Aktuelles

AMD dank Konsolen mit mehr x86-Marktanteil

iToms

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD Logo 2013" src="/images/stories/logos-2013/AMD_Logo_2013.jpg" height="100" width="100" />Dank der beiden Konsolendeals mit Sony und Microsoft ist es dem kalifornischen Chipentwickler <a target="_blank" href="http://www.amd.de">AMD</a> gelungen seinen Marktanteil bei Prozessoren mit x86-Architektur zu steigern. Der Anteil stieg von 14,3 auf 16,9 Prozent. Allerdings ist dieser Zuwachs ausschließlich den Konsolen zu verdanken, denn natürlich hat auch AMD mit dem schrumpfenden PC-Geschäft zu kämpfen. In den beiden Konsolen werkelt jeweils eine 64-Bit-APU mit wiederum jeweils acht "Jaguar"-Kernen. Gleichzeitig sank Intels Anteil von 85,2 auf 82,8 Prozent. Bei den Steam-Umfragen kommt Intel auf 73,73 Prozent wohingegen AMD auf 26,27...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/30819-amd-dank-konsolen-mit-mehr-x86-marktanteil.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.660
Ort
Baden Württemberg
Würden die in die neuen Konsolen nicht wieder so billige Hardware verbauen dann bekäme das PC Geschäft auch wieder neuen Wind.

So aber, sehe ich kaum einen Grund meine CPU die nächsten 5 Jahre auswechseln zu müssen. Wie armselig ist denn das!? (Im Gegenteil, mit Mantle versucht man sogar der CPU Arbeit abzunehmen)
Aber Wunder geschehen ja immer wieder.. vielleicht kommen doch noch gescheite games raus und nicht gerade welche wie Dark Souls 2. :fresse2:
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.677
Ort
Braunschweig
Die Hardware in Konsolen kann viel effektiver genutzt werden als in PCs.... das wird immer gerne vergessen. Und eine Konsole mit High End Hardware wäre derart teuer, dass sie keiner kaufen würde.
 

REDFROG

Experte
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.660
Ort
Baden Württemberg
Die Hardware in Konsolen kann viel effektiver genutzt werden als in PCs.... das wird immer gerne vergessen. Und eine Konsole mit High End Hardware wäre derart teuer, dass sie keiner kaufen würde.
die sind wohl offenbar trotzdem zu billig. So billig das ganze Regale, Aufsteller und sogar so mancher Kunde am Boden dafür dran glauben musste.


Ich hörte auch mal, das viele Leute extrem viel Geld für vollkommen überteuerte Handys ausgeben.
Wären sie nur 100€-150 teurer in der Anschaffung, gäbe es sicherlich weitaus mehr Dampf unter der Haube. Aber Sony und MS haben sich permanent gegeneinander runterspekuliert. Keiner der beiden will zu VIEL bieten was zu viel mehr gegenüber der Konkurrenz kosten würde. :coffee:
Stattdessen warten Enthusiasten einfach weitere 5-7 Jahre bis endlich wieder ne neue Generation kommt. :haha:

Ich habe mir nie eine Konsole angeschafft, aber startete nicht damals nicht die Playstation 3 mit sowas um die 600€ oder liege ich jetzt TOTAL daneben???! Und dann kommen die super günstigen Dinger also endlich in den Laden und es gibt kaum Spiele dazu, sprich die alte Generation Konsolen ist immer noch in vollen Gange.
Eines dieser "tollen" Handys kosten ja glatt genau so viel wenn nicht sogar mehr.
Da haben allein nur meine Grafikkarten ja immer noch trotzdem weit mehr gekostet.

Ich raffs nicht was die Leute eigentlich glauben. :shake:
 
Zuletzt bearbeitet:

Oromis

Experte
Mitglied seit
28.12.2012
Beiträge
106
Ach, für AMD ist das sicher toll^^
Denn wenn der Sprung mit GCN 2.0 und (hoffentlich) GDDR6 groß genug ist, dann kommen die aktuellen Konsolen wohl recht schnell wieder in Zugzwang.
Und AMD bietet bist dahin wahrscheinlich weiterhin das geeignetste CPU+IGP Packet ab^^
 

iToms

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
Oromis auch hier unterwegs ? :P :)
 

Oromis

Experte
Mitglied seit
28.12.2012
Beiträge
106
Ja, war kürzlich auch sehr überrascht. Dich hier und dich auf CB kannt ich schon lange, nur die parallele ist mir erst diese Woche aufgedeckt worden ^^
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.662
Würden die in die neuen Konsolen nicht wieder so billige Hardware verbauen dann bekäme das PC Geschäft auch wieder neuen Wind.

So aber, sehe ich kaum einen Grund meine CPU die nächsten 5 Jahre auswechseln zu müssen. Wie armselig ist denn das!? (Im Gegenteil, mit Mantle versucht man sogar der CPU Arbeit abzunehmen)
Aber Wunder geschehen ja immer wieder.. vielleicht kommen doch noch gescheite games raus und nicht gerade welche wie Dark Souls 2. :fresse2:


Wenn man die Qualität eines Spiels nur über die Grafik definiert, schaut man natürlich schnell mal in die Röhre - viele sehenswerte Produktionen abseits der ausgetretenen AAA-Pfade sehen nämlich einfach nicht großartig aus. Bedeutet letztlich aber nicht, dass das Produkt nichts taugt, immerhin ist Dark Souls 2 nicht unbeliebt. Und das kann man sicherlich auch auf keine übertrieben genügsame Casual-Community zurückführen :d

Und mal abgesehen davon, dass ich bezweifle dass heutige CPUs (besonders solche mit 4 Threads) in 5 Jahren noch alles stemmen, was man nach ihnen wirft, könntest du dich auch einfach freuen, dass du das Geld sparen kannst (und das eventuell sogar trotz grafischem Fortschritt, wenn die genutzten APIs in Form von Mantle und DX12 effizienter werden und sich der produzierte Overhead verringert).

Ach, für AMD ist das sicher toll^^
Denn wenn der Sprung mit GCN 2.0 und (hoffentlich) GDDR6 groß genug ist, dann kommen die aktuellen Konsolen wohl recht schnell wieder in Zugzwang.
Und AMD bietet bist dahin wahrscheinlich weiterhin das geeignetste CPU+IGP Packet ab^^

Man sollte sich nichts vormachen - egal, ob die Limitierung, die viele schon jetzt in XBO und PS4 sehen (unabhängig davon, ob es die wirklich gibt - die wenigsten, die darüber schreiben, werden so gute Programmierer oder kompetente Techniker sein, dass sie das tatsächlich einschätzen können) schnell greifen wird, so bald darf man keine neuen Konsolen erwarten. Selbst wenn sich UHD zügig durchsetzen und Grafikkarten über die nächsten Jahre mehrfach große Sprünge machen sollten (und zumindest letzteres ist zweifelhaft, nach 20nm könnte es wieder eine Weile dauern bis Fortschritte erzielt werden), schon Xbox 360 und PS3 haben trotz aller Flaschenhälse ein sehr langes Leben genossen, derzeit gibt es keinen Anlass anzunehmen, dass es ihren Nachfolgern nicht ebenso ergehen wird.

Ich finde allerdings auch nicht, dass man sich zu sehr auf Technik versteifen sollte, schließlich könnte man auch das eine oder andere innovative Spielelement anbringen. Dass das x-te CoD mittelfristig bessere Grafik brauchen wird, um noch Käufer zu angeln, ist klar, exotischere Spiele und Spielkonzepte mögen dies nicht unbedingt nötig haben ...
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Würden die in die neuen Konsolen nicht wieder so billige Hardware verbauen dann bekäme das PC Geschäft auch wieder neuen Wind.

Nur ergibt es keinen Sinn, die Hardware komplett querzufinanzieren, indem man alles mit den Spielen verdient, am Ende bleibt dann in vielen Teilbereichen ein Minusgeschäft.
Limit ist ebenso der Stromverbrauch eines solchen Gerätes.
Es ist doch eh eine Leistungsstarke Grafik verbaut ( HD 7870 ), auch der Prozessor ist recht leistungsstark, immerhin 8 Kerne und nahe an der Leistungsfähigkeit eines i5 2500, wenn man alle Threads auslastet.

Im Gegenteil, mit Mantle versucht man sogar der CPU Arbeit abzunehmen

Was jetzt aber nicht im Widerspruch zu deiner vorherigen Aussage steht.
Ich habe noch einen PC bei meinen Eltern daheim, zum zocken. Da ist noch ein Phenom II 940 verbaut, der reicht auch noch für ziemlich alles.
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.677
Ort
Braunschweig
@REDFOG
Handys bekommt man billig über - eigentlich sau teure - Verträge quasi hinter her geschmissen. Das ist kein Vergleich. Da könnte man auch kommen ..... für ein Auto geben viele 30k und mehr aus.. was sind dann 800€ für eine Konsole. Äpfel und Birnen und so ;-)

Das Geld sitzt nicht mehr locker und viele kaufen sich eine Konsole weil sie dann die nächsten paar Jahre ihre Ruhe haben und nichts aufrüsten müssen. Ich habe selbst immer Konsolen besessen und nenne auch eine XBoX One mein Eigen. Und während ich für meine Rechner mehr ausgebe, würde ich keine 600€ für eine Konsole hinlegen, auch wenn es mir nicht weh tun würde. Aber eine Konsole ist ein reines Spielgerät, meine PCs sind aber auch Arbeitsgeräte.
Und ja, einige Spiel machen an der Konsole mehr Spaß, andere am PC.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.707
Die Konsolen müssen auch günstig sein , weil die Spiele schon deutlich teurer sind als die PC Spiele.Wenn eine Konsole so teuer wäre wie ein guter gamer PC , dann würde sich jeder lieber einen PC kaufen da die Anschaffungskosten für Spiele deutlich günstiger ist. Wenn man den digitalen Markt anschaut bekommt man steamkeys sau günstig.
 

CryptonNite

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.353
Ort
Freistaat Sachsen
Ich hätte gern von AMD wieder eine echte HighEnd-CPU, die auch brauchbar ist. Zur Zeit ist da leider nix, was man wirklich gebrauchen könnte und das ist sehr sehr schade. Klar, daß der Hauptabsatz im PC-Bereich das LowEnd und und der Mainstream-Sektor ist, aber auch die "Königsklasse" sollte mal wieder bedient werden und am besten so, daß man mit Intel mithalten kann.
Ich hab mir grad erst ein System mit Phenom 2 X6 aufgebaut und bin echt erstaunt, daß diese "alte" CPU noch immer mehr als ausreichend ist, laut eines Benchmarks, der nur einem kleinen Forum zugängig und sehr realitätsnah ist. Da konnte ich unter Linux mit 4 Kernen @ 3,6 GHz nen Kaveri mit 4 Kernen @ 3,7 GHz schlagen.
Gegen meine SändyBitch kommt er zwar nicht an (schon allein am Takt geschuldet), aber ansonsten ist der ganz passabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.677
Ort
Braunschweig
Naja... der X6 ist im Multithreading noch recht performant, die meisten brauchen kaum hohe CPU Leistung. Bei Causal Games sieht das aber wieder anders aus. Diese sind meist nur auf einen oder zwei Kerne ausgelegt. Beste Beispiele sind WoT, Wahr Thunder und viele andere Spiele die eben keine Blockbuster wie Crysis und Co sind, aber dennoch sehr beliebt sind. Hier ist meist eine hohe IPC gefragt die AMD nicht mehr liefert.
Ich bin vor einigen Monaten selbst von einem X6 auf einen i5 Haswell umgestiegen und bin doch erstaunt wie sehr sich das gerade in den Causal Games niederschlägt. Da läuft WoT plötzlich fast mit doppelt so vielen FPS (Grafikkarte blieb eine 7870). Da läuft auch plötzlich ein Rome 2 deutlich fixer ect.
Andere Spiele liefen nicht besser da GPU limitiert. Alles in allem setzt AMD eben auf starke Parallelisierung was aber noch lange nicht so fortgeschritten in den Programmen integriert ist wie man meinen möchte. Leider.

Naja... so oder so.... die Hardware in Konsolen ist für Konsolen sehr schnell und kann eben besser ausgelastet werden als an einem normalen PC. Von daher wird man in Zukunft sehen was die Programmierer aus der Hardware noch heraus holen. Die ersten XBoX 360 und PS3 Spiele sahen auch noch lange nicht so gut aus wie die letzten Titel die darauf erschienen sind ;-) Das wird den normalen PC auch noch an seine Grenzen bringen.
Und wer Leistung über hat, kann Downsamplen oder sonstige Features hoch drehen die man an der Konsole nicht verwenden kann.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.163
Ort
München
Die Hardware in Konsolen kann viel effektiver genutzt werden als in PCs.... das wird immer gerne vergessen. Und eine Konsole mit High End Hardware wäre derart teuer, dass sie keiner kaufen würde.

Sowohl die Xbox als auch die Xbox 360 waren ziemlich High-End als sie erschienen sind der Xbone dagegen war schon veraltet als er vorgestellt wurde.
 

Nekronata

Banned
Mitglied seit
02.07.2013
Beiträge
888
Es stimmt schon, das man auf den Konsolen noch viel optimieren kann. Auch kann man es so sehen: Auf dem PC kann man UHD Monitore auch wirklich nutzen - das braucht aber sehr viel mehr Leistung als eine Konsole bei HD ready. UHD würde auch die Bildqualität stark steigern, also ist es kein Problem auch heutige extrem highend Rechner auszulasten. Man könnte die relativ geringe Leistung der Konsolen hier sogar noch als Vorteil sehen, da erst hierdurch auf dem PC UHD noch vernünftig möglich wird - sonst wäre UHD auf dem PC das selbe wie zur Zeit beim Fernsehen --> nutzlos und wir hätten noch mehr das Henne / Ei Problem (und mal ehrlich, wir wollen doch alle über kurz oder lang UHD ;) )
 
S

Sharif

Guest
Wie war das nochmal AMD wird von den Consolen Deals nichts verdienen, wo sind die Jungs alle hin wo sie das behauptet haben.
 

Phantomias88

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.260
Ort
StuggiTown
Ich hätte gern von AMD wieder eine echte HighEnd-CPU, die auch brauchbar ist. Zur Zeit ist da leider nix, was man wirklich gebrauchen könnte und das ist sehr sehr schade. Klar, daß der Hauptabsatz im PC-Bereich das LowEnd und und der Mainstream-Sektor ist, aber auch die "Königsklasse" sollte mal wieder bedient werden und am besten so, daß man mit Intel mithalten kann.
Ich hab mir grad erst ein System mit Phenom 2 X6 aufgebaut und bin echt erstaunt, daß diese "alte" CPU noch immer mehr als ausreichend ist, laut eines Benchmarks, der nur einem kleinen Forum zugängig und sehr realitätsnah ist. Da konnte ich unter Linux mit 4 Kernen @ 3,6 GHz nen Kaveri mit 4 Kernen @ 3,7 GHz schlagen.
Gegen meine SändyBitch kommt er zwar nicht an (schon allein am Takt geschuldet), aber ansonsten ist der ganz passabel.
Dann sind die FX-9590 wohl an dir vorbei gezogen?
Mithalten kann AMD schon die ganze Zeit, nur mit dem überholen klappt es noch nicht so recht.

Wenn du z.B. ES Skyrim spielst, empfehle ich Linux und wine, das läuft besser und schneller als mit Windows 8.1
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.163
Ort
München
Dann sind die FX-9590 wohl an dir vorbei gezogen?
Mithalten kann AMD schon die ganze Zeit, nur mit dem überholen klappt es noch nicht so recht.

Wenn du z.B. ES Skyrim spielst, empfehle ich Linux und wine, das läuft besser und schneller als mit Windows 8.1

Die CPU kann nicht mit nem 3930k auf Stock mithalten und der hat noch Headroom angesetzt war er auf nen Kaufpreis von knapp 1000€ einfach nur lächerlich das Teil.
 

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
In Skyrim hatte ich schon mit einer GT 630 relativ gute FPS-Raten in FullHD... :d
 

CryptonNite

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.353
Ort
Freistaat Sachsen
Dann sind die FX-9590 wohl an dir vorbei gezogen?
Der Stromverbrauch dieses Schrotthaufens ist eindeutig ein Lacher und er kann auch nicht mit nem Intel mithalten. Da helfen auch die angepriesenen 5 GHz (die die CPU so gut wie nie erreicht) und die 8 "Kerne" nicht. Dafür ist die Architektur einfach zu schlecht, ähnlich ineffizient wie damals Intels Netburst. Das ist die kalte Realität.

Zur Zeit ists wohl so:
Will man gut und schnell sein, dann kauft man nen Intel, will man gut und günstig, dann kauft man eben AMD. (System, nicht Grafik)
Damit möchte ich aber nicht sagen, daß AMD nur billigen Müll verkauft. Ich bin halt nur von AMDs derzeitiger Entwicklung stark enttäuscht.

Das gewisse Spiele die Speicherverwaltung von Linux nutzen können ist mir bekannt. Als damals CS: Source rauskam habe ich das generell unter Linux gezockt. Ich hatte zwar weniger FPS als unter Linux, dafür aber deutlich konstantere Werte. Allerdings kann man Skyrim auf nem kleinen Dual Core oder sogar auf nem Einkerner spielen (müsste ich mal probieren)
 
Zuletzt bearbeitet:

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.960
Ort
SN
Wie spielt ihr Skyrim mit nem kleinen Dualcore?
Ich bin mit ner 780TI dank diverser Mods und Sichtweitenerhöhungen ohne 8xSGSSAA im CPU Limit :fresse: -> und das bei 4,5GHz auf der Sandy
 

neuli

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2010
Beiträge
438
Bunghole Beavis schrieb:
Wieso sollte sich jemand Mühe machen, Linux + Wine zu installieren, damit Skyrim mit einpaar Prozentpunkten schneller läuft?
Das Spiel wurde inzwischen auf Linux portiert? Kannst du mir einen Link schicken danke.
 

Bunghole Beavis

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
5.346
Ort
Wittelsbacher Land
Wie spielt ihr Skyrim mit nem kleinen Dualcore?
Ich bin mit ner 780TI dank diverser Mods und Sichtweitenerhöhungen ohne 8xSGSSAA im CPU Limit :fresse: -> und das bei 4,5GHz auf der Sandy

Ohne Mods gehts, das HD Texturpack kannst installieren. Die Frames in den Außenlevel gingen teilweise in den Bereich 30-50 fps. Skyrim ist sowas von actionarm, dass dies nicht großartig stört. Um Strom zu sparen und der Lautstärke wegen spiele es bei mir daheim mit Limiter @45 Fps und 8x MSAA 16x AF @Full HD TV auf einer Radeon HD 7790.

@neuli
Frage mal den Phantomias88 wie es geht. Ich habe dies nur kommentiert.
 

Phantomias88

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.260
Ort
StuggiTown
Das Spiel wurde inzwischen auf Linux portiert? Kannst du mir einen Link schicken danke.
Nein das Spiel ist nicht portiert worden. Das geht mit wine: Wine
Ich kann gerne nach einer Liste Fragen, welche Windows Spiele (vorwiegend DX9) damit laufen. :wink:
 

neuli

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2010
Beiträge
438
Deine Aussage:
Bunghole Beavis schrieb:
Wieso sollte sich jemand Mühe machen, Linux + Wine zu installieren, damit Skyrim mit einpaar Prozentpunkten schneller läuft?
So und jetzt überleg mal wie diese Aussage für einen Linux Anwender klingt.
1. Wieso soll ich mir die Mühe machen Windows zu installieren nur weil ein paar ewig gestrige Publisher Spiele nur für Windows veröffentlichen.
2. Meinst du es macht Spaß ein Windows Spiel mit wine irgendwie zum Laufen zu bekommen nur weil der Publisher den Mehraufwand scheut, plattformübergreifend zu veröffentlichen?
Frage mal den Phantomias88 wie es geht. Ich habe dies nur kommentiert.
Ah also doch keine native Version. Sprich man muss wine installieren. Es geht nicht anders.
Edit: Nicht gesehen, dass Phatomias schon geantwort hatte. Also doch wie gedacht nur mit wine.
2. angepasst die Entwickler würden meistens sehr wohl auch für Linux programmieren. Allerdings scheut der Publisher den Mehraufwand und stellt sich quer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.260
Ort
StuggiTown
Der Stromverbrauch dieses Schrotthaufens ist eindeutig ein Lacher und er kann auch nicht mit nem Intel mithalten. Da helfen auch die angepriesenen 5 GHz (die die CPU so gut wie nie erreicht) und die 8 "Kerne" nicht. Dafür ist die Architektur einfach zu schlecht, ähnlich ineffizient wie damals Intels Netburst. Das ist die kalte Realität.
Ja natürlich braucht er mehr Strom, wie soll sonst überholen möglich sein mit einem Fertigungsnachteil?

AMDFX: AMD FX 9590 vs intel i7 4770k - X264 V. 5.0
Out of the box the AMD FX 9590 will beat the 4770k by 9.8% in this test.
 
Oben Unten