Aktuelles

AMD untersucht Sicherheitslücken in EPYC-Prozessoren

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.688
amd-epyc-2ndgen.jpg
Im Rahmen der 15. Ausführung des IEEE Workshop on Offensive Technologies oder kurz WOOT’21 haben Sicherheitsforscher der Technischen Universität München, des Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit und der Universität Lübeck offenbar Sicherheitslücken in AMD’s Secure Encrypted Virtualization (SEV) gefunden. Die Bekanntmachungen der Lücken wurde im Rahmen der Common Vulnerabilities and Exposures (CVE) als CVE-2020-12967 und CVE-2021-26311 registriert und werden aktuell von AMD untersucht.
... weiterlesen
 
Oben Unten