Aktuelles

AMD soll zum Start der Zen-Prozessoren nur ein Design mit acht Kernen entwickelt haben

mhab

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
1.735
AMD soll zum Start der Zen-Prozessoren nur ein Design mit acht Kernen entwickelt haben

<p><img src="/images/stories/logos-2013/AMD_Logo_2013.jpg" alt="AMD Logo 2013" style="margin: 10px; float: left;" />AMD wird noch in diesem Jahr neue Prozessoren mit <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/37877-high-end-zen-prozessoren-fuer-ende-2016-geplant.html" target="_blank">Zen-Architektur in den Handel bringen. </a>Bisher hat man nur wenige Details verraten, doch die Kollegen von Bits 'n Chips wollen nun neue Informationen erfahren haben. Demnach soll AMD zum Start lediglich ein Design mit acht Rechenkernen auf Basis von Zen entwickelt haben. Dies könnte zur Folge haben, dass am Anfang nur wenige Modelle zur Auswahl stehen. Neben dem Vollausbau mit acht Kernen, sollen nur Prozessoren mit sechs Kernen zur Verfügung stehen. Bei beiden Varianten soll jedoch das...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/39094-alle-amd-zen-prozessoren-sollen-auf-einem-die-mit-acht-kernen-basieren.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.630
Ort
Niederösterreich
Klingt irgendwie schon nach einem schlechtem Start.
Ohne ordentlichen Portfolio wirds auch schwierig werden.

Freu mich aber schon auf das muntere Uefi Tweaking zum freischalten der Kerne, war damals schon ein großer Spaß ;)
 

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.370
6 und 8 Kerner sind eh die Zukunft. Wir wollen ja in der Zukunft ? Also passt. ;)
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.920
Ich bin mir zu 70% sicher dass man dann wieder Kerne Freischalten kann.

Sollkte Zen wirklich die 40% über Excavator landen verstehe ich nicht warum sie keine 4 Kerner Bringen.

Es sei denn die wollen Intel mit 90% ST Performance und Doppelter Kernanzahl in allen Beriechen mit 180% MT Performance für den gleichen Preis gegenüberstehen.
Klar sind viele Kerne die Zukunft aber für Büro PCs reichen 2C/4T Prozessoren komplett aus, da geht es um einen günstigeren Preis.



Wenn sie es nötig haben mit so vielen Kernen auf die gleiche Performance zu kommen dann wäre Zen ja letzten Endes doch nicht wirklich gut...
Es kann natürlich auch sehr gut sein dass sie wirklich komplett jedem Chip vom Waver irgendwie verwenden wollen und so dann noch 4 und 2 Kern Zen Prozessoren raus kommen...



Moment mal: Hat Intel für alle 115X Plattformen nicht auch immer nur jeweils einen Chip??
 
Zuletzt bearbeitet:

Roldhak

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
1.220
Ort
Langenteilen
Finde ich vollkommen legitim, dass man hier nur ein Design verwendet und dann die teildefekten Teile als Sechs/Vierkerner verkauft.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.675
Ort
RheinMain
Also wenn AMD bei der IPC nahezu gleichziehen kann, aber im Gegensatz zu Intel mehr als -4- Kerne im Desktop zu moderaten Preisen anbietet, gehöre ich zu den ersten Wechslern.

Es bringt aber nichts, wenn die IPC der FX-CPUs jetzt auf -8- echte Kerne übertragen wird. Dann hat man ja -8- schwache Kerne. Das bringt dann auch nichts. Ich hoffe, AMD hat seine Hausaufgaben gemacht. Eine IPC auf Höhe der Haswell-Generation wäre gut.
 

SamSerious

Neuling
Mitglied seit
14.02.2010
Beiträge
281
Ort
Lüneburg
Das liest sich doch restmal recht sinnvoll. Wer wirklich auf eine dedizeirte Grafik setzen will, wird ohnehin Sechs- oder Achtkerner nehmen. Und für kleinere Multimediarechner gibts dann eben auch die kleineren Ausbauvarianten.

Dennoch bleibts dabei: Abwarten, was da kommt. Für mich wirds auf jeden Fall ein Zen werden, aber eher weil zu blöd bin, auch intel und nvidia in Betracht zu ziehen (mag die halt nicht :d ).
 
G

Gelöschtes Mitglied 119706

Guest
wie bei Bulldozer 4, 6 und 8 Kerner

nur diesmal mit kompletten Kernen und SMT
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

markus88

Experte
Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
878
Ort
Tirol
8 Kerne/16 Threads klingt doch süß. Das ganze noch mit Haswell IPC und etwas günstiger als Intel Pendanten, dann koste ich auch mal wieder vom Erdbeereis.
 

why_me

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2009
Beiträge
2.435
Dem Newsschreiber ist hoffentlich bewusst, dass es sich nur im den Die handelt und nicht um fertige Produkte. Bulldozer hat zB. auch nur ein 8 Kern Die und ihn gibts es mit 4, 6 und 8 Kernen.

Interessant, das es im Link richtig steht und irgendwer aus Die dann Design gemacht hat...
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.075
Ort
Kärnten/Österreich
ein 8 Kern Zen mit IPC auf IvyBridge oder gar Haswell Niveau dürfte gerne kommen - dann geht mein 2600K in Rente :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Thefloater

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2006
Beiträge
935
Ort
Düsseldorf
8 Kerne/16 Threads klingt doch süß. Das ganze noch mit Haswell IPC und etwas günstiger als Intel Pendanten, dann koste ich auch mal wieder vom Erdbeereis.

Gegenstück von Intel? Meinst du den i7 6700k oder den i7 5960x. Preislich interessanter wenn, er unter dem i7 6700K bleibt.
 

markus88

Experte
Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
878
Ort
Tirol
Gegenstück von Intel? Meinst du den i7 6700k oder den i7 5960x. Preislich interessanter wenn, er unter dem i7 6700K bleibt.
Ich glaube nicht dass Zen "schneller" als Skylake wird. Für mich ist es nur interessant, weil ich viel mit Video Encoding/VMs mache und keine Lust habe hierfür über 1000€ zu blättern.

mfg,
Markus
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.075
Ort
Kärnten/Österreich
kommt ganz drauf an wo er leistungsmässig rauskommt - wenn klar hinter dem 6700K - dann sollte er auch entsprechend günstiger sein, wenn er einigermassen auf 6700K Niveau performt - dann muß er auch nicht viel günstiger sein (da aber amd dringend absätze braucht sollte ein klein wenig günstiger drinn sein)
sollte der große(größte) zen 8 kerner aber über dem 6700K liegen bzw. gar an den 5820/5930K oder sogar 5960X rankommen (was ich nicht erwarte und glaube) dann darf er natürlich auch etwas mehr als ein 6700K kosten


denn gerade Amd braucht dringend Geld in die Kassen, da nützt es dann auch nichts die Produkte zu verschleudern, also wenn die Zens mit den aktuellen Intels halbwegs mithalten können, dann werden die auch nicht so günstig wie manche hier sich das vielleicht erhoffen/wünschen
 
Zuletzt bearbeitet:

markus88

Experte
Mitglied seit
08.06.2011
Beiträge
878
Ort
Tirol
Das ist aber eine pessimistische Erwartungshaltung, ich ziele natürlich auf den Zen mit 8 Cores bzw. 16 Threads ab :)
Der 6700k hingegen hat nur 4 Cores/8 Threads. Da wäre mir ein IPC Defizit von 10-15% noch Schnuppe (eben Haswell Niveau), da doppelt so viele Threads.

mfg,
Markus
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.927
Bezweifle, dass für Office anfangs schon irgendwelche 2/4 Kerner genommen werden. Dafür reichen doch selbst die bisherigen APUs locker aus. AMD will bei der Selbstbauer- und Enthusiasten-Crowd wieder vorne dabei stehen, dafür werden sie so viele gute Dies sourcen wie es geht.
 

Sightus

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2006
Beiträge
2.131
Besser ein schmales Lineup, welches dann auch verfügbar ist!
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.031
Ort
SN
kommt ganz drauf an wo er leistungsmässig rauskommt - wenn klar hinter dem 6700K - dann sollte er auch entsprechend günstiger sein, wenn er einigermassen auf 6700K Niveau performt - dann muß er auch nicht viel günstiger sein (da aber amd dringend absätze braucht sollte ein klein wenig günstiger drinn sein)
sollte der große(größte) zen 8 kerner aber über dem 6700K liegen bzw. gar an den 5820/5930K oder sogar 5960X rankommen (was ich nicht erwarte und glaube) dann darf er natürlich auch etwas mehr als ein 6700K kosten

Was meinst du mit "leistungsmäßig"?

Wieso wird hier immer so viel pauschalisiert... Es besteht ein Himmelweiter Unterschied zwischen MT Leistungsungsvergleichen und Vergleichen, wo es auf hohe pro Thread Performance ankommt.

Mich wundert diese News etwas. Scheinbar will AMD primär den HighEnd Markt angreifen. Die Warscheinlichkeit, dass man dort Leistungstechnisch auf Niveau 5960X kommt, ist recht hoch, einfach weil man dort pro Takt Performance über den Takt kaschieren kann.
Für einen Skylake oder Nachfolger im Mainstream wird es aber definitiv eine enge Kiste. -> die Frage ist, wer kauft solche Prozessoren abseits des mini Marktes von Selbstschraubern und Forennerds?
Kein Unternehmen wird acht Kern Prozessoren im Officebereich einsetzen. Warum? Weil es billige Alternativen mit hoher Effizienz und ausreichend Leistung gibt.
Das ganze mit APUs abzufackeln klingt auf dem Papier gut, in der Praxis interessiert die GPU Power aber überhaupt nicht... Alle Notebooks bei uns auf der Arbeit nutzen nur die "schwachen" Intel IGPs. Ob du da nun vor nem Lynnfield Dualcore i3/i5 samt sehr lahmer GPU sitzt oder vor einem Broadwell mit Iris Pro und L4 Cache -> für die Officearbeit NULL Unterschied.

Auch geht der Trend nach wie vor zu mobilen Clients. Auch im Business. Und dort mittlerweile verstärkt auf Effizienz als absolute Performance... Die größeren OEMs bauen mittlerweile Stangenware mit 15W Dualcore Intel Prozessoren. Niedriger Basistakt, hoher Turbo und definitiv ausreicht hohe Leistung für die Masse.
Will man das ernsthaft mit teildeaktivierten acht Kern Zen Prozessoren "angreifen"?? Kann ich mir nicht vorstellen...


Ich bin ja immernoch recht zuversichtlich, was Zen angeht. So manche Meldung lässt mich aber mittlerweile dennoch zweifeln dass der Spaß für AMD wirklich aufgeht... -> könnte wieder nur so ein vordringen in eine Nische sein und geht solange gut, bis Intel diese Nische dann ebenso abdeckt. Siehe den Part mit den APUs in der Vergangenheit.

Der 6700k hingegen hat nur 4 Cores/8 Threads. Da wäre mir ein IPC Defizit von 10-15% noch Schnuppe (eben Haswell Niveau), da doppelt so viele Threads.

10-15% "IPC Defizit" wäre aber nicht Haswell Niveau, sondern eher Sandy Niveau ;) Denn es liegen ca. 10-15% zwischen Sandy und Haswell. Und auch Broadwell hat nur etwas dort drauf gelegt. Sprich im Vergleich zum S2011-3 (Haswell/Broadwell) wird AMD bei diesem pro Thread Performancedefizit mehr Takt notwendig haben. Ggü. S115x im Mainstream wird das aber dann faktisch nix... Wenn da ~20% Unterschied stehen, ist das mit Takt nicht ausgleichbar, es sei denn, da stehen 5GHz und mehr auf der Uhr.
Mehr Kerne -> ja kann man machen, gibts nur bei der Konkurenz auch. Und das nichtmal so teuer... Der 5820k ist spottbillig. Einzig die Plattform ist recht teuer. Was aber nicht zwingend auf Dauer so bleiben muss ;)
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.581
Ort
Exil
Das ist aber eine pessimistische Erwartungshaltung, ich ziele natürlich auf den Zen mit 8 Cores bzw. 16 Threads ab :)
Der 6700k hingegen hat nur 4 Cores/8 Threads. Da wäre mir ein IPC Defizit von 10-15% noch Schnuppe (eben Haswell Niveau), da doppelt so viele Threads.

mfg,
Markus
Naja er redet wahrscheinlich von Games. Mein Achtkerner ist in vielen Situationen nicht schneller als ein 6700, AMD wird das gleiche Problem haben, zumal sie auch noch günstiger als Intel sein müssen um überhaupt zu verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.489
Klingt irgendwie schon nach einem schlechtem Start.
Ohne ordentlichen Portfolio wirds auch schwierig werden.

Sollkte Zen wirklich die 40% über Excavator landen verstehe ich nicht warum sie keine 4 Kerner Bringen.

Unsinn. Das Portfolio ist Vernünftig.
Es wird für den neuen Sockel ja die Excavator APU,s geben welche perfekt sind für den office und multimedia bereich.

Also ist jede Preisklasse für diesen Standard Desktop Sockel abgedeckt.
2 Kerner Excavator APU,s für 40-60€
4 Kerner Excavator APU,s für 60-120€
6 Kerner Zen für ?€
8 Kerner Zen für ?€

Das alles noch schön mit Black Editions für APU,s mit Freiem Multi, und jeder findet sein passendes Produkt.
Klar, die Perfekte Minecraft CPU wird nach wie vor ein Skylake i3 bleiben, aber die meisten neuen Games Profitieren dank Konsolen und Zeitgeist immer mehr von mehr Kernen.
Windows 10, Dirext X12, Konsolen Importe, Multi Core ist endlich wirklich voll in mode.


Klar sind viele Kerne die Zukunft aber für Büro PCs reichen 2C/4T Prozessoren komplett aus, da geht es um einen günstigeren Preis.

Und genau das bietet AMD auch an.


Wenn sie es nötig haben mit so vielen Kernen auf die gleiche Performance zu kommen dann wäre Zen ja letzten Endes doch nicht wirklich gut...

Wer sagt das sie es es nötig haben ?
Und was soll dieses "..." am ende ?
Und wer sagt das ein 8 Kern Zen, NUR auf die Performance eines 4 Kern i7 von Skylake kommt ?
Lese ich hier gerade pro Intel Propaganda ?

Es kann natürlich auch sehr gut sein dass sie wirklich komplett jedem Chip vom Waver irgendwie verwenden wollen und so dann noch 4 und 2 Kern Zen Prozessoren raus kommen...

Warum schreibst du so abfällig "irgentwie" ?
Natürlich wollen sie jeden Chip verwenden.
Aus dem grund das sie wirklich jeden Chip vom Waver verwenden wollen, kommen erst die 6 Kern Zens.
Ist genau wie damals beim FX8 Bulldozer.
Der FX6 war ein FX8 mit 2 Deaktivierten Kernen.
Der FX4 war ein FX8 mit 4 Deaktivierten Kernen.

Also ein bischen Logik könnte dir nicht Schaden, aber ich merk schon, du bist nicht neutral und versuchst das ganz unauffällig und Subtil Schlecht zu reden.



Also wenn AMD bei der IPC nahezu gleichziehen kann

vergiss es
erwarte es nicht
Du kannst Sandy IPC erwarten. Wenn es mehr wird, kann man sich freuen, doch lieber nicht zu viel erwarten, sonnst wird man nur enttäuscht.
Und Sandy IPC würde vollkommen reichen.
Denn Sandy IPC bedeutet nicht das Zen die Schlechte Energie Effizienz von Sandy hätte, dank 14nm vs 32nm wäre die Effizienz natürlich anders.
Noch dazu kommt der umstand das man mal eben Doppelt so viel Kerne hat.

Es bringt aber nichts, wenn die IPC der FX-CPUs jetzt auf -8- echte Kerne übertragen wird.

Schon wieder so ein Unlogischer Gedanke.
Leute denkt doch mal mit. Wenn Zen die gleiche IPC hätte wie ein jetziger Bulldozer FX, wer würde das Kaufen ?
Denkst du die sind so Blöd und bringen Exakt die selbe IPC ?
Das ist so Unlogisch das ich mich wundere wieso du sowas irrationales überhaupt gedacht hast und dann auch noch hier geschrieben hast.

Dem Newsschreiber ist hoffentlich bewusst, dass es sich nur im den Die handelt und nicht um fertige Produkte. Bulldozer hat zB. auch nur ein 8 Kern Die und ihn gibts es mit 4, 6 und 8 Kernen.

Interessant, das es im Link richtig steht und irgendwer aus Die dann Design gemacht hat...

Das ist dem Newsschreiber schon bewusst, daher wird da auch erwähnt das AMD aus den Teildeaktivierten 8 Kerner die 6 Kerner machen wird.
Ist doch alles Logisch und nichts neues, wird seit 2011 gemacht.

Ich glaube nicht dass Zen "schneller" als Skylake wird.

Kern vs Kern wird Zen auf jeden Fall Langsamer als Skylake, da wirst du 100% recht behalten.

Das ist aber eine pessimistische Erwartungshaltung, ich ziele natürlich auf den Zen mit 8 Cores bzw. 16 Threads ab :)
Der 6700k hingegen hat nur 4 Cores/8 Threads. Da wäre mir ein IPC Defizit von 10-15% noch Schnuppe (eben Haswell Niveau), da doppelt so viele Threads.

Da wäre sogar in IPC Defizit von 40% Egal.
Also selbst ein Nehalem 8 Kerner bringt bei 4 ghz mehr MT Power als ein Skylake 4 Kerner bei 4ghz.
Und der IPC unterschied zwischen Nehalem und Skylake sind in etwa so Hoch.

IPC-Gewinne zwischen den verschiedenen Intel-Architekturen | 3DCenter.org

Sandy legte gegenüber Nehalem 15% drauf.
Ivy legte gegenüber Sandy 6% drauf.
Haswell legte gegenüber Sandy 8% drauf.
Broadwell legte gegenüber Haswell 5% drauf.
Skylake jeh nach test 2-3% oder auch mal 5% auf Broadwell.

Doch man darf jetzt nicht den fehler machen und das einfach alles + Rechnen, weil man dann nur auf 39% kommen würde, sondern man muss das Proportional Rechnen, und schon sind es weit über 40% zwischen Nehalem und Skylake.
 

ProphetHito

Experte
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
1.534
Ort
Athen
lost in translation. ein 8c/16t design bedeutet nicht, daß man daraus nicht auch 4x2C/2T oder 2x4C/8T machen kann
 

why_me

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2009
Beiträge
2.435
IPC-Gewinne zwischen den verschiedenen Intel-Architekturen | 3DCenter.org

Sandy legte gegenüber Nehalem 15% drauf.
Ivy legte gegenüber Sandy 6% drauf.
Haswell legte gegenüber Sandy 8% drauf.
Broadwell legte gegenüber Haswell 5% drauf.
Skylake jeh nach test 2-3% oder auch mal 5% auf Broadwell.

Doch man darf jetzt nicht den fehler machen und das einfach alles + Rechnen, weil man dann nur auf 39% kommen würde, sondern man muss das Proportional Rechnen, und schon sind es weit über 40% zwischen Nehalem und Skylake.

:confused:

Mit deinen Zahlen kommst du auf ~41% IPC-Steigerung Skylake -> Nahelem (mit 2,5% für Broadwell -> Skylake).
In dem Verlinkten Artikel von dir kommen sie auf ~38% auch hier wieder mit 2,5% für Broadwell -> Skylake gerechnet.

weit über 40% würde ich das jetzt nicht nennen...
 

Frozen Plasma

Enthusiast
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
6.878
Abwarten und Tee trinken.
Da könnt ihr alle soviel und solange spekulieren, wie ihr wollt: ihr seid weder Hardware- noch Softwareentwickler im Mainstream-Bereich :)
Tests werden kommen und dann wird man sehen, ob es was in der Praxis oder nur im Testmodus bringt.
 

BlackFlag

Experte
Mitglied seit
18.10.2013
Beiträge
487
Ort
Palma
Wenn Zen an Haswell oder Skylake rankommt, wird Weihnachten ein AMD angeschaft!
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.238
Ort
Im sonnigen Süden
Also viel billiger ist so ziemlich ausgeschlossen... höchstens geringfügig güngstiger wenn AMD knallharte Startpreise wählt um durch Fans am Meisten Gewinn zu machen.

Da AMD vorallem Marktanteile gewinnen muss, neben dem Gewinn selbst natürlich, würde ich schon davon ausgehen dass sie nach spätestens 2-3 Monaten recht gute Preise haben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.456
Ort
Augsburg
Das könnte Interessant werden, aber ich persönlich brauch wenn dann einen Ersatz für meinen 4930k, da wären 8 Kerne schon nett, lieber wären mir aber mehr davon.
Auf Techpowerup gab es einen Artikel, das Zen bis zu 8 Channels haben kann, bei max 32 Kernen.

Naja, abwarten was kommt, bis dahin reicht mir auch noch der 4930k ;).
 
L

lll

Guest
6 und 8 Kerner sind eh die Zukunft. Wir wollen ja in der Zukunft ? Also passt. ;)
Ja dem stimme ich zu, man darf dabei aber nicht vergessen das dies auch schon bei Bulldozer gesagt wurde, wo die Realität heute noch aussieht dass vier Kerne inklusive SMT dem stand der Zeit entsprechen, sonst würde Intel nicht noch mindestens bei Kaby Lake auf dasselbe Schema setzen obwohl sie den größten Druck seit langer Zeit verspüren (Stichwort Entlassungen, Neuausrichtung, Einsparungen und dergleichen) trotz Milliarden an Reingewinnen, auf den Druck der Konsolen (Acht Kerne, wobei nur 6,5 bis 7 Kerne für Spiele genutzt werden können) zu hoffen sodass mehr Kerne genutzt werden sollen, klingt nach den fast drei Jahren die sie am Markt sind schon fast absurd, solange die Softwarehersteller bzw Entwickler nicht auf neues setzen wollen/müssen bleibt es bei der Stagnation.
 
Oben Unten