Aktuelles

AMD bricht mit zwei EPYC 7763 den Cinebench-R23-Weltrekord

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
6.391
amd-epyc-milan.jpg
Mitte März stellte AMD die dritte Generation der EPYC-Prozessoren vor. Weiterhin bis zu 64 Kerne, 128 PCI-Express-4.0-Lanes, acht Speicherkanälen für DDR4-3200 – soweit ändert sich zum Vorgänger nichts. Aber die EPYC-Prozessoren auf Basis des Milan-Designs verwenden Zen-3-Kerne. Zentraler Bestandteil ist ein neuer 8-Kern-Core-Complex (CCX), der sich einen gemeinsamen, 32 MB großen L3-Cache mit weiteren CCX-Ausbaustufen teilt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2Stoned

Enthusiast
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
159
Ort
Erde
Hach, sowas hätt' ich jetz gern zuhause. 🤩 :geek: :geek:
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.582
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Cinebench liebt Threads und lastet per Thread eine CPU nicht sonderlich aus.
Das ideale Programm so ein System mit 128 Cores / 256 Threads so richtig gut aussehen zu lassen...
Extreme Kühlmethoden sollen nicht zum Einsatz gekommen sein.
Natürlich nicht, das Ding ist mit dem Lauf durch, bevor auch nur der Kühlkörper warm geworden ist.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.467
Natürlich nicht, das Ding ist mit dem Lauf durch, bevor auch nur der Kühlkörper warm geworden ist.
Vorab hätte man tiefer herunterkühlen können, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die beiden Prozessoren dann höher als 3,6 GHz getaktet hätten.
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.615
Vorab hätte man tiefer herunterkühlen können, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die beiden Prozessoren dann höher als 3,6 GHz getaktet hätten.
Afaik hat @Sir Diablo sein 64c Rome ES auf 3,9 GHz AC laufen lassen. Da sollte bei einem typischen Serversystem locker 3,6 GHz AC drin sein.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.987
Ist doch schön zu sehen, dass AMD nun so Dinge machen / faken / bewerben kann und wir nicht nur von Intel so nen Schmarn bekommen. ;-)
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.169
Ort
50.969
ass AMD nun so Dinge machen / faken / bewerben kann

Von Fake hier zu sprechen ist sicher nicht das richtige Signal, ich finde die Leistung wirklich beachtlich und CB ist nun mal auch ein gutes Mittel, um zu vergleichen. 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

Inekai

Semiprofi
Mitglied seit
07.08.2017
Beiträge
746
Ort
Neuötting

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.987
Na, beeindruckend sicher, aber halt trotzdem reine Werbeansage.
Sie verschweigen ja schön, wie wenig Fortschritt das eigentlich ist und vergleichen mit 1-CPU Benches, damit die Balken dicker wirken.

Ich finde das schade.
Sowohl von AMD, als auch von den anderen.
Wenn man vorne ist, sollte man das realistisch zeigen und halt nicht so verzerren. Das zerstört nur Glaubwürdigkeit,... unnötig hier. Sie wären auch vorne, wenn sie die Umstände fair wiedergeben würden.
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.901
Ort
Karlsruhe

2Stoned

Enthusiast
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
159
Ort
Erde
Bist du dann die deutschen Stromkosten bemerkst!
Ich bräuchte es nur noch so 2 Monate, dann würde ich es an jemanden bedürftiges weitergeben. ;)
Alternativ kenne ich Leute die in Wohnungen mit pauschalen Nebenkosten, inklusive Strom leben. (Nicht, dass ich dass als sinnvoll erachte, diesen Anreiz zur Verschwendung zu etablieren...)
 

BoaTheCrafter

Semiprofi
Mitglied seit
16.03.2018
Beiträge
22
vergleichen mit 1-CPU Benches, damit die Balken dicker wirken.
Das stimmt nun wieder nicht so ganz. Das sind sowohl AMDs top of the line Workstation Chip 3995WX, als auch Intels Top of the line Dual Sockel Server CPUs in Form von 2x 8280 (Ich denke mal, dass AMD noch nicht an die Ice Lake Xeons rangekommen ist) sowie deren top of the line Workstation Chip (3175X)
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.265
Ort
Großhabersdorf
RIP Intel, als Renderfarm definitiv mächtig.
Wie es in anderen Workloads aussieht muss man schauen. Grundsätzlich selbst wenn pro Kern der Epic noch hinter hinken würde bei der Single Core Leistung. Ist die Preis/Leistung insgesamt überragend.

Zur Cinebench Kritik:
finde aktuell ein anderes Benchmark Tool das gleichzeitig alle Kerne auslasten kann.
Gerade weil Cinebench in die Breite skalieren kann ist es eben so relevant.
Es repräsentiert ja auch die gute single core Leistung von Intel ja wieder.
Es kann nur nicht spezifische Funktion repräsentieren.
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.615
Zur Cinebench Kritik:
finde aktuell ein anderes Benchmark Tool das gleichzeitig alle Kerne auslasten kann.
Gerade weil Cinebench in die Breite skalieren kann ist es eben so relevant.
Es repräsentiert ja auch die gute single core Leistung von Intel ja wieder.
Es kann nur nicht spezifische Funktion repräsentieren.
Da gibts Dutzende, da es auch eben dutzende Algorithmen zu Problemen gibt, die noch sehr viel besser mit viel paralleler Rechenleistung skalieren, Kompiliervorgänge großer Softwareprojekte z.B., oder Cryptooperationen fallen mir da sofort ein (JackTheRipper um mal ein Programm zu nennen, knackt Passwörter).
3D Particle Movement + Corona Benchmark skalieren z.B. auch noch besser als Cinebench. Und das ist noch nichtmal die Spitze des Eisbergs. Für diese Art von Workloads gibts ja ua. überhaupt Supercomputer.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.987
Cinebench ist durchaus der Brachenstandard für Vergleiche.
Da kann man AMD kaum was vorwerfen. Mich stört halt nur die 2x Epyc - Sache, wenn darunter CPUs sind die eben nicht 2x da waren. ;-)
Aber das ist Marketing. Da beschönigt ja jeder so weit es geht.
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.810
Das stimmt nun wieder nicht so ganz. Das sind sowohl AMDs top of the line Workstation Chip 3995WX, als auch Intels Top of the line Dual Sockel Server CPUs in Form von 2x 8280 (Ich denke mal, dass AMD noch nicht an die Ice Lake Xeons rangekommen ist) sowie deren top of the line Workstation Chip (3175X)
Habe ich etwas überhört?
Ich meine in dem Video wurde nur der Wert von den beiden Epyc genannt. Die anderen Werte hat der Author wohl aus eigenen Test zum Vergleich hinzugefügt.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.348
Ort
Koblenz
(Ich denke mal, dass AMD noch nicht an die Ice Lake Xeons rangekommen ist)
Äh?! Ich denke nicht das Intel mit den Ice Lake Xeons an AMD herankommt ;) Intel bringt nun endlich mehr als 28 Kerne während AMD bis zu 64 pro Sockel bietet. Und der von dir genannte 3995WX ist sogar noch eine Zen2 Cpu - sprich da steht noch Zen3 ins Haus, so wie mit Epyc Milan.
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.810
@Tzk

Ich glaube er meinte damit, dass AMD noch keine Ice Lake Xeons zum Benchen zur Verfügung hatte. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.348
Ort
Koblenz
Aaaah, okay. Das würde einiges erklären... Ist aber echt doppeldeutig geschrieben.
 

BoaTheCrafter

Semiprofi
Mitglied seit
16.03.2018
Beiträge
22
Äh?! Ich denke nicht das Intel mit den Ice Lake Xeons an AMD herankommt ;) Intel bringt nun endlich mehr als 28 Kerne während AMD bis zu 64 pro Sockel bietet. Und der von dir genannte 3995WX ist sogar noch eine Zen2 Cpu - sprich da steht noch Zen3 ins Haus, so wie mit Epyc Milan.
Ne, ich meinte, was Paddy sagte. Aber ja, unglücklich formuliert
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.265
Ort
Großhabersdorf
Naja andererseits willst du ja Leute fischen die schon Intel haben, einen Mehrwert bieten und sie für dein Produkt überzeugen. Ich bin gespannt was Intel macht um ihr next-Gen Produkt zu präsentieren.

Selbst wen Intel hintenraus 10% mehr Leistung hat, bei 50% mehr Kosten ist es Fragwürdig xD
 

SystemX

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.450
Ort
Bergisch Gladbach
Bist du dann die deutschen Stromkosten bemerkst!
Wer sich sowas Leistet denkt kaum über Strom nach bzw. Hat das nötige Kleingeld für den Strom. Ein 7763 kostet mal eben 8915,40 Euro (Einer!) da würde ich mir
null sorgen um den Strom machen :shot: Da würde selbst mein Server 24/7/365 Ballern aber bei derzeitigen knappen Gehalt und nen Strompreis von 27,48 Cent
überlegt man sich das schon mehr :lol: .

Nette Leistung von AMD. Beide haben ihre Vor und Nachteile ~> Watever. Bei mir muss Preis Leistung stimmen und das tut es :).
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.467
Update:

Da uns gerade ein Serversystem mit zwei Intel Xeon Platinum 8380 mit jeweils 40 Kernen zur Verfügung steht, haben wir hier auch einmal den Cinebench R23 gestartet, um die Ergebnisse vergleichen zu können. 64.587 Punkte haben wir erreicht.
 

Viper63

Experte
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
350
Das ist dann ja doch relativ eindeutig was die Performance-Unterschiede angeht.
 

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
6.337
Ort
Deutschland
Rein rechnerisch im Bezug auf die Kernzahl müsste Intel rund 71000 Punkte erzielen um im Verhältnis zumindest gleichauf zu sein.
 
Oben Unten