Aktuelles

AMD APU Pins verbogen. Koryphäen gesucht.

k3im

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
3.766
Ort
non paged area
Hallo liebe Luxxer!

Also aus der Vergangenheit weiss ich, abgesehen von den "Köpfern" daß es auch sehr versierte nette Menschen hier im Forum gab, die CPUs repariert haben, bzw. sehr gut darin waren Pins wieder geradezubiegen.
Ich habe das auch selber schon mal gemacht aber dieses Exemplar ist mir ehrlich gesagt zu schwierig. Natürlich gibt es eine Aufwandsentschädigung. Ich glaube es gab mal einen der wollte immer eine bestimmte Schoki haben oder so. Anbei mal ein paar Impressionen. Und fragt mich bitte nicht wie sowas passiert, ich war es nicht. Der Rechner soll ne kleine Mühle für die Tochter eines Arbeitskollegen werden.



Danke für eure Antworten und Tipps! :bigok:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Arkos

Mr. Freelancer
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
4.960
...

Die kannst Du selber richten mit einer filigranen geraden Pinzette.

...
 

Mick32

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2008
Beiträge
376
Dafür auch gut geeignet ist eine Nadel, hat mir auch schon gute Dienste geleistet.
 

bschicht86

Semiprofi
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
609
Ich nehm eine Cuttermesserklinge, weil man so schön die Pins in einer Reihe ausrichten kann. Zusätzlich verteilt man den Druck so auf die gesamte Pin-Reihe
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

k3im

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
3.766
Ort
non paged area
Hallo Leute! Danke für die vielen Tips! Habe allerdings heute ein kleines Paket an ubi geschnürt. Er ist so nett und schaut sich das ganze mal an (y)
 

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.453
Ort
Niederösterreich
Wow Ubi, weihe uns ein in deine Geheimnisse!
Echt tolle Arbeit!

Sieh tatsächlich gerade gebogen aus, dachte schon, da sei ein komplettes Neu-Auflöten mit Raster nötig.

Hab letztens an einem Intel Sockel Pins herumgebogen, hat mich sicher 4-5h meines Lebens und zig Versuche gekostet bis da alle wieder halbwegs gerade waren.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.404
Ort
Koblenz
Ich nehm eine Cuttermesserklinge,
Ich auch. Skalpell (eins was schön spitz zuläuft) und Cuttermesser sind top dafür. Erst die ganz schrägen Pins mit dem Skalpell halbwegs aufrichten und danach kann man mit der Cutterklinge alle Pins reihen- bzw. spaltenweise perfekt gerade ausrichten. Klappt einwandfrei, wenn die Pins nicht eh schon halb abgerissen sind.
 

Dark_angel

Enthusiast
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
6.738
Ort
Hessen
Wow Ubi, weihe uns ein in deine Geheimnisse!
Echt tolle Arbeit!

Sieh tatsächlich gerade gebogen aus, dachte schon, da sei ein komplettes Neu-Auflöten mit Raster nötig.

Hab letztens an einem Intel Sockel Pins herumgebogen, hat mich sicher 4-5h meines Lebens und zig Versuche gekostet bis da alle wieder halbwegs gerade waren.
Oh ja das kannst du laut sagen, mit Lupe ruhiger Hand,, habe auch einen halben Tag gebraucht.
 

Schwarzmetaller

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
3.048
Die Pros nehmen zum Richten das Röhrchen für die Mine aus einem älteren Druckbleistift. ;)
In die Richtung habe ich noch garnicht gedacht...ich bin auch Vertreter der Messerfraktion, aber so kann man ja jeden einzelnen Pin quasi mit dem Röhrchen greifen und gerade richten.
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.167
System
Desktop System
Maschinchen
Ist echt Perfekt geworden (y) .

Hoffe ich werde sowas nie machen müssen, früher wär das kein Problem gewesen, mittlerweile hab ich bei so winzigen Sachen ab und an mal ein Flatterman .
 
Oben Unten