AMD Gonzalo: Konsolen APU mit Navi 10 Lite zeigt sich (Update)

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.734
ryzen-3rdgen.jpg
AMD hat sich finanziell in den vergangenen Jahren vor allem durch das Geschäft mit den speziellen Prozessoren saniert. Das sogenannte Custom Silicon kommt in den Konsolen von Sony und Microsoft zum Einsatz und beschert AMD einen regelmäßigen Umsatz.Wann die nächste Generation der Konsolen in den Ladenregalen stehen wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Es mehren sich aber die Anzeichen, dass AMD wieder der Lieferant für die Chips sein wird. Unter anderem hat AMDs CEO Lisa Su auf der CES mit Microsofts Phil Spencer auf der Bühne gestanden und sich gegenseitig eine gute Zusammenarbeit attestiert. Wie eine zukünftiger Konsolenchip von AMD aussehen könnte,...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Damit kann man mehr als 8 Kerne im Desktop PC abhaken.
 
Damit kann man mehr als 8 Kerne im Desktop PC abhaken.
Mehr als 8 Kerne haben aktuell übliche Desktop-CPUs auch nicht. 16 nur mit Hyperthreading.

Die aktuellen Konsolen haben übrigens auch schon 8 Kerne und trotzdem nutzen 8 oder mehr am PC häufig nichts (zumindest bei vielen Spielen).
 
Es sei denn man Streamt nebenbei oder macht noch ernsthafte Geschichten am Rechner. Wenn die Spiele dann alle auf 8 Kerne hin optimiert wären, wäre das schon klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und PCs werden natürlich nur zum Spielen genutzt, ist klar.

Warum sollte es nicht trotzdem mehr als 8 Kerne bei Desktop CPUs geben?

Er meinte, dass Spiele auch sinnvoll mehr als 8 Kerne nutzen würden/könnten, nicht dass es keine CPUs geben wird die mehr als 8 Kerne haben.
 
Die noch mehr machen als nur spielen haben doch meistens sowieso eher bei der HEDT Plattform gekauft.
 
Mir persönlich fällt jetzt auf die schnelle nicht ein einziges Spiel ein, das überhaupt 4Kerne/8Threads auch nur halbwegs sinnvoll nutzt. :hmm: Und die Leute haben vor dem inflationärem Kerngebrauch von AMD auch mit normalen 4 Kern/8 Threads Prozessoren problemlos verlustfrei streamen können. Warum sollte das nicht jetzt auch noch möglich sein. :stupid:
 
Mir persönlich fällt jetzt auf die schnelle nicht ein einziges Spiel ein, das überhaupt 4Kerne/8Threads auch nur halbwegs sinnvoll nutzt. :hmm: Und die Leute haben vor dem inflationärem Kerngebrauch von AMD auch mit normalen 4 Kern/8 Threads Prozessoren problemlos verlustfrei streamen können. Warum sollte das nicht jetzt auch noch möglich sein. :stupid:
Dann spiel mal die zwei aktuellen Assassins's Creed Games.

Da braucht man nun schon die 8 Kerner um keine Einbrüche zu haben.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Mir persönlich fällt jetzt auf die schnelle nicht ein einziges Spiel ein, das überhaupt 4Kerne/8Threads auch nur halbwegs sinnvoll nutzt. :hmm:
Neuere Spiele tun das, z.B. Battlefield V, zumindest was man auf YT so sieht. Ich selber spiele das Zeug ja nicht.
Dabei muss man aber vermutlich "sinnvoll" definieren... es ist praktisch unmöglich mehrere Kerne zu wirklich 100% auszulasten. Es gibt doch Abhängigkeiten, und ein Kern wird immer das Bottleneck sein. Die Frage dabei ist also eher, wie viel kann man aus den anderen Kernen noch rausholen? Also wenn ein 8-Thread-Spiel einen Kern auf 100% kriegt und die 7 anderen auf 50-80% dann wäre das schon gut. Viel mehr wirds dann aber wohl eher nur sehr sehr selten werden.

Und die Leute haben vor dem inflationärem Kerngebrauch von AMD auch mit normalen 4 Kern/8 Threads Prozessoren problemlos verlustfrei streamen können. Warum sollte das nicht jetzt auch noch möglich sein. :stupid:
Es hat auch ewig gedauert, bis Spiele überhaupt mal 4 Kerne anständig genutzt haben. Jedenfalls um gefühlte Jahrhunderte länger als es consumertaugliche 4-Kerner gab. Das ein Spiel 4 Kerne überhaupt annähernd genutzt hat, ging iirc sowieso erst mit den Core-Is langsam los. 4 Kerner gabs aber schon lange vorher z.B. den Core2Quad.
Das Problem beim Streamen oder Aufnehmen ist, dass der PC neben dem Spiel noch einiges andere zu erledigen hat. Wenn du jetzt 8 Kerne hast und das Spiel die 8 Kerne auch ausnutzt und die Performance wirklich braucht, hast du nichts mehr übrig was sich um die Videokodierung, etc. kümmert. Deshalb ist es gerade für Streaming/Rekording immer vorteilhaft, wenn man mehr hat, als das Spiel selber braucht, bzw. überhaupt nutzen kann.
Wenn das Spiel sowieso nur auf 1-2 Kernen läuft, braucht man natürlich auch keinen 16-Kerner um das noch streamen zu können.
 
Dann spiel mal die zwei aktuellen Assassins's Creed Games.

Da braucht man nun schon die 8 Kerner um keine Einbrüche zu haben.

Brauchen ist eher relativ. Kenne jetzt nur die Benchmarks, und die haben schon aufgezeigt das es ab 4Kerne/8Threads bei potenter Grafikkarte kaum noch einen Unterschied macht. Zumal die Bremse dann auch nur Auflösungsbedingt ist, den ab 4K (meine favorisierte Auflösung) würde theoretisch ein stärkerer 4 Kerner ausreichen und du kommst dennoch niemals ins CPU Limit. Wie man's dreht und wendet, sinnvoll genutzt werden die Kerne und Threads am PC noch lange nicht. Was sich offenbar jetzt auch so schnell nicht ändern wird.
 
Mir persönlich fällt jetzt auf die schnelle nicht ein einziges Spiel ein, das überhaupt 4Kerne/8Threads auch nur halbwegs sinnvoll nutzt. :hmm: Und die Leute haben vor dem inflationärem Kerngebrauch von AMD auch mit normalen 4 Kern/8 Threads Prozessoren problemlos verlustfrei streamen können. Warum sollte das nicht jetzt auch noch möglich sein. :stupid:

es ist auch möglich mit einer 1mbit leitung zu surfen oder ? machts spaß ?

zwingt dich ja keiner neue cpus zu kaufen.bleib bei deinem 4 kerner und gut is :d
btw: haste mal versucht zu spielen und streamen zugleich in 1080p ? glaube kaum sonst würdest hier nicht so nen mumpitz erzählen.
 
Brauchen ist eher relativ. Kenne jetzt nur die Benchmarks, und die haben schon aufgezeigt das es ab 4Kerne/8Threads bei potenter Grafikkarte kaum noch einen Unterschied macht. Zumal die Bremse dann auch nur Auflösungsbedingt ist, den ab 4K (meine favorisierte Auflösung) würde theoretisch ein stärkerer 4 Kerner ausreichen und du kommst dennoch niemals ins CPU Limit. Wie man's dreht und wendet, sinnvoll genutzt werden die Kerne und Threads am PC noch lange nicht. Was sich offenbar jetzt auch so schnell nicht ändern wird.
Nein 4/8 Threads bringt das System zum laggen umso weiter du das Spiel freispielst. Nur weil du bei Videos das nicht siehst heißt das nicht, das die ausreichend sind. Es gibt Orte die sind allersau Lastig bzw. fördernd einiges ab.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Brauchen ist eher relativ. Kenne jetzt nur die Benchmarks, und die haben schon aufgezeigt das es ab 4Kerne/8Threads bei potenter Grafikkarte kaum noch einen Unterschied macht. Zumal die Bremse dann auch nur Auflösungsbedingt ist, den ab 4K (meine favorisierte Auflösung) würde theoretisch ein stärkerer 4 Kerner ausreichen und du kommst dennoch niemals ins CPU Limit.
Es gibt auch Leute die spielen absichtlich nur in FHD, weil sie bevorzugt 144fps haben wollen, und dann landet man recht schnell im CPU-Limit. Nur weil du das nicht brauchst und in deiner Konstellation nichts bringt, heisst nicht, dass es das Problem nicht gibt.

Wie man's dreht und wendet, sinnvoll genutzt werden die Kerne und Threads am PC noch lange nicht. Was sich offenbar jetzt auch so schnell nicht ändern wird.
Zum einen stammen viele Spiele von den Konsolenversionen ab und die haben zwar bekanntlich 8 Kerne, aber die sind ja nur Winzlinge. Daher sind die Spiele zwar mglw. auf 8 Threads ausgelegt, aber nur auf eine relativ niedrige Gesamtleistung.
Zum anderen achten die Spielhersteller wohl auch darauf, dass das Spiel nicht nur auf High-End-CPUs läuft. Sachen für die man mehr CPU-Leistung aber sinnvoll verwenden könnte sind oft spielbeeinflussend. Z.B. besser KI. Aber man will ja nicht, dass das Spiel auf einem 8-Kerner schwerer ist, weil da eine bessere Gegner-KI zum Einsatz kommt als auf einem 4-Kerner.
Zumal ja 4c/8t sich ja sehr sehr lange gehalten hat. Wenn AMD nicht den 8-Kern Ryzen rausgehauen hätte, würde es mich nicht wundern, wenn es von Intel immer noch nur 4k/8t geben würde.
 
es ist auch möglich mit einer 1mbit leitung zu surfen oder ? machts spaß ?

zwingt dich ja keiner neue cpus zu kaufen. bleib bei deinem 4 kerner und gut is :d
btw: haste mal versucht zu spielen und streamen zugleich in 1080p ? glaube kaum sonst würdest hier nicht so nen mumpitz erzählen.

Spielen in 1080p habe ich jetzt echt schon länger nicht mehr gemacht. Und wozu sollte ich streamen? Zumal es ja selbst hier im Forum doch schon so viele "Profi" Streamer gibt :hust: Ich hätte wohl keine Chance. Gehöre doch noch eher zu der Generation die Spiele für sich selbst und nicht für andere spielen. Und hier gings nicht um CPUs kaufen oder dergleichen.

Es ging tatsächlich darum das ich keinerlei Spiele kenne die von der schieren Kernanzahl überhaupt sinnvoll gebrauch machen. Und das die Entwickler anfangen sollten da mal besonders hin zu optimieren. Was würde mir ein 8Kern/16Thread Prozessor beim spielen in 4k bringen, wenn schon 4Kerne/8Threads nicht auch nur annähernd ausgelastet werden? Und da die Entwickler wieder nur eine 8 Kern APU haben, und die Spiele meistens nur auf diese 8 Threads hin optimiert werden, wird sich in Zukunft wohl nicht viel daran ändern das mehr als 8 Threads weiterhin nur für "Profi" Streamer sinnvoll bleiben werden.
 
Mir persönlich fällt jetzt auf die schnelle nicht ein einziges Spiel ein, das überhaupt 4Kerne/8Threads auch nur halbwegs sinnvoll nutzt. :hmm: Und die Leute haben vor dem inflationärem Kerngebrauch von AMD auch mit normalen 4 Kern/8 Threads Prozessoren problemlos verlustfrei streamen können. Warum sollte das nicht jetzt auch noch möglich sein. :stupid:

Spielen in 1080p habe ich jetzt echt schon länger nicht mehr gemacht. Und wozu sollte ich streamen? Zumal es ja selbst hier im Forum doch schon so viele "Profi" Streamer gibt :hust: Ich hätte wohl keine Chance. Gehöre doch noch eher zu der Generation die Spiele für sich selbst und nicht für andere spielen. Und hier gings nicht um CPUs kaufen oder dergleichen.

du hast doch mit dem thema "streamen" angefangen ;)
und behauptest noch dazu das es doch "früher" auch gereicht hat mit nen 4 kerner obwohl du keine ahnung davon hast.

aber egal bin raus :d
 
Früher war streamen mit 4/8 auch schon scheisse.

Deshalb hatten schon vor einger Zeit viele Streamer einen 2. Streaming PC danebenstehen mit einer Capturecard ODER die Settings soweit runtergesetzt, dass es bei 720p 30-60fps und fast preset kaum auffiel.
 
Eine Konsole spielt heutzutage ja auch nicht nur. Sie streamed, lässt Voice-Chat laufen, lädt Updates herunter.. und das Spiel braucht seine 4 Threads.
Hinzu kommt, dass die heutigen Grafikschnittstellen (endlich) mit mehreren Threads umgehen können.

Macht also schon alles Sinn. Wenn Konsolen 8 Kerne 16 Threads haben, ist das bald die neue Zocker-PC Mittelklasse.
 
Capturecard nutzen heute immer noch sehr viele, obwohl es jetzt wohl auch USB Sticks gibt die dann die ganze Render Arbeit abnehmen soll.
So ein hatte ich vor kurzen in irgend ein Video gesehen, da ich aber nicht streame ist es uninteressant. In 1080p mit guter Quali ging auch schon früher über die Grafikkarten AMD/Nvidia oder über Intel quick sync.
 
Damit kann man mehr als 8 Kerne im Desktop PC abhaken.
Warum sollte AMD jetzt nachträglich die Kernanzahl wieder reduzieren?
Mehr als 8 Kerne im Desktop gibt es doch längst!
Mehr als 8 Kerne haben aktuell übliche Desktop-CPUs auch nicht. 16 nur mit Hyperthreading.
AMD bietet kein HTT!
Und ausserdem ist was du schreibst eh falsch, weil SP3r2 auch eine Desktopplatform ist;)
 
Sry, mein auch eher den Mainstream Bereich.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Dort kann AMD jederzeit einen Ryzen mit mehr als 8 Kernen nachlegen.
Werden sie halt erst machen, wenn Intel leistungsmässig aufgeholt hat.
 
Aufgeholt haben? Du weißt aber schon das Intel noch immer vorne liegt.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Türlich liegt Intel noch vorne, man muss aber schon mit einer starken Lupe gucken. ;)
 
Damit kann man mehr als 8 Kerne im Desktop PC abhaken.

Würde ich jetzt nicht direkt sagen, die nächste Konsolengeneration wird der PC Hardware noch ähnlicher, müssten die Developer nur endlich mal die Low Level APIs nutzen, dann bräuchte es in den meisten Fällen nicht mehr als 8 Kerne 16 Threads.
 
Denke der soc der in der nächsten ps oder xbox verbaut wird, wird mehr als 8 cpu-Kerne haben; 10 mindestens.
Lebenszyklus mit Sicherheit wieder 6 - 7 Jahrem, also von Ende 2020 - x.
Anfangs waren es 2 cpu-Kerne die für ps4/xbox one reserviert waren, heute einer. Die Betriebssystemanforderungen werden steigen, dazu noch Streaming, Vr etc.
Selbst wenn wieder eine pro-Variante 3 - 4 Jahre später erscheint, wird da mit Sicherheit keine cpu mit mehr Kernen erscheinen, höchstens mehr Takt.
Gpu-Leistung wird in der ps5 pro/xbox 2 pro geupdatet, vllt kommt dann hier amds-raytracing zum Einsatz.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh