Aktuelles

[Sammelthread] AMD RDNA2 Smalltalk-Thread (Handel nur im Marktplatz; Startpost lesen!)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
196
Vorgabe von AMD.

AMD hat gegenüber Reviewern wie z.B. Hardware Unboxed mehrfach betont, dass es Karten zum UVP geben wird.

Die sind ja nicht dumm, die werden die Händler gezwungen haben bestimmte Kontingente zum UVP zu verkaufen. Sonst würden die sich bis auf die Knochen blamieren wenn sie gegenüber HU sowas behaupten und dann nicht liefern können.

AMD hat die Händler gezwungen bzw. die custom Hersteller gezwungen teurer als UVP bei denen einzukaufen und dann billiger zu verkaufen?
 

akrapovic

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
495
Deshalb sag ich immer... nichts erwarter und trotzdem enttäuscht...
Dass die das einfach nicht hinbekommen...kannste dir nicht ausdenken!
 

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.063
Ort
Bochum
Vielleicht mal eine Anekdote aus ganz alter Zeit während alle auf den Drop warten.

Kennt noch wer K&M Computer? 8-) Für die hab ich mal ein paar Jahre nebenher im Studium Rechner zusammen gebaut und im Verkauf gearbeitet.

Wenn mich mein altes Hirn nicht komplett im Stich lässt gab es damals eine Marge im niedrigen, einstelligen %-Bereich bei CPUs, Grafikkarten, manchen Mainboards (Biostar: I'm looking at you :ROFLMAO:)

Reibach gemacht wurde mit allem was Kabelage betrifft und Netzteilen. RAM war damals schon so volatil das du einen Tag paar Mark verdient hast, am nächsten hast du drauf gelegt.

Ich meine, die Margen sind heute "normalerweise" nicht viel größer, nur das Volumen und das Wettbewerbsumfeld ist mittlerweile ein ganz anderes. Hab aber 0,0 mit B2C zu tun. Aber wenn dem so ist, hab ich eben auch Verständnis, für jeden der endlich mal ordentlich Gewinne abgreift. Sonst geht man dann halt auch irgendwann den Weg von K&M. Deren Kalku ging am Ende auch nicht mehr auf.
Wobei es nicht soo wenig Marge bei allen Hardwarekomponenten waren. Klar, CPU&RAM waren fast immer nur minimal, aber bei Mainboards&Grafikkarten gab es noch etwas mehr on top. Hab für 1,5 jahre dort mal gearbeitet und über ein mysteriöses holländisches Kleinunternehmen bei "uns" fast zum EK eingekauft 8-)
Da ging noch was :LOL:
Aber natürlich kein Vergleich zum Zubehör.

btw. welches K&M meinst du? Nach Bora-Übernahme oder zu Keller/Mötting-Zeiten? 8-) (bis ca. 2010 glaube ich, war selbst 2004-2006 dort)
 

tlod

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
15
Auch wenn du es nicht wahr haben willst, der Händler ist nicht der Schuldige.

Da bin ich bei dir. Aber draufgelegt hat da keiner.

Zumindest teilweise zu UVP anbieten steht mittlerweile 100% in den Abnahmeverträgen. Analog wie Nvidia Händler und Distris dazu verpflichtet die Referenzdesigns zum UVP anzubieten ->siehe NBB Drop z.B. als prominentes Beispiel im Deutschsprachigen Raum.
Im übrigen, die UVP wird i.d.R. so kalkuliert das für alle in der Kette "genug" bleibt. Da verliert erst mal keiner was, und sei es es kommt über "Kickbacks" hinten rum wenn das noch üblich ist. Selbst die Boardparnter geben ja intern UVPs vor die je nach Partner mal mehr mal weniger über der UVP der Referenz liegen.
 

akrapovic

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
495
Wir sollten uns alle an der Schanze versammeln... AMD trollt uns und wir den Oger...
 

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
196
Womöglich wurde in der ersten halben Stunde mit geringem Verlust verkauft. Dafür zufriedener Kunde, der möglicherweise in Zukunft weitere Artikel da einkauft und so dem Laden treu bleibt. Es wird sowieso über Zubehör mehr Geld verdient. Da ist Gewinn dabei.

Ich nehm mal die Spitze der Shops ist klüger als ich, also warum kaufen die teurer ein, verkaufen billiger (mit Verlust), damit sie Kunden gewinnen, aber danach ziehen Sie stetig die Preise an, was dann die anderen Kunden erst richtig anpisst?
 

tlod

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
15
Wobei es nicht soo wenig Marge bei allen Hardwarekomponenten waren. Klar, CPU&RAM waren fast immer nur minimal, aber bei Mainboards&Grafikkarten gab es noch etwas mehr on top. Hab für 1,5 jahre dort mal gearbeitet und über ein mysteriöses holländisches Kleinunternehmen bei "uns" fast zum EK eingekauft 8-)
Da ging noch was :LOL:
Aber natürlich kein Vergleich zum Zubehör.

btw. welches K&M meinst du? Vor Bora-Übernahme oder zu Keller/Mötting-Zeiten? 8-) (bis ca. 2010 glaube ich, war selbst 2004-2006 dort)

Keller-Mötting-Zeiten. Zumindest hat mein Standortleiter immer erzählt, das er den Herrn Keller neulich wieder persönlich getroffen hat, wenn er in der Zentrale zum Vertriebsrapport war :ROFLMAO: . War 2004-2007 wenn ich mich richtig entsinne.
 

Lordoro

Neuling
Mitglied seit
29.07.2021
Beiträge
5
und nur weil es schwer ist eine zu kaufen und da so nen Bedürfnis geweckt wurde was völlig irrational ist. Ich könnte auch einfach meinen alten HD Monitor anschließen und glücklich sein, so funktioniert die meschliche Psyche aber leider nicht :(
 

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.063
Ort
Bochum
Das muss man sich mal reinziehen das man sich Donnerstags mit der gruppe der anonymen Grafikkartenkäufer trifft.
Käufer ist relativ-Kaufversuchssüchtige eher :ROFLMAO:, außer die es trotz Erfolgs mehrmals versuchen (phöse)
 

badbuster

Semiprofi
Mitglied seit
17.03.2021
Beiträge
166
Kaufversuchssüchtig ist gut.....Ich habe jetzt zumindest so lange zu hause rumgquengelt das da fast unmöglich ist, ne GPU zu kaufen, die meinen WQHD 49er befeuern kann, das zumindest die 650€ hier für ne 6800xt freigegeben wurden....;-)
 

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.524
Ort
Heidelberg

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.063
Ort
Bochum

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
1.653
Ort
BW
Ich nehm mal die Spitze der Shops ist klüger als ich, also warum kaufen die teurer ein, verkaufen billiger (mit Verlust), damit sie Kunden gewinnen, aber danach ziehen Sie stetig die Preise an, was dann die anderen Kunden erst richtig anpisst?
Ich verkaufe um 15 Uhr für 379€, um 15:20 Uhr ziehe ich den Preis auf 499€ hoch.

Um 15:50 Uhr setze ich den Preis auf 439€ runter.

Was passiert in vielen Köpfen: Der Preis ist gut, schlage ich zu.

Du weißt natürlich, dass du trotzdem mehr bezahlt hast, bist aber trotzdem glücklich weil du einen noch humanen Preis erwischt hast.

Das ist auch hier im Forum gestern mehrfach passiert. Ganz normal und menschlich.

Das weiß aber auch ein guter Verkaufsleiter bzw. Preisanalyst.
Zusätzlich wird natürlich geschaut, was macht die Konkurrenz.

Und trotzdem wird auch für 499€ gekauft, weil einige nicht warten wollen oder die Preise um 15 Uhr verpasst haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

chilchiubito

Experte
Mitglied seit
21.07.2015
Beiträge
269
Ort
Wolke7
Das muss man sich mal reinziehen das man sich Donnerstags mit der gruppe der anonymen Grafikkartenkäufer trifft.
Wenn man darüber nachdenkt ist es echt banane. Immer schön Donnerstags um spätestens 14 Uhr, wie bei einer Gruppentherapie :d
 

rvollert

Enthusiast
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
501
ISt das normal, dass im Shop von AMD aktuell garnichts angezeigt wird? Oder hab nur ich ein Problem? Oder läuft schon eine Warteschlange? :unsure:
 

Pracco84

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
723
Ort
NRW

BigLA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
3.063
Ort
Bochum

rvollert

Enthusiast
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
501

akrapovic

Profi
Mitglied seit
01.01.2021
Beiträge
495
Das ist zu unserem Schutz, damir ja keine Bots kaufen. AMD liebt Gamer, wir lieben AMD, deshalb verkauft AMD Millionen von Karten im Quartal und uns 500-1000 pro Woche. AMD ist Ehre 👍
 
Oben Unten