Prozess, reduzierte Anzahl an Transistoren pro Core(nicht Modul))
- Pro Kern bietet er gegenüber einem vollwertigen Phenom II (Deneb) Kern einen Leistungszuwachs von ~33% aufgrund der 4. Pipeline
- Er wird einen effizienteren Turbo besitzen als die Zosma(Thuban)-CPUs
- Er wird aller Wahrscheinlichkeit bis zur Hälfte seiner Kerne abschalten können. Möglich ist das dadurch, dass der L2-Cache pro Modul shared ist, also beide Cores die gleichen Daten zur Verfügung haben. Unter Umständen können die Prozessoren sogar ganze Module deaktivieren, das ist aber noch nicht 100%ig sicher.
- Solange es stimmt, dass er aus derselben Silizium \"Art\" (HKMG?) wie die Intels gefertigt werden, wird er gut übertaktbar sein. Ein Indiz hierfür ist der Turbo von 500MHz
- Die Rechenleistung eines Bulldozer 4 Modulers mit 3,2GHz wird sich auf etwa 120GFLOP/s + (vermutlich sogar deutlich mehr, wenn man an die teilbare FPU denkt) belaufen, während ein Phenom II 955BE bei etwa 50GFLOP/s steht
- Er wird wie bekannt AVX, SSE4.1 und 4.2 unterstützen und wird allein dadurch gegenüber Deneb/Zosma grob 10% in manchen Anwendungen zulegen können (bei ganz streng Inteloptimierten möglicherweise auch mehr; tendenziell wird im Performancerating der Unterschied sich aber bei 5% nur durch die neuen Techniken befinden)
- Durch den schnelleren RAM, wird die Performance nochmals um einige Prozent zulegen können
- durch die teilbare FPU hat BD unter Umständen 8x 128bit FPUs (4x 256bit geteilt), SandyBridge nur 4

Ich hoffe ich habe bei meiner Analyse nichts vergessen oder übersehen. Sie basiert nur auf dem was man sich durch die durch AMD preisgegebenen Daten errechnen/schlussfolgern kann.
Alles in allem kann man sagen, er wird gegenüber Deneb/Thuban sehr stark zulegen (80% gegenüber X6 sind großzügig, aber alles andere als unwahrscheinlich). Die Energieeffizienz wird deutlich gesteigert und der Stromverbrauch im Idle locker um 50% (durch Abschalten der Kerne) gesenkt. Leistungstechnisch kommt es gut hin, dass er es mit einem 980X aufnehmen kann. Die größten Clous dürften folgende werden: teilbare FPU; CMT; besserer Turbo und nicht zu vergessen die Energieeffizienz

Außerdem: Bulldozer wird in den ncäshten Jahren AMDs Grundarchitektur werden. Llano wird zuerst auf Deneb (optimiert) basieren, nächstes Jahr auf Bulldozer. Und nochmals der Hinweis: alles was ich geschrieben habe basiert auf Angaben die AMD gemacht hat und deren logischer Schlussfolgerungen. Wer etwa 6h Zeit investiert sich alles haargenau anzuschauen was Bulldozer betrifft wird zu dem selben Ergebnis kommen wie ich.
 
Die Kerne sind sowas von belanglos.
Sag das nicht mir, sondern Leuten, die sowas schreiben wie:
Aber nur 50% mehr bei 8 Kernen (ja, es sind keine ganz vollwertigen...aber fast) im Vergleich zu nem \"alten\" 4 Kerner (trotz HT) ist jetzt nicht sonderlich dolle.
Wenn man schon so unbedacht die Anzahl an Kernen vergleicht, sollte man auch wissen, ob die Kerne überhaupt 1:1 vergleichbar sind.

Ein Dualcore mit HT und ein 2 Modul BD ist vom Aufbau komplett anders, d.h. man kann schon von 2 Kern vs 4 Kern sprechen im klassischen Sinne.
Nein, kann man nicht. Im klassischen Sinne sind beide strukturell identisch. 2 CMP Kerne, 2-fach Multithreading pro Kern, 4 logische Prozessoren insgesamt. Der Unterschied liegt einfach in der Implementierung der Multithreading Technologie. Während bei SMT das Frontend dupliziert wird, wird bei CMT das Backend dupliziert (bzw im Fall von Bulldozer der Integer Cluster samt Scheduler).
 
Ein Dualcore mit HT und ein 2 Modul BD ist vom Aufbau komplett anders, d.h. man kann schon von 2 Kern vs 4 Kern sprechen im klassischen Sinne.
Nö, die haben doch beide 4 Fenster im Taskmanager, von daher =Stand, nur eben anders umgesetzt. :bigok:

MfG
 
Alles in allem kann man sagen, er wird gegenüber Deneb/Thuban sehr stark zulegen (80% gegenüber X6 sind großzügig, aber alles andere als unwahrscheinlich).

Und welcher BD?
2 Modul, 4 Modul, 8 Modul?

Laut mr.dude müsste das ja ein 6 Modul BD sein, man darf ja ein Modul nur als ein Kern rechnen :fresse:

Performance-Prognosen ohne irgendwelche zusätzlichen Angaben sind einfach schwach. Später kann man dann sagen:

Ich habe ja gesagt, BD wird 80% schneller sein als der X6. Man kann sich dann auf 2 Modul BD beziehen oder auf einen 6 oder 8 Modul-BD.
Deshalb würde ich solche Aussagen einfach gleich sein lassen.

Nö, die haben doch beide 4 Fenster im Taskmanager, von daher =Stand, nur eben anders umgesetzt. :bigok:

Stimmt, deshalb ist ein nativer Quadcore ja gleich schnell wie ein Dualcore mit HT. Und selbst ein 2 Modul BD kann overall nicht so schnell sein wie ein Quadcore auf BD Architektur (halt ohne CMT). Das hängt dann total vom Anwendungsgebiet ab. Je nachdem wird dann ein BD Modul fast so schnell wie 2 Kerne sein oder halt nur halb so schnell (Floating Point).
 
Zuletzt bearbeitet:
Und welcher BD?
2 Modul, 4 Modul, 8 Modul?

Laut mr.dude müsste das ja ein 6 Modul BD sein, man darf ja ein Modul nur als ein Kern rechnen
Ich rede soweit immer vom 4 Modul Modell
 
Zuletzt bearbeitet:
Das hängt dann total vom Anwendungsgebiet ab. Je nachdem wird dann ein BD Modul fast so schnell wie 2 Kerne sein oder halt nur halb so schnell (Floating Point).
Das stimmt nicht ganz, Stichwort: Flex FP
Der Turbo wird sicher auch nochmal interessant, könnte jetzt nicht schon April sein :wink:
 
Wie türkische Gerüchte immer wieder Diskussionen anheizen ;)

Nichts für ungut, glaub das erst wenn ich die Benches von einer verlässlichen Seite sehe. Obwohl es mich sehr freuen würde, wenn amd im performance-bereich mal wieder aufschliesst. Das erhöht die Konkurrenz, und das ist immer gut.
Warten wir mal bis Windows 8 mit SoC-Unterstützung rauskommt, dann gibts noch mehr konkurrenz :p
 
Und welcher BD?
2 Modul, 4 Modul, 8 Modul?

Laut mr.dude müsste das ja ein 6 Modul BD sein, man darf ja ein Modul nur als ein Kern rechnen
Es gibt keinen nativen 6-Modul Bulldozer. Orochi besitzt 4 Module, das MCM Orochi Design kommt auf 8 Module. 6 Module wird es maximal als teildeaktivierter Prozessor für Server geben.
 
Das stimmt nicht ganz, Stichwort: Flex FP
Der Turbo wird sicher auch nochmal interessant, könnte jetzt nicht schon April sein :wink:

Flex FP

Es ist immer noch möglich, da nur eine FP Unit pro Modul bereitsteht, dass bei 2 Threads 1 Thread die ganze FP auslastet.
Oder halt immer Threads geswitcht werden, was laut AMD nur minimale Performance-Einbussen hat.

D.h. hat man 2 Threads die nur FP Instructions haben, wird ein BD Modul so langsam sein wie ein fiktiver BD Single-Core und kein % schneller. Werden die Threads noch geswitcht, dann wird nicht mal die Leistung von einem Single-Core erreicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh