Aktuelles

AMD stellt Ryzen 9 3900 für OEMs und Ryzen 5 3500X für China vor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.216
AMD hat mit dem Ryzen 9 3900 und dem Ryzen 5 3500X gleich zwei neue Prozessoren auf Basis der Zen-2-Architektur vorgestellt. Diese sind allerdings nicht für den Endkunden bestimmt, sondern werden lediglich OEMs bzw. in China zur Verfügung stehen.Der AMD Ryzen 9 3900 wird weltweit in den Handel kommen und damit auch in fertigen Systemen in Deutschland verbaut werden. Dieses Modell geht mit zwölf Rechenkernen und 24 Threads an den Start. AMD nennt je nach Belastung eine Taktfrequenz von 3,1 bis 4,3 GHz. Damit taktet das Modell etwas langsamer als
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.383
Sehr schade. Gerade der 3500X wäre was feines für Budget Spiele PCs. Den hätte ich gerne auch hierzulande gesehen.

Den R9 3900 nur für OEMs zu bringen, erschließt sich mir überhaupt nicht. Solche CPUs werden doch eh nur in hochpreisigen Rechnern verkauft. Von dieser Sorte verkaufen die OEMs aber grundsätzlich eher weniger. Erst recht mit AMD Geräten tun sich alle OEM bisher noch immer eher schwer.
Warum also diese CPU, welche doch wohl sehr großes Interesse bei Selbstbauern wecken dürfte, nur für OEMs?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.912
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Sehr schade. Gerade der 3500X wäre was feines für Budget Spiele PCs. Den hätte ich gerne auch hierzulande gesehen.

Den R9 3900 nur für OEMs zu bringen, erschließt sich mir überhaupt nicht. Solche CPUs werden doch eh nur in hochpreisigen Rechnern verkauft. Von dieser Sorte verkaufen die OEMs aber grundsätzlich eher weniger. Erst recht mit AMD Geräten tun sich alle OEM bisher noch immer eher schwer.
Warum also diese CPU, welche doch wohl sehr großes Interesse bei Selbstbauern wecken dürfte, nur für OEMs?
Dafür wird es unausgesprochene Gründe geben, beim 3900 kann ich es verstehen, beim 3500X allerdings schon weniger.
 

karta03

Experte
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.007
Ort
NRW
Schade! Auf den 3900 hatte ich mich schon gefreut ;)
Immerhin haben sich die Leaks bewahrheitet
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.912
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Wobei man ihn als Tray schon bekommen wird ...
 

erichmetzger

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.450
Ort
Sachsen
System
Desktop System
Rechner/Workstation
Laptop
Thinkpad T520/X200
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 8700/TR 1900X
Mainboard
Asus Z370-P Prime/X399 Asrock Fatality
Kühler
Brocken 5/ Noctua NH-U14S TR
Speicher
32GB/32GB DDR4
Grafikprozessor
RTX2060
Display
24"/22" Dell
SSD
Crucial BX500
HDD
WD Blue 1TB
Opt. Laufwerk
keins
Soundkarte
fiiO K5Pro + dt990Pro(250Ohm) u. M-Audio AV32
Gehäuse
Meshify C
Netzteil
Corsair/Seasonic NT
Keyboard
Logitech Tastatur
Mouse
Anker
Betriebssystem
W10/Linux
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
-
Der 3500X wäre durchaus interessant gewesen.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Diese sind allerdings nicht für den Endkunden bestimmt, sondern werden lediglich OEMs bzw. in China zur Verfügung stehen.

Der AMD Ryzen 9 3900 wird weltweit in den Handel kommen
Was denn nun? Entweder ist der 3900 nur für OEMs oder er kommt in den Handel. Klar das irgendwann auch OEM CPUs im Handel auftauchen werden, aber dann als Tray Ware und oft gibt es dann auch keine BIOS Unterstützung für die CPUs bei den Retailboards, zumal der Platz fürs UEFI bei den AM4 Boards sowieso schon knapp ist.
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.756
Ort
Oberbayern
Wollte schon sagen, eigentlich waren 6/6 angedeutet gewesen, nicht 6/12.
Wenn der Preis ähnliche 3600 ist, dann braucht man keinen 3500x am Markt.
Einen günstigen 3900x als 3900er hätte Ich schon gerne gesehen, da der Leistungsunterschied du den paar MHz kaum auffallen wird, hoffentlich wird er günstig als Tray erscheinen oder ausgebaut noch günstiger in der Bucht.
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
267
Was denn nun? Entweder ist der 3900 nur für OEMs oder er kommt in den Handel. Klar das irgendwann auch OEM CPUs im Handel auftauchen werden, aber dann als Tray Ware und oft gibt es dann auch keine BIOS Unterstützung für die CPUs bei den Retailboards, zumal der Platz fürs UEFI bei den AM4 Boards sowieso schon knapp ist.
Wenn der 3900 die gleiche CPUID hat wie die anderen Zen2 hat der den gleichen Microcode und benötigt keinen weiteren Platz im BIOS.
 

thb

Enthusiast
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
511
Einen günstigen 3900x als 3900er hätte Ich schon gerne gesehen, da der Leistungsunterschied du den paar MHz kaum auffallen wird, hoffentlich wird er günstig als Tray erscheinen oder ausgebaut noch günstiger in der Bucht.
Am Besten noch geschenkt einen 16-Kerner....
Wer 12 Kerne tatsächlich benötigt, hat die bisher nicht dagewesene Chance diese für rund 530 Euro mit optimaler Performance zu kaufen. Und die TDP ist über das UEFI regulierbar, falls jemand mit der CPU einen möglichst geringen Verbrauch erzielen will. Zudem wäre ein 3900 auch nur ein paar Euro günstiger als der 3900X.
Aber für einige muss bei AMD ja immer alles billig sein. Wenn man sich den 3900X nicht leisten kann (will), nimmt man eben einen 3700X. Ebenfalls eine Top-CPU zum "Nachbarschaftspreis".
Lasst den Laden jetzt mal wieder etwas Geld verdienen, damit auch zukünftig mehr als nur eine günstige Alternative zu Intel besteht.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Und die TDP ist über das UEFI regulierbar
NEIN, die TDP ist eine Angabe des Herstellers für die CPU und steht fest in deren Datenblatt! Regulierbar ist über das UEFI allenfalls die tatsächliche Leistungsaufnahme, die nämlich nicht mit der TDP übereinstimmen muss.

- - - Updated - - -

Bei Computerbase steht es eindeutig:
 

DTX xxx

Semiprofi
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.549
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i5 4670K
Mainboard
ASRock
Grafikprozessor
GTX 1070
Betriebssystem
W8.1
Typisch Holt

thb hat es nicht exakt ausgedrückt, sondern es als TDP anstatt als Leistungsaufnahme betitelt. Trotzdem hat jeder verstanden was gemeint ist und trotzdem stimmt es, dass man die maximale Leistungsaufnahme über die Boardeinstellungen regulieren kann.

Zu seiner anderen gemachten Aussage, man benötige für den 3900 einen Microcode, Rollo3647 Holt geschrieben hat, dass dies nicht zwingend nötig ist, kommt natürlich keine Reaktion.

Es macht einfach keinen Sinn mit Holt irgendwas besprechen zu wollen. Holt geht es nur ums debattieren und falsch gemachte Aussagen werden nie und niemals korrigiert.

Debatten haben nie den Zweck sich am Ende zu verstehen, oder einen gemeinsamen Nenner zu finden. Bei Debatten geht es ausschließlich nur darum, die eigene Meinungen dem Publikum ins Knie zu schrauben. Es braucht auch keine Argumente und Fakten für Debatten. Salopp ausgedrückt geht es nur darum, ICH HABE RECHT.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.335
Ort
Dortmund
System
Desktop System
Olle Kiste
Laptop
2x Lenovo Yoga Ultrabook
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3700X
Mainboard
Asus ROG Strix X570-F
Kühler
Asus ROG RYUJIN 240
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200
Grafikprozessor
Asus GeForce RTX 2070 ROG Strix OC
Display
LG 34UC88-B
SSD
Samsung M.2 970 EVO Plus 250GB + Crucial MX500 2000GB
Gehäuse
Corsair Air 540 White
Netzteil
Corsair AX 860i
Keyboard
Corsair K95 RGB Platinum
Mouse
Corsair Dark Core RGB+Corsair MM800 RGB Polaris
Betriebssystem
Win 10 Pro 64bit
Webbrowser
FF
Mensch DTX..............pack Ihn auf Igno und gut ist!! Habe ich schon lange gemacht, und ist dann ein echt ruhiges Leben!:bigok:
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.216
Ort
RheinMain
Schade, der R5-3500X hätte den i5-9400F als günstigste Zocker-CPU einfangen können. So bleiben die knapp 50€-Respektabstand zum R5-3600.

Den R9-3900 für die OEMs kann ich nachvollziehen. Die verbauen lieber günstige 65W-CPUs, weil die Kühlung, die Stromversorgung & die Platine sonst zu teuer werden. Dafür stimmt aber die Leistung beim 3900 mit 65W immer noch. Und schon können HP, DELL & Co. für jeden Normalbürger 12 Kerne mit 24 Threads zum humanen Preis anbieten. Bei Intel-Maschinen unbezahlbar & unvorstellbar. Ich sehe jetzt schon die Werbeslogans bei MediaMarkt & Co...

Auf diesem Wege kann AMD das ganze "Altmetall", was nicht zum 3900X gereicht hat, sehr gut an den Mann bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

XTR³M³

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.252
Ort
Zürich/CH
Schade, der R5-3500X hätte den i5-9400F als günstigste Zocker-CPU einfangen können. So bleiben die knapp 50€-Respektabstand zum R5-3600.

Den R9-3900 für die OEMs kann ich nachvollziehen. Die verbauen lieber günstige 65W-CPUs, weil die Kühlung, die Stromversorgung & die Platine sonst zu teuer werden. Dafür stimmt aber die Leistung beim 3900 mit 65W immer noch. Und schon können HP, DELL & Co. für jeden Normalbürger 12 Kerne mit 24 Threads zum humanen Preis anbieten. Bei Intel-Maschinen unbezahlbar & unvorstellbar. Ich sehe jetzt schon die Werbeslogans bei MediaMarkt & Co...

Auf diesem Wege kann AMD das ganze "Altmetall", was nicht zum 3900X gereicht hat, sehr gut an den Mann bringen.
ist das, was nicht mehr für den 3600X gelangt hat, aber immernoch zu gut für den 3600er ist...

den 3900 wird man früher oder später als tray im onlinehandel finden... gut so :)

gleiches wie der 3950 non-X, der mit sicherheit auch kommen wird(gehe von 4.4GHz boost aus, also wie der 3700X von der ST performance, aber MT vernichtet der auch den 3900X locker)... 65W 16C/32T, freu mich drauf... 4.4GHz AC festnageln und gut :d
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.216
Ort
RheinMain
Ich bezweifle, dass ein 3950 ohne X kommen wird. Der 3950X ist AMDs derzeitiges Topmodell im AM4 und wenn der R9-3900 schon so gut abgeht, wäre der 3950X auf einen Schlag (fast) uninteressant. Letztlich ist es doch so, dass die 65W-CPUs reißenden Absatz finden, die hungrigen Brüder eher nicht. Der R5-3600 verkauft sich besser als der R5-3600X und der R7-3700X ist ganz klar der aktuelle Kassenschlager, der R7-3800X geht ja schon stellenweise in den Abverkauf.

Beim R9-3900 und -3900X würde es ähnlich aussehen, wenn AMD den 3900 nonX auf den normalen Markt loslassen würde. Die Tray-CPU wird vermutlich preislich zu knapp unter dem 3900X landen, so dass sich der Tray kaum lohnt.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass AMD auf der TR3000-Plattform einen 3950 nonX bringt. 16C/32T in 65W. Für Workstations halt.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Ich könnte mir aber vorstellen, dass AMD auf der TR3000-Plattform einen 3950 nonX bringt. 16C/32T in 65W. Für Workstations halt.
Ein TR mit 65W TDP, träume weiter. Das hat man davon einmal einen Beitrag von jemandem auf der IL zu öffnen und schon weiß man, dass er dort auch bleiben wird.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.912
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Ein TR mit 65W TDP, träume weiter. Das hat man davon einmal einen Beitrag von jemandem auf der IL zu öffnen und schon weiß man, dass er dort auch bleiben wird.
TR3000 wird deutlich effizienter als sein Vorgänger sein, eine Variante mit stark reduzierten Taktraten könnte durchaus in den Bereich kommen, jedenfalls unter 100Watt, zu Beginn wird es aber erstmal darum gehen maximale Leistung zu zeigen.
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
267
Der R5-3500X taucht schon bei taobao auf, um die 155 dollar. mit Versand und EinfuhrUSt. kann man hier besser einen 3600 Kaufen und das SMT deaktivieren.
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
3.897
Ort
Berlin
Also für mich bleibt der i5-9400F der bessere Lowcost Prozzi.

Benchmarks zu Ryzen 5 3500X - Sechskerner in der 150-Euro-Preisklasse

Die Performance in Spielen dagegen ist quasi identisch. Zudem verbraucht der Ryzen 5 3500X laut Expreview unter Vollast (AIDA64 Stress FPU) 124 Watt und ist damit knapp 12 Prozent energiehungriger als der i5 9400F (111 Watt), was angesichts der fortgeschritteneren Architektur und des moderneren Fertigungsverfahren überrascht.
Letztlich ausschlaggebend könnte also der Preis sein. Der Core i5 9400F ist hierzulande bereits für rund 140 Euro zu haben, vor Kurzem wurden gar nur 120 Euro aufgerufen.

Der Ryzen 5 3500X kostet in China derzeit 1.099 Yuan (ohne Umsatzsteuer), das entspricht rund 140 Euro (circa 167 Euro inklusive deutscher Mehrwertsteuer) - wir vermuten, dass bald erste Importe des Ryzen 5 3500X auch hierzulande Klarheit über den Preis bringen werden.


- - - Updated - - -

TR3000 wird deutlich effizienter als sein Vorgänger sein, eine Variante mit stark reduzierten Taktraten könnte durchaus in den Bereich kommen, jedenfalls unter 100Watt, zu Beginn wird es aber erstmal darum gehen maximale Leistung zu zeigen.
Das glaubst du doch selbst nicht.

Wie naiv muss man sein, dass man glaubt 16 Kerne /32 Threads mit 65W sinnvoll nutzen zu können. Vielleicht mit 2,5GHz aber dann kann die CPU Leistungsmäßig auch gleich einpacken.
 

Holt

Semiprofi
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.092
Man schau sich nur die TDP der ganzen bisherigen TR an, da war keiner mit geringer TDP dabei, sondern die haben alle entweder 180W oder 250W TDP. Das bedeutet nicht, dass sie auch alle eine so hohe tatsächliche Leistungsaufnahme haben müssen, aber die TDP nicht die tatsächliche Leistungsaufnahme angibt, sollte so langsam jedem klar sein.
 
Oben Unten