Aktuelles

AMD RYZEN 7 1700 geköpft – Heatspreader offenbar verlötet

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.465
<p><img src="/images/stories/logos-2016/AMD_RYZEN.jpg" style="margin: 10px; float: left;" />Roman Hartung alias der8auer gehört zu den besten Overclockern der Welt und das nicht nur, weil er meist genau weiß an welchen Knöpfen er drehen muss, um die Leistung von Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher zu steigern, sondern auch weil er das nötige Fachwissen mitbringt, die Hardware derart zu modifizieren, dass ein Maximum an Leistung aus dieser geschöpft werden kann. Erst kürzlich präsentierte er <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/41641-delid-die-mate-2-koepft-prozessoren-einfacher-und-guenstiger.html">den Delid Die Mate 2</a>, der es und schnell und einfach möglich macht, den Heatspreader der aktuellen Intel-Prozessoren zu entfernen.</p>
<p>Nun hat sich der8auer <a...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/42142-amd-ryzen-7-1700-gekoepft-heatspreader-offenbar-verloetet.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.079
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Habe ich von Anfang an gesagt das es wie Verlötet ausschaut, aber es sah für alle aus wie Flüssigmetall. :) (Bei früheren Leaks)
 

LifadxD

Experte
Mitglied seit
27.01.2016
Beiträge
404
Na Gott sei dank AMD.
Dann spart man sich das Köpfen und bekommt vielleicht etwas bessere Temperaturen.
 

.schuetze27.

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
39
Ort
KA
Habe mir gestern das deutsche Video von der8auer angesehen, war spannend wie er geschwitzt hat. Bald gibt es einen neuen WR. :angel:
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.761
Ort
127.0.0.1
Typisch OCler - Kaum ist neues Spielzeug da wird es erst einmal Auseinandergerissen :fresse:
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.924
Kann irgendwer einen den Grund verstehen dass AMD zwei kleine Indium Plättchen nimmt statt einer großen die einfach alle abdeckt?
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.128
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Ich finde es sehr gut, dass die CPUs verlötet sind. Eine gute Entscheidung von AMD. Mal sehen ob das bei Intel ein Umdenken auslöst.....
 

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.169
"Erst kürzlich präsentierte er den Delid Die Mate 2, der es und schnell und einfach möglich macht, den Heatspreader der aktuellen Intel-Prozessoren zu entfernen."

Ich würde behaupten da ist ein und zu viel oder das s mit dem d vertauscht :)?
 

Minutourus

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
5.066
Ort
AT - NÖ
Bin gespannt ob die kleineren Varianten ebenfalls verlötet werden oder wie bei Intel auf eine TIM Lösung ausgewichen wird weil die 2011er CPU´s sind ja auch alle verlötet oder?
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.128
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Bin gespannt ob die kleineren Varianten ebenfalls verlötet werden oder wie bei Intel auf eine TIM Lösung ausgewichen wird weil die 2011er CPU´s sind ja auch alle verlötet oder?

Ja, die 2011er sind verlötet. Das war auch einer der Gründe warum ich auf die 2011er Plattform gewechselte. Doch mit Ryzen könnte sich das in naher Zukunft ändern.....
Ich warte jedoch erst mal in Ruhe ab.
 

Sologu

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.602
Ort
Schleswig-Holstein
Intel verlötet den Heatspreader bei seinen aktuellen Prozessoren nicht und verwendet stattdessen eine Wärmeleitpaste oder Flüssigmetall, um einen Kontakt zum Wärmeübergang zwischen Die und Heatspreader zu gewährleisten.

Bei welchem Prozessoren benutzt Intel denn Flüssigmetal?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

telejunky

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
252
@ Nasa GTR
Vermutlich wegen der Mehrfachverwendbarkeit als Gleichteil. Sieht ja auch sehr quadratisch aus D.h. bei den 8C Modellen werden zwei Plättchen verwendet, bei den 4C Modellen nur einmal. Könnte bei größeren Stückzahlen sich auswirken, da man nur eine Sorte Indium-Plättchen einkaufen muss.
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.128
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Intel verlötet den Heatspreader bei seinen aktuellen Prozessoren nicht und verwendet stattdessen eine Wärmeleitpaste oder Flüssigmetall, um einen Kontakt zum Wärmeübergang zwischen Die und Heatspreader zu gewährleisten.

Bei welchem Prozessoren benutzt Intel denn Flüssigmetal?

So weit ich weiß sind die Sockel 2011/2011-3 CPUs verlötet. Die Sockel 1151 jedoch nicht.
 

GorgTech

Experte
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
2.467
Ort
Nürnberg
AMD wird mir wieder so richtig sympathisch. Mein letzter AMD Prozessor war ein S939 Dual Core Opteron...ist also eine Weile her.
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.075
Ort
Kärnten/Österreich
sehr fein von Amd - ich habs mir so erhofft - da bist jetzt fast alle Amd Cpus verlötet waren - allerdings wenn man den Gerüchten die so rumschwirren glauben mag, ist das verlöten auch bitter nötig da die Ryzen wohl recht viel Spannung brauchen schon @ Stock - ich bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen und heute ab 15 Uhr eigentlich schon im Feierabend und "Ryzen-Info-Aufsaug" -Modus :d
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.346
Ort
Koblenz
Mein letzter AMD hatte nichtmal nen IHS... :)

/HYPE!

allerdings wenn man den Gerüchten die so rumschwirren glauben mag, ist das verlöten auch bitter nötig da die Ryzen wohl recht viel Spannung brauchen schon @ Stock

Und wenn er 2 Volt für 4ghz braucht... Wo ist das Problem solange er innerhalb der TDP bleibt? ;)
Niedrige Vcore ist nur ein Indiz für hohe Leckströme, da die Cpu sonst die TDP sprengt.
 
Zuletzt bearbeitet:

why_me

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2009
Beiträge
2.435
wenn er denn innerhalb der TDP bleibt ;) na schaun wir mal wie es kommt :)

Wird er schon, nur wird am Ende mit Turbo und xfr gebencht und dann kommen wieder die Spezialisten mit verbraucht zu viel, hält sich nicht an Vorgaben... Das übliche halt.

TDP != maximal verbrauch! Die TDP bezieht sich nur auf den baseclock. Wenn die Kühlung es mitmacht, genehmigt auch der Prozessor auch mehr. Ist bei Intel und Nvidia nicht anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.075
Ort
Kärnten/Österreich
ich dachte immer die TDP bzw. der Verbrauch bezieht sich auf den Stock Turbo also bei meinem 2600K auf die 3,8 Ghz turbotakt und wird erst nicht mehr gehalten wenn man manuell über diesen takt geht ? - wobei man ja tdp bei amd und intel nicht so direkt vergleichen kann aber sollte die TDP bzw der Verbrauch von 95 Watt beim 1800X zb nicht auch bei 4 Ghz gehalten werden und erst wenn ich manuell oder mit xfr drüber gehe eben nicht mehr der TDP entsprechen und höher gehen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lll

Guest
Das nächste mal baut die deutschsprachige Version ein, wir sind doch keine Engländer.

 
Oben Unten