Aktuelles

AMD bestätigt: 20-nm-Produkte kommen erst in 14/16-nm-FinFET

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.924
<p><img src="/images/stories/logos-2013/AMD_Logo_2013.jpg" width="100" height="100" alt="AMD Logo 2013" style="margin: 10px; float: left;" />Es ist nicht unüblich, dass börsennotierte Unternehmen auch in den jeweiligen fiskalischen Quartalen Zwischenberichte über die wirtschaftliche Entwicklung veröffentlichen. AMD hat dies nun getan und schraubt darin die Erwartungen für das zweite Quartal 2015, welches am 27. Juni endet, zurück. So soll der Umsatz nicht mehr nur um drei Prozent sinken, sondern um bis zu acht. Besonders die schwachen APU-Verkäufe tragen offenbar zu einem schwächeren Ergebnis bei, so dass der Umsatz bei nur noch 830 Millionen US-Dollar liegen soll.</p>
<p>Viel wichtiger aber scheint ein Detail in diesem Zwischenbericht zu sein, welches auf die geplanten...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/35986-amd-bestaetigt-20-nm-produkte-kommen-erst-in-16-nm-finfet.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ELKINATOR

Banned
Mitglied seit
29.04.2015
Beiträge
965
AMD nutzt für die GPUs 14nm FinFET, haben sie doch schon längst bestätigt, mit 16FF+ ist nichts geplant...
 

[HOT]

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.282
Skybridge ist eh schon lange vom Tisch, das ist nicht gemeint. Gemeint sind vielmehr die geplanten Shrinks der Konsolen SoCs für XB1 und PS4, wahrscheinlich auch für Nintendos NX. Das sind 3 Chips die ursprünglich in 20nm geplant waren, aber aufgrund des unzureichenden 20nm-Prozesses (TSMCs 20nm ist echt schlecht) in 16FF (ohne+) überführt werden müssen. Das kostet leider ziemlich viel extra und dürfte für 1/2 Jahr Verzögerung sorgen.

AMD nutzt für die GPUs 14nm FinFET, haben sie doch schon längst bestätigt, mit 16FF+ ist nichts geplant...
Nein, das ist unsicher. Bisher ist bekannt, dass Greenland, als der Arctic Islands Chips überhalb von Fiji, auf 14nm setzen soll, wahrscheinlich derselbe Prozess wie bei Zen (14LPP).
Für neue Chips unter Fiji ist noch alles offen, hier sind 16FF(+) oder GloFo 22nm möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nighteye

Active member
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.484
Jawohl wieder weniger APU verkäufe. Hoffentlich lernen sie daraus.
 

ELKINATOR

Banned
Mitglied seit
29.04.2015
Beiträge
965
der SOC der XBons und PS4 war in 28nm geplant, für 20nm war das damals noch viel zu früh.
AMD hatte aber einen shrink auf 20nm geplant, daraus wurde dann nichts und da ist jetzt auch 14nm FinFET oder fdSOI im spiel, weil TSMC einfach ein jahr hinten nach ist.

am ende entscheiden Sony/MS worauf sie setzen wollen.

offiziell ist von AMD nur bekannt, daß man 2016 bei GPUs auf 14nm setzen wird, man wird das siche rnicht auf 2 unterschiedliche prozesse aufteilen!
 

TCS

Active member
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
1.753
genau, das ganze APU Gedöns hat sich für AMD auch gar nicht geloht, siehe semicustoms ;)
 

[HOT]

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.282
der SOC der XBons und PS4 war in 28nm geplant, für 20nm war das damals noch viel zu früh.
AMD hatte aber einen shrink auf 20nm geplant, daraus wurde dann nichts und da ist jetzt auch 14nm FinFET oder fdSOI im spiel, weil TSMC einfach ein jahr hinten nach ist.

am ende entscheiden Sony/MS worauf sie setzen wollen.

offiziell ist von AMD nur bekannt, daß man 2016 bei GPUs auf 14nm setzen wird, man wird das siche rnicht auf 2 unterschiedliche prozesse aufteilen!
Jetzt ist die Entscheidung eben gefallen. Und natürlich war der 20nm Shrink gemeint, der erst bei GloFo, dann doch bei TSMC stattfinden sollte und einfach nicht klappte, da GloFo 20nm komplett cancelte und TSMCs 20nm echt übel sind, wie auch Qualcomm mit SoC-Ausfällen feststellen musste. Die Leckströme sind echt ein Problem bei dem Prozess.
Bei FDSOI hast du das Problem, dass die 22nm erst ab Mitte 2016 produktionsreif sind, das wäre zu spät. Richtig verzögern wird sich auch nur FF+, der FF läuft wohl zeitnah an, ist also neben 14LPE der einzige Prozess, der tauglich ist und zeitnah verfügbar ist für die Konsolen SoCs. 14LPE hat das Problem, dass GloFo den nur in extrem geringen Margen anbietet (nur NV nutzt den für Tegras) und Samsung schon großflächig auf den teuren 14LPP setzt, da winken einfach lukrativere Aufträge. AMD muss halt billig sehr große Margen herstellen, das geht derzeit einfach nur mit 28nm und 16FF.
 
Zuletzt bearbeitet:

DTX xxx

Well-known member
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.411
Die Umsatzwarnung war ja vorherzusehen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, bis Ende 2016 durchzuhalten. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Umsätze bis dahin weiter sinken werden. Schließlich sind nur noch wenige Produkte im Vergleich zur Konkurrenz konkurrenzfähig. Die Fury Nano könnte ein gefragtes Produkt werden. FM2+ mit dem 7650 ist auch ein solides Produkt, doch gute Umsätze kann man damit auch nicht generieren. Wie Carrizo (möglicherweise falsch geschrieben) für Umsätze sorgen soll ist auch fraglich.

Es wird zumindest spannend ob AMD bis Ende 2016 noch selbständig ist oder vielleicht schon übernommen wurde.
Wenn AMD aber komplett verschwinden sollte freue ich mich schon auf die langen Gesichter der AMD Hater. Sie heulen ja jetzt schon hier und da ihr Kuschelkissen voll, weil mit Intel auch nichts geboten ist. NVIDIA wird uns, wie schon gezeigt mit der 970, weiterhin veräppeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

[HOT]

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.282
welche entscheidung soll gefallen sein?
HWL behauptet etwas, aber AMD hat kein 16nm FinFET bestätigt, da hat HWL einfach etwas hinzugedichtet!

14nm für GPUs ist imemrhin offiziell angekündigt worden, ob es auch etwas in FinFET von TSMC gibt ist bis heute nur spekulation!
Fertigungsprozess: AMD wechselt von 20-nm- auf FinFET-Technik - Golem.de
Jetzt hab ichs gerafft, jo stimmt haste recht. Also wär 14 LPP oder 16 FF eine Option. 16FF+ und 22nm FDSOI sind noch zu weit weg ;).
Und ja, Greenland und alle Zen-Produkte werden 14LPP bei GloFo sein, das steht schon ziemlich fest.
 

AncientSion

Member
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
965
Wenn AMD aber komplett verschwinden sollte freue ich mich schon auf die langen Gesichter der AMD Hater. Sie heulen ja jetzt schon hier und da ihr Kuschelkissen voll, weil mit Intel auch nichts geboten ist. NVIDIA wird uns, wie schon gezeigt mit der 970, weiterhin veräppeln.
Genau so ist es !
 

Nighteye

Active member
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.484
FM2+ mit dem 7650 ist auch ein solides Produkt
Solide ? Für die Hälfte des Geldes gibts für AM3+ eine Gleichschnelle CPU.
Für die restlichen 50€ kann man sich direkt ne Graka dazu kaufen oder ne noch bessere wenn man ein bischen drauf legt.

Und beim FX4 für 50€ spricht auch keiner von einem Soliden Produkt.
 

smalM

Active member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.306
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Jetzt ist die Entscheidung eben gefallen. Und natürlich war der 20nm Shrink gemeint, der [...] dann doch bei TSMC stattfinden sollte und einfach nicht klappte, da [...] TSMCs 20nm echt übel sind, wie auch Qualcomm mit SoC-Ausfällen feststellen musste. Die Leckströme sind echt ein Problem bei dem Prozess
Wo hast Du denn diese Weisheit her?
 

Pirate85

Active member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.505
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
G.Skill FlareX 2*8Gb DDR4 3600 CL15 [Heatspreader entfernt]
Grafikprozessor
AMD Sapphire RX 5700 XT Referenz
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @120Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [M3 Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Sennheiser Game One
Würde ich so nicht sagen - wenn man nen kleines Format braucht mangelt es an entsprechenden AM3+ Boards... ergo keine Option.
 

Nighteye

Active member
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.484
Hallo Pirate85 und Willkommen. Schön dich zu sehen. Ist ehrlich schön mit dir hier :wink:

zu deinem Post.
Wenn man unbedingt ein qATX oder sonnstiges Mini Case verwenden möchte, muss man natürlich zu den etwas teureren FM2+ CPU,s greifen.
Hat man jedoch die Option für normales ATX, so ist meine aussage Korrekt, woll :)
 

smalM

Active member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.306
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Jetzt hab ichs gerafft, jo stimmt haste recht. Also wär 14 LPP oder 16 FF eine Option. 16FF+ und 22nm FDSOI sind noch zu weit weg ;).
TSMCs 16FF+ wird gerade hochgefahren auf Vollproduktion, 16FF wird nicht mehr angeboten.
Höchst wahrscheinlich steht aber für einen Kleinkunden wie AMD erst einmal kein Kapazität zur Verfügung. Die wird anfangs von Apple und Qualcomm komplett aufgesaugt werden.
Samsungs 14FF LPP ist noch nicht so weit, angeblich erfolgt der Wechsel von 14FF LPE nach LPP aber noch dieses Quartal.
 
Mitglied seit
02.04.2015
Beiträge
324
Den 860K gibts weitaus günstiger. Der is die letzten wochen nur so Teuer geworden. Meiner hat mich 58 Euro neu gekostet. Is einfach die bessere CPU schon alleine der geilen Boards wegen.
 

IlDuce

Member
Mitglied seit
20.04.2012
Beiträge
298
Da kauf ich mir lieber AMD Aktien. Die gibts grad praktisch geschenkt für 2$. :d
 

Nighteye

Active member
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.484
Stimmt ist 5€ Teurer.
Ändert aber nichts am Ergebnis.
 

[HOT]

Active member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.282
Garantie und Kühler sind eh fürn Popo.
 

fideliovienna

Active member
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.836
Ort
Wien
Es wird zumindest spannend ob AMD bis Ende 2016 noch selbständig ist oder vielleicht schon übernommen wurde.
Wenn AMD aber komplett verschwinden sollte freue ich mich schon auf die langen Gesichter der AMD Hater. Sie heulen ja jetzt schon hier und da ihr Kuschelkissen voll, weil mit Intel auch nichts geboten ist. NVIDIA wird uns, wie schon gezeigt mit der 970, weiterhin veräppeln.
Bitte lasst endlich das völlig unrealistische Horror-Szenario weg.
Alleine die GPU-Technologie und die x86-Lizenz von AMD ist für einige Unternehmen mehr Wert als der derzeitige AMD-Aktienwert, sollte es für AMD wirklich kritisch werden kaufen sie der Scheich aus Dubai (eh schon wissen) oder eben ein anderes Technologieunternehmen.
x86 nur von Intel wird auch nicht passieren, da wird das Kartellgericht aktiv und verpflichtet Intel Lizenzen zu vergeben.
Für Intel ist die derzeitige Situation die beste die sie sich denken können, keine Problem wegen Monopol und trotzdem extrem hoher Marktanteil.
 
Oben Unten