Aktuelles

AMD Ryzen 9 4900HS im Vergleichstest: Intel muss sich abermals warm anziehen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
60.419
amd_renoir.jpg
Als AMD zu Beginn des Jahres im Rahmen der Consumer Electronics Show seine neuen Ryzen-Mobile-4000-Prozessoren ankündigte und Mitte März weitere Eckdaten und Details veröffentlichte, konnte man davon ausgehen, dass nach den schlagfertigen Angriffen im Desktop- und HEDT-Segment sowie im Servermarkt Intel auch auf dem mobilen Sektor wieder einen starken Konkurrenten zur Seite gestellt bekommen würde. Mit dem ASUS ROG Zephyrus G14 konnten wir nun ein erstes Notebook mit AMDs Renoir-CPU ausführlich auf den Prüfstand stellen. Wie sich der AMD Ryzen 9 4900HS gegen verschiedene Intel-Modelle in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.591
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Nicht schlecht was AMD da abliefert. Wobei ich mir halt auch einen Vergleich mit einem mobilen 8-Kerner von Intel gewünscht hätte. 8 AMD Kerne gegen 6 von Intel ist halt auch etwas einseitig.
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.244
Ort
Koblenz
Danke das ihr die Taktraten und Punkte so penibel aufgelistet habt. Dadurch kann man perfekt sehen wann die Cpu noch boostet und wann nicht mehr. Top! Wobei der Abfall von 4250cb auf 3700cb im Anbetracht der Reduzierung der Package Power von 65W auf 35W mehr als in Ordnung ist. Die Cpu ist ein Monster...
 

Romsky

Legende
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
12.005
Der Test macht wenig Sinn. Lassen wir mal die TDP außen vor kann man den 4900HS nicht mit dem 9750 vergleichen. Testet den 4900HS gegen den 9880h dann testen wir 8 Kerne gegen 8 Kerne. Alles Andere macht keinen Sinn.
 

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.713
Ort
Hamburg
Die kleinen Einsteiger-Modelle der Ryzen-5-Familie müssen hingegen mit zwei Kernen und einer weiter beschnittenen Grafiklösung auskommen.
Zum Glück haben sie mehr als 2 Kerne - ich kaufe ein "weniger"

Vielen Dank für den Test!

Edit: Noch ein paar weitere Auffälligkeiten

Alle Renoir-Prozessoren setzen auf ein CCX mit acht Zen-2-Kernen
Nein, das kommt erst mit Zen 3. Hier die Folie aus eurem Artikel, "2 CCXs per die"
AMD-RyzenMobile4000-Renoir-Techday-Briefing00014_0979F9A195424417A47DDF4CEDB8B0D0.jpg


In der Tabelle "Performance Cinebench R20 Multicore" muss die Punktzahl in der letzten Spalte "leise" sein

Bei den Spielebenchmarks ist nicht erkennbar, was die beiden Balken sind. Min/Avg? Avg/Max? 1% low/Avg?
 
Zuletzt bearbeitet:

soy

Enthusiast
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
824
Der Test macht wenig Sinn. Lassen wir mal die TDP außen vor kann man den 4900HS nicht mit dem 9750 vergleichen. Testet den 4900HS gegen den 9880h dann testen wir 8 Kerne gegen 8 Kerne. Alles Andere macht keinen Sinn.
you're welcome
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.316
Endlich was Performantes für Internet, Cinebench und Office 😜
Ich bin gespannt was andere Hersteller bringen werden :giggle:
Jetzt wäre es noch super bei den GPU's deutlich zuzulegen.
 

Romsky

Legende
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
12.005
you're welcome

Sieht aber schon einmal weitaus besser aus als hier im Test gegen einen Hexacore was einfach nur unfair war.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.292
Jetzt brauch ich nur noch nen Goldesel, der mir mal eben 2000€ auf den Boden kackt und dann hol ich mir son Ding.

Is schon echt geil, was AMD da zustande gebracht hat. Aber mein Notebook tuts noch 2-3 Jährchen und dann wird erst wieder geschaut, was der Markt hergibt.
 

wertzius

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
296
Sieht aber schon einmal weitaus besser aus als hier im Test gegen einen Hexacore was einfach nur unfair war.
Es geht ja nicht nur um die Anzahl der Kerne. Man muss schon leistungs-, TDP- und preisklassengerecht vergleichen, dazu am besten in einem ähnlichen Gerät.
Und der 8-Kerner, mit dem man gleich die Wohnung heizen kann, nützt auch nichts.
 

soy

Enthusiast
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
824
Sieht aber schon einmal weitaus besser aus als hier im Test gegen einen Hexacore was einfach nur unfair war.
Das wollte ich mit dem Beitrag auch gar nicht suggerieren.
Ich denke aber, dass außer GamersNexus keine/r der üblichen Youtube-Creators einen wirklich auf irgendwas normalisierten Test durchführen könnte.
Es ist halt immer was da, das den Vergleich hinken lässt. Älteres Modell vs neueres vs TDP 45W vs TDP 15W vs TDP 105W vs klimaanlagengekühlt vs 8 cores vs 6 cores.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.040
Jetzt gehts rund bei Intel, die werden nämlich in Zukunft nicht mehr Nummer 1 sein. Wenn AMD weiter so aufholt reicht dann auch kein 9900K @5,5 GHz mehr, den IPC-Vorsprung haben sie jetzt schon und Zen ist abartig effizient wenn man den Takt absenkt, das gilt selbst für meinen mittlerweile schon fast antiken R7 1700.
 

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.545
Ort
Im Norden
Der 1700er ist doch langsam as fuck🙈 seit dem 3000er doch erst wirklich eine Option.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.040
Der 1700 auf 3,8 GHz ist immer noch ausreichend wenn man keine Benchmarkrekorde brechen und nur in 4K60 spielen will. Mehr FPS wären super, dafür muss aber erstmal die passende Grafikkarte her - Derzeit existiert keine die das schaffen könnte.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.440
Ort
FFM
man muss nicht unbedingt immer dieselben corecount cpus vergleichen.

gibt es denn schon nen mobilen 8 kerner von intel? falls nicht ist es völlig ok.

am ende zählt was man für sein Geld an leistung bekommt. wie die zustande kommt, ist sekundär
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.244
Ort
Koblenz
gibt es denn schon nen mobilen 8 kerner von intel? falls nicht ist es völlig ok.
Klar, schon fast ein jahr. 9980HK. Der bekommt sogar jetzt einen nachfolger in form des 10980HK. Hat 45W TDP und der 4900HS wischt den boden mit dem teil...
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
10.407
Ort
NRW
Toller Test! Ich hätte mir jedoch noch Gaming Benchmarks mit niedrigeren Einstellungen gewünscht. Interessant wäre zu sehen, ob sich in aktuellen Titeln @ 1080p überhaupt 60 FPS erreichen lassen.
 

HicoN

Profi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
348
Toller Test! Ich hätte mir jedoch noch Gaming Benchmarks mit niedrigeren Einstellungen gewünscht. Interessant wäre zu sehen, ob sich in aktuellen Titeln @ 1080p überhaupt 60 FPS erreichen lassen.

Das verstehe ich jetzt nicht, warum sollte die CPU in 1080p keine 60fps erreichen?

Also natürlich packt sie das in ich würde mal sagen 99.99% der Games, selbst in bf5 & AC:O ohne Probleme. Im verlinktem Video von Linus sieht man doch das sie jedem Mobile Intel überlegen ist, egal ob in Spielen oder Anwendungen, selbst dem 9980HK auf 5ghz in einem Monster Laptop ist sie ebenbürtig.

Diese mobile CPU ist stärker als mein 6700k, und ich kenne kein Game bei dem ich im CPU Limit bin und unter 60frames habe.
 

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.713
Ort
Hamburg
Ich verstehe karta eher so, dass die Performance der Vega gefragt ist. Dass eine mobile RTX2060 auf FullHD die 60fps schafft dürfte allen klar sein...
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
10.407
Ort
NRW
Das verstehe ich jetzt nicht, warum sollte die CPU in 1080p keine 60fps erreichen?

Also natürlich packt sie das in ich würde mal sagen 99.99% der Games, selbst in bf5 & AC:O ohne Probleme. Im verlinktem Video von Linus sieht man doch das sie jedem Mobile Intel überlegen ist, egal ob in Spielen oder Anwendungen, selbst dem 9980HK auf 5ghz in einem Monster Laptop ist sie ebenbürtig.

Diese mobile CPU ist stärker als mein 6700k, und ich kenne kein Game bei dem ich im CPU Limit bin und unter 60frames habe.

Ich meine die integrierte Grafikeinheit und nicht eine RTX 2060..
 

HicoN

Profi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
348
Ich meine die integrierte Grafikeinheit und nicht eine RTX 2060..

Achsoo, nene packt sie nicht, gab schon Tests dazu. In AAA Titeln kann sie in 720p bei mittleren Details brauchbare framerates hinbekommen. Ältere Spiele laufen auch in fhd gut. Ich schau Mal ob ich den Test finde.

Edit: www.computerbase.de/2020-04/amd-ryzen-4900hs-igpu-spiele-test/%3famp=1

Ohne dedizierte GPU wird der Prozessor wohl nur auf den wenigsten Notebooks Anwendung finden, höchstens für bestimmte Einsatzbereiche in Firmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.762
Ja, also man sollte schon 8 Kerne vs. 8 Kerne antreten lassen - aber auch bei der gleichen TDP.

Notebookreviews sind da allg. etwas schwierig, da dort entweder direkt auf maximale Volllast gezimmert wird (wie keiner mit arbeitet) oder es werden Äpfel mit Birnen vergleichen. So ein Kniewärmer wird im Alltag selten mit maximal aufgedrehten Lüftern betrieben - weder bei AMD noch bei Intel.

Entsprechend gibt es unterschiedliche Ankerpunkte:
A) Leistung bei fest definierter Lautstärke (Das wäre dann die Alltagsleistung)
B) Leistung bei fest definierter TDP (Damit können wir dann die Effizienz vergleichen)
C) Leistung bei Maximalkonfiguration (Wenn man irgendwas rendern will und nicht im Zimmer ist)

Ich nehme mal an, Intels 8 Kerner werden die 35W TDP Einstellung noch weniger mögen, da diese ja bei 45W+ laufen. Linus Benchergebnisse sind teilweise gegen 90W Boliden angelaufen und haben selbst dort noch gewonnen. Entsprechend muss ich mich fragen was bei rauskommt, wenn wir wirklich mal Äpfel mit Äpfel vergleichen.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.218
Ich hätte gerne mal einen ordentlichen Vergleich zwischen 1065G7 und 4800U bei vergleichbaren Kühlkonzepten, in Einbeziehung der tatsächlichen Leistungsaufnahme und Akkulaufzeit. Hat dazu wer n Link ?
 

wertzius

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
296
Jibbeds noch nicht. Die U Prozessoren wurden noch nicht gereviewt. Gibt was auch chinesisch aber das ist denke ich nichts für jeden.
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Toller Test!
Für einen ähnlichen Verkaufspreis gibt es bei Intel also nur 6/12 Kerner?
Würde mich interessieren wie viel die Notebookprozessoren einzeln so kosten.
 

W2K

Experte
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
1.666
Ort
A:\Vorarlberg\
Wow, eine Notebook-CPU ist deutlich schneller als mein Desktop i7. Das ist beachtlich, wird wohl Zeit zum aufrüsten.
 

Mr. Krabs

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
3.925
Ort
Im schönen Münsterland

Der 8auer ist auch begeistert.
 
Oben Unten