Aktuelles

AMD Athlon II, Phenom II und Sempron sterben 2012 aus

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.439
Ort
Leipzig
<img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD" src="images/stories/logos/AMD.jpg" height="100" width="100" />Mit dem aktuellen Generationenwechsel hat <a href="http://www.amd.com/de/pages/amdhomepage.aspx" target="_blank">AMD</a> auch das Namensschema der Prozessoren komplett umgestülpt (<a href="index.php/news/hardware/prozessoren/17760-bald-kein-athlon-phenom-oder-sempron-mehr.html" target="_blank">wir berichteten</a>). Das Portfolio wird mittlerweile in A-, E- und FX-Serie untergliedert, die aktuellen Prozessoren heißen dann z.B. A-Series A8-3850 (das Flaggschiff für den Mainstream-Bereich). Die bisherigen Produktbezeichnungen sind damit überflüssig geworden.
<p> </p>
<p>Jetzt wurde bekannt, wann genau mit dem Aussterben von Athlon II, Phenom II und Sempron zu rechnen ist....<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=19286&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ra1St

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
2.744
Ich finde das auch schlecht. Schon allein aus Marketinggründen ist es falsch sich am Intelvorbild zu orientieren.

Zu mal der Normalanwender sicher nicht erkennt was sich hinter A-, E- und FX- verbirgt.
 

Hadan_P

Enthusiast
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.661
Ort
Wien
Grade um "Athlon" tuts mir ein wenig leid, der Name begleitet uns doch schon seit SockelA-Zeiten

@Ra1st: Der Normalanwender kennt aber auch nicht den Unterschied zw Sempron, Athlon & Phenom, dem kann der Verkäufer alles erzählen (siehe MM-Werbungen :fresse: )
 
Zuletzt bearbeitet:

Mondrial

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
Naja die "alten" Bezeichnungen sind ja nun schon etwas angestaubt und haben, zumindest was das den Phenom angeht, nichtmehr den allerbesten Ruf. Und wer E-, A- und FX-Series nicht unterscheiden kann, konnte auch mit Sempron, Athlon und Phenom wenig anfangen.
 

crazy_math

Semiprofi
Mitglied seit
30.03.2008
Beiträge
1.254
Naja, es ist gut, wenn alten Namen irgendwann verschwinden. Allerdings nicht, wenn sie der Marke zur Identifikation helfen. Gerade Phenom oder Athlon hätte ich vorübergehend gelassen.

Intel hat ja das gleiche Problem: Die Namen Celeron und Pentium wären nach S775 eigentlich tot und man würde eigentlich nur noch Core-i-irgendwas verwenden wollen. Evtl. machen die das auch, damit sie die Namensrechte behalten dürfen. Dennoch findet man auch heute noch Selleri und Rüebli (Pentium).

Nicht auszudenken, was passieren würde, wenn eine Grafikkarte statt Radeon/GeForce irgendwie anders heissen würde.
 

Ra1St

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
2.744
Genau das meine ich eben.

@cryzy_math: Das Beispiel mit den Grafikkarten ist super.

Und Athlon ist genau der selbe Fall (der Begriff ist immerhin 10 Jahre alt und das heißt er könnte auch fachfremden Personen im Gedächnis sein)

Oder kennt ihr jemanden, der den nicht weiß was ein Pentium ist?
 

DerEDDIE

Neuling
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
458
Ort
Regensburg
Schade, ich bin nun wirklich am überlegen, ob ich mir nun nicht eines der letzten Athlon CPUs zulegen soll, nur um noch einen aktuellen Athlon in meinem Rechner werkeln zu haben... Denn seit dem es Athlon gibt, seit dem gibt/gab es für mich nichts anderes...
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Ein letztes Update meines alten Systems mit nem Phenom II x6 1100T Flaggschiff als Sammlerstück der Phenom Ära, werd ich mir wohl ende des Jahres noch gönnen.
 

Himaru

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
1.672
Schade, ich finde eingängige Namen bei weitem besser als irgendwelche Zahlencodes.
Wie bei Autos eben, deswegen gibt es ja die lustigen Namen. Und wer einen Golf fährt, kann die 60 PS Grundausstattung (nagelt mich nicht auf den Wert fest, ich habe keinen^^) oder eben GTi fahren. Da haben sich die Hersteller sicher auch etwas bei gedacht.
Na, warten wir die baldige Reaktivierung der Namen ab. :xmas:

A8 3850...
Klingt nach Audi mit einer alten Graka...
 
Zuletzt bearbeitet:

crazy_math

Semiprofi
Mitglied seit
30.03.2008
Beiträge
1.254
Schade, ich finde eingängige Namen bei weitem besser als irgendwelche Zahlencodes.
Wie bei Autos eben, deswegen gibt es ja die lustigen Namen. Und wer einen Golf fährt, kann die 60 PS Grundausstattung (nagelt mich nicht auf den Wert fest, ich habe keinen^^) oder eben GTi fahren. Da haben sich die Hersteller sicher auch etwas bei gedacht.
Na, warten wir die baldige Reaktivierung der Namen ab. :xmas:

A8 3850...
Klingt nach Audi mit einer alten Graka...

Der R8 5200 wirds dann als Black Edition schon regeln:-)

Aber A8 klingt echt nach Audi A8 mit einer HD3850:-(
 
Zuletzt bearbeitet:

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.209
Ort
Leipzig
Vielleicht hatte man sich die Namensgebung von ARM abgeschaut.
 

Hadan_P

Enthusiast
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.661
Ort
Wien
Ein letztes Update meines alten Systems mit nem Phenom II x6 1100T Flaggschiff als Sammlerstück der Phenom Ära, werd ich mir wohl ende des Jahres noch gönnen.
Hm, wäre auch bei mir ne Überlegung Wert. Wollte zwar Ende des Jahres nur die Graka aufrüsten da der 955 völlig ausreicht, aber da komm ich schon in Versuchung.
Mal abwarten wie sich der preis entwickelt.
 
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
947
Ort
Kyllburg
Also ich find auch schade nur so nackte Buchstaben hinter dem sich ein Produkt verbirgt is doch Blöd ich mochte die alten namen und wenn ich dann Athlon,Phenom oder Sempron gehört habe habe ich damit was assoziert.
Klar Ottonormal der seinen PC aus Neckermann oder what ever bestellt der Rallt nicht das die Namen für die Verschiedenen Leistungslevel standen (Lowend/Budget,Mainstream,"Highend") naja man muss ja leider alles nachmachen :(
Hoffentlich wird da nicht so en Durcheinander achne ist ja schon E ist Fusion also lowend also kann man nicht sagen je weiter Hinten der Buchstabe im Alphabet desto mehr Leistung...
Naja wenigstens FX kann ich was mit anfangen.
Ich denke ich werde meinen Phenom II als Andenken an die "alte Zeit" behalten und den Athlon auch :d
 

Nighteye

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.501
ihr habt sorgen. die Masse wird Phenoms noch 3-5 jahre drin haben.

nur die Freaks hier rüsten im Jahres Takt oder alle 2 Jahre auf.

2000 Intel Celeron 950 mhz
2002 Athlon XP 2000+
2004 Athlon 64 3000+
2006 Sledgehammer Opteron 2 x 2 ghz
2008 Core 2 Duo 45nm @ 3,5 ghz
2009 Phenom II X3 Black Edition @ 3,5 ghz

ich hoffe das ich dieses Jahr auslassen kann. wäre Froh wenn ein 2012 anstatt ein 2011 diese Liste füllt.

wobei ich schon seit Frühling 2006 auf den Bulldozer warte....

die zeit wird es zeigen :d
 

StarAce

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2001
Beiträge
83
Was waren das noc für Zeiten, als man aus dem Peozessornamen auch die Geschwindigkeiten entnehmen konnte (Pentium 90, K6-233 etc.). Mittlerweile blickt ja keiner mehr durch. Diese Bezeichnungen haben doch keinen Charme mehr! "Ich hab nen A838250XPZ!" "?!?" "Geht ab wie nix!" "Ah...!"
 

boxleitnerb

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.541
Ich finde das nur konsequent. Als es bei Intel eine Zäsur gab (Pentium 4 -> Core) hat man sich auch von Pentium für die Top-Produkte verabschiedet. Mit "Pentium" hat man damals heiss, stromhungrig und nicht konkurrenzfähig verbunden. Beim Phenom II ist das nicht so krass, aber in der Tendenz auch erkennbar.

Wenn der schnellste Phenom II oft mit der Mitteklasse der Konkurrenz kämpfen muss, will man den Namen nicht unbedingt auf das nächste Top-Produkt draufschreiben. Neuer Name, neues Glück.
 

shaqiiii

Semiprofi
Mitglied seit
29.09.2005
Beiträge
6.826
Ort
Hamburg
es gibt keinen neueren Golf mehr mit 60PS :p der kleineste war beim 4er und 5er 75PS mit dem 1,4 Beim 6er weis ich es jetzt nicht aber denke die kleinesten liegen da nun bei
8X PS.

Der Vergleich mit den Autos hingt natürlich, bei den Zig editionen die es da gibt ^^

Ich finde da einen neuen namen jetzt nicht so schlecht.
 

neo[2k]

Enthusiast
Mitglied seit
19.01.2010
Beiträge
2.176
Ort
NRW
Mein erster PC war ein Athlon 900Mhz, von daher fänd ichs auch schade, wenn der Name ausstirbt..
Mit diesen ein- bzw. zwei-Buchstaben-Bezeichnungen kann ich nicht viel anfangen, aber naja.. viel dran rütteln kann man wohl nicht ;)
 

BloodredSandman

Enthusiast
Mitglied seit
08.05.2008
Beiträge
1.236
Find es auch eigentlich Schade, das man sich von so einem altehrwürdigen Namen verabschiedet...
Dann wird mein jetziger Athlon II eingerahmt, zu meinen anderen Athlons kommen. Allerdings mit dem Titel: "Letzter Athlon und möge er in Frieden über alle zukünftigen AMD CPU's wachen." :d ;)
Allerdings muss meiner noch ein bisschen schuften...
Und der Name Athon hat sich eigentlich wieder zu einem Namen für erschwingliche Hardware mitausreichender Leistung hochgearbeitet... wo bekommt man sonst n QuadCore für so wenig Geld hinterhergeworfen? Und je nach Anwendung stehen sie ihren großen Phenom Brüdern nicht so viel nach... (Meiner hat mich mit seinen 3,5 GHz nie im Stich gelassen :))
Naja, vielleicht werden die den Namen Athlon bald wieder für die unteren CPU's reinholen, wie es Intel mit Celeron und dem Pentium gemacht hat....

PS: Mein erster Rechner war noch ein PIII-EB 1000 Coppermine, dieses Mistvieh... Den erstmal rausgeworfen und durch ein PIII-S 1400 ersetzt, der hat auch sein kleinen Ehrenplatz auf meiner Gallerie :), weil ich mit ihm meine ganzen Freunde mit den PIV-Willamette's gepiesackt habe :d
 
Zuletzt bearbeitet:

DragoMuseweni

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
1.169
Ort
Bayern
Schade um die Namen, wären mir auch lieber als die Zahlen, vor allem wenn der Bulli ein Phenom III geworden wäre ich mag den Namen Phenomwerde meinen 1090 auch behalten.
 
Oben Unten