Aktuelles

AMD bereitet neuen Phenom-II-Prozessor vor - Update

Stegan

Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
14.827
Ort
Augsburg
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="amd" src="images/stories/logos/amd.jpg" width="100" height="100" />Vor noch nicht allzu langer Zeit schickte die US-Amerikanische Chipschmiede mit dem <a href="http://www.amd.com/de-de/" target="_blank">AMD</a> Phenom II X4 955 Black Edition sein aktuelles Flaggschiff an den Start. In der Zwischenzeit ist der 3,2 GHz schnelle Vier-Kerner deutlich im Preis gefallen. Während man am Releasetag noch rund 230 Euro hinblättern musste, wechselt das Topmodell in unserem <a href="http://preisvergleich.hardwareluxx.de/" target="_blank">Preisvergleich</a> derzeit schon für <a href="http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a415253.html" target="_blank">rund 170 Euro</a> seinen Besitzer. Geht es nun nach den Kollegen von Tweaktown,...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=12485&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 

[TLR]Snoopy

Semiprofi
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
9.940
Ort
Erde
So wirklich gespannt bin ich auf ein neues Stepping. 3400MHz sollte der Deneb wohl schaffen und deswegen nichts besonderes.
Kleine Verbesserungen und ein weiter gesenkter Verbrauch wären toll, was ich mir von einem neuen Stepping verspreche.

Für 170€ ist der 955 ein absolutes Schnäppchen. Ein X4 965 wird bei Verfügbarkeit selbst als BE 185€ kosten.
 

bineincheater

Neuling
Mitglied seit
20.05.2009
Beiträge
31
die sollen mal die 6 sechs kern cpus voran bringen. 200mhz sind unwesentlich. das schafft man auch mit einem übertakteten 955
 
Zuletzt bearbeitet:

bineincheater

Neuling
Mitglied seit
20.05.2009
Beiträge
31
zu welchem preis? für otto normal verbraucher bezahlbar? das meine ich nämlich mit "voranbringen" :)
 

ocer

Neuling
Mitglied seit
02.05.2009
Beiträge
366
genau,6 kerne sind für Server gedacht,für games bringt der 2.4 oder 2.6 ghz takt nichts,da sind 4*3.4ghz viel besser
 
Zuletzt bearbeitet:

xri12

Semiprofi
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
1.492
Hm aber so ein enormer Leistungsschub wird das auch nicht werden...
 

Undertaker 1

Semiprofi
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
6,25% theoretische Mehrleistung im 100%igen CPU-Limit zum X4 955, um genau zu sein ;)
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.982
ich hoffe doch das es uchne black edition wird, alles ndere wäre ja netso doll
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
31.212
Ort
Hoywoy(heimat)
System
Desktop System
Gertrude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 10700K 4,7 Ghz allcore
Mainboard
Asus ROG Maximus XII Hero Wifi
Kühler
alpacool Eisbaer Aurora (Pumpe 7V)+2 NF-F12 PWM chromax
Speicher
32 GB GSkill Trident Z 4000 Mhz CL17-17-37, 1.38V
Grafikprozessor
MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio 1755 Mhz, 0.8V
Display
Dell S2417DG
SSD
500GB PNY XLR8 CS3030 (BS/Programme) / 2TB PNY XLR8 CS3030 NVME (Spiele/Programme usw.)
Soundkarte
Creative Soundblaster X AE-5 Plus
Gehäuse
Fractal Design Define 7 Compact
Netzteil
Fractal Design Ion+ 760P
Keyboard
Logitech G915
Mouse
Logitech G903 (Hero Sensor)
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Internet
▼ 250 MBit ▲ 40 MBit
würde mir den 955Be nur nochmal kaufen, wenn die TDP bei 65W liegt und die Cpu nicht mehr als 200 Euro kostet. Alles andere kommt für mich nicht in Frage, denn, wenn irgendwann mal die Leistung benötigt werden sollte, mein 955 schafft die 3,6 Ghz mit Standardspannung... Da ich aber momentan mit den 3,2 Ghz mehr als zufrieden bin, undervolte ich die Cpu lieber.
 

Sightus

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2006
Beiträge
2.124
Jup, die sollten die TDP also die Spannung nach unten schrauben. Vllt. auch einfach mal den Preis für die -e Versionen verringern, bzw. neue Modelle nachwerfen. So wie ich das verstanden habe können viele der nicht -e Versionen so weit undervoltet werden, dass die TDP drastisch sinkt.
 

Undertaker 1

Semiprofi
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
Man darf persönlich erzielte Ergebnisse nicht mit dem vergleichen, was ein Hersteller für seine Produktion sicherstellen muss. Deutliche Spannungsabsenkungen konnte man auch schon bei CPUs älterer Generationen erreichen. ;)
 

DragoMuseweni

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
1.161
Ort
Bayern
Die CPU wird sehr interesant dachte ich mir schon vor wochen das mit der jetzigen technik leicht einen 3,4Ghzler bringen können interesant währe es zu wissen ob evtel auch bald ein 975 erscheinen wird.
 

che new

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Bleibt nur noch zu hoffen, dass AMD die neue CPU mit einem Standard-NB-Takt von 2200MHz(+) ausliefert, sonst besteht nachwievor ein ärgerlicher Flaschenhals, der sich bei Reviews/Benches bemerkbar macht.
 

Undertaker 1

Semiprofi
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
Denkst du wirklich? Der Sprung von 1800MHz auf 2000MHz mit den AM3 Modellen war selbst zusammen mit dem Vorteil des schnelleren DDR3 ziemlich gering - man vergleiche X4 940 und X4 945:

http://www.computerbase.de/artikel/...black_edition/24/#abschnitt_company_of_heroes

Übrigens schade, das CB nur den kleinsten Teil der Spieletests in solch für CPU-Reviews sinnvollen Auflösungen macht... In den GPU-limitierten Tests erkennt man nämlich mal wieder gar nix.
 

che new

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Ja denke schon, P3DNow hat das recht schön untersucht:

1800MHz bremsen viel zu oft und deutlich gegenüber 2200MHz:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=354515&garpg=34#content_start

selbst 2000MHz bei nur 3 Kerne & DDR3, wen auch nur leicht: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=356594&garpg=21#content_start

Mit dem CB Test ist nix anzufangen, Low Details haben wird gemeinsam festgestellt sind unbrauchbar für CPU-Tests, abgesehen davon das es unterschiedliche Boards waren.. Die größeren Unterschiede treten bei P3D Now ohnehin (abermals) bei höheren Auflösungen auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

[HOT]

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.285
http://www.computerbase.de/bildstrecke/26125/1/
Sind 2000MHz. Und er ist weiterhin C2. Was interessant ist: In der Liste befindet sich ein 945 mit 95W TDP, ebenfalls C2.

Undertaker 1
Langsam kann ich den Unsinn von GPU und CPU-Limitierung echt net mehr hören. Es ist nie klar abgegrenzt, vor allem ein GPU-Limit nicht, da die GPU nunmal als Gerät auf der CPU läuft. Ich finde, du solltest uns echt langsam mit diesen xxx-limit-Märchen verschonen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mondrial

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
Es gibt Tests die Vorteile bei höherem NB-Takt zeigen und welche die keine zeigen. Es kommt halt auf die Anwendung an.

Ich habs auch mal selbst getestet und es gibt durchaus die ein oder andere Anwendung, die sogar ein deutliches Leistungsplus zeigt.
 

Duplex

Semiprofi
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
10.258
Es gibt Tests die Vorteile bei höherem NB-Takt zeigen und welche die keine zeigen. Es kommt halt auf die Anwendung an.

Ich habe 2000 NB & 2400 NB mit Vantage & 3DMark06 getestet, es gab keinen Unterschied, bei 3DMark06 waren es nur 200 pkt mehr mit 2400NB
 

[HOT]

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.285
Jo, kein Wunder... Man sehe sich an, wie der CPU-Test der 3DMarks funktioniert und dann sehe man sich ein reales Spiel an. Da kann nur Müll bei rumkommen :d. Ist ein Test wie Cinebench im Prinzip. Die NB reagiert auf viel I/O-Last, also z.B. bei sehr datenintendiven Spielen mit vielen Threads wie GTA.
 
Zuletzt bearbeitet:

che new

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Ich habe 2000 NB & 2400 NB mit Vantage & 3DMark06 getestet, es gab keinen Unterschied, bei 3DMark06 waren es nur 200 pkt mehr mit 2400NB

P3DNow widerspricht dir in diesem Ergebnis übrigens nicht: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=356594&garpg=26#content_start

Unterschiede in anderen Anwendungen, Spiele, etc. sind deshalb aber nicht von der Hand zu weisen. Die PC Welt besteht ja glücklicherweise nicht nur aus Futuremarks "Politikum".
 
Zuletzt bearbeitet:

Undertaker 1

Semiprofi
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.677
Mit dem CB Test ist nix anzufangen, Low Details haben wird gemeinsam festgestellt sind unbrauchbar für CPU-Tests, abgesehen davon das es unterschiedliche Boards waren.. Die größeren Unterschiede treten bei P3D Now ohnehin (abermals) bei höheren Auflösungen auf.

Herunterscrollen, da sind die hohen Details ;) Die stärker GPU-limitierten Benchmarks gibt es bei CB ja ebenfalls, die bestätigen was ich oben sagte.

Edit: Aber eigentlich lohnt das doch, mal genauer untersucht zu werden. ;) Vielleicht finde ich demnächst mal Lust und Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

che new

Semiprofi
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
6.732
Herunterscrollen, da sind die hohen Details ;) Die stärker GPU-limitierten Benchmarks gibt es bei CB ja ebenfalls, die bestätigen was ich oben sagte.

Alles klar :) Das kommt davon wenn man bei Seiten, die immer wieder durch Polarisation statt Information auffallen, die Lust am (aufmerksamen) Lesen verliert.

Da kann ich mit dem P3DNow Test nachwievor mehr anfangen, gleiches Board, gleiches BIOS, gleicher RAM(Takt), nur der NB-Takt von 1800MHz auf 2200MHz erhöht.
 
Oben Unten