Aktuelles

AMD EPYC Rome mit 64 Kernen und 2,35 GHz im deutschen Supercomputer

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.841
In der vergangenen Woche gab AMD einen ersten Ausblick auf die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation alias Rome. Bereits bekannt ist, dass AMD einen großen I/O-Die und bis zu acht sogenannte Chiplets einsetzt, um die Prozessoren mit bis zu 64 Kernen auszustatten.Noch nicht reden möchte AMD aktuell über konkrete Produkte – sprich Modelle der EPYC-Prozessoren mit Anzahl der Kerne und Takt. Für viele noch weitaus interessanter wäre der genauer Aufbau der...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.612
Ort
Koblenz
Das sind immerhin 150Mhz mehr als der aktuell größte Epyc 7601 an Basistakt hat. Und das bei doppelter Kernzahl! Mal abwarten ob das wirklich Basis oder doch "nur" Boosttakt ist ;)
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Laut AMD soll sich durhc 7nm der Verbrauch halbieren.
Bei doppelter Kernanzahl wäre das also 2,2Ghz.
Also 2,35Ghz hört sich da auch noch realistisch an.

Der 7601 hat 2,2 Basis, 2,7 All-Core und 3,2 One-Core

Also für den All-Core Boost sind die 2,35 Ghz eigentlich widerum zu niedrig!
 

Ycon

Member
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
360
Beim Stromverbrauch sind für AMD die Kerne selbst kein Problem, die haben eine schöne Effizienz. Daher dürften vergleichsweise gute Taktraten kein Problem sein.
Das Problem von AMD ist IF, welches einen exorbitant hohen Stromverbrauch hat. Das muss AMD eben über den Rest des Chips ausgleichen und verliert Performance.
Immerhin verkauft AMD die CPUs dann auch relativ günstig ;)
 

DTX xxx

Well-known member
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.415
Ycon
Kannst du dieses exorbitant spezifizieren? Hast du dazu auch irgendwelche Belege/Test?
 

croni-x

Active member
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.730
Ort
Oberbayern
Ja und genau diese IF wird doch neu designt und durch den I/O Chip ersetzt oder? Der kann dann doch durchaus effizienter als die bisherige IF arbeiten ?
 

fortunes

Well-known member
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
10.977
Ort
RheinMain
Tja, über den I/O weiß man bislang am wenigsten. Abwarten würde ich sagen. Aber AMD hätte sich vermutlich nicht dazu entschieden, wenn es nicht entscheidende Vorteile mitbringen würde. Und 2,35GHz Basistakt bei einem 64Core sind schon ne Ansage.
 
Oben Unten