Aktuelles

AMD: Sicherheitslücken im Radeon-Grafikkartentreiber

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
59.660
amd-radeon.jpg
AMD hat jetzt eine Warnmeldung veröffentlicht, die auf diverse Sicherheitslücken in den eigenen Grafiktreibern hinweist. Laut dem Unternehmen sind Angreifer in der Lage, sich höhere Rechte zu verschaffen und schreibend auf den Kernel-Speicher zuzugreifen. Zudem hat AMD die meisten Schwachstellen mit dem Bedrohungsgrad "hoch" bewertet.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Typisch Skrobisch mal wieder...

Von den genannten Sicherheitslücken wurden die meisten schon im Jahr 2020 mit entsprechenden Treibern geschlossen. Die letzten beiden verbliebenen dann mit dem 21.4.1.

Wer also nicht mit völlig veralteten Treibern unterwegs ist, den tangieren diese Lücken schon längst nicht mehr.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
33.591
Ort
dieser thread
Naja AMD hat aber erst jetzt darüber offiziell informiert, da macht die News schon Sinn.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Nein, die News macht SO keinen Sinn. Denn sie stellt es so hin, als wären diese Fehler noch vorhanden, obwohl sie mittlerweile längst behoben sind.

Eine deutlich bessere Überschrift wäre bspw. gewesen "AMD behebt/behob Sicherheitslücken in Grafiktreibern".
Der Artikel liest sich allerdings so, als wären aktuelle Treiber von AMD davon betroffen.
 

edenjung

Enthusiast
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
1.155
Ort
NRW
Nein, die News macht SO keinen Sinn. Denn sie stellt es so hin, als wären diese Fehler noch vorhanden, obwohl sie mittlerweile längst behoben sind.

Eine deutlich bessere Überschrift wäre bspw. gewesen "AMD behebt/behob Sicherheitslücken in Grafiktreibern".
Der Artikel liest sich allerdings so, als wären aktuelle Treiber von AMD davon betroffen.
Das hab ich auch genauso gedacht.
Erst dein kommentar hat das richtig gestellt.

Nen hinweis, dass es sich dabei um alte Treiber handelt wäre schön.
 

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.729
Meine erste Reaktion war auch: Schnell mal nachschauen was ich so installiert habe.
21.11.1
Dann fiel mir das Namensschema beim Treiber auf welches scheinbar das Jahr, Monat und Releaseversion beinhaltet.
Alle im Artikel genannten Treiber sind damit mindestens 6 Monate alt.
 
Oben Unten