Aktuelles

AMD will Ryzen 4000 / Zen 3 nun doch auf B450 und X470 unterstützen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.806
Zusammen mit dem Ryzen 3 3300X und Ryzen 3 3100 stellte AMD den Mitteklasse-Chipsatz B550 vor. Für einen Aufschrei sorgten jedoch Pläne, dass die künftigen Prozessoren der Ryzen-4000-Serie auf Basis der Zen-3-Architektur nur auf Mainboards mit eben diesem neuen B550- und dem bereits bestehenden X570-Chipsatz funktionieren würden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.743
Ort
50.969
Sehr schöne Entwicklung. :)
Denke aber damit werden wir wohl eher kein x680 mehr sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

unich

Experte
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.327
Geht doch! Hatte extra ein MSI Max Board gekauft damals.
 

Mika MJ

Semiprofi
Mitglied seit
25.02.2017
Beiträge
906
 

thb

Enthusiast
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
560
Da der B550 ein Jahr verspätet auf den Markt kommt und daher insbesondere Käufer mit geringem Budget nahezu "gezwungen" waren ein B450 Board zu kaufen, ist das jetzt m. E. ein auch notwendiger Schritt seitens AMD.
 

fanatiXalpha

Experte
Mitglied seit
22.01.2014
Beiträge
4.268
Über Prozessoren auf Basis von Zen 3 werden diese Mainboards dann sicher nicht mehr funktionieren.
Meint ihr damit, dass Prozessoren die nach Zen3 aka Ryzen 4xxx (Desktop) kommen auf den X470 und B450 Boards nicht mehr laufen werden?
Das versteht man nicht direkt/sofort...
 

Mika MJ

Semiprofi
Mitglied seit
25.02.2017
Beiträge
906
Schau mal hier: Punkt 6
 

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.379
Ort
Niedersachsen
Der Support endet laut AMD nach Zen 3 für die Chipsätze B450 und x470.

Wenn man das Video gesehen oder die Nachricht gelesen hätte....
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.757
Meint ihr damit, dass Prozessoren die nach Zen3 aka Ryzen 4xxx (Desktop) kommen auf den X470 und B450 Boards nicht mehr laufen werden?
Das versteht man nicht direkt/sofort...

Sorry, dass muss so lauten: "Über Prozessoren auf Basis von Zen 3 hinaus werden diese Mainboards keine weitergehende Unterstützung mehr bieten – die Ryzen-Prozessoren auf Zen 4 werden für B450 und X470 keine Option mehr sein."
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.089
Toll, freut mich für alle die davon profotieren.

Amd hat doch erst einen rechtsstreit über fragwürdige kernzahlangaben gehabt, die brauchen sicher nicht noch einen solchen
 

cunhell

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
140
Es gibt Gerüchte, dass Zen4 auf DDR5 setzen wird. Sollte dem so sein, sind sicher neue Sockel für Zen4 und den entsprechenden TR nötig.
Für AM4 wäre dann so oder so Schluss, egal ob 400er-Serie oder 500er-Serie.

Cunhell
 

MaxthonFan

Experte
Mitglied seit
08.08.2014
Beiträge
415
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Siehe da, es geht doch. Soviel zum Thema "alte Zöpfe abschneiden", an die Fraktion der vehementen Verteidiger. Hätten sie aber auch gleich so machen können. Wie Roman sagt, hätten sie das aber auch gleich so machen können.
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.298
Es gibt Gerüchte, dass Zen4 auf DDR5 setzen wird. Sollte dem so sein, sind sicher neue Sockel für Zen4 und den entsprechenden TR nötig.
Für AM4 wäre dann so oder so Schluss, egal ob 400er-Serie oder 500er-Serie.

Cunhell

War so oder so bekannt .

Aber intel wird 2021 , die ersten sein die auf ddr5 gehen.
Bzw amd wird nachziehen. Ende 2021/Anfang 2022. Bzw PCI Express 5.0 wird auch 2021/2022 für den Mainstream raus kommen, rechne eher mit 2022.
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.560
Geht doch :bigok:
Wenn der Sprung nochmal + 20 % Singlethread-Leistung hergibt, upgrade ich dann vllt. auch vom 3700x.
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.560
Gerüchte sprechen vob +15% ipc und nochmal 200mhz mehr boost takt. Bald wissen wir es ja
Mir persönlich mehr als ausreichend.
Einige Singleplayer-Spiele die ich spiele fallen gut und gerne mal unter 90 fps mit optimiertem 3600 MHz cl 14 Speicher :-x
Nicht jedes Entwicklerstudio optimiert ordentlich für den Desktop-Port.
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.663
Ort
Bad Bentheim
Wobei es nicht 100% gesagt ist, das für den Nachfolher von Zen3 sowieso ein neuer Sockel nötig wird, da AMD ja schonmal einen DDR2/3-Hybridcontroller im PhenomII verbaut hat. AMD könnte also AM5 vorstellen, aber die neuen CPUs könnten trotzdem noch auf AM4 mit B550/X570 (und eventuellen 600er-Chipsätzen) laufen. Rechne aber auch nicht damit.
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.089
Mir persönlich mehr als ausreichend.
Einige Singleplayer-Spiele die ich spiele fallen gut und gerne mal unter 90 fps mit optimiertem 3600 MHz cl 14 Speicher :-x
Nicht jedes Entwicklerstudio optimiert ordentlich für den Desktop-Port.
Und nicht immer können die entwickler was dafür. Bei 3rd party engines ist es ein graus teilweise. Rust ist so ein beispiel. Dann gibt es games wo man wirklich alles rausgeholt hat, wie bei planetside 2.

Hier ein tolles video dazu
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.743
Ort
50.969
Persönlich rechne ich ja erstmal mit einem AM4+ Sockel für Zen4 und AM5 erst beim Nachfolger der Zen Architektur.
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
278
"To reduce the potential for confusion, our intent is to offer BIOS download only to verified customers of 400 Series motherboards who have purchased a new desktop processor with “Zen 3” inside. This will help us ensure that customers have a bootable processor on-hand after the BIOS flash, minimizing the risk a user could get caught in a no-boot situation. "

Da bin ich aber gespannt.
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.398
Ort
CH
Aber intel wird 2021
Auf LGA1200? Oder meinst du, Intel bringt in zwei Jahren Zwei Sockel und drei CPU Generationen? Oder meinst du die grossen Sockel für Server? Da gibts schon CPUs mit DDR5 von IBM.

So oder so gibts die Reihe:
DDR2 - AM2
DDR3 - AM3(+)
DDR4 - AM4
DDR5 - wohl AM5
Das Versprechen zur Haltbarkeit von AMD bezog sich auf den Sockel AM4, nicht auf die Chipsätze soweit ich weiss.
 

Ripcord

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
1.906
Ort
Hannover
Geht doch :bigok:
Wenn der Sprung nochmal + 20 % Singlethread-Leistung hergibt, upgrade ich dann vllt. auch vom 3700x.

So plane ich es auch. Der 3700x sollte noch genug Geld bringen um relativ kostengünstig eine bessere CPU verbauen zu können.
 

def

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.734
Ort
Hamburg
Wenn die mit Zen3 das Taktverhalten in Griff bekommen haben und nochmal eine Schüppe Effizienz draufgelegt haben, werd ich mir wohl auch einen Zen3 holen. Ansonsten bin ich soweit eigentlich glücklich und hab bisher noch kein Game gespielt, wo ich ins Limit gelaufen wäre.
 

xARNOx

Experte
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
161
Ich hoffe, dass die Mainsboardhersteller auch für x370 boards entsprechende Beta-BIOS anbieten. Zur Not upgrade ich auf einen 3700x von meinem 1700 aus, aber lieber wäre mir Zen 3.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.743
Ort
50.969
Ja genau, vielleicht sollte AMD noch darüber nachdenken AM3 noch mit ein zu beziehen, son Wechsel vom FX4 zu Zen3 sollte auch noch drin sein. 🤪
 

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
226
Ort
Schwabenland
@XoXo geht mir genauso. Will auf mein C7H auch einen 4000er pflanzen.

Aber lieber lasse ich die Versuchskarnickel erstmal ran. 😈
Klingt schon dubios bis unseriös ein Downgrade der BIOS-Version unterbinden zu wollen. Ist das wirklich ein Problem? Die Hardware verändert sich doch nicht physikalisch beim einer anderen BIOS-Version. Und Software ist flexibel.
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.298

fanatiXalpha

Experte
Mitglied seit
22.01.2014
Beiträge
4.268
Klingt schon dubios bis unseriös ein Downgrade der BIOS-Version unterbinden zu wollen. Ist das wirklich ein Problem?
Ja, insofern das wenn du da nachher auf dein B450 Board ein BIOS für Ryzen 4xxx geflashst hast und später das Board verkaufst, jemand mit einer Ryzen 2xxx CPU da Probleme bekommt, da das Board die CPU nicht erkennt.
Und Software ist flexibel.
Ja SW flexibel, aber alles braucht Speicherplatz der endlich ist.
 
Oben Unten