Aktuelles

AMD Ryzen 5 2600X EDC Wert permanent über 90%

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Guten Abend,
ich habe mir vor ein paar Tagen den Ryzen 5 2600x gekauft der an sich auch gut läuft aber wenn ich nur auf dem Desktop bin schwankt die Grad Zahl zwischen 45 und 65 Grad rum, was mir garnicht aufgefallen wäre wenn der Lüfter nicht die ganzezeit lauter werden würde. Ich denke mal, dass das an dem EDC wert liegt, der die ganze zeit über 90% liegt.

Ich habe es schon mit dem AMD Ryzen Power Plan versucht und den Minimalen Leistungszustand des Prozessors auf 5% gestellt, das hat aber auch nicht geholfen vielleicht habt Ihr ja einen Tipp für mich.

Ach ja ich habe ein Gigabyte B450 Board und den AMD Wraith Prism Kühler falls das was damit zu tun hat.

Gruß Christian

EDC Wert 100%.PNG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Glaskugel

Semiprofi
Mitglied seit
27.01.2018
Beiträge
453
Ort
Ruhrpott
Die Chipsatztreiber sind aktuell?
https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/b450
Wie sieht es mit dem normalen Power Plan "Balanced" aus von Windows?

Die CPU hast du mit Ryzen Master generell übertaktet?
1,44 V finde ich zuviel
Meiner läuft mit 4,1 GHZ bei 1,3 V Fix eingestellt im Bios evt. geht auch noch weniger,muss man selber austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Also die Chipsatztreiber sind aktuell, den normalen Power Plan "Balanced" habe ich schon versucht hat auch nicht geklappt und die CPU habe ich nicht Übertaktet aber die CPU habe ich Gebraucht bekommen vielleicht hat der Vorbesitzer die CPU Übertaktet was für mich aber keinen sinn ergibt da er ja ein anderes Mainboard hatte.

Würde die Null-Methode denn was bringen? da der PC ja an sich läuft.

- - - Updated - - -

Aber ich kann das ja heute Abend mal auf 1.3 V Einstellen
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.965
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10

Phantomias88

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.971
Ort
StuggiTown
Nein nicht in diesem Falle.

Ich würde zu einem CMOS-Reset raten.
Kann man auch den Ryzen Master zurücksetzen?
Weil dieser doch auch UEFI Einstellungen ändern kann.
Also ein CMOS clear bringt dann nichts, da die Einstellungen vom Ryzen Master wieder geändert werden sobald Windows gebootet hat?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.965
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Kann man auch den Ryzen Master zurücksetzen?
Weil dieser doch auch UEFI Einstellungen ändern kann.
Also ein CMOS clear bringt dann nichts, da die Einstellungen vom Ryzen Master wieder geändert werden sobald Windows gebootet hat?
Du hast vollkommen recht und man kann den Master zurück setzen. :)
 

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Ok es hat jetzt mit dem Energiesparmodus Funktioniert warum auch immer hatte das gestern ausprobiert da ging es nicht und jetzt ging es warum auch immer.
 

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Aber wenn ich jetzt zocken will muss ich das immer wieder umstellen da die Leistung sonst zu schlecht ist gibt es da vielleicht noch eine andere Lösung?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.965
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Der e. Plan sollte auf ausbalanciert stehen und im idle runter takten unter Last dann hoch takten, wenn es wirklich funktioniert ....
 

Phantomias88

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.971
Ort
StuggiTown
Aber wenn ich jetzt zocken will muss ich das immer wieder umstellen da die Leistung sonst zu schlecht ist gibt es da vielleicht noch eine andere Lösung?
Ich möchte dich jetzt nicht auf eine Falsche Fährte bringen, daher wären mir ein paar mehr Details wichtig bevor wir alle das Spekulatius Karussell anwerfen.

1. Windows Version und Build?
2. Mainboard UEFI Version?
3. Ryzen Master ist der aktuellste?
 

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Meine Windows Version ist 1903 (Build 18362.476)
Die UEFI Version ist F1 und Ryzen Master ist auf dem aktuellsten stand.
 

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Meine Windows Version ist 1903 (Build 18362.476)
Die UEFI Version ist F1 und Ryzen Master ist auf dem aktuellsten stand.
 

bschicht86

Semiprofi
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
527
Sicher dass nicht irgendwas im Hintergrund läuft? (Im Taskmanager nachgeschaut) Die Taktraten idlen ja nicht und auch die PPT (ugs. für TPD) liegt ja nicht gerade so, als würde die CPU grad nichts bearbeiten müssen.
 

FL4M3R

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
7
Im Taskmanager sehe ich nichts was viel verbraucht.
(Nicht wundern wegen Steam war was am Runterladen)

Ausbalanciert 100%.PNG

Energiesparmodus 5%.PNG
 
Oben Unten